Überlebens-Strategien fürs Homeoffice

Bild: Goldstück

Hallo Kopf, hier spricht die Decke

“Ach ja, die Wäsche könnte ich noch machen und – Lisa-Marie-Luisa-Greta-Mathilde, nicht jetzt, Mama muss arbeiten!” Kommt Euch bekannt vor?

Das Home-Office stellt diejenigen, die sich dieser neuen Situation zum ersten Mal stellen müssen, vor ganz neue Herausforderungen. Was in der ersten Woche noch “total praktisch” klang, geht einem jetzt schon auf die Nerven. Conference-Call, Mittagessen kochen, E-Mails, Nein –  jetzt nicht spielen und wer hat sich eigentlich mit der Soße auf der Tapete verkünstelt?

Hier ein paar Tipps für alle Newbies – Spoiler-Alert: Ihr kriegt das schon alles hin!

  1. Der Haushalt:
    Im Büro haben wir keine allzu großen Ablenkungen und das Konzentrieren fällt uns daher leichter. Dem neuerlichen Geräuschpegel hält die Konzentration leider nicht immer Stand und bevor wir uns versehen, stehen wir auf der Terrasse und fangen an Blumen umzutopfen, oder die Wäsche nach Farbnuancen zu sortieren. Stelle Dir hier die Frage: Wozu?
    Du wirst zur Zeit hoffentlich keine Gäste auf Deiner Terrasse empfangen,  und Du hast seit einer Woche keinen BH getragen – niemand wird Dich in deinem neuen Maison Margiela Kleid betrachten. Also lass die Wäsche Wäsche sein und zurück an die Tasten.
  2. Die Kleidung:
    Nur, weil Du keinen BH trägst heißt es nicht, dass Du gar nichts tragen solltest! Auch wenn Du bei den Skype-Calls von der Hüfte abwärts nicht zu sehen bist – einen Rest Würde haben wir doch alle noch. Du sollst Dich in Deinen eigenen 4 Wänden wohl fühlen und die Normalität zu bewahren hilft, mit neuen Situationen umzugehen. Kleide Dich also bequem, aber nicht völlig schludrihaft. Schludrifhaft ist kein Wort, das habe ich mir gerade ausgedacht, und damit kommen wir zu Punkt 3.
  3. Kreativität:
    Die Kreativität, die wir bei der Arbeit manchmal vermissen, finden wir in doppelt und dreifacher Ausführung in unseren Ideen für Prokrastination wieder.
    Wieso Du die Wolle aus dem Schrank holst und dicke Socken im Frühling strickst, kannst nur Du Dir selbst beantworten. Du wolltest ja auch schon immer mal malen, und plötzlich überkommt Dich auf einen Schlag die Muse und Du sitzt inmitten von Ölfarbe, mit der Blockflöte in der einen und einer Gedichte schreibenden Feder in der anderen Hand. Das ist ganz wunderbar, vielleicht entdeckt man in dieser Zeit auch ein völlig ungeahntes Talent an sich. Aber bitte, nach den Office Hours.
  4. Netflix & Co.:
    Multitasking, das können wir! Wir können ja auch problemlos kochen, dabei telefonieren, mit den Kindern spielen und den Rasen mähen. Da liegt der Gedanke doch nahe, dass wir neben den Mails doch auch unsere Lieblingsserie gucken können, oder?
    Spätestens, wenn wir unseren Chef beim nächsten Call mit “Pablito” begrüßen und ihn fragen, wo der Stoff ist, wissen wir, dass wir das nicht können. Heben wir uns das lieber als Belohnung auf.
  5. Interior & Food:
    Mach es Dir schön, richte Dir einen festen Arbeitsplatz ein und switche nicht von Bett zu Sofa zu Boden und dann wieder zurück. Struktur ist das A und O. Wenn Du Deinen Arbeitsplatz gefunden hast, bestelle Dir eine Duftkerze aus einem lokalen Store, kaufe eine hübsche Schale dazu, in die Du gesundes Nervenfutter füllst. Ja, wir alle haben in der letzten Wochen schon sicher 5 kg zugenommen, aber weißt Du was, Du bist nicht alleine. Wenn der Sommer kommt, rollen wir alle gemeinsam durch die Gegend, und lassen es uns gut gehen!

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Lebensart Beiträge

    Ostergeschenke vom Feinsten

    Lebensart, 02. April 2020

    Ostern steht vor der Tür, und wer noch etwas Ausgefallenes für die Feiertage sucht, wird heute bei uns fündig. Im Garten lassen sich diese bezaubernden Geschenke hervorragend... mehr

    Buchreihe: Fünf Freunde für Erwachsene

    Lebensart, 01. April 2020

    Während meines Studiums gab es das Modul "Teambuilding". Die Teilnahme war mit ECTS Punkten verbunden und obligatorisch. Wer glaubt, ich spreche hier von einem einzelnen Modul,... mehr

    Workout in den eigenen 4 Wänden

    Lebensart, 27. März 2020

    An Onlineangeboten zur körperlichen Ertüchtigung in Quarantäne Zeiten mangelt es weiß Gott nicht. YouTube-werbefinanzierte Influencer-Elfen mit ebenmässiger Chiasamen-Haut... mehr

    Goldstück für lokale Händler und Gastronomen

    Lebensart, 24. März 2020

    Mittlerweile ist wohl bei allen eine gewisse Routine in der neuen Situation aus Home-Office, Home-Schooling, Home-Workout und allem, was man sonst noch zu Hause machen kann,... mehr

    Live Musik von Wohnzimmer zu Wohnzimmer

    Lebensart, 20. März 2020

    Ganz klar: Wir bleiben zuhause soweit es geht. Das ist nun gerade so und das denken auch viele Künstler, auf deren Konzerte wir uns schon so sehr gefreut haben, die sie aber... mehr

    Online-Weiterbildung erster Klasse

    Lebensart, 19. März 2020

    Naja, wir wurden nun nicht ganz an einer der besten Eliteuniversitäten der Welt angenommen, ABER haben aufgrund der aktuellen Situation die Möglichkeit, an die 500 Kurse der... mehr

    Für wortwörtliche Nächte am offenen Fenster

    Lebensart, 18. März 2020

    Wir lieben Hörbücher. Das tolle dabei: man kann Geschichten lauschen, während man andere Dinge nebenbei wie von selbst erledigt. Das Haus aufräumt, den Steuersalat sortiert... mehr

    David gegen Goliath – warum der kleine Buchladen gewinnt

    Lebensart, 18. März 2020

    Im Belgischen Viertel in Köln befindet sich eine kleine Buchhandlung in einer unscheinbaren Seitenstraße - ich wohne in unmittelbarer Nähe. Alle paar Tage laufe ich daran... mehr

    Goldstück in Covid 19-Zeiten

    Lebensart, 17. März 2020

    Letzte Woche noch sorgten wir uns um die Einzelhändler, heute können wir uns um all die stationären Einrichtungen sorgen, die wir Euch in den letzten 12 Jahren beim Goldstück... mehr

    Onlineshoppen im Lieblingsladen um die Ecke

    Lebensart, 17. März 2020

    Die Anordnung zur Schließung sämtlicher Geschäfte kam gestern für die Einzelhändler als großer Schock. Die meisten dieser inhabergeführten Läden sind darauf angewiesen,... mehr

    Nachbarschaft in Zeiten von Corona

    Lebensart, 12. März 2020

    Heute treten wir mit einer persönlichen Nachricht an Euch heran, die uns ganz besonders am Herzen liegt. Überall, wo wir in diesen Tagen hingehen - zum Bäcker, zur Bank, zum... mehr

    Die Sonneninsel Mallorca in den eigenen vier Wänden

    Lebensart, 12. März 2020

    Mit drei neuen Kerzen setzt das mediterrane Label Palmaria Mallorca die Kultdüfte der Balearen Flor de Naranjo, Mar und Terra de Flors als strahlende Raumdüfte um. Damit holen... mehr

    Stay hungry oder wie ein Roman aus dem Nachlass uns keine Ruhe lässt

    Lebensart, 12. März 2020

    Zugegeben, jedes von Fausers Werken ist großartig, exzentrisch und lesenswert. Dennoch hat es uns ein Roman aus dem Nachlass, "Die Tournee", mit am meisten angetan. Wir haben... mehr

    Unperfekt perfekt: Mit Ecken & Kanten

    Lebensart, 05. März 2020

    Würdet Ihr Euren Lieblingsmarken eine Chance geben, trotz kleiner Schönheitsfehler? Wer würde da schon Nein sagen? Auf jeden Fall nicht Jessica Könnecke, die Gründerin von... mehr

    Buchtipp: “Das Café der Existenzialisten” von Sarah Bakewell

    Lebensart, 27. Februar 2020

    Die Protagonisten aus der Existenzialisten Zeit werden durch Sarah Bakewell auf persönlicher Ebene nahbar dargestellt. Das ansonsten schwer zugängliche Thema der... mehr