Vintagestore “Mimi” in Schöneberg

Industrie auf Haut

Dieses Geschäft verleitet dazu, weit über seine Verhältnisse zu leben. Plötzlich beginnt man Outfits zusammenzustellen, die man das nächste Mal zum Pferderennen tragen möchte, ein handbesticktes Charlestonkleid für vollkommen unverzichtbar zu halten, und auch den dramatischen Morgenmantel aus schwerer Seide sieht man sich schon täglich tragen. Warum „Mimi“ so verführerisch ist? Hier werden Mädchenträume vom Feine Dame- und Prinzessin-Sein erfüllt.

Man versinkt zwischen feinsten weißen Sonnenschirmen, Einsteckkämmen aus Gold, zart bemalten Fächern- und natürlich Kleidern. Besitzerin Mirjam Grese hat über viele Jahre eine beeindruckende Auswahl von sehr gut erhaltenen Stücken für Damen und Herren aus dem Jahrhundert zwischen 1850 bis 1950 zusammengetragen, die keinerlei Wünsche offen lässt. Wenn die Kreditkarte dann irgendwann ihren Dienst verweigert, kannst Du übrigens einige Teile auch leihen. Dabei steht dir das Ehepaar Grese so kompetent und freundlich zur Seite, dass es schier unmöglich ist ohne mindestens einen Schatz den Laden zu verlassen.

Und falls Dir doch etwas ganz Spezielles vorschwebt: Im Hinterzimmer realiesiert das Team auch Maßanfertigungen nach historischen Vorlagen vom Rokoko bis in die 50er Jahre. Deren Know-How nahmen übrigens auch schon die Kostümbildner von „Inglorious Basterds“ und „Der Vorleser“ dankbar in Anspruch. Und was Kate Winslet zu Oscarleistungen bringt, verwandelt uns zumindest auf einen Schlag in elegante Damen.

Mimi – Textile Antiquitäten
Goltzstraße 5
10781 Schöneberg
Fon 030/ 236 384 38
www.mimi-berlin.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Berlin/Stores Beiträge

    Badeschiff

    Berlin/Stores, 29. Februar 2008

    Wärme tut ja immer gut. Aber gerade jetzt, wo es draußen noch kalt und grau ist, bietet sich der Besuch einer Sauna an. Das ist gesund und macht Dich fit für den Rest des... mehr

    “Ayfer” – Friseur in Mitte

    Berlin/Stores, 26. Februar 2008

    Waschen. Legen. Fönen. Nee nee, so nicht. Nicht bei Ayfer! Unser heutiges Goldstück ist eine Frau in den Mitt-30ern und ihre Entourage an Mitarbeitern, die offensichtlich alle... mehr

    Kaufen nach der Uhr im “Best Shop”

    Berlin/Stores, 25. Februar 2008

    Das Wichtigste am Best Shop ist die Uhr. Auf einer Digitalanzeige kann man ablesen, wie lange das aktuelle Angebot noch zu haben ist. Der Laden auf der Alten Schönhauser... mehr

    “Der Konk” – Kunstwerk für Fashion – und Modefans

    Berlin/Stores, 19. Februar 2008

    Als angesagter Fashionstore und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannter Shop für zeitgenössische junge Mode aus Berlin und modetechnisch interessanten Nebenschauplätzen... mehr

    “Wax in the City” – Haarentfernung mit Warmwachs

    Berlin/Stores, 29. Januar 2008

    Vor ein paar Jahren noch hielten die meisten von uns "Brazilian Waxing" für eine neue Killerbienenart aus Südamerika und hofften, dass diese nie den Weg in unsere... mehr

    Fashion Week- Verlosung zu den Schauen von f.rau und Kilian Kerner

    Berlin/Stores, 28. Januar 2008

    Das Fashion Fieber hat die Stadt erfasst. Zum zweiten Mal läuft derzeit die Berlin Fashion Week. Modeprofis aus der ganzen Welt wuseln am Tag über die Messen (die... mehr

    “Dou Dou” am Kollwitzplatz

    Berlin/Stores, 25. Januar 2008

    "DouDou" – eine neue Kinderboutique am Kollwitzplatz. "Auweia! Nicht noch eine", wirst Du jetzt vielleicht berechtigterweise denken. Aber diese etwas... mehr

    “Dou Dou” – Kinderboutique am Kollwitzplatz

    Berlin/Stores, 25. Januar 2008

    "DouDou" – eine neue Kinderboutique am Kollwitzplatz. "Auweia! Nicht noch eine", wirst Du jetzt vielleicht berechtigterweise denken. Aber diese etwas entnervte Stimme... mehr

    Die Frostboutique in der Stargader Strasse

    Berlin/Stores, 11. Januar 2008

    Ein bisschen musst Du schon suchen auf dieser von tausend winzigen Lädchen überfüllten Straße – gerade auf dem kleinen Stück zwischen Pappelallee und Schönhauser.... mehr