Städtetrip Paris

Paris! Paris!

"There are only two places in the world where we can live happy: at home and in Paris.", musste einst Hemingway feststellen. Und wie könnten wir da wiedersprechen? Gerade im Herbst, wenn die Blätter sich langsam ins Gold-Gelbe verfärben, die letzten Sonnenstrahlen sich auf der Seine spiegeln und die fabelhaften Herbstklamotten langsam die Schaufenster der Boutiquen erobern, ist die perfekte Zeit für einen Wochenendausflug in die romantischste Stadt der Welt gekommen. Sei es mit dem Liebsten, der besten Freundin oder Mutti- hier findest Du unsere liebsten Paris-Goldstücke:

Die Basis eines ordentlichen Trips ist immer das Hotel. Da die in Paris meist horrend teuer sind, hier eines, das preislich im Rahmen und trotzdem sehr nett ist. Das "Hotel Mayet" im Herzen von Les Invalides ist zentral gelegen, die Zimmer sind charmant und sauber und der Service für Pariser Verhältnisse ausgesprochen herzlich (Zimmer ab 120 €).

Um himmlisch in den Tag zu starten, solltest Du Dich zur "La Grande Epicerie" begeben. Was auch immer Du Dir von französischem Essen erträumt hast, findest Du hier. Erlesene Weine, kunterbunte Macarons, duftenden Käse, frischen Fisch- schlicht, was das Herz begehrt. Und das in einer spektakulären Location. An der Theke für Gebäck solltest Du das "Pain au chocolat aux amandes" (1,70 €) testen- sündiger geht’s nicht, aber es ist das beste der Stadt.

Damit wärst Du dann auch gewappnet für etwas Shopping: Das Viertel St.Germain bietet ziemlich alles, was das Herz begehrt. Wer auf der Suche nach dem etwas anderen Geschenk ist oder wem nach etwas Naturkundemuseum ist, der sollte hier unbedingt das Kuriositätenkabinett "Deyrolle" besuchen. Im Erdgeschoss könnte das über 180 alte Geschäft noch als etwas schräger Haushaltswaren durchgehen. Doch im ersten Stock angekommen fühlt man sich wie bei Märchen: Ausgestopfte Löwen, hunderte wunderschöner Schmetterlinge und Käfer in Glas gefasst, Zebras, Eisbären und was die Tierwelt sonst noch so her gibt. Chaotisch, verstaubt, skurril- so skurril sogar, dass sich "Deyrolle" in Woody Allen’s Paris-hommage "Midnight in Paris" einen Platz verdient hat. Ein Muss also!

Nun strömen die meisten Parisbesucher direkt zu "Colette" -verständlich, ein toller Laden-, aber der legendäre Concept Store hat einen ernstzunehmenden Konkurrenten bekommen: "Merci". Auf 1500qm findet sich hier eine fabelhafte Mischung aus Möbeln, Klamotten, Parfüm, Blumen und Büchern- alles sehr lässig, sehr französisch. Wundervolle Produktauswahl, tolle Präsentation und dazu noch ein kleines Restaurant, das mit dem Gemüse aus dem eigenen Merci-Garten bekocht wird. Colette war also gestern!

Zwischendurch eine Stärkung gefällig? "Mamie Gateaux" ist das perfekte, kleine Restaurant zum kurz Innehalten. Die Speisekarte umfasst ein paar Quiche, Tartes und Salate, die allesamt im Munde zergehen. Ein ehemaliges Schul-Café ist die Einrichtung hier wie aus der Zeit gefallen- unheimlich gemütlich also! Und auch die älteren Herrschaften, die das "Mamie" betreiben, sind echte Originale. Wer etwas von dem Flair mit nach Hause nehmen möchte, der kann am angrenzenden Shop auch hausgemachte Marmelade, Vintage-Küchenutensilien und allerlei anderen entzückenden Kram kaufen.

Nun kann es langsam an die Abendplanung gehen. Unser absoluter Favorit ist der "Experimental Cocktail Club". Hier treffen sich die schönen Frauen, schicken Typen, die Verrückten und die Banker, die Hipster und deren Eltern. Wunderbarer Mix aus Leuten, die Einrichtung irgendwas zwischen angeranzt und wahnsinnig glamourös, perfekt-stilvolle Musik und die Drinks- ja, die Drinks kann man wohl als teuflisch bezeichnen. Wer die Kunst des Cocktail-Rührens hoch hält, findet hier alles, was er zum Glücklichsein braucht. Vorsicht: Von aussen ist nichts zu sehen und die Türsteher lieben es, die Gäste etwas zu ärgern.

Wer sich von hier loseisen kann, der sollte sich ein bisschen dem Hype hingeben und zum Tanzen ins "Silencio" weiterziehen. Der von Kult-Regisseur David Lynch eingerichtete Club hat ganz frisch eröffnet, ist propevoll mit atemberaubend schönen Parisern und die Drinks sind lecker. Alles hier ist in ein goldenes, dunkles Licht getaucht- ganz wie in den Filmen des Meister erwartet man hier ständig, dass es etwas Magisches passiert. Und damit passt der Laden einfach perfekt nach Paris.

Hotel Mayet
3 Rue Mayet
75006 Paris
FON (+33) 147 832 135 
www.mayet.com

La Grande Epicerie De Paris
38 Rue de Sèvres
75007 Paris
FON (+33) 144 398 000 
www.lagrandeepicerie.fr

Deyrolle  
46 Rue Bac  
75007 Paris 
FON (+33) 142 223 007
www.deyrolle.com

Merci   
111 Boulevard Beaumarchais  
73003 Paris
FON (+33) 1 42 77 00 33
www.merci-merci.com

Mamie Gateaux   
66 Rue Cherche Midi
75006 Paris
FON (+33) 142 223 215
www.mamie-gateaux.com

Experimental Cocktail Club 
37 Rue Saint-Sauveur
75002 Paris
FON (+33) 145 088 809
www.experimentalcocktailclub.com

Silencio  
142 rue de Montmartre
75002 Paris
www.facebook.com/media/set/?set=a.152076294858606.37375.109607879105448

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Reisen Beiträge

    Kurztrip nach Wien: Kosmopolitischer Flair in der Mozartstadt

    Reisen, 01. Juli 2015

    Sehr kurze Flugzeiten, kein Geldumtausch und deutsche Muttersprache, einfacher kann eine Auslandsreise nun wirklich nicht sein. Wer es also möglichst unkompliziert mag und... mehr

    Andalusien im Mai: Sevilla, Córdoba, Málaga

    Reisen, 18. Mai 2015

    Nach den wunderbaren Eindrücken und der phantastischen Unterkunft in Jerez de la Frontera ging es am dritten Tag unserer Andalusien-Reise am letzten Freitag weiter nach Sevilla.... mehr

    Andalusien im Mai: Cádiz, Feria del Caballo, Jerez de la Frontera

    Reisen, 15. Mai 2015

    Gestern ging es bei Temperaturen von über 30 Grad zunächst nach Cádiz, der ältesten Stadt Europas. Sie wurde bereits 1100 vor Christus von den Phoeniziern gegründet und... mehr

    Andalusien im Wonnemonat Mai

    Reisen, 13. Mai 2015

    Lange ist es her, dass meine Mutter und ich zusammen verreist sind: vor 11 Jahren fuhren wir mit meinem alten Golf Cabrio von Barcelona über Burgos und Salamanca nach Porto, wo... mehr

    Hotel Hüttenpalast in Berlin-Neukölln

    Reisen, 04. März 2015

    Für alle, die schon immer mal campen wollten, es draußen aber dann doch irgendwie zu nass, zu kalt oder unheimlich fanden, haben wir die perfekte Lösung gefunden: den... mehr

    Hotel Zoo in Berlin-Charlottenburg

    Reisen, 14. Januar 2015

    In den goldenen 1920er Jahren war das Hotel Zoo das hippste Hotel in der ganzen Stadt. Hier traf sich die Crème de la Crème der Berliner Gesellschaft, die zum Charleston bis in... mehr

    25hours Hotel Bikini Berlin in der Budapester Straße

    Reisen, 16. November 2014

    Viel wurde über das Bikini Haus in Berlin geschrieben - jenes denkmalgeschützte Bauwerk aus den 1950er Jahren, welches im Frühjar 2014 als Shopping Mall wieder eröffnet wurde.... mehr

    Wochenende in Stockholm

    Reisen, 15. September 2014

    Wer ein Wochenende in einer europäischen Großstadt verbringen, aber trotzdem nicht auf viel Wasser und Natur verzichten will, dem können wir eine Reise nach Stockholm... mehr

    The Flushing Meadows Hotel & Bar im Münchener Glockenbachviertel

    Reisen, 04. August 2014

    Michi Beck kannten wir bislang nur als Mitglied der Fantastischen Vier. Wer hätte gedacht, dass sich hinter dem Sänger auch noch ein echtes Design-Talent versteckt? Im neu... mehr

    Wochenende in Istanbul

    Reisen, 25. Juli 2014

    Vergiss London und Paris! In nicht einmal 3 Stunden hast Du per Flugzeug die europäisch-asiatische Metropole Istanbul erreicht und somit die Möglichkeit, in eine andere Welt... mehr

    The Belvedere Hotel by Q: Zimmer für einen guten Zweck

    Reisen, 30. Juni 2014

    Bei der letzten Sommer-Fashionweek war das The Belvedere Hotel by Q! in Charlottenburg mit Abstand die heißeste Unterkunft - mit eigenen Parties, Open Bar, einer Beauty-Lounge... mehr

    Goldstück goes Brasil: Combuco – Beachlife

    Reisen, 25. Juni 2014

    Die letzte Station unserer Reise haben wir am Sonntag erreicht und entspannen seitdem in Combuco, etwa 30 km nördlich von Fortaleza. Fortaleza und ich werden keine Freunde... mehr

    Goldstück goes Brasil: Olinda, Pipa und Natal

    Reisen, 23. Juni 2014

    Von Salvador ging es am Mittwoch per Flugzeug nach Recife, wo wir einen Mietwagen reserviert hatten. Dessen Übergabe dauerte gefühlte 100 Stunden, und zum Schluss saßen wir in... mehr

    Goldstück goes Brasil: Salvador da Bahia

    Reisen, 20. Juni 2014

    Salvador te recebe com bracos abertos – Salvador empfängt Dich mit offenen Armen – dieser Satz prangt schon am Flughafen auf farbenfrohen Worldcup-Plakaten, und nach der... mehr

    Wochenende in Lissabon

    Reisen, 13. Juni 2014

    Im Frühsommer ist Lissabon ein tolles Reiseziel, das sich trotz anhaltender Krise zu einer trendy Stadt mit einmaligem Charme entwickelt hat. Immer ein wenig im Schatten der... mehr