Weihnachten: Mit Liebe backen und verpacken

Der Oktober neigt sich langsam dem Ende zu. Mit dem November beginnt so langsam die Vorfreude auf Weihnachten mit allem drum und dran: Duftende Plätzchen, leckerer Christstollen, Kerzenschein und bunt verpackte Geschenke. Wer dabei etwas Hilfe benötigt, ist mit dem Buch “Mit Liebe backen und verpacken” aus dem GU Verlag bestens bedient. Auf 64 Seiten werden die besten Do it yourself Ideen zum Fest der Feste gezeigt und beschrieben. Den Liebsten eine Freude zu machen, wird damit zum Kinderspiel. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und schon jetzt eine fröhliche Vorweihnachtszeit.

Mit Liebe backen und verpacken ist im GU Verlag erschienen und kostet bei Amazon 4,99€.

Blooming Belly: Hautpflege in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist sowohl für die Mutter als auch für das Kind mit die wichtigste und gleichzeitig auch oft schönste Zeit im Leben. Für den Körper bedeutet sie jedoch auch eine große Veränderung und die richtige Pflege ist dabei unerlässlich. Das Unternehmen Attitude hat dazu eine spezielle Pflegelinie für die Schwangerschaft entwickelt: Blooming Belly.

Bedenkenlos für das ungeborene Kind sind die Produkte speziell auf die Bedürfnisse der Mutter abgestimmt. Mit regenerierendem Arganextrakt wird die Haut optimal gepflegt. Die Haut gewinnt an Feuchtigkeit und wird dadurch fester und zarter. Der natürliche Apfelbütenduft verwöhnt dabei zusätzlich noch die Sinne. Das Sortiment von Blooming Belly beinhaltet unter anderem verschiedene Cremes, Öle, Balsam für sämtliche Bedürfnisse in der Schwangerschaft wie zum Beispiel eine Creme für müde Beine mit Menthol oder ein Anti-Dehnungsstreifen-Öl mit Kokos. Daneben beinhaltet die Linie auch Shampoo, Pflegespülung und einen Reinigungsschaum für das Gesicht.

Alle Produkte sind garantiert frei von krebserregenden Stoffen, Schadstoffen oder hormonaktiven, endokrinschädlichen Stoffen. Die Produktion erfolgte nachhaltig in Kanada. Sämtlich Produkte des Labels sind vegan, natürlich, hypoallergen und recyclebar.

Themen- und Familientag im Museum Fünf Kontinente

Passend zu Halloween: Als Pendant zum amerikanischen Gruselfest wird am gleichen Tag in Mexiko traditionell der Día de los Muertos gefeiert, der Tag der Toten. Was es genau mit dem bunten Volksfest und den verzierten Totenkopf-Masken auf sich hat, kannst Du am Sonntag, den 30. Oktober 2016, im Museum Fünf Kontinente in Altstadt-Lehel herausfinden, denn dann findet dort ein großer Themen- und Familientag zum Thema statt. München befindet sich plötzlich mitten in Mexico: Es gibt Musik der Mariachi-Gruppe Azteca und von Trío las Calaveras. Daneben gibt es Filme, Vorträge und Führungen zusehen sowie eine ganze Reihe an Workshops und eine Rallye für Kinder und Jugendliche. Mexikanisches Kunsthandwerk sowie lateinamerikanische Speisen und Getränke dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Der Eintritt beträgt 7€, kleine Familienkarten gibt es ab 10€.

Ausstellungseröffnung: Costumes & Wishes for the 21st century

Diesen Sonntag eröffnet im Schinkel Pavillon in Mitte die Ausstellung Costumes & Wishes for the 21st century. Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen BLESS, der visuellen Künstlerin Dominique Gonzalez-Foerster sowie dem Design Studio Manuel Raeder. Die Werke umfassen eine Reihe von Kostümen, die neu in Szene gesetzt werden. Costumes & Wishes for the 21st century findet sowohl im großartigen Hauptgebäude der Galerie als auch in der Schinkel Klause statt. Die Ausstellung beginnt regulär am Montag, den 31. Oktober 2016, und läuft dann bis Anfang 2017.

Classico Lagerverkauf in Eppendorf

Der Online-Shop myClassico veranstaltet zusammen mit den verschiedenen Classico-Stores in und um Hamburg einen großen Lagerverkauf in Eppendorf. Dabei kannst Du tolle Schnäppchen ergattern: Von Dienstag bis Donnerstag, dem 1. bis 3. November 2016, gibt es tolle Sommer- und Wintermode bis zu 70% reduziert. Das Ganze findet im Showroom bei Fashion Pool statt. Dort gibt es zahlreiche Premiumlabels aus dem Classico-Sortiment zu entdecken, wie unter anderem Patrizia Pepe, Drykorn oder Dorothee Schumacher. Auch für die Herren ist wieder etwas dabei. Also nichts wie hin!

17. Kölner Museumsnacht

Köln im Kunstfieber: Am Samstagabend, dem 29. Oktober 2016, finden sich rund 20.000 Besucher aus Köln und Umgebung in der Rheinmetropole ein, um die Museumsnacht zu genießen. Dabei laden ganze 47 Museen, Ateliers und Off-Spaces zur Entdeckungsreise ein. Die ansässige Kulturszene hat so einiges zu bieten: Das Spektrum reicht von Ambientsounds zwischen mittelalterlichen Madonnen über Performances zwischen Alten Meistern bis hin zu Urban Art in jungen Ateliers. Die Kölner Museumsnacht lässt garantier keine Wünsche offen. Alle Stationen können auf der Website nachgelesen werden.

Der letzte Nachtflohmarkt in Ehrenfeld

Das war’s! Der beliebte Kulturraum Jack in the Box in Ehrenfeld schließt seine Pforten. Die Location bildete regelmäßig den Standort für verschiedene Flohmärkte, Streetfood-Festivals und andere Events. Nun findet dort ein letztes Mal der Nachtkonsum-Flohmarkt statt, der auch gleichzeitig die letzte Veranstaltung überhaupt auf dem Gelände bildet. Nach fast sechs Jahren ist nun Schluss. Sei ein letztes Mal dabei, wenn es diesen Samstag, am 29. Oktober 2016, wieder heißt: Feilschen, Shoppen und jede Menge Spaß.

Für den Nachtkonsum-Flohmarkt geht es in neuer Location weiter: Der Trödel wird demnächst in Kalk sein Zuhause finden.

Klangtheater: Jeder Hase ein Künstler

Surreal! Anlässlich des 30. Todesjahres von Joseph Beuys inszeniert der österreichische Regisseur und Komponist Georg Nussbaumer ein multimediales Klangtheater über den Künstler. Dieses basiert auf der Grundlage des Theaterstücks “Jeder Hase ein Künstler. Eine Beuys Fabel” und findet auf den Ebenen Text, Performance und Musik statt. Darin erhebt der Regisseur den Hasen, Beuys’ Wappentier aus dem Originalstück, zur alleinigen Bühnenfigur. Auf diese Weise erhebt das Stück in märchenhafte Geschäftigkeit. Unterstützung erhält Nussbaumer durch das Solistenensemble Kaleidoskop. Das ganze Schauspiel feiert am 20. Oktober 2016 im Vollgutlager – Alte Kindl Brauerei Premiere. Folgeaufführungen finden an den drei darauffolgenden Tagen statt.

Tickets kosten 16,00 € und können auf der Website erworben werden.

Schuhbörse in Sankt Pauli

Die Messe Hamburg bildet an diesem Wochenende die Location für Al Bundy’s Schuhbörse. Dabei werden rund 100.000 Paar Schuhe angeboten, die allesamt anprobiert, gekauft und während den Veranstaltungstagen sogar umgetauscht werden können. Vom edlen Abendschuh über Sneakers bis hin zu Hausschuhen und warmen Boots ist für Damen, Herren und Kinder alles dabei. Die Preise der Schuhe sind dabei bis zu 70% reduziert.
Hier findet garantiert jeder das ein oder andere passende Paar für die kommende Saison.

Der Eintritt ist kostenlos. Neben Barzahlung werden auch EC-, Visa- und Mastercard akzeptiert.

Super Fashion Markt in der Innenstadt

Köln erwartet dieses Wochenende eine besondere Veranstaltung: Der Super Fashion Markt lädt für den 21. bis zum 23. Oktober 2016 rund 40 Designer und Labels aus den Bereichen Mode und Accessoires ein. Die Location dafür bildet das Museum für Angewandte Kunst in der Kölner Innenstadt. Dort kannst Du entspannt anprobieren und shoppen oder einfach nur die Kleidung bewundern und die Designer kennenlernen. Unter anderem mit dabei sind Blauer Montag, Trinkhallen Schickeria, tragbar, Monika Esser, Funktion Schnitt und viele mehr.

Neben dem Super Fashion Markt hast du im Museum auch die Möglichkeit die Ausstellung “Willy Fleckhaus – Design, Revolte, Regenbogen” zu besuchen oder das Pop-Up Café in der Museumslounge mit leckeren Bio-Spezialitäten und Kaffee zu besuchen.

Der Eintritt zum Markt inklusive allen Ausstellungen im Haus kostet 5 €.

Beauty Portrait: Team Dr Joseph – Naturkosmetik aus Südtirol

Auf unserer ständigen Suche nach neuer Kosmetik und tollen Labels sind wir auf Team Dr Joseph gestoßen. Dabei handelt es sich um – wie sollte es auch anders sein – ein Nischenlabel aus Südtirol, dass sich auf moderne Naturkosmetik spezialisiert hat. Unser Interesse ließ nicht nach, als wir endlich die Produkte testen konnten. Team Dr Joseph hält, was es verspricht. Dabei stimmt einfach alles: Angefangen beim Packaging. Das edle, aber moderne Design und der hölzerne Deckel der Cremedöschen sind perfekt aufeinander abgestimmt. Auch der Duft der Produkte muss gelobt werden. Die Cremes und vor allem auch die Seren duften einfach wunderbar. Künstliche Duftstoffe oder ein fader Geruch, wie man ihn fälschlicherweise oft bei Naturkosmetik vermutet, sind hier Fehlanzeige. Die vitalisierende Augencreme ist sehr angenehm beim Auftragen und brennt nicht beim direkten Kontakt mit dem Auge, was leider häufig der Fall ist.

Team Dr Joseph hat es sich zur Aufgabe gemacht reinste Stoffe mit modernsten Technologien zu kombinieren. Die Genialität der Natur trifft dabei auf hochentwickeltes Know-How, was zum optimalen Ergebnis führt. In jeder Packung ist also ein Teil Hightech Natural Cosmetics abgefüllt. Unser Favorit ist das Extra Sensitive Calming Serum, das sich beruhigend auf die hochsensible Gesichtshaut auswirkt und diese wieder ins Gleichgewicht bringt. Es ist sehr angenehm und wohlriechend. Bestenfalls wird es täglich nach der Reinigung und vor der Pflegecreme aufgetragen.

Großer Cashmere-Sale bei Antonia Zander

Nichts ist im Herbst und Winter kuscheliger als ein flauschiger Pullover, ein warmer Schal und andere feine Strickwaren. Die sollen natürlich nicht nur warm halten, sondern auch noch super aussehen. Passend dazu veranstaltet Cashmere-Queen Antonia Zander in ihrem Münchener Showroom einen großen Sale. Einmal im Jahr werden dort die Regale leer geräumt, um Platz für die neue Kollektion zu schaffen. Alles andere wird dann mit tollen Rabatten ausgezeichnet und landet hoffentlich in Deinem Kleiderschrank. Mit ein bisschen Glück kuschelst Du dann bald in flauschigem Antonia Zander Cashmere.

Vor Ort ist nur Barzahlung möglich.

Sample Sale im Brama Gallery Showroom

Von Dienstag bis Freitag, 18. bis 21. Oktober 2016, heißt es wieder Schnäppchenjagd. Dazu veranstaltet in München unter anderem die Brama Gallery einen großen Sample Sale. Es gibt bis zu 70% Rabatt, was eigentlich schon Grund genug wäre, ein wenig Platz im Kleiderschrank zu machen. Hinzu kommt aber noch das Aufgebot an erstklassigen Marken, die dort vertreten sind. J Brand, Current/Elliot, Equipment, Mother Denim, James Purse, Norma Kamali sowie Enza Costa sind vor Ort vertreten. Nichts wie hin! Beim Sample Sale kann übrigens auch mit EC-Karte bezahlt werden, also Augen zu und Karte durch.

Kismet: Orientalische Bar in der Innenstadt

München hat einen neuen Gastro-Hotspot: Das Kismet in der Löwengrube 10 ist ein Traum aus 1001 Nacht. Das orientalisch inspirierte Restaurant überzeugt mit feinster vegetarischer Küche und stilsicherer Einrichtung. Schwarze Wände treffen hier auf grüne Fliesen und blauen Samt. Dazu werden dann allerlei arabische Köstlichkeiten serviert. Doch das Kismet ist nicht nur der perfekte Ort zum Essen: Im ersten Stock der Location befindet sich Kasbah, die hauseigene Bar. Urbanes Design trifft hier auf leckere Cocktails und andere köstliche Drinks. Wer also nur auf einen Drink vorbeischauen möchte, ist ebenfalls willkommen. Unser Favorit auf der Karte ist übrigens der Marrakesch Mule, den Du unbedingt probieren solltest.

Stijl Markt auf der Praterinsel

Die Praterinsel im Herzen von München bildet zum Start in die Herbst-/Winter-Saison dieses Wochenende, am 15. und 16. Oktober 2016, die Location für den deutschlandweit bekannten Stijl-Markt. Dort zeigen rund 100 Jungdesigner ihre Werke und kreativen Ideen abseits des Mainstreams. Es wird allerlei modische Highlights wie Shirts und Taschen geben, aber auch Möbel, Deko und andere Interior Artikel. Daneben werden auch Schmuck und handgemachte Accessoires sowie Paperware, Magazine und Plakate angeboten. Abgerundet wird die ganze Veranstaltung mit leckeren Delikatessen und Snacks sowie köstlichem Craft Beer.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, Kinder unter 10 sind frei.

Chakmonie: Palmblatt-Taschen zum Wohlfühlen

Die kleine Manufaktur Chakmonie verbindet Chakra und Harmonie mit modischen Accessoires und wunderschönen Lifestyle-Produkten. Die Kollektionen des Labels beruhen auf der energetischen Farbenlehre und sind meist mit kraftvollen Energiebildern geschmückt, die wir als Mandalas kennen. Gegründet wurde Chakmonie im Jahr 2014 von Maren Klessen, die selbst eine begeisterte Kundalini-Yogini ist. Mit Chakmonie bringt sie die Chakren in den Alltag. Dazu sehen die Produkte, vor allem die Palmblatt-Taschen, auch noch super schick aus.

Es gibt ganze drei Produkt-Zweige bei Chakmonie: Hochwertige Porzellan-Tassen und Glasuntersetzer, alle Made in Germany, werden ebenso vertrieben wie handgenähte Filztäschchen, Baumwoll-Seiden-Schals und die besagten Palmblatt-Taschen. Hinzu kommt als drittes Segmet der Schmuck: Dabei wird sich hauptsächlich auf Chakra-Medallion-Ketten beschränkt, die von einer Designerin in Bayern gefertigt werden. Die Palmblatt-Taschen werden hingegen nachhaltig auf Madagaskar nach EU-Standard per Hand gefertigt. Sie kommen in sieben Farben daher und werden mit Swarovski-Mandalas veredelt.

Online sind die Produkte im eigenen Shop erhältlich, der seit 2015 existiert. Ansonsten ist Chakmonie in vielen Shops in und um Köln erhältlich wie beispielsweise im Salznah im Agnesviertel vertreten. Zukünftig wird es Chakmonie aber auch in vielen weiteren Stores und Boutiquen in ganz Deutschland geben.

12. Le Tour Belgique im Belgischen Viertel

Diesen Samstag findet wieder einmal die Tour Belgique statt. Es ist bereits das zwölfte Mal, dass sich Galerien, Stores und andere Locations im Belgischen Viertel vereinen, um Dir gemeinsam einen ganzen Tag voller Kunst, Mode, Shopping und guter Laune zu bereiten. Das Hauptaugenmerk der Veranstaltung liegt jedoch auf der Kunst. Im ganzen Viertel werden Werke aus den Bereichen Fotografie, Malerei und Design ausgestellt. Dazu finden diverse Lesungen statt, es gibt Musik und kühle Getränke. Zudem besteht die Möglichkeit viele Künstler persönlich kennenzulernen.
Auch bei Flying Fawn gibt es tolle Specials: Ab 14 Uhr können im Store die Leckereien von Lakrids aus Dänemark gekostet werden.

Nude Club Pop-Up Store in Mitte

Ausgefallen und hochangesagt lautet die Devise des Nude Club Pop-Up Stores. Der temporäre Laden hat zwar nur vier Tage geöffnet, überzeugt aber mit topaktuellen It-Labels. Mit dabei sind Stücke aus den jeweiligen Herbst/Winter Kollektionen 2016 von MISBHV, Hood By Air, Cottweiler, Gogo Philip, Darkdron, Namilia, 030 und einigen mehr. Wem die Marken auf den ersten Blick nichts sagen, wird sicher einiges wiedererkennen, denn die angesagten Labels werden von Stilikonen wie Rihanna, Chiara Ferragni und Co. getragen.
Daneben wird auch der aus London stammende Tattoo-Artist Maison Hefner das Event mit einer Session unterstützen. Zum Abschluss am Samstag gibt es eine kleine Afterparty mit DJs und Drinks. Hier wird aber um eine Reservierung gebeten.

Organic Fashion: Recolution Pop-Up Store im Schanzenviertel

Vor ein paar Wochen haben wir noch süßes Spaghetti-Eis bei der Eisbande im Schanzenviertel genossen. Nun ist die Eisdiele im Winterschlaf. Doch das ist kein Grund einen Bogen um den Laden zu machen, den in den kommenden Monaten wird die Verkaufsfläche von Recolution übernommen und als Pop-Up Store genutzt. Bis zum 25. Februar hast Du die Möglichkeit, aktuelle Herbst- und Wintermode zu shoppen. Die Stücke des Labels bestehen wie immer zu 100% aus feinster Bio-Baumwolle und wurden unter ökologischen, fairen und sozialen Bedingungen produziert.
Neben dem regulären Pop-Up Betrieb sind auch einige tolle Aktionen geplant wie zum Beispiel ein kleiner Lagerverkauf und Sale mit Stücken aus vergangen Kollektionen und Musterteilen.

Herbstmarkt über den Dächern von Neukölln

Das Parkdeck an den Arcaden in Neukölln bildet dieses Wochenende die Location für ein tollen Flohmarkt. Bereits zum dritten Mal veranstaltet Klunkerkranich diesen Herbstmarkt. Über den Dächern der Stadt in toller Atmosphäre gibt es allerlei zu entdecken: Trödel, Kunsthandwerk, DIY-Produkte und vieles mehr wird hier geboten. Perfekt zum Shoppen, Flanieren und einfach nur Genießen. Der Markt beginnt um 12 Uhr, ab 16 Uhr gibt es dann tolles Programm mit Musik und einem herrlichen Ausblick. Dieses Wochenende ist nur der Anfang. Der Dachmarkt findet an den ersten drei Oktober-Wochenenden statt.

Der Eintritt beträgt 3€.

Empathie72: Elegante Mode aus München

Das Münchner Label empathie72 macht Business-Mode auch im Alltag tragbar. Mit ihren vielseitigen Blusen und Tuniken macht das Label nicht nur im Büro eine gute Figur, sondern auch beim Shoppen oder im Café. Die Stücke sind simpel, dennoch chic und ladylike zugleich. Die edlen Seidenblusen sind wahre Multitalente in Sachen Styling. Sie können ebenso zu lässigen Jeans als auch zum edlen Zweiteiler mit Blazer getragen werden. Die klassischen Entwürfe wirken in beiden Fällen als perfekte Wahl. Somit steht dem Dinner nach der Arbeit auch ohne Garderobenwechsel nichts mehr im Wege.

Alle Designs sind Made in Munich und werden unter fairen Bedingungen von einer deutschen Traditionsfirma produziert. Zum Portfolio von empathie72 gehören neben den eleganten Blusen und Tuniken auch wunderbare knielange Kleider und weitere tolle Stücke. Unser Lieblingsstück ist die Stefania Bluse mit offenem V-Ausschnitt und ganz ohne Knopfleiste. Klassisch und absolut im Trend zugleich. Ein stilles Highlight, dessen Eleganz nicht plakativ dargestellt wird.

Empathie72 wird in zahlreichen Stores in ganz Deutschland vertrieben, darunter auch bei Hautnah in München.

Trödelbeats im Belgischen Viertel

Diesen Samstag lädt das Zimmermann’s am Rand vom Belgischen Viertel zum ersten Trödelbeats Flohmarkt ein. Bei coolen Sounds hast Du zwischen 13 und 21 Uhr die Chance, ein paar echte Schnäppchen zu machen. Es gibt Mode, Accessoires, Einrichtung und Deko – eben alles was das Trödelherz begehrt. Dazu gibt es leckere Burger aus der Zimmermann’s Küche obendrauf. In Zusammenarbeit mit Viva con Agua wird zusätzlich noch etwas für den guten Zweck getan.
Sei also dabei, wenn das Zimmermann’s seine Pforten für die allererste Trödelbeats öffnet. Es wird garantiert nicht die Letzte bleiben.

HermèsMatic: Pop-Up Waschsalon für Seidentücher in Maxvorstadt

Immer wieder veranstaltet das französische Modehaus Hermès großartige Veranstaltungen wie zuletzt eine Ausstellung im Schloss NymphenburgAusstellung im Schloss Nymphenburg. Nun hat sich das Luxuslabel erneut etwas ganz Besonderes ausgedacht. Vom 7. bis zum 22. Oktober öffnet ein Pop-Up Waschsalon des Labels in München seine Pforten. Der Waschsalon ist speziell für die Färbung der berühmten Seidentücher gedacht. Jeder, der ein Hermès Carré im Schrank hat, es aber nicht mehr trägt, weil ihm die Farbe nicht mehr gefällt, ist herzlich eingeladen, bei HermèsMatic vorbeizuschauen.

Um den kostenlosen Service zu nutzen, bringst Du einfach Dein Hermès Seidentuch mit und lässt Dich vor Ort beraten. Dann wählst Du eine der orangen Waschmaschinen aus und das Carré wird gefärbt. Das Ergebnis hängt sowohl von der Dosierung als auch von der Ausgangsfarbe ab. Danach werden die Tücher sanft getrocknet, sodass sie ihre weiche und fließende Geschmeidigkeit bewahren. Nach 48 Stunden hältst Du dann Dein Tuch neu verpackt in den Händen – ein echtes Unikat.
Alternativ gibt es auch vor Ort eine tolle Auswahl der berühmten Seide: Mini-Fliegen, Twillys und verschiedene Carrés.

Jubiläums Pop-Up: 1 Jahr B-Lage im Schanzenviertel

Bereits ein Jahr ist es her, dass der permanente Pop-Up Store B-Lage im Schanzenviertel eröffnet hat. Zum Geburtstag gibt es nun eine kleine Feier und einen tollen Jubiläums Pop-Up. Mit dem Store unterstützt Gründerin Vanessa Janneck viele junge Designer und Talente aus allen Bereichen, indem sie ihre Verkaufsfläche als Pop-Up Store anbietet. Das Konzept funktioniert: Mittlerweile steht der Name B-Lage für Local Heroes, kreative Designs von kleinen Labels und Girl Power.

Gefeiert wird am Samstag, dem 08. Oktober 2016, von 11 Uhr bis 22 Uhr. Es gibt Musik und natürlich darf auch angestoßen werden. Das Event ist auch gleichzeitig der Startschuss für einen Jubiläums Pop-Up. Bis zum 05. November 2016 gibt es zahlreiche Herbst-/Winter-Highlights aus der lokalen Szene und Start-Ups aus ganz Deutschland. Mit dabei sind unter anderem Label aus den Bereichen Mode, Accessoires, Interior, Papeterie und Food. Um nur ein paar zu nennen: SUCS concrete planting, miau design, Vanewonderland, das Unterwäsche Label Erlich und vegane Kosmetik von Lovely Day. Definitiv ein Grund für einen Besuch. Wir wünschen Vanessa und ihrem Team jedenfalls alles Gute und viel Erfolg weiterhin.