Türchen 13: Three Kings Duftkerze von La Montaña

Es duftet nach Zedernholz, Weihrauch und Myrrhe – eine Komposition wie gemacht für den Winter, die La Montaña mit der Duftkerze Three Kings einfängt. Die Inspiration zur Kerze kam dem Gründerpaar Cass und Jonathan Hall als sie erstmals die Feierlichkeiten zum Dreikönigstag in ihrer neuen Heimat vernahmen. Sie verschlug es zuvor aus der britischen Großstadt in ein spanisches Bergdorf, wo ihnen die Idee zur Marke kam. First Light, Winter Oranges oder Sacred Rose sind nur einige Ihrer Raumduft-Kompositionen. Mit Three Kings bringen sie die einzigartigen Düfte der Adventszeit in einem kleinen Bergdorf zu uns nach Hause.

Um die Duftkerze mit einem Wert von rund 40€ zu gewinnen, schreibe uns eine E-Mail mit dem Betreff “Kerze” an redaktion@goldstueck.com. Bitte teile auch direkt Deine Adresse mit. Wir wünschen viel Glück!

Übrigens: wer kein Glück im heutigen Türchen hat, kann die Kerze auch jederzeit in unserer Goldstück Online-Boutique bestellen.

Der Berg ruft: Duftkerzen von La Montaña

Am frühen Abend fängt es plötzlich an zu regnen, der Wind lässt die Bäume schwingen, während die Wolken sich zu einer dichten Decke zusammenziehen – es ist Februar und das Wetter weiß noch nicht so ganz, ob es schon bereit für den Frühling ist. In solchen Momenten tut es gut, eine Kerze anzuzünden. Für ein kleines bisschen Geborgenheit, ein wenig Wärme oder um einfach einmal kurz alles loszulassen.

La Montaña hat für diese – und viele weitere – Augenblicke eine Reihe einzigartiger Duftkerzen kreiert, die von der Melancholie und Schönheit eines spanischen Bergdorfes inspiriert worden sind. Die Idee kam dem Gründerpaar durch ihren Umzug: die beiden Gründer, Cass und Jonathan Hall, verschlug es irgendwann raus aus der Stadt in ein kleines Bergdorf, dort wo es am Morgen schon lieblich nach frischen Bergkräutern wie Fenchel und Rosmarin sowie wilden Blumen wie der zarten Steinrose duftet. Das Paar vereint ihren außergewöhnlichen Geruchssinn mit großer Kreativität und Tatendrang zu ganz besonderen Duftkerzen. So entstand zu Beginn der charakteristische “First Light” Duft der Marke.

Die Düfte der Kerzen erinnern an frische Bäume, das Meer, reine Luft und das mediterrane Leben. Sie enthalten hochwertige ätherische Öle und wegen Erinnerungen an sorgenfreie Momente. Jede Kerze wird von erfahrenen Kunsthandwerkern gegossen und kommt in einem schicken Keramikbehälter, der mit nostalgischen Reise-Motiven der 1930er Jahre bedruckt ist, daher. Das Design der Duftwunder birgt einen echten Sammelcharakter.

La Montaña berührt die Sinne durch wunderbar berauschende Düfte, ein inspirierendes Design und die Sehnsucht nach Freiheit, Ferne und der Schönheit der Natur.

Wackelschwanz und Katzentanz: Kinderkonzert im Gasteig

Die Geschichte von Ferdinand dem Stier, die auf der Erzählung von Munro Leaf beruht, nimmt mit auf eine Reise nach Spanien, einem Land voller Farben und Klänge. Das beliebte Kinderkonzert Wackelschwanz und Katzentanz, das nach drei Jahren endlich wieder da ist, inszeniert die schöne Geschichte nicht nur musikalisch, sondern auch mit Hilfe von tollen Papierarbeiten. Durch diese Kombination bekommen die Kinder einen noch besseren Zugang zu der Aufführung. Die Kinder sind selbst zum Tanzen, Singen und Mitmachen eingeladen und haben immer sichtlich viel Freude. Entführ Deine Kinder dieses Wochenende in die spanische Welt von Ferdinand und macht euch einen schönen Familientag.

Der Eintritt kostet für Kinder bis 12 Jahre 9 Euro und für Erwachsene 14 Euro.

Prachtstück – italienische und spanische Schuhe in Prenzlauer Berg

„Prachtstück“. Der Name stimmt. Der kleine Laden in Berlin – Prenzlauer Berg ist nämlich ein wahres Prachtstück. Und heute auch unser Goldstück. Denn auf geschätzten zwanzig Quadratmetern türmen sich hier handverlesene, außergewöhnliche Schuhe, Taschen und Accessoires aller Couleur.

Georgine Schmiech betreibt den kleinen Schuhladen. Eigentlich hatte sie Germanistik und Italianistik studiert. Doch während ihres Studiums half sie auch in diversen Berliner Schuhläden aus und verliebte sich in den Beruf. Um ihren Laden ständig mit neuen, außergewöhnlichen Schuhen zu versorgen, reist sie regelmäßig auf die Messen nach Mailand. Dort bestellt sie die Produkte nach eigenen Vorlieben und eigenen Vorstellungen. Denn: So manchen Schuh gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Farbverläufen. Georgine Schmiech erklärt den Herstellern dann ganz genau wie sie sich die Schuhe konkret vorstellt, die in ihrem Laden landen sollen und – schwupps – sind kleine Unikate geschaffen.

Schmiechs große Vorliebe gilt dabei den spanischen und italienischen Schuhherstellern. Denn die Spanier bieten sehr elegante, derzeit spitz zulaufende Schuhe, oftmals auch mit Pfennigabsätzen an, während es die Italiener sportlicher mögen. Das schafft den rechten Mix im „Prachtstück“.

Und wer sich bei der bunten Auswahl hochwertiger Schuhe nicht entscheiden kann, der kann den Laden auch mit nach Hause nehmen. Auf sogenannten „Schuhparties“ besucht Euch das Prachtstück – Team mit einem kleinen Sammelsurium daheim und Ihr könnte Euch von Euren Freundinnen in aller Ruhe beraten lassen. Und geshoppt werden, das darf natürlich auch.

Silo Store im Prenzlauer Berg

An spanischen kulinarischen Genüssen in Restaurants und Tapas Bars erfreut man sich in Berlin nicht erst seit Kurzem. Nun kommen wir aber wohl erstmals wirklich in den Genuss traditionellen und zeitgenössischen Designs. Der neu eröffnete Silo Concept Store im Prenzlauer Berg bietet dir Spezialitäten wie Wein, Schokolade oder Oliven, neben Accessoires wie Taschen oder Tüchern und Einrichtungsgegenständen bis hin zum Kinderspielzeug. Alle Produkte wurden in Spanien designt und/oder gefertigt. Dabei verfolgt Silo die Mission uns junges, traditionelles, spanisches Design näher zu bringen und gleichzeitig spanische Traditionsunternehmen, Manufakturen und junge aufstrebende Marken zu unterstützen.

Gemeinsame Sache in diesem Fall machen die Architektin Julieta Benito Sanz, Elena Nieto aus Madrid und die Kolumbianerin Christina Schuttmann. So legen sie auch gleichermaßen Wert auf natürliche Materialien der angebotenen Produkte, deren Funktionalität, zeitloses Design und im Besonderen handwerkliche Herstellungsverfahren. Jedes Produkt hat hier seine eigene Geschichte. So wie der Wein von dem Gut Vinos Matsu, welches von drei Generationen geführt wird. Es gibt Holzspielzeug von Can Cels und Londji, originale Menorquinas, Schmuck von Sara Lasry oder Schals von SuTurno. Auch der Laden an sich zeugt von gutem Geschmack, mit einem eigens für den Raum konzipierten modularen System aus Holz, entworfen und umgesetzt von Julieta Sanz zusammen mit ihrem Mann dem Tischler und Designer Dirk Lachmann.

Carrera y Carrera: neue Schmuckkollektion mit Olivia Palermo

Nein, es geht nicht um die Brillenmarke, sondern um das spanische Schmucklabel Carrera y Carrera. Denn heute dreht sich alles um Schmuck, Schmuck, Schmuck! Die neue, ungerechterweise unbezahlbare, Kollektion trägt den Titel „Tesoros del Imperio“ und bezeichnet die goldene Ära des spanischen Königreichs. Sie besteht aus vier Linien und spiegelt den Luxus, Anmut und Kunst der glorreichen Vergangenheit wieder – meisterlich gefertigt natürlich. Inspiriert sind die schmucken Stücke von den majestätischen Kragen und Kronen, wie es die Königinnen jener Zeit trugen.
 
Die Linie Velásquez ist nach dem berühmten Barockkünstlers Diego Velásquez benannt. Opulent, edel und anmutig – auf dem Hof wird nicht gekleckert, sondern geklotzt aber mit Stil.
Bei der Linie Isabel besteht aus einem Overkill an Diamanten, benannt nach einer Königin, sind diese Kreationen für die Ewigkeit bestimmt. Wunderschön, was soll man sagen. Zum wiederholten Mal steht übrigens Olivia Palermo (US-High-Society-It-Girl-Modeexpertin-Model) für die Kampagne vor der Kamera.

www.carreraycarrera.com

Agatha Ruiz de la Prada: Designerin aus Spanien

Die Designerin aus Madrid hat in den 80ern das Modeparkett betreten und hält sich dort seitdem erfolgreich auf, ohne sich zu verbiegen. Francisco Umbral hat sie als eine „Autochica“ bezeichnet, ein Mädchen, das es innerlich und äußerlich geschafft hat. Seit nun rund 30 Jahren folgt sie ihrem eigenen Konzept, welches aus Optimismus, Arbeit, Unabhängigkeit, Ökologie und Kunst besteht. Ihre Kreationen sind meistens nicht einfach nur bunt oder farbenfroh, sie platzen vor Farben. 1981 feierte sie mit ihrer Kollektion den ersten Erfolg und daraufhin folgte das erste Studio in der spanischen Hauptstadt. In den 1990ern war sie auch außerhalb Spaniens ein Begriff.

Neben der Damenmode kamen Produkte für Männer, Homeaccessoires, Schuhe, Beauty-Artikel und vieles mehr dazu. Selbst vor Spielplätzen macht sie kein Halt. Besonders bei den Kindersachen kommen die bunten Entwürfe sehr gut zur Geltung. So richtig ernst, wie andere spanische Traditionshäuser scheint Sie sich nicht zu nehmen. Ihre Mode ist schräg, unverwechselbar und frei von Konventionen, erinnert an eine spanische Version von Alice im Wunderland. Kein Wunder, gehörte sie doch in den 80ern der Movida an. Einer spanischen Avantgarde-Bewegung, die Befreiung der Franco-Diktatur feierte. Immer wieder zu finden ist das typische Herz-Motiv in ihren Designs.

Die Produkte von Agatha Ruiz de la Prada gibt es auch in unserem Shop.

World Press Photo Ausstellung im Hauptbahnhof

Der Kölner Hauptbahnhof wird zum Zentrum des Weltgeschehens! Zumindest in den kommenden zehn Tagen, wenn die World Press Photo Ausstellung 2012 dort Halt macht. Die Geschäfte des Hauptbahnhofs präsentieren rund 170 ausgezeichnete Pressefotografien in der Markthalle (C-Passage) des Hauptbahnhofs Köln, dokumentieren das Weltgeschenen und gewähren einen Blick in die aktuelle Pressefotografie.

Zu sehen sind berührende Bilder aus aktuellen Konfliktgebieten, Aufnahmen aus Kultur, Sport und Wissenschaft. Das Pressefoto des Jahres stammt von dem Spanier Samuel Aranda. Für die New York Times fotografierte er in Sanaa (Jemen) Fatima al-Qaws, die ihren verwundeten Sohn im Arm hält, und verdeutlichte damit die menschliche Perspektive der Geschehnisse des Arabischen Frühlings.

Wann: morgen, vom 14. September bis 24. September 2012
Wieviel: freier Eintritt
Web: www.einkaufsbahnhof.de

Stoffketten von „Saakodesign“

Spanier sind wahre Meister im Kreieren  exzentrischer Mode und Accessoires, da gönnen wir ihnen doch glatt den WM Sieg! Die beiden Wahl-Spanierinnen Ines Brito und Joana Gouveia die ursprünglich aus Portugal stammen, begannen ihren Traum bereits 1989 in Barcelona  nach ihrem Universitätsabschluss als Grafikdesigner.

Mittlerweile begeistert das Duo ganz Europa mit ihren außergewöhnlichen Accessoires im Oversize Look. Das Bemerkenswerte  dabei ist das Material, nämlich übrig gebliebener Jersey Stoff in den schönsten Farben und Mustern der zu Ketten und Armbänder gerollt, geknotet und gewickelt wird – in ihrem Wortlaut ganz einfach „recycelt“. 

Die  besonders großen Stoffketten, die aus einem Dutzend an Jersey-Schnüren bestehen, erinnern beinahe an richtige Schals weshalb sie sich in der Modeszene mittlerweile als Schal-Ketten etabliert haben. Alle Kollektionsteile werden per Hand von spanischen und portugisieschen Textilarbeitern hergestellt die noch alte Handwerkskunst beherrschen. Pro Jahr entstehen zwei umfangreiche Kollektionen, dabei sind die bunten Accessoires übrigens keineswegs dem weiblichen Geschlecht vorenthalten und stehen Männern ebenso gut.

Die Ketten der aktuellen Sommerkollektion bekommst Du für 50 € im Onlineshop, im nächsten Spanien oder Südamerika Urlaub wirst Du in diversen Shops fündig.

www.saakodesign.com

Eseltrekking in Spanien

Bergketten, Weideflächen, Pinien- und Wachholderwälder. Ab und an riecht es nach Rosmarien und Thymian. Du befindest Dich in Zentralspanien, und Deine Kinder erleben gerade den schönsten Urlaub ihres Lebens. Auf dem Rücken von Eseln geht es durch die Provinz Segovia, unweit von Madrid.

In individuellen Touren erleben Eltern und Kinder während einer fünf- oderachttägigen Wandertour einen unvergesslichen Urlaub. Die Großen genießen die unberührte Natur und die Stille dieser besonderen Gegend. Außerdem gibt es genug Zeit, die Geschichte des Landstrichs in mittelalterlichen Dörfern und Städten zu erkunden. Für die Kleinen ist die Tour auf dem Rücken ihres neuen grauen Freundes ein einziges großes Abenteuer.

Bevor es so richtig losgehen kann, müssen sich Mensch und Esel erstmal miteinander vertraut machen. Von “Away from the Crowds” gibt es dazu eine kleine Einführung in die Haltung der grauen Tiere. Die Reiseagentur versorgt die Wandernden außerdem mit Routenkarten und Ausflugstipps, reserviert die Unterkünfte – allesamt klein, charmant und typisch spanisch – und transportiert Koffer und Taschen von Hotel zu Hotel. Mit wenig Gepäck und dem bereits lieb gewonnenen Vierbeiner können die Wandernden unbeschwert in ihr Abenteuer starten und die Schönheit der mittelalterlichen “Canada Real Segoviana” erleben.

Eine 5-tägige Esel-Tour mit Unterkünften, Frühstück und Picknick-Lunch kostet für eine Familie mit 2 Kindern in einem Zimmer etwa 1450 €

www.awayfromthecrowds.com

Tapas Bar “Vino y mar”

Schon beim Hereinkommen in die gemütliche Tapas Bar wird Dir eines klar: Hier wirst Du Dich wie im letzten Spanienurlaub fühlen! Original spanische Spezialitäten, über 70 verschiedene Weine und Cavas sowie die typisch spanische Lebensart erwarten Dich in modernem Ambiente.

Die selbstgemachten Tortillas und Tapas wie etwa Chorizo, Albondigas oder Boquerones, um nur einen Bruchteil zu nennen, werden von Koch Joaquin Orjeda und seinem Team liebevoll zubereitet. Neben der spanischen Küche lernte er in Barcelona die gehobene japanische Zubereitung von Fleisch und Fisch perfekt zu beherrschen, die nötige Kreativität hat er sich aus seiner Zeit bei einem großen spanischen Cateringservice angeeignet.

Neben ausgiebigem Schlemmen und Probieren zu spanischer Musik, darfst Du Dich täglich vom hauseigenen Weinexperten beraten lassen und Deinen persönlichen Favoriten auswählen. Die Tropfen berühmter spanischer Winzer wie Bodegas Mauro, Telmo Rodriguez oder Remelluri lassen das Herz jedes Weinliebhabers höher schlagen.

Ein besonderer Tipp ist der Cava Rose von "Juve y Camps" der hervorragend zu Manchegokäse passt. Wenn Du Lust auf einen Paellaabend oder eine Party mit spanischem Ambiente zusammen mit Freunden hast, bietet Dir das "Vino y mar" Team eine perfekte Organisation ab zehn Personen.

Geöffnet täglich von 17 bis 24 Uhr

Vino y Mar
Emser Straße 43
10719 Berlin
Fon 030/ 8871 4683
www.vino-y-mar.de

Bar Triana und uvas in Maxvorstadt

Spanische Köstlichkeiten und Weine sind in unseren Breitengraden immer noch nicht so verbreitet wie die anderer Südeuropäer. Darum freuen wir uns, Dir gleich zwei spanische Adressen vorzustellen.

Die "Bar Triana" ist eine spanische Vinothek und Tapas-Bar. Die Abende hier sind immer sehr gemütlich, laden dazu ein, sich mit Freunden zu treffen, Geburtstage im privaten Rahmen zu feiern. Guter Wein und eine Vielfalt an Tapas-Spezialitäten lassen Dich den ganzen Abend naschen und gesellig sein.. Mit unterschiedlichen Kulturveranstaltungen wie Filmvorführungen, Lesungen oder Musikabenden bringt Erik Perthen die spanische Kultur direkt ins Herzen Münchens.

Wenn Du den leckeren Wein vom letzten Abend gerne weiterempfehlen und kaufen möchtest, kannst Du dies im "uvas" Weinladen in der Luisenstraße. Immer wechselnde Angebote wie zur Zeit der Olvena 4,  statt 14,90 €  im Angebot 12,90 €, verlocken zum Kaufen und Probieren. Eine große Auswahl an spanischen Weinen – vom einfachen Tafelwein bis zum edlen Tropfen – wird hier geboten,berühmte Weinklassiker ebenso wie feine Jungwinzer. Martina Perthen hat Spaniens Weinwelt in unsere Stadt gebracht. Sie präsentiert immer wieder spannende Neuentdeckungen – mineralisch-fruchtige Weine, oder mit Barrique-Einsatz ? – der Gaumen einer jeden Weingenießerin wird verwöhnt.

Die spanische Lebenskultur, Trinkfreude und das Beisammensein in kulinarischer, fabelhafter Atmosphäre. Du kannst das spanische Feeling auch zu Dir nach Hause holen: Catering mit kompetentem Personal, Geschirr, Besteck und allen Wärmevorrichtungen bietet das "Bar Triana" Team. In diesem Sinne: Auf unser Wohl oder: A nuestra salud!
LaS

uvas.spaniens weine
Belgradstraße 24
80796 München
Fon  089/4613 7686
www.uvasweine.de

Bar Triana
Schleißheimer Straße 19
80333 München
Fon 089/ 552 69 123
www.bartriana.de