Margarete in der Frankfurter Innenstadt

Gemütliches Design

Wer aus der Schirn Kunsthalle Frankfurt kommt, anschließend die Braubachstraße entlang schlendert und einen Blick nach rechts wirft, hat das Gefühl, er schaue in ein, zugegeben überdimensionales, Wohnzimmer. Bei näherem Hinsehen entpuppt sich dieses als das Restaurant Margarete.

Hinter großen Glasfenstern ist eine Einrichtung zu sehen, die den perfekten Mix aus Gemütlichkeit und modernem Design offenbart: Lange, rustikale Holztafeln, gepolsterte Sitzecken, Betonwände, ein deckenhohes Bücherregal, kunstvolle Deckenlampen und samtbezogene Sessel. Durchquert man das Café entlang der Bar, landet man im hinteren Teil, dem Restaurant.

Der Name ist übrigens eine Hommage an die österreichische Architektin Margarete Schütte-Lihotzky, die die „Frankfurter Küche“, die erste Einbauküche, erfand. Hinter dem gesamten Konzept stecken der Koch Simon Horn und Raffaela Schöbel, die sich mit außergewöhnlichen Projekten und dem Restaurant „Blumen“ bereits einen Namen gemacht haben. Mit Margarete wollten sie folgende Lücke schließen: ein Wohlfühlort, der Kunst und Essen vereint.

Zum Restaurant, das im Haus des Buches sitzt, gehört nämlich noch der Ausstellungsraum „Fenster zur Stadt“. Doch neben Kunst und Ambiente steht das Essen klar im Vordergrund. Hier gilt es, Lokal-Traditionelles marktfrisch zu interpretieren und geistreich fortzuentwickeln. Dabei legt die Küche großen Wert auf hochwertige Produkte, die saisonal abgestimmt werden. Aus diesem Grund ist die Karte sehr übersichtlich.

Während abends ein Drei bzw. Fünf-Gänge-Menü lockt, lädt Margarete ebenso zum Frühstücken oder Lunch ein. Egal zu welcher Tageszeit, die Gerichte sind immer besonders: ob hausgeröstetes Müsli, selbstgemachte Pasta mit Pfifferlingen oder Valrhona Caramelia mit Apfel-Quitte und Milchreisschaum. Gönne dir eine Auszeit und lass dich verwöhnen!

Öffnungszeiten Restaurant: Montag bis Samstag von 11.30 bis 14.30 Uhr. Sonntag ab 12 Uhr und jeden Tag ab 18 Uhr wieder. Hauptgerichte ab 10 Euro, Menüs ab 52 Euro.
Restaurant Margarete
Braubachstraße 18-22
60311 Frankfurt
www.margarete-restaurant.de

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Speisen Beiträge

    “Retro Chic”: Nostalgie Pur von Veuve Clicquot

    Speisen, 28. Mai 2020

    Ein Blickfang sondergleichen. Veuve Clicquot's Klassiker Yellow Label in der neuen stylischen Retro-Kassettenbox lässt uns ganz nostalgisch werden. Das erste Mix-Tape, das man in... mehr

    Exklusiv Schlemmen: die Gastro@Home Map von Clos19

    Speisen, 07. Mai 2020

    Die Frisur sitzt (endlich!) wieder, alle Isolations-Fehltritte am Haar wurden behoben, Outdoor-Training findet wieder statt, und die Yogacenter sollen folgen. Wer noch immer nicht... mehr

    Eine wie Keine: die Einbar Brauerei

    Speisen, 28. April 2020

    Kann es überhaupt gut sein, wenn ein Bier erst um die halbe Welt reisen muss, bis es uns erfrischt? Mitnichten. Es ist sogar das Schlimmste, was man einem Bier antun kann, finden... mehr

    Eis, Eis, Baby: die besten Eis-Dealer des Landes

    Speisen, 08. April 2020

    Der Sommer streckt seit ein paar Tagen langsam aber sicher seine Fühler aus. Bei allem, was wir derzeit so vermissen, klettert die Lieblingseisdiele wenn wir in der Sonne sitzen... mehr

    Pielers: Feinkost direkt vom Erzeuger

    Speisen, 30. März 2020

    Mal ganz abgesehen davon, dass wir auch in anderen Zeiten als Städter leider schwer Zugriff auf frische Produkte direkt vom Erzeuger haben, (liegt der nächste Bauernhof doch... mehr

    Rezept für Kurkuma-Milch

    Speisen, 27. März 2020

    Die entzündungshemmenden und vitalisierenden Eigenschaften der Kurkuma, auch Gelber Ingwer genannt, sind weitreichend bekannt. Relativ neu ist allerdings in der westlichen Welt... mehr

    Türchen 24: 1×1 Flasche Moët & Chandon Impérial in der limitierten Weihnachtsedition

    Speisen, 24. Dezember 2019

    Es ist soweit: heute ist Heiligabend und somit auch das Ende unseres diesjährigen Adventskalenders. Wir freuen uns riesig auch in diesem Jahr auf dem Höhepunkt des Kalenders... mehr

    Mr. Coffeebean aus Aachen

    Speisen, 19. Dezember 2019

    Kaffee mal anders Zum Tag des Kaffees wurden noch am 1. Oktober 2019 sämtliche Tassen und Löffel geschwungen, denn Kaffee ist einfach ein Lebensgefühl. Die geröstete... mehr

    Türchen 19: 3×3 Sparkling Juicy Teas von van Nahmen

    Speisen, 19. Dezember 2019

    Adventskalender Die Privatkelterei van Nahmen bleibt bereits seit über 100 Jahren ihrer Tradition treu. Dabei steht nachhaltiges Wirtschaften und der Erhalt der... mehr

    Türchen 8: Best Gift Collection von Original Beans

    Speisen, 08. Dezember 2019

    Auch in diesem Jahr können wir uns wieder über eine schokoladige Verführung von Original Beans freuen. Heute gibt es die Best Gift Collection zu gewinnen bestehend aus dem Four... mehr

    Türchen 1: 1,5L Brut Rosé von voilá Champagne

    Speisen, 01. Dezember 2019

    Das erste Türchen unseres Adventskalenders startet mit einem prickelndem Champagner von M. Brugnon. Das kleine Weingut liegt in Ècueil, einer kleinen Stadt Frankreichs nahe... mehr

    Düxer Bock Bier aus Deutz

    Speisen, 19. September 2019

    Köln hat ein neues Bier! Und was für eins! Das untergärig gebraute Bier, ist stärker als Kölsch, aber dennoch ein purer Genuss - ob allein oder als Begleitung zu... mehr

    Goldjunge Distilled Dry Gin

    Speisen, 01. August 2019

    Gold und Schmuck - zwei Prachtstücke, die in Pforzheim eine lange Tradition aufweisen. Schon seit dem 18. Jahrhundert trägt die Stadt den wunderschönen Beinamen "Goldstadt"... mehr

    Sommerdrink: Veuve Clicquot präsentiert Little Rich

    Speisen, 25. Juli 2019

    Sommerzeit ist Champagnerzeit! Wie wäre es mit einem Veuve Clicquot Little Rich auf Eis - vielleicht am Pool, am Meer oder über den Dächern der Stadt? Das frische... mehr

    Zuckerfreie Süßigkeit: Sweet Elephant Schokolade

    Speisen, 19. Juni 2019

    Wie so oft entstand die erste Idee aus einem Bedürfnis, das der bereits bestehende Markt nicht befriedigen konnte: leckere, ehrliche und nachhaltige Schokolade. Als Giuseppe... mehr