Arc de Triomphe by Christo and Jeanne Claude

Bild: Goldstück

It´s a wrap

Es wurde schon viel geredet und geschrieben über den eingepackten Triumphbogen in Paris – das Künstlerpaar Christo und Jeanne Claude hatte sich Ende der 1950er Jahre in der Stadt der Liebe kennengelernt und hatte bereits vor 60 Jahren begonnen, das Projekt “Arc de triomphe – wrapped” zu planen. Nach einem Vorhang in den Rocky Mountains, einem verhüllten Küstenstreifen in Australien wurde der Pont Neuf in den 1980ern ihr erstes Verhüllungsprojekt in Paris, es folgten 1995 in Berlin Reichstag und zuletzt die einzigartigen Floating Piers am Lago di Iseo.

Im April 2020, fast 11 Jahre nach dem Tod von Jeanne Claude sollte es soweit sein, und das Herzensprojekt der beiden sollte realisiert werden. Aus Naturschutzgründen wurde es zunächst auf den September 2020 verschoben, da im Frühjahr Falken am L’Arc de Triomphe nisten. Währenddessen starb Christo im Mai 2020. Es wurde an der geplanten Umsetzung des Projektes festgehalten, der Termin musste aber bedingt durch die COVID-19-Pandemie nochmals, auf den Herbst 2021 verschoben werden.

Die eigentliche Umsetzung wurde nun also posthum von seinem Neffen realisiert, doch war Christo bis zu seinem Tod in die Planung involviert.   Nun ist das berühmte Pariser Monument also mit 25.000 m² recyclebarem, silberblauen Stoff verhüllt, der in Deutschland hergestellt wurde, die Rückseite des Stoffes ist blau und schimmert durch. Gehalten wird der Überzug, wie vom Künstler ersonnen, von 7.000 m roten Seilen, die genau bis zum Louvre und zurück führen.

So viel also zu den Fakten, die man überall nachlesen kann.

Wir haben uns gefragt, ob wir das live sehen müssen, und haben letzte Woche spontan entschieden: Ja, wir müssen. Da die Züge aus Köln vollkommen ausgebucht waren, sind wir mit dem Auto am Freitag hin und am Samstag wieder zurück gefahren, und obwohl wir viel Zeit im Auto verbracht haben, hat es sich absolut gelohnt. Mal abgesehen davon, dass Paris natürlich immer eine Reise wert ist und es supernett ist, sich immer wieder ein neues Viertel herauszusuchen, in dem man dann ein bisschen Zeit verbringen kann, ist dieser eingepackte Arc de Triomphe schon etwas ganz Besonderes, den wir im strahlenden Sonnenschein total genossen haben.

Um auf den großzügig abgesperrten Platz zu gelangen, brauchst Du außer einem gültigem Covid-Impfzertifikat oder einem aktuellen negativen Test nichts weiter. Du kannst auf dem Platz so viel Zeit verbringen, wie Du möchtest und den Bogen aus allen Winkeln fotografieren. Die zahlreichen Volunteers, erkennbar an ihren blauen Westen, erzählen bereitwillig und spannend von der Entstehung des Projekts und verteilen außerdem auf Nachfrage auch kleine Stoffquadrate, so dass Du das Kunstobjekt ein kleines bisschen  mit nach Hause nehmen kannst.

Wer den wunderbaren Blick auf Paris genießen möchte und dem schillernden Stoff ganz nahe sein will, der kann über die Website der nationalen Monumente Frankreichs auch die Begehung des Arc de Triomphes buchen. Wir haben eben geschaut: es sind für das kommende Wochenende noch Tickets verfügbar – es steht Deiner spontanen Reise also nichts im Wege!

Bleibt uns noch, das Hotel zu empfehlen, das uns wirklich gut gefallen hat. Wir haben dieses Mal im 16. Arondissement gewohnt, ganz nahe der Rue de Passy – einer süßen Einkaufsstraße, mit einer Markthalle und kleinen Nebenstraßen mit Pâtisserien und Lebensmittelgeschäften vom feinsten. Das Hotel wurde anscheinend vor kurzem renoviert, hatte individuell gestaltete Zimmer, sehr gute Betten und kleine aber wirklich gute Bäder. Die Zimmer kosten ab ca 130 €/ Nacht

Villa Nicolo
3, rue Nicolo
75016 Paris
www.villanicolo.com

 

Den Arc de Triomphe kann man sich noch bis zum 3. Oktober 2021 von außen rund um die Uhr ansehen - die Begehung von innen ist bis 21.30 möglich und kostet 16 Euro
Arc de Triomphe
Place Charles de Gaulle
75008 Paris
monuments-nationaux.fr

    Ähnliche Artikel

    Goldstück-Boutique

    Alle Reisen Beiträge

    Bhutan – eine märchenhafte Reise

    Reisen, 21. Februar 2014

    Während wir noch beeindruckt dem Mount Everest hinterherschauen, räumt die Stewardess hastig unsere halbleeren Gläser ein uns sprintet davon. Wir fragen uns warum sie so... mehr

    Ellington Hotel in Charlottenburg

    Reisen, 16. Januar 2014

    Morgen trifft sich hier die Fashion-Elite wie jede Saison zum inoffiziellen Abschluss der Berliner Mercedes Benz Fashion Week beim Gala Fashion Brunch. Aber auch sonst hat... mehr

    CONTOUR: die Eventberatung mit Büros in München und Stuttgart

    Reisen, 17. Oktober 2013

    Planst du eine Veranstaltung, die all deine Gäste begeistert und Jahre in Erinnerung bleibt? Die Agentur CONTOUR garantiert dir einen reibungslosen Ablauf deines Events. Ob ein... mehr

    Quut: Schönes Sandspielzeug aus Designerhand

    Reisen, 24. Juli 2013

    Unsere Kindheit ist mittlerweile eine gefühlte Ewigkeit her. An manche Dinge, wie das Sandburgen Bauen in unserem ersten Urlaub an der Ostsee, erinnern wir uns aber immer noch... mehr

    Hotel Kolb Retro Design auf Langeoog

    Reisen, 23. Juli 2013

    Die deutschen Nordseeinseln hätten wir bislang nicht unbedingt zu den hippsten Urlaubsorten gezählt, die wir kennen. Doch als wir vor kurzem auf das Hotel Kolb Retro Design auf... mehr

    Die schönsten Empfehlungen für Rio de Janeiro

    Reisen, 14. Juni 2013

    Die Stadt am Zuckerhut ist in den nächsten drei Jahren die heißeste Reise-Destination der Welt. Confed-Cup 2013, FIFA WM 2014, Olympische Spiele 2016: alleine als Austragungsort... mehr

    Simply for Flying: persönliches Flug-Logbuch für Kinder

    Reisen, 08. Mai 2013

    Alles begann mit einer Kindheitserinnerung. Mit einem Jahr bekam Bronwyn Darnoc von ihrer Mutter einen sogenannten "Flightrider" von den British Airways, in dem... mehr

    Wochenendtrip nach Venedig

    Reisen, 26. April 2013

    Ob als Hochzeitsreise, romantischer Ausflug zum Jahrestag oder einfach mal so, Venedig ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Am Schönsten ist es im Frühling oder ab dem... mehr

    Skihits for Kids in Kärnten Sonnenalpe Nassfeld/Hermagor

    Reisen, 27. März 2013

    Kinder zahlen im Skiurlaub keinen Cent: bereits Anfang der Skisaison berichteten wir darüber, da wir es aber selbst kaum glauben konnten, haben wir uns ein Bild von dem Angebot... mehr

    Chalet N: Luxus-Suiten in Oberlech am Arlberg

    Reisen, 26. März 2013

    Wer wirklich hoch hinaus will, sollte schon auf dem Weg dahin das passende Transportmittel wählen. In unserem Fall war es ein gecharterter Privatjet, mit dem wir stilecht... mehr

    Das Stue Hotel in Berlin: Neueröffnung in Tiergarten

    Reisen, 29. Januar 2013

    Das denkmalgeschütze Gebäude der ehemaligen Königlich Dänischen Botschaft liegt mitten im Berliner Diplomatenviertel und fällt selbst in einer Stadt auf, in... mehr

    36 Hours – 125 Weekends in Europe

    Reisen, 30. November 2012

    Wer jetzt schon mal den Urlaub für das nächste Jahr planen will, ist mit diesem Buch gut beraten. 36 Hours: 125 Weekends in Europe ist eine Sammlung der beliebten Reisekolumnen... mehr

    Kärnten: Skihits for Kids – alles gratis für Kinder

    Reisen, 27. November 2012

    Liebe Eltern, da lohnt es sich genauer hinzuschauen. Mehrere Skigebiete bieten für Kinder bis zehn Jahren besondere Vergünstigungen an. Unter der Aktion "SkiHits for... mehr

    Ski Amadé: Ladies Week im März

    Reisen, 27. November 2012

    Es hat so viele Vorteile ein Frau zu sein! Wer kommt sonst so oft in den Genuss toller Angebote, niemand. Die österreichische Region Ski amadé macht Dir und Deinen besten... mehr

    Posta Zirm Hotel in Corvara: Erster Schnee-Aktion

    Reisen, 27. November 2012

    Der erste Schnee ist bereits gefallen, und Du kannst schon weiße Vorweihnachten jenseits des Brenners genießen. Im italienischen Corvara ist im Posta Zirm Hotel die... mehr