Buchtipp: “Die Liebe im Ernstfall” von Daniela Krien

Bild: Goldstück

Liebe ist eine Tat!

Was geschieht, wenn die Liebe wirklich das ganze Leben verändert – wenn man sich nur mit dem einen Mann Kinder vorstellen kann, dieser sich aber in eine andere verliebt, für die Kinder hingegen gar nicht so wichtig sind? Wenn sie diese zwar bekommt, mit der neuen Situation als Mutter aber gar nicht gut leben kann. Wie entwickelt sich eine Beziehung, die immer soweit okay war, wenn ein geliebtes Kind stirbt? Kann die Ehe dann trotz aller Differenzen noch fortbestehen? Was, wenn der Mann, den man einer anderen “abgeluchst” hat, sich nachdem man ihm zwei Kinder geboren hat, einer anderen zuwendet, man sich selbst aber immer noch nicht von ihm losreißen kann?

“Die Liebe im Ernstfall” erzählt die  Geschichten von Paula, Judith, Brida, Jorinde und Malaika – alle fünf sind irgendwie miteinander verwoben, sei es durch Verwandtschaft oder Freundschaft oder auch nur über den gemeinsamen Mann, der ihnen das Leben erst leicht und dann schwer gemacht hat. Alle leben in Leipzig und sind in der Mitte ihres Lebens. Sozialisiert in der ehemaligen DDR haben sie ihre ersten eigenen Schritte in der neuen Bundesrepublik gemacht, was sie wiederum von ihren Müttern unterscheidet.

Der Roman von Daniela Krien hinterfragt die klassischen Beziehungsmodelle, zeigt alternative Lebensformen auf und macht sehr nachdenklich – Männer kommen eigentlich erst dann gut weg, wenn sie durch Brüche in ihrem Leben eine gewisse Reife erreicht haben. Aber auch die Entscheidungen, die die Frauen treffen, manchmal bewusst, manches Mal auch ganz aus dem Bauch heraus, sind selten ohne Einfluss auf das Leben der anderen.  Selten war der Satz “Liebe ist eine Tat” so treffend!
Eine tolle Lektüre für ein gemütliches Wochenende!

"Die Liebe im Ernstfall" von Daniela Krien ist im Februar 2019 im Diogenes Verlag erschienen - das Hardcover kostet 22 €
diogenes.ch

    Ähnliche Artikel

    Gewinne das Watermelon Glow Set von Glow Recipe

    14. Dezember 2019

    Der Superfood-Trend hat noch lange kein Ende genommen, denn Avocado, Blaubeere und Co. finden sich mit ihren reichhaltigen Inhaltsstoffen in vielen Pflegeprodukten wieder. Mit ein... mehr

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Lebensart Beiträge

    “So ist Paris” im Kino

    Lebensart, 16. Juli 2008

    Von der Stadt an der Spree machen wir nur einen kurzen Abstecher an die Seine, um Dir den Film "So ist Paris" ans Herz zu legen, der nach fulminanten Erfolgen in... mehr

    Laureen Koch´s Weinclub

    Lebensart, 03. Juli 2008

    Mit den Weinen ist es so eine Sache; entweder man verbringt sehr viel Zeit mit ihrem Studium oder man findet sich immer wieder recht frustriert im Supermarkt vor den Regalen mit... mehr

    Kissen von “offstoff”

    Lebensart, 27. Juni 2008

    Das Land der Stoffe – manche haben es bereits bereist, anderen ist es noch vollkommen unbekannt. Egal zu welcher Gruppe Du gehörst, ob Du zwei linke Hände hast oder ob... mehr

    Bringing home the Birkin

    Lebensart, 20. Juni 2008

    Legenden ranken sich um dieses Kultobjekt- die Birkin-Bag von Hermès, die Tasche, für sich sogar A-Listen Promis geduldig auf Wartelisten setzen lassen. Eine normalsterbliche... mehr

    “Julia” mit Tilda Swinton

    Lebensart, 18. Juni 2008

    Es gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, um so eine Rolle, wie sie Tilda Swinton in dem Film "Julia" spielt, anzunehmen. In Eric Zoncas neuem Streifen... mehr

    Fußballschule zum Start der EM 2008

    Lebensart, 06. Juni 2008

    Ist Dein Liebster schon total nervös, hat den Biervorrat aufgestockt als stünden jahrelange Trockenperioden bevor, das Trikot gewaschen und die Fähnchen am Auto... mehr

    “Things we lost in the fire” im Kino

    Lebensart, 28. Mai 2008

    Wie geht man mit dem Tod eines geliebten Menschen um? Das ist die zentrale und zugleich tragische Frage, um die sich Susanne Biers neuster Film "Things we lost in the... mehr

    “Königinnen und Mätressen” von Benedetta Craveri

    Lebensart, 16. Mai 2008

    Eigentlich erzählt uns Benedetta Craveri nichts, was wir nicht eh schon wussten: dass ein mächtiger Mann ohne Frau an der Seite nur halb so mächtig ist. Aber Craveri widmet... mehr

    Wie wäre es mit einer “Tupperparty”?

    Lebensart, 29. April 2008

    Wer kennt sie nicht aus fernen, unbeschwerten Kindertagen, als sie die liebevoll geschmierten Stullen oder klein geschnittenen Apfelstücke von Muttern enthielt? Die gute... mehr

    Zum Welttag des Buches

    Lebensart, 23. April 2008

    Heute, am 23. April ist der Namenstag des katalanischen Volksheiligen Saint Jordi (bei uns St.Georg). Zur Feier des Tages schenken katalanische Männer ihren Frauen heute Rosen,... mehr

    “Actrices” ab 17.4.2008 im Kino

    Lebensart, 16. April 2008

    Sich lächelnd eine Träne von der Wange tupfend kommt das Goldstück aus dem Kino. Ach, Marcelline! Die gefeierte Schauspielerin kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken.... mehr

    Na Servus! – Wie ich lernte, die Bayern zu lieben!

    Lebensart, 15. April 2008

    Seien wir doch mal ehrlich: Wer will schon freiwillig aus Berlin, der spannendsten Stadt Deutschlands, ins spießige München ziehen? Um seine journalistische Karriere... mehr

    Verschiedene Websites zum Thema Hochzeit und Geschenke

    Lebensart, 01. April 2008

    Ist es nur der Eindruck vom Goldstück oder haben sich Hochzeiten in den letzten Jahren im Planungsumfang verdoppelt oder gar... mehr

    “Schmetterling und Taucherglocke”

    Lebensart, 26. März 2008

    "Schmetterling und Taucherglocke", das ist der poetische Titel des neusten Julian Schnabel Films nach den gleichnamigen Erinnerungen des französischen Journalisten,... mehr

    Das “Lexikon des Unwissens”

    Lebensart, 14. März 2008

    …das erklärt das "Lexikon des Unwissens". Tierisches und allzu Menschliches, Physik und auch Kultur werden in diesem besonderen Lexikon beleuchtet: Man erfährt, was es mit... mehr