Türchen 18: Helmut Newton. Legacy von Taschen

Bild: Goldstück

Adventskalender

I am not an artist, i am a photographer.

– Helmut Newton

Hinter dem heutigen Türchen wartet ein andersartiger, leicht schockierender und ebenso stilechter Bildband.
Mit seinen Fotografien sprengte Helmut Newton nachhaltig alle Grenzen der Genres. Das fotografische Œuvre umfasst mehr als fünfzig Jahre und gilt als eines der meistveröffentlichten aller Zeiten. Seine Modefotografie zeichnet sich durch ihren eleganten, starken und leicht voyeuristischen Charakter aus. Markante Ausdrücke, nackte Haut und außergewöhnliche Posen – schlichte Eleganz lag ihm genauso wie die Kunst, einem klassisch gekleideten Modell etwas Verruchtes zu verleihen.

Für Helmut Newton. Legacy wurde das komplette Archiv des Fotografen gesichtet und eine Auswahl getroffen, die auf Newtons persönliche Highlights verweist. Jetzt gibt es seine privaten Bildideen aus Notizbüchern, Polaroids und Kontaktbögen erstmals in Buchform zu bestaunen.
Sein Verständnis von Ästhetik zieht sich durch alle Bereiche seines Werks – insbesondere durch seine Mode-, Porträt- und Aktfotografie.
Mit diesem Buchband lässt sich tief in die kreativen Schaffensprozesse eines bekannten Namens eintauchen, der nicht umsonst als sofortige Konnotation mit bekannten Fotografen im Gedächtnis aufploppt. Da hat sich jemand wohl wirklich einen Namen gemacht.

Kleiner Tipp: Ihr solltet vielleicht etwas Zeit zum Stöbern durch die Sammlung einplanen, denn dieses Buch verleitet zu langen Gedankengängen, zum Philosophieren und sich Verlieren. Es bietet auch spannenden Gesprächsstoff sowie einen Anlass zum Austausch mit Freunden oder Familie.

Helmut Newton. Legacy ist für 80 Euro über Taschen erhältlich.
Helmut Newton, Matthias Harder, Philippe Garner
Hardcover, 24 x 34 cm, 424 Seiten

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Lebensart Beiträge

    Literaturverfilmungen im Herbst

    Lebensart, 06. November 2007

    Literatur im Kino ist In! Das haben sich auch zwei Macher aus deutschen Landen zu Herzen genommen und sich an die filmische Umsetzung literarischer Vorlagen gemacht. Beide... mehr