Widda Conceptstore in Friedrichshain

Bild: facebook.com/widdaberlin

Faire Mode mit Pfiff

Der Widda & Co Conceptstore in Berlin steht für faires und unabhängiges Design und Transparenz: vom Laden aus lässt sich ein Blick in das angeschlossene Atelier werfen. Dort werden die Kollektionen mit viel Liebe und Mühe designed und geplant. In der hauseigenen Werkstatt kann dem Entstehungsprozess der raffinierten Kleidungsstücke zugeschaut und auch Änderungen schnell vorgenommen werden.

Die Fashion-Pieces von Widda werden von Hand gefertigt und verleihen sowohl Frauen- als auch Männer-Outfits das gewisse Etwas. Coole Accessoires und Papeterie-Produkte machen den Besuch zu einem echten Erfolg für die eigene Garderobe!

Das Sortiment wird durch befreundete Labels ergänzt und repräsentiert auf ganzer Linie die Philosophie fairer Mode. Faire Produktionswege und Arbeitsbedingungen stehen an erster Stelle. In diesem Sinne trägt jedes Teil eine kleine Geschichte und wartet auf einen Träger mit Bewusstsein für die Umwelt und einer Leidenschaft für “echte” und – im wahrsten Sinne des Wortes – wertvolle Mode.

Zu den Labels gehören: Bär von Pappe und Noull mit wunderschöner Papeterie, Chrystal&Sage mit Schmuck aus Edelsteinen und leuchtenden Farben, Icevogel mit Leder-Accessoires und Ruby on Tuesday mit extravagantem Kupferschmuck in edgy Formen und viele weitere spannende Label.

Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags von 11 bis 19.30 Uhr geöffnet, Mittwochs bis 18:30 Uhr und Samstags bis 18 Uhr.
WIDDA&CO Conceptstore
Gärtnerstraße 24
10245 Berlin
https://shop.widda-berlin.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Berlin Beiträge

    Hochzeitskleider von Kisui und Brautschuhe von Christian Louboutin

    /Stores, 31. März 2008

    im Leben mancher Frau ist ihr Hochzeitskleid. Ist es bei Dir vielleicht diesen Sommer soweit, und Du durchkämmst die verschiedensten Läden und Magazine auf der Suche nach... mehr

    “Buscaglione”, Kaffeegenuss in der Rochstraße

    /Speisen, 27. März 2008

    Buscaglione, das im Verhältnis zu seinem Bekanntheitsgrad viel zu kleine Café in der Rochstraße, öffnet zwischen acht und halb neun. Man muss nicht viel reden, um die besten... mehr

    ¨Würgeengel” in Kreuzberg

    /Speisen, 20. März 2008

    Wenn Du vom typischen Kreuzberger Flair ums Kotti herum die Faxen dicke hast und auf der Suche nach einem Diamanten im vermeintlichen Schmuddel-Kiez bist, solltest Du Dich auf in... mehr

    Stadt-im-Ohr Stadtführungen

    /Wochenende, 19. März 2008

    Du bist am Wochenende in der Hauptstadt und willst was ganz Besonderes machen, dafür aber auch fast kein Geld ausgeben, denn die Kasse ist gerade wieder einmal leer? Dann erlebe... mehr

    “Wild” – Teppich- und Textilkunst in Mitte

    /Wochenende, 18. März 2008

    Wir leben alle gerne auf Parkett, Terrakotta oder auch Laminat – die Auslegeware vom Vormieter wird sofort aus der neuen Wohnung herausgerissen. Irgendwann fällt uns... mehr

    Gustavo Llano – Pilates Studio

    /Stores, 17. März 2008

      Was haben Madonna, Gwen Stephani und Gwenyth Paltrow gemeinsam? Nein, nicht nur das millionenschwere Bankkonto, ihre sexy Ehemänner und Hollywood-Villen, sondern auch... mehr

    “La Raclette” in der Lausitzer Straße

    /Speisen, 13. März 2008

    Wenn Du Dich gerne dem französischen Flair hingibst und es kuschelig an kalten Abenden magst, dann aufgepasst. Nicht weit vom Paul-Lincke-Ufer liegt das kleine Bar-Restaurant... mehr

    Maßschuhmacherei in der Sophienstraße

    /Stores, 12. März 2008

    "Den richtigen Look zu haben bedeutet im Augenblick, das zu haben, was nicht jeder hat: Individualität und persönlicher Stil." Irgendwie richtig und besonders, wenn... mehr

    Das DDR-Museum an der Spree

    /Wochenende, 11. März 2008

    Hereinspaziert und willkommen in einem der interaktivsten Museen Europas. Die Rede ist vom einzigartigen "DDR Museum" an der Spree gleich gegenüber dem Berliner Dom.... mehr

    Whisky and Cigars in der Sophienstraße

    /Speisen, 10. März 2008

    Die berühmtesten Männer, die unserem heutigen Goldstücklaster frönten, heißen Winston Churchill & Fidel Castro. Ebenso berühmt sind die Frauen, die sich den Geschmack... mehr

    Special Edition von M.A.C.

    /Stores, 07. März 2008

    Tagsüber Gutes tun und sich um die Liebsten kümmern, nachts Jetsetting auf großen Übersee-Dinnerparties nach aufwendigen Make-up-Sessions – morgens Rehlein, abends... mehr

    “Mädchenitaliener” in Mitte

    /Speisen, 06. März 2008

    An der Wand des heutigen Goldstücks lesen wir: "Heute ist mir wieder der Tag an einer Blume abgeprallt – so oft ich sie auch gieße kann ich ihr doch das Wasser nicht... mehr

    Berlin von unten

    /Wochenende, 05. März 2008

    Die zahlreichen Kurierdienste der Stadt sind wahrscheinlich froh, dass es unserer heutiges Goldstück gar nicht mehr gibt. Dennoch stellen wir Dir heute ein Stück... mehr

    “Lil Shop”

    /Stores, 04. März 2008

    All die unsinnigen Weihnachtsgeschenke der buckligen Verwandtschaft noch immer nicht umgetauscht und zu Barem gemacht? Dann wird’s Zeit und Du bist bestens gerüstet für... mehr

    “Roomservice” in der Schaubühne

    /Wochenende, 03. März 2008

    Schon mal in der Schaubühne am Lehniner Platz gewesen? Als letztes großes Sprechtheater im Westen Berlins, nach Schließung der Freien Volksbühne und des Schiller- und... mehr