Re-Creation Awards von Veuve Clicquot: die Verleihung

15-04-14_recreationaward_slide

Bild: PR

And the winner is...

Vor einigen Monaten berichteten wir Euch von den Re-Creation Awards, die Veuve Clicquot neu ins Leben gerufen hat, und animierten die Designer unter Euch, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Es ging darum, der berühmten gelben Letterbox, die immer wieder als Sonder-Verpackung der gelben Veuve Clicquot Flasche genutzt wird, einen neuen Look zu verpassen. Über 400 Designer aus zehn Ländern folgten diesem Aufruf, am vergangenen Donnerstag wurde unter siebzehn Finalisten der Gewinner gekürt.
Dazu waren die Teilnehmer zusammen mit einer Handvoll ausgewählter Medien-Vertretern nach Reims gekommen, wo wir zunächst die berühmten Keller des Champagner-Hauses besichtigten: von den Reimser Bürgern im 17. und 18. Jahrhundert in die Kreidefelsen geschlagen, dienen sie seit Mitte des 19. Jahrhunderts als riesige Lagerflächen für unzählige Flaschen. Die Kreide bietet dabei den entscheidenden Vorteil, sowohl Hitze als auch Kälte zu speichern und so eine konstante Temperatur von etwa 12 Grad zu liefern.
Bei wunderschönem Frühlingswetter verköstigten wir in dem herrlichen Garten anschließend das Yellow Label und eine Vintage von 2006 – wie immer herrlich! Dabei erhielt ich auch endlich die Antwort auf eine Frage, die mich seit einiger Zeit umtrieb: wie lange sollte man einen regulären Champagner (also keinen Jahrgangs-Champagner) lagern? Die Antwort ist: bei Veuve Clicquot werden die Weine für das Yellow Label sowieso über knapp drei Jahre ausgebaut, so dass  er in dem Moment, in dem er auf den Markt kommt, quasi perfekt ist und getrunken werden möchte. Eine Flasche sollte man, um zu große geschmackliche Veränderungen zu vermeiden, innerhalb von zwei bis drei Jahren trinken.
Nach einer kurzen Dusche im Hotel wurde uns das große Privileg zuteil, Gäste im Hôtel du Marc zu sein. Dieses imposante Herrenhaus ist seit knapp 200 Jahren im Besitz der Maison und dient zur Bewirtung besonderer Personen. Es kann nur auf Einladung seitens Veuve Cliquot betreten werden – eine Buchung der Räumlichkeiten ist nicht möglich, was es ganz besonders macht. Da das Fotografieren nicht verboten ist, habe ich bei Instagram extra viele Bilder gemacht, um einen möglichst kompletten Eindruck des Hauses mit dem herrlichen Garten zu vermitteln.
Anlässlich der Verleihung waren in der Bibliothek die Mailbox-Modelle sämtlicher Finalisten ausgestellt, die Aufregung war den meist recht jungen Designern anzusehen als sie ihren eigenen Entwürfen gegenüber standen.
Der Preis hat es aber auch in sich: die Gewinnerin, Eileen aus Kanada, darf ihren Entwurf nächste Woche in Mailand auf einer Veranstaltung des Design-Magazins Wallpaper vorstellen, dazu erhält sie ein Preisgeld von 10.000 Euro und die unglaubliche Genugtuung, dass ihre Verpackung weltweit vertrieben wird – ein riesiger Erfolg also.

Entsprechend groß war die Freude der völlig überwältigten Preisträgerin dann auch, und nachdem sie ihre Trophäe erhalten hatte, entlud sich die Anspannung aller in einer phantastischen Party. Das Wetter spielte zum Glück den ganzen Abend mit, so dass wir uns auf der Terrasse aufhalten konnten und schon einen wunderbaren Vorgeschmack auf den bevorstehenden Sommer bekamen.
Diesen spürten wir am nächsten Morgen auch bei unserem Besuch in den Weinbergen – die Rebstöcke haben “zu weinen” begonnen, was bedeutet, dass sich die Schnittstellen aus dem letzten Jahr von innen selbst befeuchten, was das erste Anzeichen für das Austreiben der Knospen ist. Wer die Champagne nicht kennt, sollte sie unbedingt einmal besuchen: um die Hauptstadt Reims herum gruppieren sich die Dörfer und Städtchen, dabei ist ein Dorf hübscher als das andere, und zwischen den grünen Weinbergen machen sich die hellen Häuser mit entzückenden Gärten und die vielen reich verzierten Brunnen an den Straßenecken besonders gut. Natürlich reiht sich hier ähnlich einer Perlenkette ein Champagnerhaus an das nächste – die Region ist vor allem für Feinschmecker ein perfektes Ziel für ein langes Wochenende.

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Lebensart Beiträge

    Buchtipp: “Tyll” von Daniel Kehlmann

    Lebensart, 12. September 2019

    Der Roman „Die Vermessung der Welt“ war bereits ein Riesenerfolg und katapultierte den deutsch-österreichischen Schriftsteller seinerzeit an die Spitze der Bestseller-Listen... mehr

    Kiss my Kitchen: praktisches Küchendesign aus Hamburg

    Lebensart, 29. August 2019

    Es sind die kleinen Dinge im Leben, die Freude bereiten. Die beiden Freundinnen Mirja Baur und Stefanie Schaben haben sich sich den besonderen Blick für diese kleinen Goldstücke... mehr

    Planty Rings: stylische Wandhalterung für Pflanzen

    Lebensart, 15. August 2019

    Du liebst Pflanzen nicht nur auf dem Balkon sondern willst Deine Wohnung in einen echten Urban Jungle verwandeln? Dann haben wir genau das Richtige für Dich! Dürfen wir... mehr

    Buchtipp: “Die Liebe im Ernstfall” von Daniela Krien

    Lebensart, 08. August 2019

    Was geschieht, wenn die Liebe wirklich das ganze Leben verändert - wenn man sich nur mit dem einen Mann Kinder vorstellen kann, dieser sich aber in eine andere verliebt, für die... mehr

    Neuauflage: die große Hemingway Hörspielbox

    Lebensart, 18. Juli 2019

    Am Sonntag, den 21. Juli, wäre Ernest Hemingway 120 Jahre alt geworden. Die Werke des Autors und Abenteurers sind weltberühmt und die Stücke des Literaturnobelpreisträgers... mehr

    SuperCalé: Ideen aus aller Welt

    Lebensart, 04. Juli 2019

    Ein Concept Store und das Online? Ja, Du hast richtig gehört! SuperCalé ist der etwas andere Online Concept Store mit einer tollen Auswahl an Living und Lifestyle Produkten,... mehr

    Die clevere Schultüte von LOANANI

    Lebensart, 16. Mai 2019

    Wo bleibt nur die Zeit? 2019 hat gefühlt gerade erst begonnen und jetzt geht es schon in großen Schritten auf die Sommerferien zu. Für über 700.000 Kinder in Deutschland steht... mehr

    Buchtipp: Blaupause von Theresia Enzensberger

    Lebensart, 10. Mai 2019

    Luise Schiller ist 20 Jahre alt als sie 1921 nach Weimar ans Bauhaus kommt - höchst kritisch beäugt vom Industriellen-Vater und der Mutter, die sich nur fragt, ob Luise dort... mehr

    Jubiläum: 150 Jahre Moët Impérial Champagner

    Lebensart, 18. April 2019

    Das Champagnerhaus Moët & Chandon hat in diesem Jahr etwas ganz Besonderes zu feiern, denn Moët Impérial wird 150 Jahre! Der charakteristische Brut Champagner des Hauses... mehr

    Social Media Kampagne: Dein Kind Auch Nicht

    Lebensart, 18. April 2019

    Wie Du weißt, stehen wir Social Media immer auch ein wenig kritisch gegenüber. Zwar kennen und genießen wir die Vorteile, die Instagram und CO. mit sich bringen, jedoch sind... mehr

    Hamburg Trilogie von Carmen Korn

    Lebensart, 02. April 2019

    In den letzten Jahren ist es endlich modern geworden, dass die großen Entwicklungen des letzten Jahrhundert auch aus Sicht von Frauen beschrieben werden – man denke nur an die... mehr

    100 Jahre Bauhaus: Pionierinnen der Moderne

    Lebensart, 29. März 2019

    "Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists" lautet der Titel des neuen Werkes von Patrick Rössler. In dem Band finden sich über 400 Portraitaufnahmen von insgesamt... mehr

    Conni und die Reise ans Meer

    Lebensart, 22. März 2019

    Liebe Eltern, es gibt tolle Neuigkeiten! Heute wird die 59. Ausgabe der sowohl bekannten als auch beliebten Conni-Hörspiele veröffentlicht: "Conni und die Reise ans Meer". In... mehr

    Raumdüfte von Max Benjamin aus Irland

    Lebensart, 24. Januar 2019

    Max Benjamin - ein erfolgreiches Label für Raumdüfte, hinter dem gleich eine ganze Familie steht. Gegründet wurde das irländische Dufthaus von den Geschwistern Orla, Mark und... mehr

    Neuauflage: 100 Jahre Bauhaus – Zeitlose Moderne

    Lebensart, 10. Januar 2019

    Passend zum neuen Jahr kannst Du Dich auf die überarbeitete und aktualisierte Ausgabe des Bauhaus-Bestsellers freuen. Die Neuauflage des Taschen Verlags erzählt auf 400 Seiten... mehr