Kukimi: Gourmet-Lieferservice mit köstlichen Gerichten

14-10-27_kukimi_slide

Bild: PR

Wunder-Vakuum

Wenn der Tag nur mehr als 24 Stunden hätte! Bei all der Arbeit, den Überstunden, der Kinderbespaßung und dem Sportprogramm kommen wir leider allzu oft zu gar nichts mehr. Überall, wo es geht, wird Zeit eingespart. Und wenn man von der ganzen Hektik kein Magengeschwür bekommt, dann macht man zumindest häufig Abstriche an der Qualität der täglichen Mahlzeiten – weil es schnell gehen muss. Genau hier setzt das Prinzip von Kukimi an.

Fast Food gibt es zu genüge, doch ein authentisches Geschmackserlebnis sucht man dabei meist vergebens. Laura Kroth, Laurent Kaestli und Daniel Verst wollten das ändern und bieten seit Anfang des Monats eine First Class-Schnellversorgung für Menschen an, die bei der Qualität der Lebensmittel keine Kompromisse eingehen wollen. Du kannst aus verschiedenen Paketen auswählen, die Dir nach Hause oder ins Büro geliefert werden und mit denen Du eine Woche lang versorgt bist. Dank der exklusiven Zubereitungsart Sous-vide, bei der die Speisen vakuumverschweißt im Wasserbad gegart werden, bleiben alle Nährstoffe und Aromen optimal erhalten.

Jedes Kukimi-Paket enthält ein leckeres Frühstück, einen Snack für zwischendurch, einen Smoothie und ein beziehungsweise zwei warme Gerichte – dabei kann man zwischen Fisch und Fleisch und einer vegetarischen Version wählen. Die Produkte werden zusammen mit der Ernährungswissenschaftlerin Lia Schmökel entwickelt, daher sind Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett perfekt aufeinander abgestimmt. Außerdem ist im Preis ein individuelles Coaching mit Lia enthalten.

Vergangene Woche haben wir den Service für Dich ausprobiert und waren von der Qualität und dem authentischen Geschmack der Speisen wirklich überrascht – es scheint, als hätte man gerade frisch gekocht..Auch die Smoothies sind so frisch und lecker, dass man sich zusammenreißen muss, sie nicht alle schon am ersten Tag zu trinken. Das Nette bei Kukimi ist, dass Du nicht in die Abo-Falle tappst: wenn Du also weißt, dass Dir eine stressige Woche bevorsteht, so kannst Du Dir die Gerichte bestellen, in der nächsten Woche kochst Du dann vielleicht wieder selbst. Es gib Pakete für 6 oder 12 Tage sowie ein das 2-tägiges Kennenlernpaket, um die Mahlzeiten mal selbst zu testen.

Die Pakete kosten ab 22,90 Euro pro Tag 

www.kukimi.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Speisen Beiträge

    Düxer Bock Bier aus Deutz

    Speisen, 19. September 2019

    Köln hat ein neues Bier! Und was für eins! Das untergärig gebraute Bier, ist stärker als Kölsch, aber dennoch ein purer Genuss - ob allein oder als Begleitung zu... mehr

    Goldjunge Distilled Dry Gin

    Speisen, 01. August 2019

    Gold und Schmuck - zwei Prachtstücke, die in Pforzheim eine lange Tradition aufweisen. Schon seit dem 18. Jahrhundert trägt die Stadt den wunderschönen Beinamen "Goldstadt"... mehr

    Sommerdrink: Veuve Clicquot präsentiert Little Rich

    Speisen, 25. Juli 2019

    Sommerzeit ist Champagnerzeit! Wie wäre es mit einem Veuve Clicquot Little Rich auf Eis - vielleicht am Pool, am Meer oder über den Dächern der Stadt? Das frische... mehr

    Zuckerfreie Süßigkeit: Sweet Elephant Schokolade

    Speisen, 19. Juni 2019

    Wie so oft entstand die erste Idee aus einem Bedürfnis, das der bereits bestehende Markt nicht befriedigen konnte: leckere, ehrliche und nachhaltige Schokolade. Als Giuseppe... mehr

    Limited Edition: Essig und Öl von Mein Genuss

    Speisen, 18. April 2019

    "Genuss ist das Fundament jeden Glücks" - diesen Satz würde wohl jeder Gourmet sofort unterschreiben. Der kleine und feine Online-Shop Mein Genuss hat sich dieses Motto zu... mehr

    Kochbuch: Französisch Kochen von Julia Child

    Speisen, 29. März 2019

    Am letzten Neujahrstag konnte ich meinen Göttergatten endlich davon überzeugen, mit mir den Film „Julie & Julia“ anzuschauen, in dem eine hinreißende Meryl Streep die... mehr

    RumChata im Kaffee oder zum Dessert

    Speisen, 21. Februar 2019

    Kurz vor Weihnachten bekamen wir eine Flasche Cremelikör in die Redaktion geschickt, während der Feiertage haben wir die weiße Flasche dann zu den verschiedensten Gelegenheiten... mehr

    Türchen 24: 3L-Champagner von Moët & Chandon

    Speisen, 24. Dezember 2018

    Das war's! Heute ist Heiligabend und somit auch das Ende unseres diesjährigen Adventskalenders. Das Beste kommt natürlich immer zum Schluss und somit freuen riesig wir uns auch... mehr

    NOMOO – ganz frei von der Kuh!

    Speisen, 20. Dezember 2018

    Das Kölner Eislabel NOMOO ist, wie der Name schon sagt, ganz frei von der Kuh! Das Eis besteht zu 100% aus pflanzlichen, natürlichen Inhaltsstoffen mit einem intensiven... mehr

    Türchen 8: Genuss-Set von Hallingers

    Speisen, 08. Dezember 2018

    Nun befinden wir uns schon beim 8. Türchen. Dahinter verbirgt sich ein echter Leckerbissen, im wahrsten Sinne des Wortes. Heute verlosen wir ein einzigartiges Gourmet-Set von... mehr

    Türchen 5: Vodka trifft Tee

    Speisen, 05. Dezember 2018

    Als wir Dir vor Kurzem Kakuzo vorgestellt haben, hatten wir bereits die Idee ein Türchen im Adventskalender damit zu füllen, da der Tea-invused Vodka auch als Heißgetränk... mehr

    Türchen 1: Schoko-Set von Original Beans

    Speisen, 01. Dezember 2018

    Wir starten mit dem ersten Türchen, einer schokoladigen Verführung! Eine tolle Geschenkekollektion von Original Beans, das all unserer Schokoträume erfüllt. Das Set besteht... mehr

    Limited Edition: Nymphenburg und Stählemühle

    Speisen, 02. November 2018

    „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, sagt Christoph Keller. Der Destillateur stellt auf dem Höhepunkt seiner Karriere den Betrieb der Destillerie Stählemühle... mehr

    Kakuzo: Vodka trifft auf Tee

    Speisen, 26. Oktober 2018

    Gegensätze ziehen sich an: Heiß und Kalt, Schwarz und Weiß, Ying und Yang, Vodka und Tee. Ja, richtig gelesen. Kakuzo heißt die junge Marke, die es mit ihrem Earl Grey Tea... mehr

    edlesgrün: Natürlich pur und zum Mischen

    Speisen, 11. Mai 2018

    Wie heißt es so schön: der erste Eindruck zählt. Bei dem neuen Erfrischungsdrink edlesgrün war es das Design der Dosen, das uns schon von vornherein gefiel. Eine schmale,... mehr