Hygge – Bar & Brasserie im Landhaus Flottbek

slide

Bild: PR

Oh wie schön!

Das Landhaus Flottbek dürfte den meisten Hamburgern ja ein Begriff sein – aber wie steht es mit dem Hygge? Nein? Unbedingt besuchen! Ganz besonders jetzt, wo es draußen noch kalt und ungemütlich ist, fühlt es sich an wie Nach-Hause-kommen, sobald man den gemütlichen ehemaligen Polo-Pferdestall beritt. Ein Kaminfeuer flackert in der Mitte des Raumes, man sieht viel Holz und auf den Stühlen liegen kuschelige Felle und irgendwie ist es den Betreibern gelungen, eine ungezwungene, beinahe rustikale Atmosphäre mit dennoch hochwertigem Touch zu kreieren.

In jedem Aspekt unseres Besuchs finden wir diese Mischung: Der Service ist unkompliziert, aber ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und kompetent. Das Essen kommt ohne große Schnörkel auf einfachen Tellern, Schalen oder Schiefertafeln daher, ist aber unglaublich appetitlich, lecker und mit Sorgfalt zubereitet.

An der Bar und in der Lounge gilt eine kleine Bar-Karte, die Leckeres von Strammer Max und Pulled Pork Burger bis hin zu Austern oder Kaviar anbietet. Nicht zu vergessen natürlich die Auswahl an Cocktails, die wir beim nächsten Besuch probieren müssen. Man munkelt, sie sollen sehr gut sein…

Vorspeisen gibt es zwischen 7,80 und 16,00 Euro, Hautgerichte ab 21,00 Euro.

Point of Deal
Die Brasserie hat täglich zwischen 15:00 und 22:00 Uhr, die Bar täglich von 17:00 bis 01:00 Uhr geöffnet
Hygge im Landhaus Flottbek
Baron-Voght-Straße 179
22607 Hamburg
www.hygge-hamburg.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Hamburg Beiträge

    Schuhe, Schmuck und Accessoires bei Chocofeh

    /Stores, 07. Februar 2011

    Es gibt sie wirklich, die sagenhafte Märchenwelt voll bunter, glitzernder Schätze, die jedes Frauenherz höher schlagen lässt! Wohin das Auge auch blickt: Es glänzt und... mehr

    Ausstellung Gerhard Richter, Tatortclub, Restaurant Glöe

    /Wochenende, 03. Februar 2011

    Treuer Begleiter Er gehört zu den wichtigsten deutschen Künstlern der letzten 50 Jahre. Wie kein anderer erinnert Gerhard Richter in seinem Werk an das vielseitige Leben... mehr

    Heidi & Hein – von den Alpen bis zur Alster

    /Speisen, 31. Januar 2011

    München und Hamburg – eigentlich passt das so gar nicht zusammen. Man liebt entweder das eine oder das andere. Aber beides…?! Wenn auch Du skeptisch bist ob dieser... mehr

    Salut Salon, Avenida Paulista, Ego Club

    /Wochenende, 27. Januar 2011

    Wohlwollend Zum vierten Mal lädt die erstklassige Quartettformation Salut Salon mit einer neuen, knackigen und individuellen Bühnenshow zum Benefizkonzert. Lausche dem... mehr

    Irene’s Interiors – Wohnaccessoires und Kleinmöbel im Lehmweg

    /Wochenende, 24. Januar 2011

    Nadine Irene Hamann ist Designerin, Unternehmerin, Einrichtungsexpertin und hat sich mit Irene’s Interiors einen Traum erfüllt. Und genau so vielseitig wie die Inhaberin... mehr

    Prinsessan, Wohngeschwister, Scherenschnitte

    /Wochenende, 20. Januar 2011

    Geschmackvoll neu eröffnet Warum sich erst mit Salzigem abgeben? Genieße eine der erstklassig zubereitete Dessertkreationen oder gleich ein ganzes Dessertmenü in den... mehr

    Schmuck in der “Galerie Der Fuchs”

    /Stores, 17. Januar 2011

    Nicht immer sind es Diamanten, die Frauen zum Strahlen bringen. Stefanie Volkmer ersteigert antike Schmuckstücke auf der ganzen Welt und fertigt daraus in enger Zusammenarbeit... mehr

    Mutterland in St Georg

    /Speisen, 10. Januar 2011

    Kannst Du Dich noch an die gute alte Erbsensuppe nach „Hausfrauenart“ erinnern oder an den „Kalten Hund“, der auf keinem Kindergeburtstag fehlen durfte? „Back to... mehr

    Kinderzimmer von „Hansekind“

    /Wochenende, 09. Januar 2011

    Die perfekte Kinderzimmereinrichtung sollte süß aber nicht kitschig sein. Unzerstörbar aber nicht danach aussehen. Erst behagliches Nest, später Abenteuerspielplatz werden.... mehr

    “Herr von Eden” – Herren – und Damenausstatter

    /Stores, 08. Januar 2011

    Begonnen hat alles vor vielen Jahren an der Kommunion von Inhaber Bent A. Jensen. Seine Mutter kaufte ihm zur Feier des Tages eine weiße Bundfaltenhose samt einem... mehr