Das “Lexikon des Unwissens”

Worauf es bisher keine Antwort gibt

…das erklärt das “Lexikon des Unwissens”. Tierisches und allzu Menschliches, Physik und auch Kultur werden in diesem besonderen Lexikon beleuchtet: Man erfährt, was es mit dem Schnurren der Katze auf sich hat, was sich eigentlich hinter der weiblichen Ejakulation versteckt und warum wir gähnen… Biologen verzweifeln, Mediziner sind unwissend und Historiker rätseln. Widersprüchliches, Rätselhaftes oder Dinge, über die wir uns bislang noch keine Gedanken gemacht haben – darüber kann man in diesem Buch etwas erfahren.

Allerdings haben die beiden Autoren Kathrin Passig und Aleks Scholz schon Recht mit ihrer Ankündigung, dass man nach der Lektüre dieses wunderbar in der Hand liegenden Buches irgendwie weniger weiß, als zuvor. Obwohl: So ganz stimmt das nicht. Eher weiß man, dass man irgendwie nichts weiß. Du bist verwirrt? Keine Sorge! Das Buch unterhält, ist mit viel Humor gespickt – und das ganze auf eine wunderbar kluge Art. Der Erzählstil ist locker und macht dieses literarische Werk gut lesbar. Mancher Rezensent spricht gar von “der schnoddrigen Art”, in der Passig und Scholz die Nichtwissenheits-Probleme dieser Welt zu lösen versuchen. Und gerade das schön-schnoddrige macht es aus.
Zugegeben: Mancher Gedankengang kann Dir vielleicht fremd anmuten… aber, um es mit dem guten Goethe zu sagen: “Es irrt der Mensch, solang er strebt.”

Klingelt´s beim Namen Kathrin Passig? Kann sein – denn die Mittdreißigerin hat 2006 den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen, ist außerdem Kolumnistin für taz und Spiegel Online und begeisterte Internetaktivistin (www.riesenmaschine.de).
veh

Kathrin Passig / Aleks Scholz
“Lexikon des Unwissens -Worauf es bisher keine Antwort gibt”
Rowohlt Verlag, 16,90 €

    Ähnliche Artikel

    Gewinne einen Flor de Naranjo Diffuser und eine Duftkerze von Palmaria Mallorca

    06. Dezember 2019

    Hol Dir die mediterranen Orangenplantagen mit dem Flor de Naranjo Diffuser und der dazugehörigen Duftkerze von Palmaria Mallorca in Dein Zuhause. Wir drücken Dir ganz fest die... mehr

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Lebensart Beiträge

    Kissen von “offstoff”

    Lebensart, 27. Juni 2008

    Das Land der Stoffe – manche haben es bereits bereist, anderen ist es noch vollkommen unbekannt. Egal zu welcher Gruppe Du gehörst, ob Du zwei linke Hände hast oder ob... mehr

    Bringing home the Birkin

    Lebensart, 20. Juni 2008

    Legenden ranken sich um dieses Kultobjekt- die Birkin-Bag von Hermès, die Tasche, für sich sogar A-Listen Promis geduldig auf Wartelisten setzen lassen. Eine normalsterbliche... mehr

    “Julia” mit Tilda Swinton

    Lebensart, 18. Juni 2008

    Es gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, um so eine Rolle, wie sie Tilda Swinton in dem Film "Julia" spielt, anzunehmen. In Eric Zoncas neuem Streifen... mehr

    Fußballschule zum Start der EM 2008

    Lebensart, 06. Juni 2008

    Ist Dein Liebster schon total nervös, hat den Biervorrat aufgestockt als stünden jahrelange Trockenperioden bevor, das Trikot gewaschen und die Fähnchen am Auto... mehr

    “Things we lost in the fire” im Kino

    Lebensart, 28. Mai 2008

    Wie geht man mit dem Tod eines geliebten Menschen um? Das ist die zentrale und zugleich tragische Frage, um die sich Susanne Biers neuster Film "Things we lost in the... mehr

    “Königinnen und Mätressen” von Benedetta Craveri

    Lebensart, 16. Mai 2008

    Eigentlich erzählt uns Benedetta Craveri nichts, was wir nicht eh schon wussten: dass ein mächtiger Mann ohne Frau an der Seite nur halb so mächtig ist. Aber Craveri widmet... mehr

    Wie wäre es mit einer “Tupperparty”?

    Lebensart, 29. April 2008

    Wer kennt sie nicht aus fernen, unbeschwerten Kindertagen, als sie die liebevoll geschmierten Stullen oder klein geschnittenen Apfelstücke von Muttern enthielt? Die gute... mehr

    Zum Welttag des Buches

    Lebensart, 23. April 2008

    Heute, am 23. April ist der Namenstag des katalanischen Volksheiligen Saint Jordi (bei uns St.Georg). Zur Feier des Tages schenken katalanische Männer ihren Frauen heute Rosen,... mehr

    “Actrices” ab 17.4.2008 im Kino

    Lebensart, 16. April 2008

    Sich lächelnd eine Träne von der Wange tupfend kommt das Goldstück aus dem Kino. Ach, Marcelline! Die gefeierte Schauspielerin kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken.... mehr

    Na Servus! – Wie ich lernte, die Bayern zu lieben!

    Lebensart, 15. April 2008

    Seien wir doch mal ehrlich: Wer will schon freiwillig aus Berlin, der spannendsten Stadt Deutschlands, ins spießige München ziehen? Um seine journalistische Karriere... mehr

    Verschiedene Websites zum Thema Hochzeit und Geschenke

    Lebensart, 01. April 2008

    Ist es nur der Eindruck vom Goldstück oder haben sich Hochzeiten in den letzten Jahren im Planungsumfang verdoppelt oder gar... mehr

    “Schmetterling und Taucherglocke”

    Lebensart, 26. März 2008

    "Schmetterling und Taucherglocke", das ist der poetische Titel des neusten Julian Schnabel Films nach den gleichnamigen Erinnerungen des französischen Journalisten,... mehr

    Filmtipp: I am not there – die Bob Dylan Biographie

    Lebensart, 27. Februar 2008

    "Schon wieder ein Bio-Pic, das in diesen Tagen in die Kinos kommt", werden viele sagen, aber es ist nicht irgendeine Lebensgeschichte über irgendeinen Musiker, nein –... mehr

    Buchtipp: Kardamon und Honig von Roopa Farooki

    Lebensart, 08. Februar 2008

    Eine der wunderbarsten Neuerscheinungen des Winters ist Roopa Farookis Roman "Kardamom und Honig". Indisch-englisch, farbenfroh und voll anrührender Gedanken, webt Farooki... mehr

    Goldstück auf den Möbelmessen in Köln und Paris 2008

    Lebensart, 30. Januar 2008

    Hast Du noch das alte Sofa im Winchester-Style von deinen Eltern? Dieses mit Knöpfen abgesteppte? Glück gehabt, denn wenn es einen Trend auf der Möbelmesse in Köln letzte... mehr