Alternative Hamburg: City-Tour für neue Perspektiven

Bild: PR

Alternative Kunst

Wir sind gespannt an diesem für Hamburger Verhältnisse schönen Vormittag, denn wir haben eine Alternative Hamburg Tour gebucht, die uns von unseren ausgetretenen Pfaden wegführen und uns wieder mal einen frischen Blick auf Hamburg bescheren soll. Und den bekommen wir! Der Streifzug führt durch die eher unkonventionellen Viertel Hamburgs und zeigt die alternative Kulturszene der Stadt. Unser Fokus liegt auf Street Art.

Los geht es in der Schanze mit einer angenehm kleinen Gruppe von vier Personen plus Guide. Orts- und fachkundig lenkt er unsere Blicke auf besondere Kunstwerke und Details, an denen wir schon hunderte Male vorbeigelaufen sind, ohne sie zu sehen, geschweige denn zu würdigen. Wir lernen verschiedene Street-Art-Stile kennen und erhalten von unserem versierten (und geduldigen) Guide viele spannende Hintergrundinformationen, z.B. über die Geschichte von Graffiti oder warum auf einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg Palmen wachsen. In den Straßen des Schanzenviertels, Sankt Paulis, im Karoviertel und sogar in der Innenstadt lassen sich eine Vielzahl an Street-Art-Werken von lokalen, nationalen und internationalen Künstlern finden. Doch es geht um mehr als nur um eine Kunstführung. Viel mehr werden auch kritische Themen, wie die Entwicklung der Stadtteile, Gentrifizierung und der Umgang der Bewohner mit den daraus resultierenden Problemen, angesprochen.
Auf dem zweistündigen Spaziergang entdecken wir auch für uns noch unbekannte Seiten an Hamburg – und das nach über 15 Jahren Einwohnerschaft! Die Touren sind spendenbasiert, d.h. jeder gibt zum Abschluss was er will bzw. kann. Alternative Hamburg bietet die Street-Art-Touren außerdem für Schüler, Studenten, Firmen und alle anderen Gruppen auch als private Veranstaltungen an. Wer noch selbst kreativ werden möchte, kann dies in einem der Alternative Hamburg Street-Art-Workshops machen.
Wir waren begeistert von der Street-Art-Tour – und vielleicht probieren wir demnächst auch die anderen Touren aus, z.B. durch Wilhelmsburg oder zum Thema Beer Tasting. Empfehlen können wir die Teilnahme aber allemal!

Alles übrigens auf Wunsch auch in englischer Sprache.

Die Street-Art-Tour startet jeden Samstag und Sonntag um 15 Uhr statt. Anmeldung erforderlich.
www.alternativehamburg.com

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Regionales/Hamburg Beiträge

    Hip-Hop meets Klassik: neues Musikangebot für Kinder und Jugendliche

    Regionales/Hamburg, 11. Juni 2021

    Salut Deluxe ist ein noch junger Verein in Hamburg, der Kindern und Jugendlichen ein breites Spektrum an Musik und musikalischen Ausdrucksformen eröffnet. Das Angebot reicht von... mehr

    Hamburg Ballett John Neumeier

    Regionales/Hamburg, 04. Juni 2021

    Weit über die Grenzen der Hansestadt ist das Hamburg Ballett John Neumeier bekannt und gilt als fester Bestandteil der internationalen Ballettszene und wichtiger kultureller Teil... mehr

    Die Grund-Kiste von 100/200 kitchen

    Regionales/Hamburg, 22. April 2021

    Das Restaurant 100/200 kitchen liegt an den Elbbrücken, zwischen Hafencity und Rothenburgsort – eine ungewöhnliche Location, die aber einen großen Charme besitzt. Der Raum... mehr

    Souleway aus Hamburg: Rucksäcke und Taschen mit Anspruch

    Regionales/Hamburg, 26. März 2021

    Den beiden Gründern von Souleway ist es ernst: Sie möchten mit ihren Produkten nicht nur Käufer begeistern, sondern auch dem eigenen Anspruch nach einer nachhaltigen Umsetzung... mehr

    Das kleine Grüne im Generalsviertel

    Regionales/Hamburg, 11. März 2021

    Das kleine Grüne im Herzen von Eimsbüttel ist eine wunderschöne Oase voller Blumen und Blüten. Das Ladengeschäft ist – entsprechend dem Namen – wirklich klein, was aber... mehr

    Pynk Coffee: süße Köstlichkeiten im Grindelviertel

    Regionales/Hamburg, 18. Februar 2021

    Das Pynk Coffee in der Rentzelstraße zu betreten ist wie der Übergang in eine andere Welt. Alles ist einfach nur hübsch und mit viel Liebe gestaltet – ein Ambiente zum... mehr

    Date Night in Coronazeiten: Ausgehen ist möglich!

    Regionales/Hamburg, 22. Januar 2021

    Sind wir es nicht alle leid, außer den eigenen vier Wänden nur noch die des Supermarktes zu sehen? Vom täglichen Kochen möchten wir gar nicht erst anfangen. Und geht es Euch... mehr

    Kunst fürs Klo und für den guten Zweck

    Regionales/Hamburg, 21. Januar 2021

    Wie cool ist diese Idee denn bitte? Das Corona-Hilfs- und Kunstprojekt „Kunst fürs Klo“ verkauft Fotografien aus den Toiletten diverser Locations. Und zwar von den vielen... mehr

    Chickpeace: Christmas to go Box

    Regionales/Speisen, 11. Dezember 2020

    Ihr seid noch auf der Suche nach einer Möglichket, auch in diesem Jahr die ein oder andere Weihnachtsfeier zu begehen? Die Chickpeace machen es möglich mit ihrer großartigen... mehr

    Food’n’Roll im ÜberQuell

    Regionales/Hamburg, 26. November 2020

    Not macht ja bekanntermaßen erfinderisch und so lassen sich die Betreiber des ÜberQuell in den Riverkasematten auch nicht aus der Ruhe bringen, sondern probieren ganz gepflegt... mehr

    Die Polokantine in der Schanze

    Regionales/Speisen, 08. Oktober 2020

    Klein aber fein – das trifft es wohl sehr genau, wenn man die Polokantine beschreiben möchte. Der Laden in der Bartelsstraße bietet lediglich ein paar Stehtische, viele holen... mehr

    Nextmuseum.io: mitmachen und mitgestalten

    Regionales/Hamburg, 03. September 2020

    Die Macher des nextmuseum.io haben sich viel vorgenommen: Kunst soll neu gedacht und der Kunstbetrieb demokratisiert werden. Ausgangspunkt der Überlegungen ist der stetige Wandel... mehr

    Oehlers Eispatisserie im Eppendorfer Weg

    Regionales/Speisen, 20. August 2020

    Gleich vorweg: Das Eis ist wirklich unglaublich lecker! Die getesteten Sorten (Macadamia-(weiße)Schokolade, Keks-Karamell und Schokolade) waren alle der Hammer, schön cremig,... mehr

    Die Boberger Dünen – ein Ausflug in die Eiszeit

    Regionales/Hamburg, 13. August 2020

    Pünktlich zum Ferienbeginn hatte sich der Sommer in Hamburg scheinbar zurückgezogen und es stellte sich die Frage – was tun? Sechs Wochen können verdammt lang sein und so... mehr

    KRUG: verstecktes Weinrestaurant mitten auf St. Pauli

    Regionales/Speisen, 23. Juli 2020

    Ursprünglich als Weinstube gedacht, in der man zum feinen Getränk ein paar Kleinigkeiten bestellen kann, wurde aus dem KRUG schließlich doch ein Restaurant mit „richtigen“... mehr