Hommage: Café, Crêperie und Bar in der Friesenstraße

16-01-12-köln-hommage-slide

Bild: www.facebook.com/hommage.koeln

Himmlische Auszeit

Wer gut gelaunt und voller Energie in den Tag starten will oder einfach mal zwischendurch eine Auszeit vom stressigen Alltag braucht, für den haben wir hier einen absoluten Geheimtipp ausfindig gemacht: das Hommage in der Friesenstraße! Das kleine gemütliche und liebevoll eingerichtete Café überzeugt mit Individualität und kommt ganz ohne Mainstream aus – individuelle Speisen, Getränke und selbst die Einrichtung richten sich nach dem Motto „Do-it-yourself“.

Der Flur beispielsweise wurde erst kürzlich umgestaltet und mit originalen Kaffee-Jutesäcken sowie alten Obst- und Weinkisten dekoriert. Gerade wird der hintere Bereich ausgebaut und wir sind gespannt, was sich das Hommage wieder einmal tolles hat einfallen lassen. Das absolute Highlight ist aber der Kaffee. Unserer Meinung nach findest Du hier einen der besten Kaffees der ganzen Stadt. Man merkt und schmeckt, dass der Barista weiß was er tut – und das mit voller Leidenschaft. Für alle, die dem koffeinhaltigen Heißgetränk nicht allzu viel abgewinnen können gibt es aber auch andere leckere selbstgemachte Getränke wie Zitronenlimonade. Die Speisen sprechen ebenfalls für sich: feinste Crêpes mit Büffel-Mozzarella und getrockneten Tomaten oder frisches Brot mit Rhabarber, Ziegenkäse und Minze. Wir empfehlen Dir unbedingt das vegane und selbstgemachte Bananenbrot zu probieren – ein Traum! Dazu kommt ein total herzlicher und kompetenter Service. Mit ein bisschen Glück bekommst Du Deinen Kaffee sogar aufs Haus, aber nur, wenn Du der erste Gast am Tag bist, denn den lädt das Hommage täglich ein. Aber wir warnen Dich, das Café macht süchtig und hat das Potenzial zum zweiten Wohnzimmer zu avancieren.

Geöffnet von Montag-Freitag von 08:00-18:00 Uhr und Samstag von 10-18 Uhr
Hommage
Friesenstraße 75
50670 Köln
www.facebook.com/hommage.koeln

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Köln/Speisen Beiträge

    “Vivamangiare” im Zentrum

    Köln/Speisen, 01. Februar 2008

    Kennst Du das Problem: Es ist 12.30 Uhr und so langsam signalisiert Deine Magengegend knurrend den Wunsch nach Nahrungsaufnahme. Aber was tun? Schon wieder ein belegtes Brötchen... mehr

    “Cheshmeh” – persisches Restaurant in der Zeughausstrasse

    Köln/Speisen, 24. Januar 2008

    Betrittst Du das von außen eher unscheinbare Restaurant durch die Eingangstüre, findest Du Dich direkt im Empfangsbereich in einer anderen Welt wieder: das ist 1001 Nacht!... mehr

    Goldschläger am Westbahnhof

    Köln/Speisen, 17. Januar 2008

    Die Räumlichkeiten werden Dir vielleicht noch bekannt vorkommen: 15 Jahre lang wurde hier Mexican Food im "Juanitas" serviert. Die Karawane der Mariachis ist nun... mehr

    “XII Apostel” am Heumarkt

    Köln/Speisen, 10. Januar 2008

    Die "XII Apostel" – es ist soweit. Seit Dezember ist das italienische Restaurant-Konzept der "XII Aposteln" nun auch in Köln zu finden. Am Heumarkt hat... mehr