Restaurant Lüchbaum in Rodenkirchen

Unter dem Lüchbaum (Lügenbaum) am Rheinufer treffen sich die Rodenkirchener schon seit über 150 Jahren zu harmlosen Schwätzchen und balkenbiegendem Tratsch. Mittlerweile steht schon der Dritte seiner Art auf dem kleinen Plätzchen am Ende der Rheinstraße. Wer lieber bei einem leckeren Gläschen Wein und feinsten mediterranen Speisen plaudern möchte als unter den Ästen der Stadtlinde, der ist im Restaurant Lüchbaum am anderen Ende der Straße besser aufgehoben. Im freundlich und dezent eingerichteten Ladenlokal bereitet Inhaber und Küchenchef Angelo Cannizzaro höchstpersönlich traditionelle italienische Gerichte aus frischesten Zutaten zu.

So überrascht das Lüchbaum trotz seines Namens mit erfrischend ehrlichen Speisen. Zu den besonderen Spezialitäten gehören die – je nach Jahreszeit wechselnden – Fischgerichte. Auch die abwechslungsreich gestaltete Tageskarte richtet sich nach saisonalen Produkten.
 
Als Einstieg in einen genussreichen Abend locken etwa Avocado mit Flusskrebsen oder eine gemischte Vorspeisenplatte für zwei Personen. Falls es ein wenig romantischer sein darf, wären als Auftakt ein paar frische Austern mit einem Gläschen prickelndem Champagner vielleicht genau das Richtige. Als Hauptspeisen verführen unter anderem Tagliolini mit Hummer und Meeresalgen, Ossobuco alla Cheff oder das Lammkarre mit frischen Kräutern. Auch Sonderwünsche erfüllt das zuvorkommende Service-Team gerne. Der passende Wein rundet das Mahl perfekt ab.

Geöffnet: Montag bis Samstag, 12 Uhr bis 15 Uhr und 18 bis 23 Uhr. Vorspeisen kosten ca. 10 €, Hauptspeisen um die 20 €.
Lüchbaum
Hauptstraße 61
50996 Köln
www.luechbaum.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Köln/Speisen Beiträge

    Restaurant Le Limbourg in der Limburger Straße

    Köln/Speisen, 07. Februar 2008

    Am Valentinstag scheiden sich bekanntlich die Geister. Das eine Lager hält den "Tag der Liebenden" für reine Geldmacherei und wittern eine Verschwörung der... mehr

    “Feinkost Pickenhahn” in der Maastrichter Strasse

    Köln/Speisen, 05. Februar 2008

    Wie im 7. Schinkenhimmel Hinter den riesigen, hell erleuchteten Fenstern des schicken Altbaus in der Maastrichter Straße wuselt das Personal wie in der feinen... mehr

    “Vivamangiare” im Zentrum

    Köln/Speisen, 01. Februar 2008

    Kennst Du das Problem: Es ist 12.30 Uhr und so langsam signalisiert Deine Magengegend knurrend den Wunsch nach Nahrungsaufnahme. Aber was tun? Schon wieder ein belegtes Brötchen... mehr

    “Cheshmeh” – persisches Restaurant in der Zeughausstrasse

    Köln/Speisen, 24. Januar 2008

    Betrittst Du das von außen eher unscheinbare Restaurant durch die Eingangstüre, findest Du Dich direkt im Empfangsbereich in einer anderen Welt wieder: das ist 1001 Nacht!... mehr

    Goldschläger am Westbahnhof

    Köln/Speisen, 17. Januar 2008

    Die Räumlichkeiten werden Dir vielleicht noch bekannt vorkommen: 15 Jahre lang wurde hier Mexican Food im "Juanitas" serviert. Die Karawane der Mariachis ist nun... mehr

    “XII Apostel” am Heumarkt

    Köln/Speisen, 10. Januar 2008

    Die "XII Apostel" – es ist soweit. Seit Dezember ist das italienische Restaurant-Konzept der "XII Aposteln" nun auch in Köln zu finden. Am Heumarkt hat... mehr