Frühstücken im Freien

Langsam brechen sie wieder an: Die sonnigen Frühstückszeiten, wo Du das erste Mahl des Tages unter freiem Himmel einnehmen kannst. Diese Goldstücke verraten Dir, wo es uns besonders gut schmeckt!

Café Central 
Hier gibt es den ganzen Tag Sonne satt. Was neben der hohen Promi-Dichte, bestehend aus den Kölner Seifenoper-Starletts und den WDR-VIPs, ein riesiger Pluspunkt des beliebten Frühstückslokals ist. Die Gäste können entweder das ausladende Brunch wählen oder sich das gewünschte Mahl durch Ankreuzen auf der Karte selbst zusammenstellen.
Wo: Café Central, Jülicher Straße 1 , 50674 Köln
Web: www.hotel-chelsea.de 

CaféCafé 
Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen, werden die Holztische und -stühle auf dem Gehweg auf der Aachener Straße aufgebaut. Im CaféCafé gibt es die besten Bagels der Stadt – dick belegt mit Frischkäse und Belägen wie Lachs oder Tomate-Mozzarella. Natürlich wandern auch die Klassiker wie Frühstückseier, Müsli oder Toast aus der kleinen Küche – alles immer frisch zubereitet und extrem lecker. Dazu kann man sich die neusten Trends in Sachen Mode und Lifestyle an den vorbei flanierenden Hipstern des belgischen Viertels ansehen.
Wo: CaféCafé, Aachener Straße 45, 50674 Köln 
Web: www.cafecafe.de

Alte Feuerwache 
Auf der großen Sonnenterrasse können sich die Frühstückswilligen den halben Tag gut rumdrücken. Am Wochenende gibt es ein großes Brunch-Buffet mit allem, was der knurrende Magen begehrt: Von Müslivariationen, über Eierspezialitäten bis hin zu mannigfaltigen warmen Gerichten fahren die Köche der Feuerwache alles auf, was sich in der Küche finden lässt. Im Sommer findet einmal im Monat samstags ein großer Flohmarkt in dem großen Innenhof der Feuerwache statt. Dann kann man nach der Völlerei gleich wieder ein paar Kalorien beim Shoppen verbrennen. 
Wo: Feuerwache, Melchiorstraße 3 , 50670 Köln 
Web: www.altefeuerwachekoeln.de


Jülicher Straße 1
50674 Köln

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Köln/Speisen Beiträge

    Restaurant Le Limbourg in der Limburger Straße

    Köln/Speisen, 07. Februar 2008

    Am Valentinstag scheiden sich bekanntlich die Geister. Das eine Lager hält den "Tag der Liebenden" für reine Geldmacherei und wittern eine Verschwörung der... mehr

    “Feinkost Pickenhahn” in der Maastrichter Strasse

    Köln/Speisen, 05. Februar 2008

    Wie im 7. Schinkenhimmel Hinter den riesigen, hell erleuchteten Fenstern des schicken Altbaus in der Maastrichter Straße wuselt das Personal wie in der feinen... mehr

    “Vivamangiare” im Zentrum

    Köln/Speisen, 01. Februar 2008

    Kennst Du das Problem: Es ist 12.30 Uhr und so langsam signalisiert Deine Magengegend knurrend den Wunsch nach Nahrungsaufnahme. Aber was tun? Schon wieder ein belegtes Brötchen... mehr

    “Cheshmeh” – persisches Restaurant in der Zeughausstrasse

    Köln/Speisen, 24. Januar 2008

    Betrittst Du das von außen eher unscheinbare Restaurant durch die Eingangstüre, findest Du Dich direkt im Empfangsbereich in einer anderen Welt wieder: das ist 1001 Nacht!... mehr

    Goldschläger am Westbahnhof

    Köln/Speisen, 17. Januar 2008

    Die Räumlichkeiten werden Dir vielleicht noch bekannt vorkommen: 15 Jahre lang wurde hier Mexican Food im "Juanitas" serviert. Die Karawane der Mariachis ist nun... mehr

    “XII Apostel” am Heumarkt

    Köln/Speisen, 10. Januar 2008

    Die "XII Apostel" – es ist soweit. Seit Dezember ist das italienische Restaurant-Konzept der "XII Aposteln" nun auch in Köln zu finden. Am Heumarkt hat... mehr