Buchtipp: Monschau von Steffen Kopetzky

Bild: Goldstück

1962 in der Eifel

Unweit von Köln, direkt an der belgischen Grenze, befindet sich das kleine Eifel-Städtchen Monschau. Ein beliebtes Ausflugziel am Wochenende und besonders im Winter unschlagbar.
In großen, weißen Buchstaben prangert das Wort Monschau auf dem Cover des gleichnamigen Buchen, der Grund, der bei uns zum Kauf führte. Inhaltlich wurden wir ganz und gar nicht enttäuscht:
“Spiegel”-Bestseller-Autor Steffen Kopetzky nimmt uns mit auf eine Reise nach Monschau, eine Zeitreise um genau zu sein. 1962, inmitten der deutschen Nachkriegsjahre und des beginnenden Wirtschaftswunders, zieht es Mediziner Nikolaos Spyridakis genau dorthin. In Monschau brachen zu dieser Zeit die Pocken aus. Ansteckungs- und Lebensgefahr, sowie Quarantäne sind Themen, die die Menschen damals wie heute beschäftigen haben. Der Protagonist betreut betroffene Patienten als Betriebsarzt, geschützt durch einen Stahlarbeiteranzug. In der verschneiten Kleinstadt begegnet er Vera Rither, einer schwerreichen Vollwaise, die im Rahmen ihres Studiums nach Monschau reist. Trotz schrecklicher Umstände entwickelt sich eine Liebe, die allen Widerständen gewachsen scheint.

Hier wird die packende Geschichte der jungen Bundesrepublik mit den wahren Begebenheiten der Pockenpandemie und einer fesselnden Liebesgeschichte in ein erstklassiges Werk deutscher Literatur verpackt. Als spannender Vergleich zur aktuellen Ausnahmesituation bietet der politische Roman einen interessanten Einblick in die kleine Stadt Monschau. Der nächste Tagesausflug ist schon geplant.

Das Buch "Monschau" ist im Rowohlt-Verlag erschienen und dort für 22 Euro als gebundenes Buch erhältlich.

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Lebensart Beiträge

    Buchreihe: Fünf Freunde für Erwachsene

    Lebensart, 01. April 2020

    Während meines Studiums gab es das Modul "Teambuilding". Die Teilnahme war mit ECTS Punkten verbunden und obligatorisch. Wer glaubt, ich spreche hier von einem einzelnen Modul,... mehr

    Workout in den eigenen 4 Wänden

    Lebensart, 27. März 2020

    An Onlineangeboten zur körperlichen Ertüchtigung in Quarantäne Zeiten mangelt es weiß Gott nicht. YouTube-werbefinanzierte Influencer-Elfen mit ebenmässiger Chiasamen-Haut... mehr

    Überlebens-Strategien fürs Homeoffice

    Lebensart, 26. März 2020

    "Ach ja, die Wäsche könnte ich noch machen und - Lisa-Marie-Luisa-Greta-Mathilde, nicht jetzt, Mama muss arbeiten!" Kommt Euch bekannt vor? Das Home-Office stellt diejenigen,... mehr

    Goldstück für lokale Händler und Gastronomen

    Lebensart, 24. März 2020

    Mittlerweile ist wohl bei allen eine gewisse Routine in der neuen Situation aus Home-Office, Home-Schooling, Home-Workout und allem, was man sonst noch zu Hause machen kann,... mehr

    Live Musik von Wohnzimmer zu Wohnzimmer

    Lebensart, 20. März 2020

    Ganz klar: Wir bleiben zuhause soweit es geht. Das ist nun gerade so und das denken auch viele Künstler, auf deren Konzerte wir uns schon so sehr gefreut haben, die sie aber... mehr

    Online-Weiterbildung erster Klasse

    Lebensart, 19. März 2020

    Naja, wir wurden nun nicht ganz an einer der besten Eliteuniversitäten der Welt angenommen, ABER haben aufgrund der aktuellen Situation die Möglichkeit, an die 500 Kurse der... mehr

    Für wortwörtliche Nächte am offenen Fenster

    Lebensart, 18. März 2020

    Wir lieben Hörbücher. Das tolle dabei: man kann Geschichten lauschen, während man andere Dinge nebenbei wie von selbst erledigt. Das Haus aufräumt, den Steuersalat sortiert... mehr

    David gegen Goliath – warum der kleine Buchladen gewinnt

    Lebensart, 18. März 2020

    Im Belgischen Viertel in Köln befindet sich eine kleine Buchhandlung in einer unscheinbaren Seitenstraße - ich wohne in unmittelbarer Nähe. Alle paar Tage laufe ich daran... mehr

    Goldstück in Covid 19-Zeiten

    Lebensart, 17. März 2020

    Letzte Woche noch sorgten wir uns um die Einzelhändler, heute können wir uns um all die stationären Einrichtungen sorgen, die wir Euch in den letzten 12 Jahren beim Goldstück... mehr

    Onlineshoppen im Lieblingsladen um die Ecke

    Lebensart, 17. März 2020

    Die Anordnung zur Schließung sämtlicher Geschäfte kam gestern für die Einzelhändler als großer Schock. Die meisten dieser inhabergeführten Läden sind darauf angewiesen,... mehr

    Nachbarschaft in Zeiten von Corona

    Lebensart, 12. März 2020

    Heute treten wir mit einer persönlichen Nachricht an Euch heran, die uns ganz besonders am Herzen liegt. Überall, wo wir in diesen Tagen hingehen - zum Bäcker, zur Bank, zum... mehr

    Die Sonneninsel Mallorca in den eigenen vier Wänden

    Lebensart, 12. März 2020

    Mit drei neuen Kerzen setzt das mediterrane Label Palmaria Mallorca die Kultdüfte der Balearen Flor de Naranjo, Mar und Terra de Flors als strahlende Raumdüfte um. Damit holen... mehr

    Stay hungry oder wie ein Roman aus dem Nachlass uns keine Ruhe lässt

    Lebensart, 12. März 2020

    Zugegeben, jedes von Fausers Werken ist großartig, exzentrisch und lesenswert. Dennoch hat es uns ein Roman aus dem Nachlass, "Die Tournee", mit am meisten angetan. Wir haben... mehr

    Unperfekt perfekt: Mit Ecken & Kanten

    Lebensart, 05. März 2020

    Würdet Ihr Euren Lieblingsmarken eine Chance geben, trotz kleiner Schönheitsfehler? Wer würde da schon Nein sagen? Auf jeden Fall nicht Jessica Könnecke, die Gründerin von... mehr

    Buchtipp: “Das Café der Existenzialisten” von Sarah Bakewell

    Lebensart, 27. Februar 2020

    Die Protagonisten aus der Existenzialisten Zeit werden durch Sarah Bakewell auf persönlicher Ebene nahbar dargestellt. Das ansonsten schwer zugängliche Thema der... mehr