Maison Heroine aus Berlin

Bild: facebook.com/maisonheroine

Taschen, die Frauen wollen

Die berufstätige Frau, die ständig zwischen Familie und Job pendelt und ein Meister der Koordination und Organisation sein muss, braucht einfach eine Marke sowie eine Tasche an der Hand, die sie versteht und ihr mit kleinen Details den Alltag erleichtert.

Aus diesem Grund hat Anton Jurica, der schon zuvor an der Gründung des fairen Fashion-Labels Armed Angels beteiligt war, im Jahr 2016 das Premium-Label Maison Heroine in der Kultstadt Berlin ins Modeleben gerufen und erfolgreich etabliert. Die erste Kollektion wurde 2017 gelauncht und brachte gleich drei Bestseller-Modelle hervor. Die eleganten und unaufdringlichen Designs spiegeln Klasse und modisches Bewusstsein wieder und orientieren sich an einem römischen Farbspektrum, das von weltgewandten Farbtönen wie Kupfer, Silber und Gold bis hin zu klassischen und perfekt kombinierbaren Farben wie Braun, Blau und Schwarz reicht.

Um Fashion und Funktion unter einen Hut zu bringen, hat sich Maison Heroine die Mailänderin Marta Vitali ins Haus geholt, die zuvor schon Taschen für Armani designed hat. Eine echte Frau von Fach also, die genau weiß, was die moderne Frau braucht. Die Handtaschen werden nach italienischer Handwerkskunst aus hochwertigem Naturleder hergestellt, wobei das Material von höchster Qualität ist. Aufgrund der Verwendung von natürlichem Leder wird natürlich jede Handtasche zu einem Unikat, da kein Stück Leder dem anderen gleicht. Die Beschaffenheit des Rohstoffes gewährleistet eine wahnsinnig angenehme Haptik, die sich am Körper der Frau anschmiegt und nicht zu empfindlich ist.

Die Handtaschen von Maison Heroine sind im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Designs genau auf die Bedürfnisse einer Powerfrau abgestimmt: sie sind demzufolge in Form- und Maß auf verschiedene technische Hilfsmittel wie Tablet oder Notebook ausgerichtet. Darüber hinaus bieten die Taschen ebenfalls den nötigen Stauraum und Komfort in Bezug auf alles, was außerhalb des stressigen Berufslebens passiert. Es gibt also auch genug Platz für Lippenstift, Portemonnaie und alles, was Frau sonst noch mit sich trägt. In diesem Sinne deckt die wunderschöne Lederware von Maison Heroine alle Bereiche ab, in denen eine Frau strahlen möchte: Immer und überall!

Ein kleines Add-On: Es gibt die Möglichkeit, das eigene Modell zu personalisieren. Mit schicken Goldbuchstaben inklusive Karabinerhaken wird jede Tasche von Maison Heroine zum einzigartigen Hingucker. Die Anhänger können an der Tasche befestigt werden oder auch als schöner Schlüsselanhänger verwendet werden. Als kleiner Liebesbeweis an Mann oder Kind eignen sich die goldenen Signatur-Anhänger natürlich auch.

Die Taschen von Maison Heroine liegen im Durchschnitt bei etwa 400 Euro und lassen sich über www.maisonheroine.com shoppen.

Von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Maison Heroine Shop
Mengerzeile 1, 3
Berlin
www.maisonheroine.com

    Ähnliche Artikel

    Gewinne 2×1 Benamôr Rose Amélie Set

    11. Dezember 2019

    Hier hast Du die Chance eines von zwei Benamôr Rose Amélie Geschenksets zu gewinnen. Rose Amélie ist eine Hommage an eine der ersten Fans der Marke: Königin Amélie von... mehr

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Mode Beiträge

    Die heißeste Brille des Sommers

    Mode, 04. Juni 2008

    Der neue Liebling der Stars hat besonders dunkle Gläser und hört auf den klangvollen Namen "Red Hot Black". Die Sonnenbrille des amerikanischen Labels "Jee... mehr

    Kölner Modelabel Cava Cava

    Mode, 05. Mai 2008

    Zugegeben, bei Cava mussten wir zunächst an den gestrigen Abend denken und an das prickelnde Gefühl auf der Zunge, das der spritzige Spanier hinterließ, auch die lateinische... mehr

    Clemens en August auf Tour

    Mode, 28. März 2008

    Fast wie ein Märchen klingt die Geschichte von Alexander Brenninkmeijer, dem Spross aus der C&A Dynastie, der loszog, um die Modewelt zu verändern. Nachdem er -wie die... mehr

    Schmuckes Mädel – Kinderkleidung und Schmuck

    Mode, 05. März 2008

    Du suchst nach Kinderkleidung, die genauso einmalig ist wie Deine Sprösslinge? Oder ein süßes Geschenk für die Nachkommen Deiner Freunde? Dann bist Du bei Petra Pohl genau... mehr

    Paul & Joe Sister – das Zweitlabel von Paul & Joe

    Mode, 18. Februar 2008

    Lieben wir sie nicht alle? Die Haute Couture: Aufwendige Roben von Dior, der ausgeflippte Chic von Galliano oder der unvergängliche Traum eines Chanel-Kleides. Doch mal... mehr

    Herr von Eden – Herren – und Damenausstatter

    Mode, 21. Januar 2008

    Begonnen hat alles vor vielen Jahren an der Kommunion von Inhaber Bent A. Jensen. Seine Mutter kaufte ihm zur Feier des Tages eine weiße Bundfaltenhose samt einem... mehr

    Bo van Melskens Herbst/Winter Kollektion 08/09

    Mode, 18. Januar 2008

      Strahlend blauer Himmel, und die Straßen leuchten in bunter Art Nouveau Deco: Ja, wir sind in Barcelona, der Heimat der "Bread & Butter". Hier stellen seit 2004 junge... mehr

    Shirts, Schals und Kleider von “Lotte Voss”

    Mode, 15. Januar 2008

    Eigentlich haben wir die Nase voll von Sprücheklopfern. Und eigentlich finden wir Stars mit ihren Slogan-Shirts voll peinlich. ABER: diese hier von Lotte Voss sind sooooo... mehr

    Wunderbare Taschen von “Trixi Fauck”

    Mode, 14. Januar 2008

    Eigentlich brauchte Trixi Fauck (31) nur einen Ersatz für die peinlichen Plastiktüten, in der sie auf Messen ihre Unterlagen mit sich herumschleppte. Schließlich war... mehr

    redmaloo: Schicke Sleeves für Iphone, Ipad und Laptop

    Mode, 18. Dezember 2007

    Wenn Du zu Weihnachten einen Fan der Produkte mit dem Apfel mit einem besonders gelungen Präsent beglücken möchtest, dann kannst Du Dich jetzt mal richtig freuen. Politisch... mehr

    Roberto Cavalli for H&M

    Mode, 07. November 2007

    Italiens Modemacho Roberto Cavalli hat für den schwedischen Giganten H&M eine Party-Linie designt. Nach den eher enttäuschenden Kollektionen von Kylie und Madonna endlich... mehr