Echtschmuck konfigurieren bei Rockberries.com

Nur die schönsten Steine von bester Qualität kommen in die Vitrine von Rockberries, dem ersten Online-Shop, in dem sich Schmuck aus echten Steinen zusammenstellen lässt. Aus einem Sortiment von etwa 250 verschiedenen Edelsteinen , Edelmetallen, Perlen und Verschlüssen  wählst Du Deine Favoriten und designst Dir auf Basis vielfältiger Modelle aus den Bereichen Ketten, Armreifen, Ohrringen und Broschen Dein ganz persönliches und einmaliges Lieblings-Schmuckstück. Der Schmuck wird daraufhin von in Deutschland ansässigen Juwelieren gefertigt und nach 5 Werktagen erhältst Du Dein selbst entworfenes Modell mit Qualitäts- und Echtheits-Zertifikat.

Falls Du nicht selbst kreativ werden möchtest, gibt es auch eine großen Auswahl an Schmuckstücken, die von aktuellen Modetrends inspiriert sind sowie klassischen, zeitlosen Schmuck, der Saisons überdauert. Einige dieser Prêt-à-Porter Stücke lassen sich auch im Konfigurator nach eigenen Wünschen umgestalten.

Für die unentschlossenen Herren der Schöpfung gibt es darüber hinaus einen „Men-Only“-Bereich, in dem Männer nach spezifischen Kriterien passende Schmuckstücke für ihre Liebste vorgeschlagen bekommen – vielleicht leitest Du dieses Goldstück also ganz unauffällig an die richtige Adresse weiter!

Goldstück Wochenendplaner

Shoppen: Mademoiselle Tambour
Warum:
Oh lálá. Es weht ein Hauch von Paris durch die Engelbertstraße! In dem kleinen Altbaulokal verkauft Modedesignerin Monika Tambour allerlei Klamotten zwischen Retro und Mädchenhaft. Darüber hinaus gibt es noch weitere kleine deutsche Label zu kaufen. Wann: Dienstag bis Freitag, 12-19 Uhr und Samstag 12-20 Uhr
Wieviel: Nach Belieben
Wo: Mlle Tambour / Moltkestraße 52 / 50672 Köln
Web: www.mlle-tambour.de

Rocken: Tanz in den Mai in Köln
Warum:
Nach einem solch harten Winter ist es wirklich unabdingbar, dass Du Dich ordentlich in den Mai reintanzt. Das hast Du Dir wahrhaft verdient! Zwei Veranstaltungen, die sich hervorragend dafür eignen: Rhythmusgymnastikparty in der Papierfabrik Ehrenfeld und TingTangTwins im Café Franck
Wann: Freitag, 30. April 2010
Wieviel: Café Franck umsonst – Rhythmusgymnastik um die 8 €
Wo: Papierfabrik Ehrenfeld / Grüner Weg 6 / 50825 Köln oder Café Franck / Eichendorffstraße 30 / 50823 Köln
Web: www.rhythmusgymnastik.de oder www.cafe-franck.de

Futtern: Van der Tuffel im Belgischen Viertel
Warum:
In Zeiten von Sushi, Chicken-Wraps und Bulgursalat ist es manchmal wirklich wichtig, dass man sich auf Althergebrachtes besinnt: Die Kartoffel. Im neuen, natürlich sehr stylischen Imbiss am Brüsseler Platz dreht sich alles rund um die Backkartoffel – dazu gibt es frische Salate aus aller Welt!  
Wann: Montag bis Samstag ab 11 Uhr
Wieviel: Je nach Appetit
Wo: Van der Tuffel / Brüsseler Straße 66 / 50674 Köln 
Web: www.vandertuffel.de

Goldstück Wochenend-Planer

Genießen: Bar-Restaurant „Etage Zwo“
Warum: Leckerste Speisen und Drinks werden hier in einer Mischung von Bar- und Restaurantatmosphäre zu absolut fairen Preisen angeboten, auf Wunsch gibt es ein organisiertes Catering ab 20 Personen zu Geburtstagen oder anderen Anlässen. Kulinarisch ist hier alles orientalisch, mediterran und südamerikanisch angehaucht, so findest Du neben arabischer Houmus Paste, auch gegrillte Rinderlende oder Ruccola-Sesam-Huhn, dazu fruchtige Weine und frische Cocktails.
Wann:
Montag bis Donnerstag von 17 bis 1 Uhr, Freitag und Samstag von 17 bis 3 Uhr
Wieviel:
Speisen ab 7 €, Longdrinks 6,80 €
Wo: Etage Zwo/ Ledererstraße 3, 80331 München
Web: www.etagezwo.info

Feiern: Trunk in den Mai bei Serie A
Warum: Um den Frühling und die neuen Kollektionen von Acne Jeans, Maison Martin Margiela, Hope und vielen mehr zu feiern, lädt das Team zum gemeinsamen Drink und Musik von  Marvin& Valentino ein. Dazu findet die spannende Präsentation des ersten User-Generated-Fashion-Magazins "Ilikemystyle quarterly" statt.
Wann: 30. April, 18 bis 22 Uhr
Wo: Serie A/ Hildegardstr.2/ 80539 München
Web: www.serieastore.com

Shoppen 2: Festival Kollektion bei H&M
Warum: Unter dem Motto „Festival Against Aids“ startet H&M zum dritten Mal eine exklusive Kampagne passend zur Festival-Zeit die Zelte, Kleidung und Accessoires im Ethno Look a la Woodstock sowie Schlafsäcke und andere wichtige Utensilien fürs Campen umfasst.  25 % davon gehen an Aufklärungsprojekte und natürlich ist die Kollektion auch für Nicht-Festivalgängerinnen geeignet – vielleicht was für den nächsten Familienausflug?
Wann: ab sofort
Wieviel: Zelt um 10 €, Schlafsack um 15 €, Ethno-Sandalen um 20 €
Wo: In allen H&M Filialen
Web: www.hm.com

Tanzen: Salsa in den Mai
Warum:
Heißblütig in den Mai tanzt es sich am besten zu Latino-Rythmen wie Salsa, Merengue – ach Patrick!- und Mambo. In der Max Emanuel Brauerei gibt es von 21 bis 22 Uhr einen kostenlosen Schnupperkurs zur Eingewöhnung, danach wird das Tanzbein geschwungen
Wann: immer freitags von 21 bis 3 Uhr
Wieviel: Eintritt 7 €
Wo: Max Emanuel Brauerei/ Adalbertstraße 33/ 80799 München
Web: www.max-emanuel-brauerei.de

Goldstück Wochenend-Planer

Shoppen: Designer Sale am Gleisdreieck
Warum: Marc Jacobs, Filippa K, Belstaff, Moncler, Kaviar Gauche , Wood Wood, Valentino und noch viel mehr Brands bis zu 70 Prozent reduziert unter einem Dach. Wer braucht noch mehr Gründe? 
Wann: Freitag bis Sonntag von 12 bis 20 Uhr
Wo: Designer Sale/ Station-Berlin/ Luckenwalderstr. 4-6/ 10963 Kreuzberg Wieviel: Eintritt frei!
Web: www.premiumexhibitions.com

Feiern: POP ART Lounge im DEEP
Warum:
Stilvoll wie Andy und die Factory in den Mai feiern? Hier wird der 70er und 80er Discoglam mit einem großartigen Line-up und ganz viel Glitzer gefeiert. Wer auf einem weißen Ross angeritten kommt, bekommt freien Eintritt!
Wann: Freitag, den 30.April, ab 24 Uhr
Wo: Deep/ Prenzlauer Allee 242/ 10405 Prenzlauer Berg 
Wieviel: ca. 10 €
Web: www.deep-berlin.de

Tanzen: Alpha Bravo Tango Opening-Party
Warum:
Wer fern von Kreuzberg heute Zuflucht sucht, findet sie in dieser tollen Hinterhoflocation – und dazu Grillwürstchen, frische Drinks und entspannte Musik. Wie könnte der Frühling besser willkommen geheißen werden? Arriba!
Wann: Samstag, den 1.Mai, ab 18.30 Uhr
Wo: Bravo/ Auguststr. 69/ 10117 Friedrichshain
Wieviel: Eintritt frei!

Vorbeischauen: Perfektes Shoppingprogramm
Warum:
Wer sich am 1. Mai eher nach Konsum als nach Krawall fühlt, bekommt bei Andreas Murkudis seine Wünsche erfüllt. Hier gibt es diverse fabelhafte Ausstellungen und Präsentationen, u.a. des ersten Margieladuftes. Und auch Bruder Kostas lässt sich nicht lumpen: 143 von ihm designte Seidenkleider in 143 Farbtönen dürfen bestaunt werden.
Wann: Samstag, 1.Mai, von 12 bis 20 Uhr
Wo: Andreas Murkudis/ Münzstraße 21 und 23/ 10117 Mitte
Wieviel: Eintritt frei
Web: www.andreasmurkudis.net

Retro-Design von Goldpony

"Babyschaukeln" wie der Frankonia Deluxe aus den 60er Jahren erobern derzeit die Glockenbachviertel, Prenzlauer Berge und Eppendorfs dieser Republik und kommen verchromt und poliert daher wie sonst nur ein alter Mustang – wer den eigenen Kinderwagen nicht mehr auf Mutti´s Speicher hat, kann sich im "Goldpony", dem Shop für kindliches Retro-Design eindecken.

Doch auch für die Pampersrocker, die dem Kinderwagen bereits entwachsen sind, wirst Du in dem Online-Shop aus Köln garantiert fündig – entweder bei den original Tretrollern aus den Fünfzigern oder bei Pimp-your-Bobbycar Sets, die keine Wünsche offen lassen. Für Mädchen gibt es hübsche Kleider und Mäntelchen aus allen Dekaden sowie großartiges Barbie-Mobiliar aus Zeiten, in denen Barbie noch alleine wohnte.

Ergänzt wird das Sortiment durch Kindermöbel wie dem orangen Flötotto Schreibtisch, der in keinem stylischen Kinderzimmer der 70er Jahre fehlen durfte, oder verschiedenen liebevoll restaurierten Bettchen und Stubenwagen. Garantiert einzigartig!

Retro-Kinderwagen ab 120 €, Möbel ab 50 €

Goldpony
Wahlenstraße 31-33
50823 Köln
www.goldpony-shop.de

Monat für Monat leckere Marmeladen

Dass der Postbote uns die Morgenzeitung bringt ist ganz normal. Dass er uns aber auch regelmäßig frische, handgemachte Fruchtaufstriche liefert ist neu. Das Marmeladen-Abo von Daily Marmelade macht es möglich. Die Macher der süßen Köstlichkeiten beglücken morgendliche Naschkatzen jeden Monat mit einem Überraschungsglas voll köstlichen Brotaufstrichs.

Erdbeere, Aprikose, Kirsche – die Klassiker dürfen natürlich nicht fehlen. Aber auch extravagante Geschmäcker kommen auf ihre Kosten. Da aller guten Dinge ja bekanntlich drei sind, gibt es neben dem Klassiker-Abo noch zwei weitere Angebote. Mit der Genießer-Variante lernst Du Kombinationen verschiedener Früchte im Einklang mit Gewürzen und Schokoladen kennen. Und für Mutige bietet das Entdecker-Paket unerwartete und gewagte Zusammenstellungen, wie die Vereinigung von Ananas und Chili.

Auf Wunsch sind auch Schokoladen- und Kaffee-Cremes oder ein Schuss Alkohol mit von der Partie. 75 Sorten gehören bisher zum Repertoire und an neuen Sorten wird ständig getüftelt. Für ein abwechslungsreiches Frühstück ist damit auf lange Sicht gesorgt – und das versüßt schließlich den ganzen Tag.
sid

Das einmalige Probeabonnement kostet 4 Euro, das Abo für drei Monate 12 Euro, das Halbjahres-Abo 23 Euro und das Jahres Abo 44 Euro.
Pro Lieferung werden 2,50 Euro Versandkosten berechnet.

www.daily-marmelade.de

Fast-Food-Risotto-Restaurant in Mitte

Du liebst Risotto, bist es aber leid, den Reis zu rühren bis Du einen Tennisarm bekommst? In der Mittagspause möchtest Du etwas Leckeres, Nahrhaftes und Preisgünstiges essen, aber es darf natürlich auch nicht zu langen dauern? Dann schicken wir Dich heute ins RisOTTO in der Friedrichstraße/Ecke Torstraße. Wer meint, Risotto sei eine langwierige Angelegenheit, wird hier eines besseren belehrt. Dank des vorbereiteten Reis ist das Risotto Deiner Wahl im Handumdrehen verzehrfertig.

Jede Woche wird die kleine, aber feine Karte neu kreiert, so dass Du immer zwischen fünf verschiedenen Risottos wählen kannst. Viele Varianten sind vegetarisch wie das leckere Risotto mit Broccoli, Ziegenfrischkäse und etwas Honig, andere mit Seafood (Risotto Nero con pulpo e limone) oder Fleisch (Risotto mit Ingwer-Huhn, Karotten und gerösteten Kürbiskernen).

Das RisOTTO ist funktional aber ansprechend gestaltet. Die Bedienung ist ausgesprochen nett und nimmt sich auch gern Zeit, um die Bedenken sich glutenfrei ernährender Gäste zu zerstreuen. Nach dem Essen nimmst Du Dir noch einfach das Rezept des leckersten Risottos mit und kannst so – diesmal allerdings mit erheblichem Rühraufwand – am Wochenende Deine Familie erfreuen.
jes

Montag bis Freitag 11 Uhr bis 20 Uhr, Samstag 12 Uhr bis 20 Uhr Risotto ab 4,90 €

RisOTTO
Friedrichstraße 115
10117 Berlin
www.ris-otto.de

Die schönsten Kaffeepausen

Gemeinhin spaltet sich das Kaffee-Connaisseur-Volk ja in mehrere Lager. Die einen schwören auf Espresso, die anderen auf den klassischen Tropfkaffee und die nächste Fraktion trinkt gar nichts ohne ordentlich Vanillesirup auf die bittere Brühe. Das Goldstück stellt im Folgenden Cafés vor, wo alle Parteien ihren Frieden finden sollten.

Milchmädchen
Das Belgische Viertel feiert seit letzter Woche einen wunderbaren Neuzugang: Das Café Milchmädchen in der Bismarckstraße. Durch die große Glasfront des Ladenlokals hindurch entgeht Dir nichts, und Du kannst so bei jeder erdenklichen Kaffee-Kreation das bunte Treiben auf der Straße Revue passieren lassen. Neben Café Latte, Macchiato und Co. ist vor allem das Nahrungsangebot in der großen Vitrinen-Auslage bemerkenswert.  Hier stapeln sich leckere Quiches und Salate für die Mittagspause oder Zwischendurch – zudem gibt es liebevoll belegte Schnittchen mit verschiedenen Belägen und einladende saftige Kuchen als Kaffee-Beilage. In dem hellen Raum mit niedlicher Mustertapete an der Wand sitzen die Gäste auf Stühlen mit weißen Sitzpolstern an hellen Holztischen und lassen sich all diese Köstlichkeiten von den auffallend netten Servicekräften bringen…zum Schluss natürlich auch die Rechnung. In diesem Falle aber garantiert keine Milchmädchenrechnung!

Café Bar
In der Kölner Nordstadt befindet sich schon seit einiger Zeit auf der Neusser Straße die Café Bar, in der sich zu Spitzenzeiten die Coffeinjunkies stapeln. Es gibt zwar nur wenige Sitzplätze in dem kleinen Laden – allerdings kann man bei wärmeren Temperaturen auf den Bänken vor der Türe Platz nehmen und dem Treiben auf der Neusser zusehen. In der liebevoll gestalteten Café Bar selbst fühlt man sich wie in einem Coffeeshop in den USA – ohne den Corporate-Touch von Starbuck’s. Neben allen möglichen Kaffeespezialitäten gibt es ein wahnsinnig gutes Joghurtmüsli mit frischem Obst und unfassbar leckere italienische Ciabatta-Brötchen mit verschiedenen Käsesorten wie Chili-Peccorino.

Romeo! Romeo!
Auf den ersten Blick würdest Du das Romeo!Romeo! wahrscheinlich nicht für einen Kaffeeplausch in Betracht ziehen, da es sich hier um eine Eisdiele direkt am Ring handelt. Allerdings ist dieses 50er-Jahre-Juwel eine wirklich außergewöhnliche und gemütliche Adresse. Die Kaffeekreationen sind original italienisch und den Wirtschaftswunder-Flair gibt’s gratis obendrauf. Im Obergeschoss sitzt man tatsächlich ein bisschen wie Julia auf dem Balkon und kann die vorbei flanierenden Romeos abchecken.

Café Café
Auch beim Dauerbrenner Café Café auf der Aachener Straße kann man viel sehen – ohne notwendigerweise gesehen zu werden: wenn Du einen der Plätze an der großen Fensterfront ergatterst. An Koffein-Infusionen gibt es hier was das klopfende Herz begehrt – inklusive die wohl leckersten Bagels der Stadt mit verschiedenen Belägen und Aufstrichen oder auch Salate mit Couscous oder Ziegenkäse. Das Interieur ist warm und gemütlich mit viel Holz und einer großen Theke, an der man sich prima zum Plausch installieren kann. Ja, so möchten sie wohnen: Diese Kaffeebohnen!

Geöffnet Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 19 Uhr
Milchmädchen
Bismarckstraße 44
50672 Köln
Fon 0221/ 2575 959
www.milchmaedchen.de

Geöffnet Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag 8 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr
Cafébar
Neusser Straße
50670 Köln

Romeo! Romeo!
Kaiser-Wilhelm-Ring 10
50672 Köln
Fon 0221/130 1025

Geöffnet Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag 9 bis 18 Uhr
Café Café
Aachener Straße 45
50674 Köln
Fon 0221/270 6639
www.cafecafe.de

Wochenende in Budapest

Keine Frage, ein Wochenende mit Deinem Liebsten verbringst Du am romantischsten fernab von Wochenendeinkäufen, Frühjahrsputz und Familienfeiern und daher legen wir Dir heute einen Ausflug nach Budapest ans Herz. Komfortabel übernachtet es sich im schönen Designhotel Lánchíd 19, von dessen Zimmer Du entweder Blick auf die Donau und die Kettenbrücke oder die Budaer Burg hast.

In den ersten Tag startest Du am besten mit einem Frühstück im zauberhaften Café Marvelosa. Anschließend empfehlen wir Dir die Besichtigung des Burgviertels, das Du entweder zu Fuß oder per historischer Seilbahn erreichst. Von hier hast Du eine herrliche Aussicht auf die Stadt und kannst diverse Sehenswürdigkeiten besichtigen. Für eine Kaffeepause bietet sich die historische Konditorei Ruszwurm an. Für den großen Andrang entschädigen die leckeren, nach Familientradition hergestellten Torten und die günstigen Preise.
Zurück am Donauufer führt die Kettenbrücke in die Innenstadt auf die Pester Seite. Hier bietet sich ein Spaziergang durch das jüdische Viertel oder shoppen in der Váci utca an. Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages kannst Du internationale und ungarische Küche im Pesti Lámpás genießen.

Den zweiten Tag solltest Du auf jeden Fall für einen Besuch in einem der viele Thermalbäder Budapests nutzen. Am schönsten (und wohl auch am saubersten) ist es im riesigen Széchenyi-Bad, das Du bequem mit der U-Bahn erreichst. Wahlweise führt ein Spaziergang über die sehenswerte 2,5 km lange Andrássy út direkt zum im Stadtwäldchen gelegenen Bad. Den Abend beschließt Du am besten mit einer Aufführung in der berühmten Budapester Oper. Die Karten hierfür kannst Du einen Monat vorher im Internet bestellen und ausdrucken.
jes

Designhotel Lánchíd 19
Lánchíd u. 19-21
1013 Budapest
www.lanchid19hotel.hu/de

Cafe Marvelosa
Lánchíd u. 13
1013 Budapest
www.marvelosa.eu

Konditorei Ruszwurm
Szentháromság u. 7
1014 Budapest
www.ruszwurm.hu

Restaurant Pesti Lámpás
Károlyi Mihály u. 12
1053 Budapest
www.pestilampas.hu

Bad Széchenyi
Gyógyfürdő és Uszoda Állatkerti krt. 11
1146 Budapest
budapestgyogyfurdoi.hu/

Budapester Oper
Andrássy út 22
1061 Budapest
www.opera.hu

Infos über die Stadt: www.budapestinfo.hu/de

Goldstück Wochenend-Planer

Faszinierend: Cirque Du Soleil
Warum: Endlich gastiert der weltberühmte Cirque Du Soleil mit seinem bunten und atemberaubenden Programm „Vakerai“ nach München. „Varekai“ bedeutet „Wo auch immer“ auf Romani. „Varekai“ spiegelt die Lebensphilosophie der Nomaden und der Zirkusartisten wider. Ein Abenteuer für die Sinne.
Wann:  bis 2. Mai 
Wieviel: ab 31 €
Wo: Olympiastadion Im weißen Festzelt/ Eingang Süd/ 80809 München
Web: www.cirquedusoleil.com

Visionär: Munich meets Tokio
Warum:
Die Metropole Tokio hier in München hautnah erleben. Die Volkshochschule München in Kooperation mit der Pasinger Fabrik machen es möglich. Künstler wie Yuko Kamei lassen Dich die Millionenmetropole abseits von Karaoke und Sushi mit ganz anderen Augen sehen. Bilder, Videos, Workshops und eine Origami-Ausstellung versetzen Dich in die pulsierende Stadt Japans.
Wann: 23. April bis 30. Mai außer Montags von 16 bis 20 Uhr
Wieviel: 2 € pro Person
Wo: Pasinger Fabrik/ August-Exter-Str. 1/ 81245 München/ 089 82929079 
Web: www.pasingerfabrik.com

Temporär: Clemens en August Verkauf
Warum:
Es ist wieder soweit – das Münchener Label Clemens en August schlägt seinen Verkaufsstand im Haus der Kunst auf und präsentiert die Kollektion 2010. Wer es in den nächsten Tagen nicht in den Pop-Up Store schafft, kann die Seidenkleider, Trenchcoats und schmalen Jeans nun auch online erstehen.
Wann: bis 24. April von 11 bis 20 Uhr
Wo: Haus der Kunst/ Prinzregentenstraße 1/ 80538 München
Web: www.clemensenaugust.com

“Lunoa” verspricht Glück für Groß und Klein

Endlich Frühling! Jetzt ist wieder Zeit die Wohnung auf den Kopf zu stellen, Schränke auszuräumen und zu entrümpeln und das ein oder andere neue Teil zu erstehen. Mit den dänischen Wohnaccessoires von Rice und House Doctor kommt Farbe Farbe in Dein Herz und in Dein Zuhause!. Bei Lunoa findest Du farbenfrohe Lampen die garantiert nicht jeder hat.

Unter der Rubrik „Boxenstopp“ findest Du nostalgische Kisten zum Verstauen von den Wintersachen. Kissen im Vintage Design sind fast zu schön für eine Kissenschlacht und mit den Tapetentieren, lustigen Wandstickern, verspielten Lampen und Kisten kannst Du auch das Kinderzimmer zur Wohlfühloase verwandeln. Hier gibt es außerdem Du zauberhafte Kuscheltiere, die so individuell sind wie Dein Liebling.

Damit Du nicht nur Dich glücklich machst, kannst Du mit einigen Stücken auch anderen Menschen etwas Gutes tun, denn mit einem Teil des Verkaufspreises werden soziale Hilfsprojekte unterstützt. Von dem Kauf einer Rice Tasche wird ein Teil des Erlöses für den Kauf von Nähmaschinen und Schulgeld verwendet.

Luona Online-Shop
www.lunoa.de

Onlineshop „French Sole“

Sie sind flach, spitz, rund, schmal oder breit, dazu mit Schnalle, Verschlüssen oder schlicht in allen erdenklichen Farben – Ballerinas!  Alle nur erdenklichen Exemplare findest Du im Onlineshop „French Sole“, dem Londoner Kultladen in der Kings Road und Chelsea.

Die Rubriken „Driving Shoes“, „Travel Slippers und „Wedding Collection“ sprechen für sich und bergen eine beachtliche Auswahl  an schicken und praktischen Ballerinas (ab 50 €).  Du findest sie abgebildet in allen Farben und Formen unter diversen Rubriken von „Heidi“, „Marianne“ und „Sophie“ über „Square Toe“ und „Lowcut“ bis hin zu „Pirouette Collection“. Absolute Hingucker sind die Ballerinas mit Stars & Stripes Druck oder Leoprint aus den speziellen Angeboten die es nur in limitierter Auflage gibt. Dazu gibt es eine kleine Auswahl an Slippers (ab 60 €) und  Flip Flops (um 80 €) sowie handgewebte Lederstiefel aus Italien (ab 190 €). Diese erhältst Du in verschiedenen Farben und Materialverarbeitung.

Ständig werden die absoluten Neuheiten aus den Läden in den Shop aufgenommen und ältere Exemplare zu speziellen Sales-Preisen angeboten. Bleibt nur zu hoffen, dass bald die trendigen Taschen und Accessoires aus der Kings Road ihren weg in den Shop finden!

www.frenchsole.com

“Bauers” am Friesenwall

Lang, lang ist es her: Die Zeiten, in denen Mama die dicken Butterbrotstullen für die Schule schmierte, in Alufolie verpackte und in Deinen Tornister schob. Heutzutage ist es oft schwer, neben Fastfood und vollwertigen Restaurants einen schnellen Imbiss für Zwischendurch zu finden. Hier könnte der neue Imbissladen am Friesenwall Abhilfe schaffen.

Im neu eröffneten "Bauers" preparieren die Inhaber Christian Bauer und Carsten Brück klassische, dick belegte Stullen aus Natursauerteigbrot und benetzen diese mit leicht gesalzener Butter. Dazu kommen diverse Belagmöglichkeiten – von mittelaltem Gouda, Blattsalaten und Tomate bis hin zu zartem Rosmarin-Schinken mit Honig-Senf-Sauce für 3,20 €. Die Retro-Kreationen gibt es auch in etwas kleiner zum Mitnehmen: Diese schlagen dann mit 2,50 € zu Buche.

Neben den saftigen Stullen-Bestsellern gibt es auch eine Auswahl an hausgemachten Suppenvariationen wie Kartoffel oder Möhre und für den Kuchen-Freund hält "Bauers" frischgebackene Preziosen an der Theke bereit. Das Ganze kannst Du wahlweise mit einer der Kaffeekreationen herunterspülen – es gibt aber auch die übliche Auswahl an Kaltgetränken und in Kürze auch Alkoholika wie Wein oder Sekt. Um eine heimelige und fast wehmütige Abwechslung von der üblichen Fast-Food-Auswahl in der Mittagspause zu erleben, lohnt sich ein Besuch in dem neuen Imbissladen – denn sie kommt wieder: Die Zeit der Stulle!


Geöffnet Montag bis Samstag 10 bis 19 Uhr

Bauers
Friesenwall 29
50672 Köln
Fon 0221 / 277 3610
www.bauers-koeln.de

Cute in der Richard-Strauss-Straße

Cute bedeutet im Englischen nicht nur hübsch, sondern auch klug, genau wie die Auswahl dieser neuen Schwabinger Boutique. Edle Mode mit dem gewissen Etwas – "Street Chic", der Dich sowohl im Business als auch am Abend in einer schicken Bar gut aussehen lässt ohne dass Du Dich groß umstylen musst. Diese Mode ist quasi wie Drei-Wetter-Taft – Du bist damit egal wo und wann immer stilvoll gekleidet, was Dir garantiert eine Menge Komplimente einbringt.
 
Shoppen  mit der kompetenten Stilberatung von Claudia Tröndle macht im "Cute" extrem viel Spaß. Die ehemalige Geschäftsführerin des Porsche-Zentrums hat sich den Wunsch ihrer eigenen Boutique erfüllt. Hier präsentiert sie erstmals in München die Mode von John Richmond. Weitere exklusive Labels wie Just Cavalli, John Galliano, Arma, Marite Francois Girbaud oder Sportalm Kitzbühel dürfen dabei ebenfalls nicht fehlen.
Check it out!

Cute
Richard Strauss Straße 40
80801 München
Fon 089/ 3899 8564
www.cute-schwabing.de

“Paul” in Charlottenburg

Was haben Backstein und Graffiti mit Italien zu tun? Und was hat es mit dem rauchenden Steinbock inklusive Glitzer-Collier und weißer Perücke an der Wand auf sich? Die Einrichtung wirft viele Fragen auf und vor allem eine – Wo bin ich hier eigentlich? Gestatten  – Paul. Weder Name noch Einrichtung verraten, was Deinen Gaumen erwartet, erst der Blick in die Karte lüftet das Geheimnis.

Paul ist ein experimentierfreudiger Italiener und fährt mit sensationellen Speisen auf: Warmer Ziegenkäse auf Aprikosenmarmelade an Feldsalat (9 €) sowie knusprig aromatische Gorgonzola-Spinat Pizza mit Walnüssen (9 €) und feiner hausgemachte Pasta mit Salsiccia (11 €). Die Wände sind mit Graffiti-Künsten verziert und überall wird Deinem Auge eine weitere Besonderheit geboten. Ob es der rote Leuchter ist, der wie ein Bündel Spagetti den Raum schmückt, oder die Lampen in Fackel-Optik, die schräg in der Wand stecken.

Die Faszination hält an, wenn man den Blick auf das abgetrennte und doch sichtbare Weinlager wirft,  vorbei an der traditionellen Parmaschinken-Schneidemaschine hinweg über die Vitrine an der Bar mit hausgemachten Antipasti. Jetzt kannst Du Dir ganz sicher sein – Paul ist durch und durch ein Italiener mit Hang zum Ausgefallenem und Besonderem.

Paul
Kurfüstendamm 51
10707 Charlottenburg
Fon 030/ 8872 5573
www.paul-berlin.com

Regenmode von “Oya Berlin”

Leider bringt der April gerne den ein oder anderen Schauer mit sich, und schöne Regenkleidung ist selten. War selten – denn Careen Meiser hat mit ihrem kleinen Label Oya Berlin eine Marktlücke geschlossen. Sie produziert, was Du bei Regenwetter in der Stadt brauchst: Schöne Kleidung für draußen -Regenröcke zum Fahrradfahren, elegante Regenmäntel und -mützen.

Der Regenrock ist dabei das absolute Must-Have und wird zum Radeln einfach über den normalen Rock oder die Hose geschlungen, so dass die Beine schön trocken bleiben. Ebenso hübsch sind die puristischen Mützen in verschiedenen Farben, die Deine Frisur auch gegen den fiesesten Nieselregen schützen. Elegante Mäntel im Trenchcoat-Style mit extrahohem Rundkragen vervollständigen Dein Outfit.

Alle Stücke sind aus einem laminierten und imprägnierten Baumwollgemisch und werden auf Bestellung nach Deinen Wünschen individualisiert – Du kannst aus verschiedenen Farben wählen, das Stück wird dann für Dich persönlich gefertigt. Und sollte es einmal gar zu arg regnen, so findest Du bei Oya auch noch wundervolle Kuschelaccessoires wie Bettwäsche oder Kissen – Du darfst also auch getrost zu Hause bleiben!

Mützen 35 €, Rock 55 €, Regenmantel 220 €

Erhältlich online unter
www.oya-berlin.dawanda.com

oder offline bei
Eppodekker Fashion Concept Store
Grünbergstraße 88
10245 Berlin

www.oya-berlin.eu 

Goldstück Wochenend-Planer

Shoppen: Etosha-Design Sales
Warum:
Designerin Aline Riemerschmid verkauft für kurze Zeit wunderschöne handgefertigte Lederaccessoires der aktuellen Sommerkollektion zu Schnäppchenpreise. Auf alle Gürtel, Taschen und Armbänder sowie Trachtenaccessoires von Etosha gibt es 25 % Rabatt im Online-Shop.
Wann: 16. April 14 Uhr bis 18. April um 18 Uhr
Wieviel: Accessoires zwischen 30 und 250 €
Web: www.etosha-design.de

Ansehen: Neukölln Kunstsalon in der Alten Kindlbrauerei
Warum:
Die Neuköllner Kunstszene entwickelt sich rasend- hier kannst Du Dir einen guten Überblick verschaffen. Das Who is Who der jungen Kreativen trifft sich mit Installationen, Performances und Fotografien der großartigen Location der Kindlbrauerei. Ein Must-see!
Wann: Freitag, 16. April ab 19 Uhr
Wieviel: Eintritt frei!
Wo: Alte Kindl Brauerei Neukölln/ Werbellinstraße 50

Entspannen: Kirschblütenfest in den Gärten der Welt
Warum:
Mitten in Marzahn befindet sich eine Oase der Erholung. Die wunderschön angelegten Gärten der Welt sind der ideale Ort zum Lustwandeln und Durchatmen. Heute wird der Frühling mit typisch asiatischen Bräuchen und Feierlichkeiten eingeläutet. Ideal für die Kids!
Wann: Sonntag, den 18. April 2010, von 12 bis 17 Uhr
Wieviel: 5 €
Wo: Am Japanischen, Koreanischen und Chinesischen Garten in den Gärten der Welt/ Eisenacherstraße 99/ 12685 Marzahn 
Web: www.gruen-berlin.de

Rausfahren: Max Liebermann-Villa
Warum:
Die Villa des berühmten Künstlers am Wannsee und der damit verbundene Garten sind allein schon einen Besuch wert. Der Schokokuchen im Café Max, welches im Speisezimmer der Familie Liebermann untergebracht wurde, ist ein Traum. Der perfekte Sonntagsausflug!
Wann: Mittwoch bis Montag 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 20 Uhr
Wieviel: Eintritt frei
Wo: Max Liebermann Villa/ Colomierstraße 3/ 14109 Wannsee
Web: www.liebermann-villa.de

Goldstück Wochenend-Planer

Shoppen: ETOSHA-Design Sales
Warum:
Designerin Aline Riemerschmid öffnet ihr Atelier für kurze Zeit und verkauft wunderschöne handgefertigten Lederaccessoires der aktuellen Sommerkollektion. Auf alle Gürtel, Taschen und Armbänder sowie Trachtenaccessoires von Etosha gibt es 25 % Rabatt den Du parallel auch auf der Homepage einlösen kannst.
Wann: Freitag und Samstag, 16. und 17. April, von 14 bis 20 Uhr, online bis zum 18. April um 18 Uhr
Wieviel: Accessoires zwischen 30 und 250 €
Wo: Klenzestr. 93 / 80469 München
Web: www.etosha-design.de

Shoppen 2: Haben Will Sonderverkauf
Warum:
Wegen einer Neuausrichtung im Laden, gibt es noch diesen Monat 30 % Rabatt auf Vintagekleidung, Taschen, Modeschmuck und vieles mehr. Neben dem ausgefallenen Theaterbestand findest Du im Laden auch absolute Fundstücke von 1900 bis in die 80er Jahre.
Wann: Montag bis Freitag von 11 bis 19.30 Uhr, Samstag von 11 bis 16 Uhr
Wo: Haben Will/ Reichenbachstr. 36/ 80469 München

Stöbern: Frühlingsfest auf der Theresienwiese
Warum:
Das Wetter spielt endlich wieder mit, und Du solltest es für einen ausgiebigen Bummel über die Theresienwiese nutzen. Dort findest Du zahlreiche Stände mit Trödel, buntem Krims Krams und Leckereien. Am Samstag startet um 7 Uhr der legendäre Flohmarkt, und erstmalig gibt es Wiesn-Gaudi schon im Frühling in Münchens schickstem Wiesnzelt dem Hippodrom
Wann: 16. April bis 2. Mai, Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag bis 23.30 Uhr
Wo: U Bahn Theresienwiese/Goetheplatz
Web: www.hippodrom-fruehlingsfest.de

Geniessen: Café Jasmin
Warum:
In dem gemütlichen Münchener Kult-Café das es seit den 50er Jahren gibt, wirst Du mit leckeren Kaffespezialitäten, Snacks und frischen Cocktails verwöhnt. Das Interieur wurde vollkommen restauriert, behielt aber seinen 50er Jahre Charme den es so kein zweites Mal gibt!
Wann: täglich, 10 bis 1 Uhr
Wieviel: Snacks ab 4 €, Café Latte um 3 €
Wo: Café Jasmin/ Steinheilstr. 20/ 80333 München
Web: www.cafe-jasmin.de

Goldstück Wochenend-Planer

Engagieren: Erster Kölner Carrotmob
Warum: Am 17. April kommt der international erfolgreiche Carrotmob auch in die Domstadt. Die Kölner Verbraucher sollen ein neues Kapitel aufschlagen und beweisen, dass durch bewusstes und koordiniertes Kaufverhalten die Umwelt geschützt werden kann. 75 Prozent des Umsatzes aller Artikel, die im Obst und Gemüse Land in der Zülpicher Straße 307 gekauft werden, werden direkt in CO2-reduzierende Maßnahmen investiert. Dafür werden am Aktionstag, neben musikalischer Unterhaltung, spezielle Angebote für die Kunden bereit gehalten.
Wann: Samstag, 17. April 2010
Wo: Obst und Gemüse Land / Zülpicherstraße 307 / 50937 Köln
Web: www.carrotmobkoeln.org

Shoppen: Pop-Up-Store von Fifth Avenue Shoe Repair
Warum:
Seit einiger Zeit sind Schwedische Labels extrem angesagt und lösen Fummel aus anderen Ländern im Modeolymp ab! Ein Senkrechtstarter am Modehimmel: Fifth Avenue Shoe Repair mit cleanen Entwürfen und ungewöhnlichen Schnitten. Bis zum 17. April haben sie einen genialen Pop-Up-Store der Hohe Strasse 16 bei ELA eingerichtet – mit im Gepäck natürlich die Sommerkollektion 2010 für die Damen und Herren. Da lohnt sich sogar eine modische Stippvesite in die Nachbarstadt Düsseldorf.
Wann: Montag, 12. bis Samstag, 17. April 2010
Wieviel: verschieden
Wo: ELA / Hohe Straße 16 / 40213 Düsseldorf 
Web: www.shoerepair.se oder www.ela-selected.com

Entdecken: Das Stadtentdeckungsfestival "Expedition Colonia"
Warum:
Warst Du schon mal nachts im Dom, wenn alle Besucher weg sind? Weißt Du, wo sich Odonien befindet? Wenn Du das das Stadtpanorama mal auf Wasserhöhe im Raftingfloß auf dem Rhein erleben möchtest oder Dich dafür interessierst, welches Zootier wohin kackt und wie viel, dann solltest Du unbedingt eine Standtentdeckungs-Tour der "Expedition Colonia" erwägen. Aus über 230 ungewöhnlichen Stadtführungen, Exkursionen und Besichtigungen kannst Du insgesamt auswählen – eine schöne Art, Deine Stadt neu kennen zu lernen.
Wann: Veranstaltungen finden bis 25. April statt
Wieviel: Je nach Programm
Wo: diverse Orte
Web: www.expedition-colonia.de

Shoppen: Etosha-Design Sales 
Warum: 
Designerin Aline Riemerschmid verkauft für kurze Zeit wunderschöne handgefertigte Lederaccessoires der aktuellen Sommerkollektion zu Schnäppchenpreise. Auf alle Gürtel, Taschen und Armbänder sowie Trachtenaccessoires von Etosha gibt es 25 % Rabatt im Online-Shop.
Wann: 16. April 14 Uhr bis 18. April um 18 Uhr
Wieviel: Accessoires zwischen 30 und 250 €
Web: www.etosha-design.de

T-Shirts von About a box

Schwangere Frauen und neugeborene Babies haben eines gemeinsam – sie wachsen ziemlich schnell. Dieser Tatsache nimmt sich das neue Label „Aboutabox“ an und bietet ein Fashion Abo für werdende Mütter und ihre Kinder. So erhält man zu festen Ausgabeterminen die passende Box zugeschickt. Wächst das Baby, wächst ein Body in der Body Box zur nächsten Ausgabe mit. Wächst der Bauch der Schwangeren, wächst ein Shirt in der Belly Box zur nächsten Ausgabe mit.

Bedruckt sind die T-Shirts oder Bodies jeder Ausgabe mit Motiven, die für „Aboutabox“ von verschiedenen Künstlern entworfen wurden. Dabei ist jede Ausgabe einmalig, so dass man sich nicht nur auf neue Größen sondern auch auf neue Kunstwerke freuen kann. Ein kleines Kunstwerk ist auch die puristische Verpackung mit Seidenpapier, die garantiert jeden Geschmack treffen wird.

Die Abos gibt es, wie die T-Shirts, in verschiedenen Größen – man kann bis zur 26. Woche einsteigen und erhält dann noch 3 Shirts.  Diese bestehen aus 100% extra feiner Jersey Baumwolle und sind besonders anschmiegsam und superweich. Die Babybodies sind auch Organic Cotton gefertigt und werden in Abos bis zum zweiten Lebensjahr angeboten.

Das ideale Geschenk: Kunst, die mitwächst!

Body-Box mit 3 Ausgaben ab 69 €, Belly Box ab 3 Ausgaben für 107 € www.aboutabox.de

Die ultimativen Gartenbücher

Es ist nur eine Frage des Alters -irgendwann erkennen die meisten, dass es eine unglaubliche Befriedigung verschafft, sich die Finger schmutzig zu machen. Sei es im Garten, auf der Terrasse oder auch nur auf dem Minibalkon – pflanzen lässt sich überall, wie uns Alex Mitchell in ihrem höchst unterhaltsamen Buch "Gartendiva" klar macht.

Alles, was Du schon immer über die Aufzucht verschiedener Gemüse- Obst – und Nutzpflanzen wissen wolltest, ist hier ausführlich erklärt und illustriert. Und das Beste daran: auch ohne in die Baumschule gegangen zu sein, verstehst Du, wovon die Dame spricht. Möchtest Du also endlich Deine eigenen Tomaten und Erdbeeren kultivieren, darf dieser Ratgeber dabei nicht fehlen.

Falls es Dir nach der Lektüre des Buches so geht wie uns, dass Du nämlich gleich noch zur Rosenzüchterin und perfekten Kübelpflanzen-Expertin avancieren möchtest – so haben wir vorgesorgt und für Dich auch in diesem Themenbereich die besten Werke für einen spannenden Frühling herausgesucht. Frohes Gärtnern!

Alex Mitchell Gartendiva. Genussvoll gärtnern ohne sich die Hände zu ruinieren. März 2010 DK Verlag, 12,95 €

Marion Santini Kübelpflanzen: Das Handbuch der schönsten Arten für Balkon, Terrasse und Wintergarten Juli 2009 BL Verlag, 24,95 €

Robert Markley Rosen für jeden: Die besten Sorten & ihre Pflege Februar 2010 BL Verlag, 7,95 €

Wo Traumschmuck wahr wird

Unser Schmuck soll individuell und wunderschön sein. Den gleichen Ring wie die Kollegin tragen oder auf einer Party mit derselben Kette wie die Gastgeberin erwischt zu werden – das will niemand. Du hast schon immer von einem einzigartigen Armband oder einem unverwechselbaren Anhänger geträumt hast? Dann bist Du in der „Schmuck Akademie“ von Katja Kempe genau richtig. Unter Anleitung der Schmuckdesignerin gestaltest Du Deinen Traumschmuck.

Jede Goldmarie kann in Goldschmiedekursen erlernen, aus einem plumpen Klumpen Schätze zu zaubern. In Gusskursen kannst Du eigenes Edelmetall einschmelzen und zu neuem Leben erwecken. Für Verliebte bietet die „Schmuck Akademie“ etwas ganz Besonderes. Bei einem Glas Sekt können sie sich gegenseitig ihre Eheringe schmieden. Wenn Du ungern selbst zu Schmiedehammer und Polierfeile greifst, dann entwirft Katja Kempe mit Dir Dein Traumstück und fertigt es für Dich an. Last but not least: Sie verkauft auch ihre eigenen Schmuckkreationen.
sid

Geöffnet Dienstag bis Samstag von 11 bis 14 Uhr, Mittwoch bis Freitag auch 16 bis 18 Uhr
Dreistündiger Gusskurs 45 €, Goldschmiedekurs 10 € die Stunde, Eheringkurse 120 € pro Person, jeweils zuzüglich Materialkosten; Schmuckwerkstatt für Kinder und Jugendliche 35 € im Monat

Schmuck Akademie
Maria-Hilf-Straße 4
50677 Köln
www.schmuckakademie.com

“Le pain quotidien”

Hurra, die Belgier kommen! Nachdem sie mit ihrem ansprechenden Gastro-Konzept schon den mittleren Orient, Australien und Amerika besiedelt haben, sind nun auch endlich wir an der Reihe. Nach der Öffnung des ersten Restaurants am Platzl im November 2009 folgte nun Anfang April der zweite Streich im ehemaligen "7 Fish" am Gärtnerplatz.

Im "Le pain quotidien" lässt es sich herrlich frühstücken, snacken und dinnieren. Serviert werden köstliche Backwaren und die berühmten belgischen "Tartines", knusprige Brotscheiben, die mit Tartar, Putenbrust, gegrilltem Gemüse und anderen Schweinereien belegt sind (ca 7 €). 
Mittags und abends labst Du Dich an köstlichen Salaten, Suppen und Aufläufen oder auch wieder an den Tartines, von denen man eigentlich nicht genug bekommen kann. Die Produkte werden nach alten Rezepturen hergestellt, und wo immer möglich werden biologische Zutaten verwendet.

Beide Restaurants in München sind in einem schlichten Landhausstil gehalten mit großen Holztischen, viel Licht und am Gärtnerplatz natürlich auch einer einladenden Terrasse, die sich schönster Mittagssonne erfreut und sicher extrem gut besucht sein wird. Très joli!

Frühstück ab ca 5 € , Tartines ab 7 €, Salate ab 7,50 €

Geöffnet täglich von 7.30 bis 20 Uhr, am Gärtnerplatz bis 22 Uhr

Le Pain Quotidien
Platzl 2
80331 München

Gärtnerplatz 6
80469 München
www.lepainquotidien.com

Ultimative Kalter-Hund-Manufaktur Rose

Nach Kindergeburtstag schmeckt er. Und nach gemütlichen Samstagnachmittagen beim Kaffeeklatsch. Und manchmal schmecken die dicken Schichten feinster Kakaomasse auch ein wenig nach Trost, wenn sich die Welt mal wieder gegen einen stellt. Der Kalte Hund ist ein Kuchenklassiker, der lange etwas in Vergessenheit geraten war und nun ein schokoladiges Comeback in Berlins Stuben feiert. In den 50er Jahren–lange bevor lästige Themen wie Ananasdiät und Pilates ein Begriff waren- wurde die geschichtete Sünde aus Butterkeks und Schokomasse kreiert. Und seither glaubt jeder, DAS perfekte Rezept zu kennen.

Jens Rose, Inhaber Berlins Kalter Hund Manufaktur, hat sie alle probiert und perfektioniert. Seine Geheimwaffen sind heute ungehärtetes Kokosfett, Biomilch und Extrazutaten wie wahlweise Marzipan, Feige-Limone oder Bio-Orange. Hat er früher noch einen Frühstücksservice betrieben, bei dem sein Kalter Hund der heimliche Renner war, beliefert er heute hauptberuflich viele Trendcafés, private Feiern oder einfach den Kaffeekranz nebenan mit seinem süßen Kuchen.

Auch auf dem Boxhagener Flohmarkt kann man ihn genießen. Oder man ordert ihn einfach nach Hause. Jeder Kalte Hund wird von Hand und mit viel Liebe frisch zubereitet, und wenn schlimmer Unterzucker angesagt ist, dann liefert Rose auch gerne mal nach München. Das nennen wir echten Goldstückservice.

Kalter Hund ab 11 € pro Kuchen, Versand ca 5 €

Kalter Hund Manufaktur Rose
Ebertystraße 49
10249 Friedrichshain
Fon: 030 427 204 4
www.kalter-hund-manufaktur.de