Italienische und sardische Feinkost in Sülz

Angela und Mario Puddu sind inzwischen so etwas wie lokale Berühmtheiten in Sülz. Denn schon seit 1975 bringt das Ehepaar original italienisches Ambiente in Form von Vino, Pasta, Mortadella, Formaggio und Co. an den Rhein. Solltest Du die beiden noch nicht kennen, wird es höchste Zeit für einen Besuch in ihrem  Geschäft für italienische und sardische Feinkost.

Der Charme eines Tante-Emma-Ladens wird gleich beim Betreten deutlich und verleiht dem Einkauf einen ganz besonderen Erlebniswert. Kasse, Schneidemaschine und Waage muten an wie Relikte aus längst vergangenen Zeiten und werden von Mario und Angela noch manuell bedient. Die gläserne Theke, in der sich die frische Wurst-, Käse-, Schinkenware sowie die in Öl eingelegten Antipasti befinden, erstreckt sich über die gesamte Tiefe des Raumes. Die Auswahl ist riesig. So gibt es z.B. Mortadella, Salami, Kuh-, Ziegen- und Schafskäse aus verschiedenen Regionen Italiens, wobei die sardische Auswahl überwiegt. Das Gleiche gilt für das sehr gut sortierte Weinangebot sowie das frische Obst und Gemüse.

Auf Qualität legen die Puddus seit jeher allergrößten Wert. "Anders kann man einen solchen Laden nicht führen", erklärt die Chefin gut gelaunt und kocht dabei einen Espresso,"Frische, Qualität und Service sind unser Erfolgsrezept."
sed

Geöffnet Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 20 Uhr, Samstag 8 bis 16 Uhr.

Italienische & Sardische Feinkost
Angela und Mario Puddu
Weyertal 5
50937 Köln
Fon 0221/4197 19

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Köln/Speisen Beiträge

    Restaurant Le Limbourg in der Limburger Straße

    Köln/Speisen, 07. Februar 2008

    Am Valentinstag scheiden sich bekanntlich die Geister. Das eine Lager hält den "Tag der Liebenden" für reine Geldmacherei und wittern eine Verschwörung der... mehr

    “Feinkost Pickenhahn” in der Maastrichter Strasse

    Köln/Speisen, 05. Februar 2008

    Wie im 7. Schinkenhimmel Hinter den riesigen, hell erleuchteten Fenstern des schicken Altbaus in der Maastrichter Straße wuselt das Personal wie in der feinen... mehr

    “Vivamangiare” im Zentrum

    Köln/Speisen, 01. Februar 2008

    Kennst Du das Problem: Es ist 12.30 Uhr und so langsam signalisiert Deine Magengegend knurrend den Wunsch nach Nahrungsaufnahme. Aber was tun? Schon wieder ein belegtes Brötchen... mehr

    “Cheshmeh” – persisches Restaurant in der Zeughausstrasse

    Köln/Speisen, 24. Januar 2008

    Betrittst Du das von außen eher unscheinbare Restaurant durch die Eingangstüre, findest Du Dich direkt im Empfangsbereich in einer anderen Welt wieder: das ist 1001 Nacht!... mehr

    Goldschläger am Westbahnhof

    Köln/Speisen, 17. Januar 2008

    Die Räumlichkeiten werden Dir vielleicht noch bekannt vorkommen: 15 Jahre lang wurde hier Mexican Food im "Juanitas" serviert. Die Karawane der Mariachis ist nun... mehr

    “XII Apostel” am Heumarkt

    Köln/Speisen, 10. Januar 2008

    Die "XII Apostel" – es ist soweit. Seit Dezember ist das italienische Restaurant-Konzept der "XII Aposteln" nun auch in Köln zu finden. Am Heumarkt hat... mehr