Laden Ein: Das Pop-Up Restaurant zwischen Zoo und Ebertplatz

Bild: PR

Fester Wohnsitz

So etwas hat Köln noch nicht gesehen. Ein Pop-Up Restaurant, bei dem nicht das Restaurant an sich zeitbegrenzt ist, sondern das Menü, das Konzept und der Koch. Der Name? Laden Ein. Das Konzept? Modernes Restaurant-Sharing.

Laden Ein beschreibt sich selbst als stationäres Pop-Up Restaurant. Im zweiwöchigen Rhythmus wechselt das komplette Konzept, samt Koch, Kellner und Menü. Das Restaurant sieht sich als Plattform für all jene, die von einem eigenen Restaurant träumen. Ob Foodblogger, Hobby-Koch, gelernter Gastronom oder Street-Food-Händler – Laden Ein bietet Raum für fast jeden. Ständig gibt es hier Neues zu entdecken, denn der Koch ist der Star und darf sich im Laden kreativ ausleben. Das Essen wird stets frisch und direkt vor Deinen Augen zubereitet. Wir finden die Idee sehr interessant und sind gespannt, was da auf uns zukommt.

Die Eröffnung war am gestrigen Montag, dem 12. Oktober 2015. Als Einstieg werden die Gäste mit mexikanischen Spezialitäten von Los Carnales verköstigt. Die Jungs sind bereits von diversen Food-Märkten bekannt und haben sich längst eine eigene Fangemeinde aufgebaut. Getreu dem Konzept des Laden Ein hast Du nun zwei Wochen lang die Möglichkeit die leckeren Tacos, Quesadillas und Tostadas von Los Carnales zu probieren. Wir haben uns die mexikanischen Köstlichkeiten schon schmecken lassen und könne die Tacos al Pastor und die Salsa Verde wärmstens empfehlen!
Wir finden die Idee des Pop-Up Restaurants toll und freuen uns schon auf den Mieterwechsel im Laden Ein.

Geöffnet von Montag bis Samstag zwischen 12 und 22 Uhr.
Laden Ein
Blumenthalstraße 66
50668 Köln
www.laden-ein.com

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Köln/Speisen Beiträge

    Restaurant Le Limbourg in der Limburger Straße

    Köln/Speisen, 07. Februar 2008

    Am Valentinstag scheiden sich bekanntlich die Geister. Das eine Lager hält den "Tag der Liebenden" für reine Geldmacherei und wittern eine Verschwörung der... mehr

    “Feinkost Pickenhahn” in der Maastrichter Strasse

    Köln/Speisen, 05. Februar 2008

    Wie im 7. Schinkenhimmel Hinter den riesigen, hell erleuchteten Fenstern des schicken Altbaus in der Maastrichter Straße wuselt das Personal wie in der feinen... mehr

    “Vivamangiare” im Zentrum

    Köln/Speisen, 01. Februar 2008

    Kennst Du das Problem: Es ist 12.30 Uhr und so langsam signalisiert Deine Magengegend knurrend den Wunsch nach Nahrungsaufnahme. Aber was tun? Schon wieder ein belegtes Brötchen... mehr

    “Cheshmeh” – persisches Restaurant in der Zeughausstrasse

    Köln/Speisen, 24. Januar 2008

    Betrittst Du das von außen eher unscheinbare Restaurant durch die Eingangstüre, findest Du Dich direkt im Empfangsbereich in einer anderen Welt wieder: das ist 1001 Nacht!... mehr

    Goldschläger am Westbahnhof

    Köln/Speisen, 17. Januar 2008

    Die Räumlichkeiten werden Dir vielleicht noch bekannt vorkommen: 15 Jahre lang wurde hier Mexican Food im "Juanitas" serviert. Die Karawane der Mariachis ist nun... mehr

    “XII Apostel” am Heumarkt

    Köln/Speisen, 10. Januar 2008

    Die "XII Apostel" – es ist soweit. Seit Dezember ist das italienische Restaurant-Konzept der "XII Aposteln" nun auch in Köln zu finden. Am Heumarkt hat... mehr