Ackerliebe: Essen und Rezepte direkt ins Haus

Bild: PR

Regionale Kochtüten

Seit November 2012 liefert das Start Up Unternehmen aus Hamburg frisches Obst und andere Lebensmittel bequem nach Hause. Das spart Zeit und lange Schlangen im Supermarkt. Ackerliebe heißt es und dahinter stecken die beiden Freundinnen Anna Hoene und Inga Quick.

Sie tragen ein Stück dazu bei, dass Montage nicht mehr so verhasst sind. Denn dann werden die Kochtüten geliefert. Bestehend aus regionalen und knackigen Lebensmitteln für zwei bis vier Gerichte und an den jeweiligen Haushalt (Familie, Pächen) angepasst. Selbstverständlich kannst Du zwischen mehreren Varianten entscheiden: ob Bio Fleisch, Fisch oder Veggie – hier wird jeder satt. Aber der eigentliche Inhalt bleibt bis zur Lieferung geheim, und so lernst Du  immer etwas Neues dazu. Vielleicht auch ein neues Leibgericht. 

Anna Westphal, eine Foodexpertin, hat bereits 20 Jahre lang für die Zeitschrift „Brigitte“ geschrieben und nun leckere Rezepte für Ackerliebe erstellt. Ein wichtiges Kriterium sind saisonale und regionale Produkte, denen stets eine Prise Ungewöhnliches beiliegt. Das Fleisch kommt beispielsweise vom Biohof „Gut Gallin“, das Brot aus der Effenberger Vollkornbäckerei und das Gemüse aus dem Hamburger Umland.
Mit so viel Starthilfe schafft es nun wirklich jeder, den Kochlöffel zu schwingen.

Wöchentliches oder 14-tägiges Abo. Liefergebiet ist nahezu ganz Hamburg. Lieferung nach Hause, ins Büro oder Selbstabholung im Ladenlokal möglich. Ab 30 Euro.
Ackerliebe GmbH
Eppendorfer Weg 167
20253 Hamburg
www.ackerliebe.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Hamburg/Speisen Beiträge

    Popcorn Manufaktur in Langenfelde

    Hamburg/Speisen, 14. März 2011

    Amerikanische Tradition in der Hansestadt: Anna Katherina, liebevoll Kate genannt, betreibt eine außergewöhnliche Popcorn Manufaktur. Vor vielen Jahren verlor die Deutsche ihr... mehr

    Patisserie & Konditorei Herr Max auf dem Schulterblatt

    Hamburg/Speisen, 14. Februar 2011

    Wenn Teile unserer Berliner Redaktion knapp 300 Kilometer nach Hamburg fahren, um dort Kuchen zu essen, kann man das ziemlich bescheuert finden. Oder man hat eben... mehr

    Heidi & Hein – von den Alpen bis zur Alster

    Hamburg/Speisen, 31. Januar 2011

    München und Hamburg – eigentlich passt das so gar nicht zusammen. Man liebt entweder das eine oder das andere. Aber beides…?! Wenn auch Du skeptisch bist ob dieser... mehr

    Mutterland in St Georg

    Hamburg/Speisen, 10. Januar 2011

    Kannst Du Dich noch an die gute alte Erbsensuppe nach „Hausfrauenart“ erinnern oder an den „Kalten Hund“, der auf keinem Kindergeburtstag fehlen durfte? „Back to... mehr