Chickpeace: Christmas to go Box

Bild: facebook.com/pontondrei

Cateringservice

Ihr seid noch auf der Suche nach einer Möglichket, auch in diesem Jahr die ein oder andere Weihnachtsfeier zu begehen? Die Chickpeace machen es möglich mit ihrer großartigen Idee: Getrennt sein und trotzdem gemeinsam essen. Mit den Kolleg*innen oder Freund*innen Weihnachtsatmosphäre genießen, obwohl jeder zuhause sitzt.

Der Hamburger Catringservice mit einer Küche so international wie seine Köchinnen bietet im Dezember ganz neu „Christmas to go“-Menüs an. Eine Box enthält alles für ein 3-Gänge-Weihnachtsmenü für eine Person, inklusive Anleitung zum Erwärmen der Speisen. Die Gerichte sind übrigens in WECK Gläser abgefüllt, die wiederverwendet werden können. Jetzt müssen nur noch alle per Video dazugeschaltet werden, dann kann die Weihnachtsfeier starten.

Die „Christmas to go“-Menüs können ab sofort bestellt werden, Auslieferungen sind bis einschließlich Heiligabend möglich. In der Box enthalten sind neben Vorspeise, Hauptmenü (Huhn, Lamm oder vegane Tajine) und Dessert auch eine Flasche Wein sowie eine Kerze und Serviette für die weihnachtliche Stimmung.

Bestellungen können ausgeliefert oder in Altona abgeholt werden. Alle Details dazu finden sich auf der Website!

Und wer oder was sind jetzt die Chickpeace?

Chickpeace ist ein Cateringservice in Hamburg, der von geflüchteten Frauen und Hamburgerinnen betrieben wird. Derzeit besteht das Team aus 25 Frauen. Im Angebot ist feinste authentisch arabische Küche mit kalten und warmen Speisen. Seit drei Jahren kocht und begeistert Chickpeace kleine und große Gesellschaften und bietet den Frauen die Möglichkeit, mit ihren Kochkünsten auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. 2017 wurde Chickpeace mit dem deutschen Gastro-Gründerpreis ausgezeichnet. Das Social Business erhält keine staatlichen Fördergelder, sondern trägt sich aus eigener Kraft sowie über Spenden und Fördermittel.

Wir finden, das muss unterstützt werden – was bei dem verlockenden Angebot nicht schwerfällt.

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Hamburg/Speisen Beiträge

    Nouvelle Cuisine Japonaise im Zipang

    Hamburg/Speisen, 16. Mai 2011

    Ein kreativer japanischer Küchenchef, der zusätzlich über langjährige Erfahrung in deutschen Küchen verfügt – dabei muss doch etwas Spannendes herauskommen! So... mehr

    Violas’ Delikatessen in Eppendorf

    Hamburg/Speisen, 18. April 2011

    Wer den zauberhaften Delikatessen-Laden Violas’ in Eppendorf das erste Mal betritt kommt aus dem verzückten Staunen nicht mehr heraus: in den Regalen und Schütten, auf... mehr

    Offen für Neues im Gastraum 4Experiment

    Hamburg/Speisen, 04. April 2011

    Auf jeden Fall ist dieses Restaurant anders. In sehr positiven Sinne, wie wir finden. Sehen wir genauer hin: Jeden Tag gibt es eine neue Karte, je nach Geschmack der Köche.... mehr

    Healthy Fastfood bei Dean & David

    Hamburg/Speisen, 28. März 2011

    Die Vitamindosis für Zwischendurch tanken nun auch die Hamburger bei Dean & David. Schnell und unkompliziert wird hier Dein Mittagshunger mit köstlichen und exotischen... mehr

    Popcorn Manufaktur in Langenfelde

    Hamburg/Speisen, 14. März 2011

    Amerikanische Tradition in der Hansestadt: Anna Katherina, liebevoll Kate genannt, betreibt eine außergewöhnliche Popcorn Manufaktur. Vor vielen Jahren verlor die Deutsche ihr... mehr

    Patisserie & Konditorei Herr Max auf dem Schulterblatt

    Hamburg/Speisen, 14. Februar 2011

    Wenn Teile unserer Berliner Redaktion knapp 300 Kilometer nach Hamburg fahren, um dort Kuchen zu essen, kann man das ziemlich bescheuert finden. Oder man hat eben... mehr

    Heidi & Hein – von den Alpen bis zur Alster

    Hamburg/Speisen, 31. Januar 2011

    München und Hamburg – eigentlich passt das so gar nicht zusammen. Man liebt entweder das eine oder das andere. Aber beides…?! Wenn auch Du skeptisch bist ob dieser... mehr

    Mutterland in St Georg

    Hamburg/Speisen, 10. Januar 2011

    Kannst Du Dich noch an die gute alte Erbsensuppe nach „Hausfrauenart“ erinnern oder an den „Kalten Hund“, der auf keinem Kindergeburtstag fehlen durfte? „Back to... mehr