Buchtipp: “Das Café der Existenzialisten” von Sarah Bakewell

Die Protagonisten aus der Existenzialisten Zeit werden durch Sarah Bakewell auf persönlicher Ebene nahbar dargestellt. Das ansonsten schwer zugängliche Thema der Existenzialisten wird verständlich und auf sympathische Art und Weise gezeichnet. Man fühlt sich teilweise wie auf einer Zeitreise, die nach Paris führt und einen dort neben Sartre mit einem Aprikosencocktail platziert.

Sarah Bakewell wurde in ihrer Pubertät – um 1970 – von Sartres Werken, wie so viele andere, beeindruckt. Durch seine Romane bewegt, entschloss sie sich auch später dazu, Philosophie zu studieren. Sie wusste, dass seine blanken Ansichten, bei denen er kein Blatt vor den Mund zu nehmen vermochte, wiederbelebt und weitergeführt werden mussten. Zu dieser Zeit war das Bild der Pariser Existenzialisten mit einigen Klischees belegt, stellte sich den typischen “Denker” mit klassischer Kleidung und einem Glas feinstem Bourbon im Kristallglas vor.

Nach vier Dekaden widmete sich Bakewell den Büchern Sartres und des französischen Philosophen Maurice Merleau-Pontys ein weiteres Mal, was sie irgendwie aufrüttelte, sodass ihr klar wurde, dass diese Gedanken und großen Fragen des Existenzialismus immer noch oder wieder von breitem Interesse sein würden. Sie konnte sich einfach nicht damit abfinden, dass diese beeinflussenden sowie beeindruckenden Geistesinnovationen an Bedeutung verloren haben sollten.

In der heutigen vom Terror und bedrohlichen Regimen bedrückten Gesellschaft sah sie sehr wohl Raum für Existenzialisten. Zwischen Digitalisierung, Machtgehabe, überwachenden Medien und Strukturen, bekommen Sartres Gedanken über Freiheit und Beauvoirs Ansichten über die Subtilität von Unterdrückung neue Farben und eine neue Wichtigkeit.

Das philosophische Werk von Sarah Bakewell wird zum Fest beim Lesen für alle, die gerne hinterfragen, die sich nicht mit allem zufrieden geben und bereit sind, über den Tellerrand zu blicken und sich gerne mit den Größen unter den philosophischen Autoren beschäftigen!

"Das Café der Existenzialisten" von Sarah Bakewell ist im C.H.Beck Verlag erschienen und ist über chbeck.de als Hardcover für 24,95 Euro erhältlich.



https://www.chbeck.de/bakewell-cafe-existenzialisten/product/16551096

Ähnliche Artikel

Der Online-Shop für alkoholfreie Drinks

Berlin, Speisen, 13. January 2023

Dry January ist in aller Munde, und was liegt da näher, als den ultimativen Shop für alkoholfreie Drinks vorzustellen? Das Nüchtern wurde von Isabella Steiner im Februar 2021 als Späti in Berlin-Kreuzberg ins Leben gerufen. mehr…

Tolle Coming Of Age Romane

Lebensart, 13. January 2023

Dry January und lange Abende bieten die perfekte Gelegenheit, viele Bücher zu lesen. In den letzten Wochen haben mir diese vier besonders gefallen – es ist ein reiner Zufall, dass sie sich eigentlich alle als mehr…

L’Officine Universelle Buly – Luxuspflege aus Paris

Schönheit, 13. January 2023

Die französische Hauptstadt Paris, ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern auch der Kosmetik, Mode und Luxusmarken. Der Anfang der Naturkosmetikmarke Officine Universelle Buly, beginnt im Jahre 1803, mitten im Pariser Zentrum. Der Parfumeur mehr…

Adventsgewinne 2022: Eine Flasche Moet & Chandon Grand Vintage 2015

Speisen, 24. December 2022

Zum krönenden Abschluss unserer diesjährigen Adeventsgeschenke freuen wir uns, Euch heute am 24. Dezember 2022 die Grand Vintage 2015 aus der Maison Moet & Chandon zu präsentieren. Die Jahrgangschampagner erzählen die Geschichte des Jahres ihrer mehr…

    Adventsgewinne 2022: Geschenke aus dem Goldstück Shop

    Speisen, 19. December 2022

    Zum 4. Advent beglücken wir Euch mit einem Paket, das wir in unserer Goldstück Online Boutique zusammengestellt haben. Den kleinen Online-Shop haben wir im Dezember 2020 gelauncht mit dem Ziel, Marken anzubieten, die man sonst mehr…

    Happy Funky Family – individuelle Portraits von Künstlern

    Lebensart, 12. December 2022

    Das Werk eines Künstlers zu besitzen ist ein einzigartige Gefühl. Wenn man selbst und die ganze Familie auch noch Teil des Kunstwerkes sind, hat man ein Lieblingsstück fürs Leben erworben oder mit einem individuellen Geschenk mehr…

    Adventsgewinne 2022: “Bum Bum Beat” Set von Sol de Janeiro

    Schönheit, 11. December 2022

    Zum dritten Advent wird es höchste Zeit, dass Du etwas für Dich selbst tust! Wir unterstützen Dich dabei mit dem tollen Holiday Set “Bum Bum Beats” von Sol de Janeiro. Das von dem brasilianischen Lebensgefühl mehr…

    Adventsgewinne 2022: 1 Kilo Duftkerze “Natale” von Linari

    Lebensart, 4. December 2022

    Seit den frühen 2000er Jahren kreiert das Hamburger Dufthaus Linari  einzigartige  Raumdüfte und Eau de Parfums. Dazu arbeiten sie mit großen Parfümeuren wie Mark Buxton, Egon Oelkers oder Jerôme de Maurino zusammen. Auf diese Weise mehr…

    Nachhaltig Shoppen zu Weihnachten

    Lebensart, München, 2. December 2022

    Mit gutem Gewissen Geschenke für die Lieben auszusuchen, bereitet in diesen Tagen besondere Freude. Lieber etwas weniger, dafür aber nachhaltig  und von Dauer – das ist der Gedanke der Zeit. Eine großartige Auswahl an Kleidung, mehr…

    Adventsgewinne 2022: Ein Set für die Hände von Noble Isle

    Schönheit, 27. November 2022

    Wer hat an der Uhr gedreht? Ja, es ist schon wieder so spät im Jahr, dass wir uns unserem Adventskranz und der Weihnachtsdeko widmen. In diesem Jahr haben wir entschieden, keinen kompletten Adventskalender zu machen mehr…