D.I.Y. Cake Pop Workshop im Maison Mariée

Wie Du vielleicht schon gehört hast, ist das Maison Mariée nicht nur eine wahnsinnig beliebte Hochzeitslocation sondern auch ein Ort, an dem es sich das ganze Jahr nur um Hochzeiten dreht. Neben ausgewählten Austellern finden auch kleine Do-It-Yourself Workshops statt, bei dem Du Dein Können unter Beweis stellen kannst. So wie demnächst zum Beispiel, da werden die unverschämt schönen und leckeren Cake Pops gebacken. Und die werden nicht nur an Hochzeiten gerne gegessen, auch an Geburtstagen sind die süßen Kreationen eine tolle Überraschung für die Gäste. Wer das Handwerk von echten Profis erlernen oder sein eigenes Talent verbessern möchte hat dazu die Chance.

Interessierte Backfeen haben zwei Termine zur Auswahl, am Samstag, den 2. August oder später, am 6. September. Die Gruppen sollen jeweils klein gehalten werden, maximal 12 Teilnehmer pro Termin, damit auch jedem bestens geholfen werden kann. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Prosecco und dann kann eigentlich auch schon losgelegt werden. Am Ende dürfen alle selbstgebackenen Cake Pops samt den passenden Anhängern und Ansteckern mitgenommen werden.

Wann: Samstag, 2. August oder 6. September 2014. Kurs dauert von 15 bis 18 Uhr.
Wieviel: Tickets 59 Euro (inkl. Materialien)

Geschenkideen für den ersten Schultag

VW-Bus Stiftbox von Werkhaus

Mit dem Beginn der Schule ist auch auf den Schreibtischen mehr los als sonst, das kann schnell chaotisch aussehen. Im VW-Bus aus Pappe lassen sich alle Stifte, Radiergummis und Scheren übersichtlich verstauen und der kultige Bulli sieht zudem sehr cool aus. Das Modell ist in verschiedenen Farben und auch als Polizei, Feuerwehr oder Hippiebus-Ausführung erhältlich. Freie Fahrt auf dem Tisch!

Der Stiftbox VW-Bulli von Werkhaus kostet 14,90 Euro über www.werkhaus.de

Wachsmalkreide von Stack-a-doodle

Mit diesen Wachsmalern gibt es nicht nur kunterbunte Bilder, nein, die Stifte sind gleichzeitig auch Bauklötze. So lassen sie sich je nach Lust und Laune zwischen Malen und Bauen verwenden, Kreativität hoch Zwei!

Wachsmalkreide (13 ungiftige Farben) von Stack-a-doodle kostet 7,95 Euro über www.artundform.de

Buchstaben-Stempelset von Paper & Poetry

Aller Anfang ist schwer, das wissen wir alle. Und auch das Schreiben und Lesen muss erst erlernt werden. Einen spielerischen Anfang bereitet den Schulanfängern dieses Stempelset aus Holz, da hat man den ganzen Buchstabensalat parat. Bald klappt es auch schon wie bei den Großen.

Buchstaben-Stempelset „A-Z“ von Paper & Poetry kostet 19,95 Euro über www.reader-onlineshop.de

Schultüte Bastelset von Roth

Die Motividee für dieses Jahr dürfte wohl nicht allzu schwer fallen. Fußball ist das große Thema und selbst die Kleinsten sind nach dieser WM im Ballfieber. Da liegt es doch nahe eine grasgrüne Schultüte für den ersten großen Tag zu basteln. Das Set von Roth legt schon alles bereit, alles was Du brauchst, ist lediglich ein bisschen Geduld und Fingerspitzengefühl und das Ergebnis wird begeistern. Mit circa 40 Einzelteilen lässt es sich auch ganz individuell schmücken, neben Bällen, jubelnden Fans darf aber vor allem der Spieler mit der Nummer 13 nicht fehlen.

Schultüte Bastelset „Fußball“ kostet 19,90 Euro über www.roth-ideen.de

Sammelbox „Erstes Schuljahr“ von krima & isa

Das erste Schuljahr beschert viele neue Eindrücke. Die praktische Box von krima & isa bietet genug Platz für die netten Andenken, die sich in dieser Zeit ansammeln. Besonders für die kleinen Erinnerungsstücke ist es toll, denn diese verlieren sich ganz schnell und so hat man eine kleine Schatzkiste für später.

Box „Erstes Schuljahr“ von krima & isa kostet 19,90 Euro über www.krima-isa.de

Btch Bags – Taschen made in Germany

Jutebeutel sind längst out, jetzt säumen Turnbeutel das Straßenbild. Besonders hochwertige und schicke Modelle haben wir bei einem jungen Unternehmen namens BTCH BAGS entdeckt. 2012 in Stuttgart gegründet, stellen sie die praktischen Wegbegleiter in aufwendiger und liebevoller Handarbeit her. Nachdem die Gründer einige Zeit in L.A. verbracht haben, wollten sie das Lebensgefühl der dortigen Skater Szene auch in der Heimat verbreiten. Die Idee war es eine Tasche zu gestalten, die so praktisch ist wie ein Rucksack, leicht wie Tote Bags und optisch nicht an die Modelle aus dem Kindergarten erinnern. Aber das tut die neue Turnbeutelgeneration auch nicht, weder optisch noch namenstechnisch. 
 


Auch wenn wir nicht alle die geborenen Skater sind, für die Shopping-Sportler unter euch: mit zwei freien Händen geht  das Stöbern viel leichter von der Hand! Bei BTCH BAG stehen euch aktuell neun Modelle zur Auswahl. Die verwendeten Materialien sind unter anderem  Cord, Leinen, Velour, Leder oder Jeans. Wie gesagt: Verwechselungen mit den Kinderbeuteln von früher sind ausgeschlossen.

Modelle kosten 49 Euro.

 

 

Kölner Wäschehaus in der Apostelnstraße

Schon gewusst? Fast die Hälfte aller Frauen trägt die falsche BH-Größe. Das könnte zum einen daran liegen, dass frau lieber Zeit in die Suche nach der ultimativen Knackpo-Jeans investiert als in Kleidungsstücke,die fast niemand anderes zu Gesicht bekommt – oder zum anderen daran, dass noch nie oder falsch ausgemessen wurde. Letzteres ist etwas, dass im Kölner Wäschehaus in der Apostelnstraße ausgeschlossen werden kann. Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es hier das passende für Drunter. Der Name des Geschäfts löst zunächst vielleicht eher Assoziationen mit weißem Baumwollripp aus, tatsächlich geht es hier aber um hochwertige und langlebige Dessous, die den weiblichen Körper ins beste Licht rücken.

Mit Marken wie Marie Jo, Simon Pérèle oder Princesse tam tam bestückt, bietet das Kölner Wäschehaus für jede Liebhaberin schöner Unterwäsche das passende Stück. Auch wer auf der Suche nach dem perfekten Bikini oder Badeanzug ist, sollte dem Laden mal einen Besuch abstatten. Besonders erwähnenswert ist das breite Sortiment, das sich von Cupgröße A bis F erstreckt und somit auch Mädels mit sonst eher spärlich vertreten Sondergrößen fündig werden lässt. Und mit der falschen Größe im Gepäck nach Hause zu gehen, ist hier unmöglich. Die kompetenten und freundlichen Verkäuferinnen haben alles im Blick und beraten mit einer ausgewogenen Mischung aus Hilfsbereitschaft und Unaufdringlichkeit. So können wir zum Schluss glücklich und definitiv mit passenden Dessous das Kölner Wäschehaus verlassen.

Postel in Eimsbüttel

Die Küche ist ein Ort, an dem man Freude haben sollte. Wie genau das aussieht, kannst Du in der Weidenallee entdecken. Das Postel hat sich den guten Küchendingen verschrieben. Hier findest Du schönste Küchenhelfer, die Deinen kulinarischen Alltag nicht nur praktischer, sondern auch erfreulicher machen.

Besonders reizvoll ist das Sortiment an mechanischen Küchengeräten aus dem Hause Westmark. Mit der Apfelschälmaschine kannst Du jedem Apfel auf die Pelle rücken. Aber auch der Fleischwolf, die Beerenpresse sowie die Kräuter- und Mandelmühlen stehen Dir bei Deinen Küchenabenteuern kompetent zur Seite. Nicht nur nützlich, sondern schön ist auch das pastellfarbene Emaille-Kochgeschirr von der Firma Riess. Von bester Qualität und Optik sind auch die Herder Windmühlenmesser und die Kaffee- und Teegeschirre aus den Häusern Melitta und Bredemeijer.

Für das Zusammenstellen des hochklassigen Sortiments in diesem charmant-einladenden Geschäft auf der Mitte der Weidenallee ist Antje Steffen verantwortlich. Sie hat ihr Herz seit Jahr und Tag dem Einzelhandel verschrieben und versteht sich bestens darauf, zuverlässige Küchenhelfer und Alltagsverschönerer wie Schürzen, Picknickkörbe, Geschirrtücher und Salatschalen an die Hanseaten zu bringen. Bei einem Besuch im Postel wirst Du mit vielen dieser schönen Küchengehilfen Freundschaft schließen und das Abenteuer Kochen fortan stilvoll und kompetent zugleich bestreiten.

Ben & Jerry’s Taste & Tunes Tour 2014

Es ist Freitag und gleich startet ihr das wohlverdiente Wochenende. Wie wäre es also mit einer leckeren Portion Eis, um sich für die harte Woche zu belohnen? Dann müsst ihr nach Feierabend unbedingt zur Dachterrasse des Joiz Senders, denn dort macht Ben and Jerry Eis gerade einen Halt seiner deutschlandweiten Tour und verschenkt Eis! Eis for free, wer lässt sich das schon zwei Mal sagen?! Und neben der leckeren Abkühlung genießt man einen Blick auf die East Side Gallery und live Musik auf die Ohren. Denn gleichzeitig findet das „Home Run“ Finale des Musiksenders statt, da kommt schnell Partylaune auf. Nicht verpassen, denn morgen fährt der Eis-Bus weiter.

Wann: heute, 25. Juli 2014 von 17 bis 21.00 Uhr

Wochenende in Istanbul

Vergiss London und Paris! In nicht einmal 3 Stunden hast Du per Flugzeug die europäisch-asiatische Metropole Istanbul erreicht und somit die Möglichkeit, in eine andere Welt abzutauchen. Zu einer gelungenen Städtereise gehört immer eine schöne Unterkunft. Der deutsch-türkische Architekt vermietet über Manzara-Instanbul Wohnungen im hippen Galata-Viertel. Und das Beste: die meisten Wohnungen bieten einen atemberaubenden Blick auf den Bosporos und das Goldene Horn.Wer noch höher hinaus möchte, kann sich vom Galataturm aus einen guten Überblick über die Stadt verschaffen. Anschließend bietet sich ein Bummel durch Galata und Beyoglu an.

Am Abend solltest Du noch einmal den Abstieg zur Galatabrücke wagen, die über das Goldene Horn führt und Galata mit der Altstadt Sultanahmet verbindet. Rechts der Brücke kann man auf dem Fischmarkt preisgünstig essen. Wer lieber gemütlich und länger sitzen will, findet links der Brücke etliche Fischrestaurants. Am nächsten Tag stehen natürlich die großen Sehenswürdigkeiten Istanbuls auf dem Plan. Diese befinden sich alle in der Altstadt und sind mit der Tram 1 gut zu erreichen. Die Blaue Moschee kostet keinen Eintritt, darf aber nur außerhalb der Gebetszeiten besucht werden. Die Hagia Sofia und ein Besuch des Großen Bazars sind ebenfalls ein „Muss“. Wenn Dir anschließend die Füße weh tun, solltest Du wieder die Galatabrücke ansteuern und von dort eine Bosporusrundfahrt machen. Die meisten privaten Anbieter fahren auf dem Bosporus bis zur zweiten Brücke. Tipp: Wenn Du in Fahrtrichtung links sitzt, hast Du den schönsten Ausblick. Um gemächlich in den Sonntag zu starten, empfehlen wir Dir ein Frühstück auf der grandiosen Dachterrasse des Café Konak. Hier frühstückst Du mit bestem Ausblick auf das Goldene Horn und die Sehenswürdigkeiten der Altstadt.

Unterkunft www.manzara-istanbul.com

Frühstück
Konak Café mit Dachterrasse
Bereketzade Mah. Hacı Ali Sk. No:2
Kuledibi – Beyoğlu
Tel.: 0212/252 53 46
www.galatakonakcafe.com

Frühstückscafé und Concept Store in Galata
nikol
Serdar-ı Ekrem Sokak No:9
Galata

Abendessen auf der asiatischen Seite im Stadteil Kadiköy:
Ciya Sofrasi
Caferaga Mah. Güneslibahce Sk. Kadiköy
Tel.: 0216/330 31 90
www.ciya.com.tr

Reiseführer
DuMont Reise-Taschenbuch Istanbul, 17,99 Euro
Istanbul MM-City (Reiseführer mit vielen praktischen Tipps), 16,90 Euro

Straßenfest am Roecklplatz

Was für ein Geburtstag! Das Traditionsunternehmen Roeckl feiert bereits sein 175. Jubiläum, selbstverständlich, dass so eine Zahl gebührend gefeiert werden muss. Am besten ist, wenn gleich die ganze Nachbarschaft im Dreimühlenviertel mitfeiert und deshalb veranstaltet Roeckl als Hauptsponsor ein buntes Straßenfest für Groß und Klein. Das ist natürlich auch die Gelegenheit hinter die Kulissen der Firma zu schauen, dafür gibt es für Nachbarn, Kunden und Gäste eine Ausstellung mit den Lieblingsstücken der Manufaktur.

Neben der Ausstellung wird wie gesagt auf der Straße gemeinsam gefeiert. Live-Musik, Bauchtanz und eine Samba-Show passen perfekt zum herrlichen Sommerwetter. Kulinarisch geht es ebenfalls international zu: italienisch, afrikanisch, asiatisch und Kurdisch sind nur einige der Restaurants, die die Gäste kulinarisch verwöhnen werden. Die kleinsten Besucher erwarten ein Zauberer, ein Puppentheater und viele Spiele. Es ist also alles dabei außer Langeweile!Und wo wird gefeiert? Natürlich am historischen Roecklplatz, das seit 1871 der Standort der Firma ist.

Wann: Samstag, 26. Juli 2014. Öffnungszeiten der Ausstellung 14 bis 19 Uhr, Straßenfest am Roecklplatz 14 bis 22 Uhr. Bei Regen findet das Straßenfest am 2. August 2014 statt.

CityLeaks Führung durch das Belgische Viertel

Stadtführung modern interpretiert: Im Rahmen der Buchveröffentlichung und Ausstellung „Street Art Cologne“ haben die Veranstalter von CityLeaks ihre schon im letzten Jahr sehr beliebten Stadtteil-Führungen neu aufgelegt. Die vorerst letzte findet am morgigen Samstag, den 26. Juli 2014, statt. Bei der Tour durch das junge und hippe Belgische Viertel sind alle dazu eingeladen, Köln mit anderen Augen zu entdecken. Hier steht die urbane Kunst im Rampenlicht: Nicht nur kleinere Graffiti, sondern auch Murals und Skulpturen verschönern das Veedel und verleihen ihm seinen bunten und lässigen Charme – wie zum Beispiel die täuschend echten Figuren der Künstler Mark Jenkins und Sandra Fernandez. Der Streifzug endet in der Galerie „Die Kunstagentin“, wo Du im Anschluss die Möglichkeit hast, Dir die passende Street Art-Ausstellung zu Gemüte zu führen.

Wann: Samstag, 26. Juli 2014 um 17 Uhr. Dauer 2 Stunden.
Wieviel: 7,50 Euro pro Person

Amodini – Online Shop für Fairtrade Accessoires

Qualität, Design, Preis – all das sind natürlich wichtige Faktoren bei einem Produkt, das wir kaufen wollen. Aber das, was es zu einem ganz besonderen Stück macht, ist die Geschichte dahinter. Das ist das, was im Kopf hängen bleibt. Besonders bei Objekten aus fernen Ländern kommt die Neugier automatisch. Leider sind menschenunwürdige Bedingungen oft das, was an vielen Produkten anhaftet und wer das nicht unterstützen möchte, kauft bewusst ein. Ein ganz neu gegründetes Unternehmen aus Hamburg bietet genau diese Transparenz und zeigt nicht nur die traumhaft exotischen Objekte, sondern auch die Menschen dahinter. Die Idee dazu hatte Sophie Neuhaus und rief Anfang des Jahres den Fair-Trade Shop „Amodini – telling the story“ ins Leben.

Da gibt es zum Beispiel handgefertigte Dupatta-Tücher von Beshlie McKelvie aus Indien. Oder wie wäre es mit einer lässigen Beuteltasche des Labels JADEtribe? Ganz wunderbar sind auch die Messing-Schmuckstücke von The Brave Collection aus Kambodscha. All diese Produkte werden mit den Labels in Kooperation mit den Kunsthandwerkern in den kleinen, abgelegenen Dörfern produziert und zwar unter fairen und sozialen Bedingungen. Das sichert nicht nur deren Unterhalt, sondern fördert auch die Erhaltung des traditionellen Handwerks.
www.amodini.com

Schlafsäcke für Kinder von Fresk

Tja leider neigt sich jeder Sommer irgendwann dem Ende zu und selbst dazwischen überrascht uns mal die ein oder andere frische Nacht. Dann heißt es warm einpacken oder hier besser gesagt: warm zudecken. Die Rede ist von den neuen Babylieblingen von Fresk. Dabei handelt es sich um Schlafsäcke für Babys mit langen Ärmeln. Das Geschwisterpaar Mark und Katja van Aardenne sind auf diese Idee gekommen. Sie verbinden niederländische und skandinavische Wurzeln und das spiegelt sich in ihrem neuen Produkt wieder. Die anfangs eigenartig erscheinende Form kommt vom niederländischen Einfluss, das schöne Retro-Design durch und durch skandinavisch.

Nachdem sie jahrelang hippe und wie immer etwas eigensinnige Babyprodukte vertrieben haben, haben sie nun mit Fresk ihren eigenen Traum von einer qualitativen Babymarke wahr gemacht. Die Schlafsäcke aber auch die anderen zauberhaften Produkte aus dem Sortiment werden mit hohem Verantwortungsbewusstsein dem Baby und der Umwelt gegenüber hergestellt. Das heißt es kommt reine Bio-Baumwolle aus kontrolliertem Anbau in Frage, also alles unbedenklich. Und mit viel Liebe und Hingabe wird in der Designschmiede der coole Look entworfen, an oberster Stelle steht aber wie immer der Komfort, sonst macht auch das schönste Motiv keinen Sinn. Und so können demnächst die kühlen Nächte in den wunderbar praktischen Schlafsäcken verbracht werden und da haben es selbst die kleinen Ärmchen muckelig warm.

Holy Burger in München Haidhausen

Na super, jetzt haben sich die meisten gerade noch so ihre Bikinifigur hart antrainiert und wir kommen hier mit Fast Food an! Aber Achtung, die Holy Burger verdienen diese Bezeichnung eigentlich gar nicht. Ja es sind Burger, aber was für welche! Wer jetzt an labbriges Brot und triefendes Fett denkt und ein verlorenes Salatblättchen dazwischen vorstellt, täuscht sich gewaltig. Fast Food geht auch anders und das wirst Du spätestens nach Deinem ersten Besuch in einer der beiden Holy Burger Stores auch denken. Hier wird ausschließlich Bio-Rindfleisch verarbeitet, dieses kommt von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten und der Bio Metzgerei Bühler.

Für die gesunden Burger musst Du natürlich auch etwas mehr bezahlen, ab 7,10 Euro fangen die Preise an. Es sei denn Du hast einen Mini-Hunger, dann empfiehlt sich der Mini-Cheeseburger für 3,80 Euro. Ansonsten steht für jeden Burger-Fan das passende Schmankerl auf der Karte: mit Bacon, Mozzarella und hausgemachtem Pesto, Blauschimmelkäse, Avocados oder für die Feinschmecker unter euch: der Holy Trüffel mit Brie, Trüffelsalsa und Rotweinschalotten.
Aber liebe Vegetarier und Veganer, ihr müsst nicht verhungern. Auch an euch wurde Rücksicht genommen. Statt Fleischpatties könnt ihr euch auf gegrillten Halloumi oder geräuchterten Saitan freuen und einige davon gibt es in der veganen Option, da werden doch alle satt!
Super praktisch: auf der Website kannst Du gleich einen Tisch für 1 bis maximal 8 Personen online reservieren.

Lean in Circle in Deutschland

Als Facebook-Managerin Sheryl Sandberg  im letzten Jahr das Buch Lean In: Frauen und der Wille zum Erfolg veröffentlichte, ging ein Raunen durch die Mengen von berufstätigen Frauen und Müttern, die sich permanent mit schlechtem Gewissen, Versagensängsten und dem Stigma “karrieregeil” abgeben mussten. Endlich eine, die sie verstand, endlich eine, die ihnen sagte “Weiter so, Mädchen, häng Dich rein und arbeite Dich ganz nach oben!”

Dass es dazu nicht nur eisernen Willen braucht sondern auch gerne mal ein wenig Input von außen, hat die emphatic business-Beraterin Barbara Lampl auch unter ihren Kunden und Bekannten erlebt. So entstand die Idee, nach US-Vorbild monatliche Lean In Circles zu veranstalten und in gemeinsamer Arbeit pragmatische Ansätze für die nächste große Präsentation, die nächste Gehaltsverhandlung oder die Frage “Wie unterscheidet sich die Körpersprache von Männern und Frauen”, zu finden.

Seit Anfang des Jahres treffen sich in Köln, und seit neuestem auch in München, bis zu 30 interessierte Selbständige, Unternehmer, Angestellte, Mütter in Elternzeit und bearbeiten die verschiedenen Themen. Dabei lässt sich bei den regelmäßigen Teilnehmern eine Verbesserung der Verhandlungstaktik, der Körpersprache, aber vor allem des eigenen Selbstverständnis feststellen, wie mir Barbara in einem Gespräch erklärte.

Die Lean in Circle sind übrigens gleichermaßen offen für Frauen als auch für Männer – schließlich können wir im offenen Austausch mehr voneinander lernen als wenn wir nur übereinander referieren.

Die nächsten Veranstaltungen finden in Köln am 6. August 2014 und in München am 28. August 2014 statt – die Teilnahme ist kostenfrei, Du musst Dich aber im Vorfeld verbindlich anmelden.

Weitere Städte sind in Planung, hier kannst Du Dich für den Lean In Newsletter registrieren 

Vabali Premium Spa in Berlin-Moabit

Vergiss die Sauna Deines örtlichen Schwimmbads, Deines Fitnessclubs, ja selbst die der großen Badelandschaften in Berlin und Umgebung! Bei dem Ende Juni neu eröffneten Vabali Spa in der Nähe des Hauptbahnhofes handelt es sich um eine Wellnessoase der Extraklasse. Wir konnten (leider) nicht verifizieren, ob es sich tatsächlich um das größte Spa Europas handelt, aber wir können bestätigen, dass das Vabali mit elf Saunen auf zwei Etagen, einer unglaublichen Anzahl von Ruheräumen, mehreren Pools, Räumlichkeiten für Massage- und Wellnessbehandlungen, einem Fitnessbereich für Mitglieder, einem Restaurant und einem riesigen Außenanlage auf insgesamt 20.000 qm gigantisch ist.

Nun ist Masse nicht gleich Klasse, aber auch die kleinen Details bei der Einrichtung und Dekoration mit balinesischen Materialen, die Bambus-Terrassen und –hecken, das freundliche, aber zurückhaltende Personal und die stündlichen, teils sehr besonderen Aufgüsse konnten uns überzeugen.
Wir haben den Eukalypthus-Eis-Aufguss getestet, bei dem in der Pause zwischen den zwei Aufgüssen mit Eukalypthusöl getränktes Scherbeneis gereicht wird. Das Ergebnis sind eine seidig glatte Haut und freie Bronchien. Aber auch der Honig-Salz-Aufguss hört sich so verheißungsvoll an, dass wir auf jeden Fall wiederkommen werden.
Wer übrigens denkt, dass Sommer und Sauna nicht zusammen passen, irrt. Durch die trockene Wärme der Saunen wird der Körper an große Hitze gewöhnt und kann mit dieser besser umgehen. Und nicht zuletzt ist der Saunagarten des Vabali perfekt dafür geeignet, die nahtlose Sommerbräune zu vertiefen.
Auch für Berlin Besucher ist das Vabali die richtige Adresse. Es bietet eine angenehme Alternative zum typischen Großstadtrummel und Du kannst dort alles, was Du für den Aufenthalt benötigst, ausleihen.

Garden Glory: Gartenzubehör aus Schweden

For glamorous people with dirty nails – so lautet das Motto der Garden Glory Gründerin Linda. Als sie vor drei Jahren mit ihrer Familie aufs Land zog entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Gärtnern. Obwohl sie, wie sie selber zugibt, nicht mit einem grünen Daumen geboren ist, bereitet ihr die Arbeit viel Freude.
Lediglich die Gartengeräte machten Linda, die aus dem Design stammt, viel Kopfzerbrechen: denn das meiste Gartenequipment sieht eben ganz und gar nicht schick aus. So machte Linda sich den Garten-Glamour selbst zu Aufgabe und begann, ästhetisches Zubehör für den Garten zu entwerfen.

Ihre Gartenschläuche sind nicht grün mit knallorangener Düse, sie sehen ultra schick aus, haben zum Beispiel eine goldene Düse und hängen an einem Hirschgeweih oder haben die Halterung im Stile einer teuren Handtasche. Auch die Art der Präsentation erinnert mehr an ein Mode-Lookbook als an den Katalog, den man sonst so aus dem Gartencenter kennt.
Das gesamte Sortiment wird in Skandinavien hergestellt, ist wetter- hitze- und UV-beständig und wurde bereits mit einem Design-Preis ausgezeichnet!
www.design-3000.de

Clemens en August bei Stylebop und auf Tour

Den Wanderzirkus von Clemens en August verfolgen wir bei Goldstück bereits seit unserer ersten Stunde (Alexander Brenninkmeijer startete sein Label 2005, wir  bekanntlich erst 2007) – es ist ja auch zu schön, in den verschiedenen Städten durch die tollen Sachen zu browsen und sich direkt vor Ort neu einzukleiden. Für Einwohner außerhalb der Goldstück- bzw Clemens en August-Städte gab es bislang die Möglichkeit, sich im eigenen Online-Shop der Marke mit den schlichten und genau darum so wundervollen Designs einzudecken.

Dieses Jahr gab es nun gleich zwei Neuerungen im Hause Brenninkmeijer – zum einen zeigte er seine Kollektion erstmals auf der Berliner Fashionweek (und  nicht wie alle anderen die Sommer Kollektion 2015 sondern die aktuelle Herbst-Winter-Kollektion), zum anderen wurde nach der Show mitgeteilt, dass es genau diese Kollektion ab sofort online auch bei Stylebop.com geben würde.


Es ist sicher ein sehr smarter Move, auch mit einem renommierten Online-Händler, der natürlich einen ganz anderen Erfahrungshorizont hat als ihn ein einzelner Designer erreichen kann, zu kooperieren. Die Kollektion hat mir in Berlin sehr gut gefallen, schmunzelnd suchten wir die Anspielungen auf die “Royal Tennenbaums” – die schräge Familie, die 2001 Filmgeschichte schrieb, stand Pate für die Entwürfe dieser Saison.

Die schönsten Teile könnt Ihr in der Galerie anschauen, die gesamte Herbst-Winter-Kollektion findest Du ab sofort hier .

Es wird auch wieder einen Wanderzirkus geben, die ersten Tourdaten für München (1. bis 4. Oktober 2014), Berlin (16 bis 18. Oktober 2014) Düsseldorf (23. bis 25. Oktober 2014) und Köln (24. bis 26. Oktober 2014) stehen bereits fest, die anderen Termine kommen in den nächsten Wochen raus.

Invisibobbles: Haargummi ohne Metall

So schön lange Haare auch sein mögen: manchmal hat man keine Geduld und vor allem keine Zeit die lange Mähne zu bändigen. Ein Pferdezopf ist da die schnellste und praktischste Alternative, vor allem im Sommer, wenn die Matte etwas lustlos von den Schultern hängt. Wer seinen Haaren etwas Gutes tun möchte, hat längst gelernt keine Haargummis mit der Metallkappe zu verwenden. Denn wer öfters zu den falschen Helferlein greift, hat bald einen größeren Schaden als gedacht: die Metallverbindung greift die Haare extrem an, von einem unschönen Knick mal abgesehen, kann es sogar zu Haarbruch führen und beim Rausziehen reißt es oft das ein oder andere Haar gleich komplett heraus.

Der neueste Trend bei den Haargummis sind zum Beispiel sogenannte Invisibobbles, die ein wenig aussehen wie alte Telefonkabel. Auf den ersten Blick denkt man ´Das kriege ich niemals aus den Haaren wieder heraus´ – doch keine Sorge, es ist das sanfteste Haargummi, das Du benutzt hast. Und es ist ganz gleich, ob es sich um lange, glatte Haare oder einen wilden Lockenkopf handelt – das Haargummi ist super flexibel und im Nu gebändigt.
Wir haben es nicht nur bei uns sondern auch an unseren Kindern getestet, und siehe da, selbst bei den recht dünnen Kinderhaaren hält das Invisibobble sehr gut und rutscht auch bei wilden Spielen nicht aus den Haaren heraus – so bleibt der Zopf am Kopf!

Die Invisibobbles kosten 4,99 Euro.

Sommerfest im Kleingartenverein Süd-West in München

Wo Hummel und Gartenzwerg sich normalerweise still und friedlich Gute Nacht sagen, wird am Samstag, den 19. Juli 2014, groß gefeiert. Der Münchener Kleingartenverein Süd-West 54 e. V. lädt anlässlich seines 60jährigen Jubiläums zum sommerlichen Gartenfest ein.

Hört sich für Dich erstmal nicht besonders spannend an? Dann warte mal ab: die Gartenanlage ist nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, liegt aber trotzdem mitten im Grünen.

Umgeben von der Isar und kleinen Wäldern sind die Gärtchen der ideale Rückzugsort für alle Städter. Rosen, Obstbäume, Lavendel, Kräuter, Stauden und viele andere Blumen und Nutzpflanzen: wer ohne Balkon oder Garten auskommen muss, wird es hier lieben. Die idyllische Kulisse kannst Du übrigens auch unabhängig von dem Jubiläumsfest im öffentlichen Biergarten “Zum Gartl” genießen. Hier finden auch die Feierlichkeiten am Samstag statt.

Während der Feier hast Du auch die Gelegenheit, die Gärten der Anlage zu betrachten. Von romantischer, verspielter bis hin zu traditioneller Bepflanzung und Aufmachung ist hier alles dabei. Definitiv das richtige Event für die Hobby-Gärtner unter Euch und für alle, die der Großstadt für ein paar Stunden entfliehen möchten.
Wer sich übrigens für einen Garten interessiert, sollte nach der Warteliste fragen – diese ist zwar recht voll, aber um es mit Monaco Franze zu sagen: a bissel was geht immer!

Sale bei Mohrmann Online und in München

Der Sommer soll noch so lange wie möglich andauern, andererseits muss Altes dem Neuen bekanntlich weichen, und so jubeln wir über die aktuellen Sommer Sales wie bei Mohrmann basics. Der in München so heiß herbeigesehnte Super-Sale geht wieder los.
Das heißt es ist wieder an der Zeit auf die Schnäppchenjagd zu gehen, und bei Mohrmann basics in der Maffaistraße und auf der Innere Wiener Straße hast Du dazu gute Chancen – um es gelinde auszudrücken. Alle noch vorhandenen Teile aus den Frühjahr/Sommerkollektionen sind um 70 Prozent reduziert. Bitte dran denken:  Zahlung nur mit EC-Karte oder Bar!
Auch online gibt es noch eine Menge toller Teile zu ergattern – vorbeischauen lohnt sich!

Wann: ab heute, 18. Juli 2014. Geöffnet Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 16/18 Uhr.

Leck Mich! Eis mit Stil in der Südstadt

Das Grundnahrungsmittel im Sommer überhaupt: Eis! Immer und überall, am besten in allen Variationen, nichts kommt einfach an die leckere Abkühlung bei heißen Temperaturen heran. Der Klassiker schlechthin ist und bleibt wohl das Eis am Stiel, das lieben Kindergartenkids, Oldies und alles was dazwischen ist. Ein junges Kölner Unternehmen tut dies offensichtlich auch und hat es sich zur Aufgabe gemacht die Kölner mit richtig gutem, selbstgemachten Eis am Stiel zu versorgen. Die beiden Eismänner heißen Philipp und Antonius und haben Ende Mai 2014 die Stilbude in der Bonner Straße eröffnet.

Dort gibt es die liebevoll hergestellten Kreationen: Mango-Kokos, Kiwi-Minze, Banane-Erdnussbutter oder Himbeere. Für die Erwachsenen gibt es die Eisbomben auch mit Schuss, wie zum Beispiel Orange-Vanille Vodka, Prost! Trotz der vielen Geschmackvariationen haben die fruchtig-frischen Sorten eines gemeinsam: sie werden in kleiner Produktion hergestellt und dabei wird auf jede Art von Konservierungs-, Aromastoffe und Geschmacksverstärker verzichtet. Genuss pur!
Außer in der eigenen Stilbude findest Du das „Leck Mich! Eis mit Stil“ unter anderem bei Petit Noir, Jack in the Box oder A la Tarte.

AnCoore auf St. Pauli

Liebe Living-Freunde, das AnCoore in der Wohlwillstraße ist eine Design-Oase der ganz besonderen Art. Die beiden Besitzer Jeanette Kirbach und Martin Wolke haben im Frühjahr dieses Jahres die Pforten eröffnet. Jeanette kommt ursprünglich aus dem Bereich Inneneinrichtung und hat schon im Auftrag für den berühmten Zirkus Roncalli gearbeitet, sie ist es auch, die Du im Laden vorwindest. Martin dagegen ist Bildhauer und zum größten Teil in Kiel, beide Backgrounds versprechen schon einiges an kreativen Energien im AnCoore. Der Aufhänger des Stores lautet „Ausrüstung für Leib & Leben“ und diese überlebenswichtige Ausrüstung fertigen die beiden auch noch zum größten Teil selbst an.


Sei es Möbel, Kunst, Kleidung oder schmucke Accessoires, Liebhaber von handgefertigten Unikaten kommen hier garantiert ins Schwärmen. Die Materialien kommen aus der Region, aus Alt- und Fundholz von der Ostsee werden beispielsweise Möbel gebaut. Das gesamte Sortiment lässt sich ansonsten schwer zusammenfassen, es ist zu einzigartig, von der Gürtelschnalle, über Keramik bis hin zu selbstgenähten Kinderschuhen ist alles dabei. Ob gezielt nach etwas auf der Suche oder auch als Inspiration, ein Besuch ist das AnCoore allemal wert.

Neueröffnung: Zitat Store & Atelier am Ebertplatz

Das als Online-Store gestartete Modelabel Zitat gibt es jetzt auch offline. Das Kölner Atelier eröffnet nämlich am Donnerstag, den 17. Juli 2014 den ersten Store in der Nähe des Ebertplatzes. Seit 2006 ist das Label bereits in der DIY-Szene und hat dann den endgültigen Schritt in die Modeszene getan. Nun gibt es Shirts, Taschen und Hoodies aus dem Kölner Nähatelier. Der Name des Labels ist von der Kunstszene inspiriert, denn die Gründerin Anna Boess ist eigentlich eine Kunsthistorikerin und zitiert mit ihren Kreationen verschiedene Konzepte von Künstlern, wie zum Beispiel die Formen und Farben der Werke von Wassily Kandinsky.
Neben den eigenen Produkten wird es auch Accessoires, Upcycling, Papeterie und Vintage-Objekte von anderen ausgewählten Labels geben. Bei einem Glas Sekt lässt Du Dich am besten selbst am Donnerstag live Ort von der ganzen Palette überzeugen.

Wann: Eröffnung am Donnerstag, 17. Juli 2014 ab 18 Uhr

Mr. Whippy – Frozen Yoghurt Truck

Essen auf Rädern hört sich nicht gerade verlockend an, es sei denn es kommt so schick daher, wie Mr. Whippy. Nachdem der Oldtimer die Straßen von Australien und England durchquert hat, wurde der Truck liebevoll umgebaut, erstrahlt in einem nostalgischen Glanz und macht unsere Straßen  unsicher. Wer den rosaroten Mr. Whippy Wagen entdeckt, darf sich auf eine eiskalte Verführung freuen. Denn bei Mr. Whippy handelt es sich um ein Frozen Yoghurt Truck. Das Catering Unternehmen hat in Berlin angefangen, ist aber mittlerweile deutschlandweit in the road und ist mit seinen Kreationen aus eigener Herstellung der Renner auf den aktuell stattfindenden Festivals. 


Wer jedoch demnächst nicht auf dem Melt Festval (18.-20.7.) oder dem Greenville Festival (25.-27.7.) unterwegs ist, muss nicht traurig sein. Denn Du kannst den schönen Eiswagen für Dein persönliches Event buchen. Bei einer Hochzeit zum Beispiel unter der strahlenden Sonne wäre die kalorienarme Abkühlung eine willkommene Abwechslung für die Gäste, ob Groß oder Klein! 
Bei Mr. Whippy wird der Yoghurt täglich frisch zubereitet und als Krönung kommen die verschiedenen Toppings drauf: frische Früchte, hausgemachte Soßen oder knusprige Schokocrisps, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Café Liebreich in Giesing

Das kleine Ladencafé Liebreich in Giesing hat sich den Zusatz „schön und gut“ wirklich verdient. Noch kein Jahr alt ist das Lokal, wurde im Herbst 2013 eröffnet, und hat sich schnell zum Geheimtipp gemausert. Neben herrlich duftemden Kaffeespezialitäten, Kuchen und einer wechselnden Tageskarte lassen sich hier in einer fast schon unverschämt schönen Atmosphäre ganze Stunden verbringen. Wer es eilig hat, kann sich die süßen oder salzigen Leckereien natürlich auch zum Mitnehmen bestellen aber das nächste Mal unbedingt Platz nehmen, es lohnt sich. Denn dann würden Dir die vielen tollen Deko- und Geschenkideen entgehen, die man am liebsten gleich einpacken möchte.

Und das kannst Du auch! Denn das liebevoll zusammen gestellte Sortiment an Accessoires, Schmuck oder Geschirr steht zum Verkauf bereit. Falls Du Dich in einen Artikel wirklich verliebst, dann solltest Du nicht lange zögern, wer weiß ob es nächste Woche noch da ist! Auch wenn das Café von Susanne Liebreich nicht groß ist, ein lauschiges Plätzchen findet jeder. Bei schönem Wetter lässt es sich der Cappuccino auch draußen auf der kleinen Bank genießen, herrlich! Das nächste Mal den Laptop einfach einpacken und statt sich zu Hause zu verschanzen, die Edelweißstraße ansteuern und unter der großen Baumkrone geht die Arbeit gleich viel leichter von der Hand.

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: Frühjahr/Sommer 2015

Die Modewoche in Berlin ist nun vorbei und die Designer haben ihre Entwürfe für den Frühjahr/Sommer 2015 im Erika-Heß-Eisstadion und diversen Off-Site Locations präsentiert. Bei so vielen Shows muss Ordnung her, deshalb blicken wir zusammenfassend zurück und zeigen ausgewählte Looks unserer Lieblingsdesigner.

Dienstag, 8. Juli 2014

Lena Hoschek
Hier war lautete das Motto „Hot Mama Africa“! Die Designerin ist bekannt für ihre feminine Mode im Fifties Style. Dieses Mal verpasste sie den Petticoats und Bustiers wilde Afrika Muster in lebendigen Farben, oder kurz gesagt: Retro goes Safari!

Riani
Die Kollektion trägt den Titel „Sky and Sand“, die Designs trugen vorwiegend sanfte Pastellfarben in Gelb und Blau, der Urlaub lässt grüßen. Aber statt des üblichen Catwalks haben Profi-Tänzer die Show mit einer Tanz-Performance eröffnet.

Mittwoch, 9. Juli 2014

Clemens en August
Das Label präsentierte sich zum ersten Mal auf der Berliner Fashion Week und zeigte eine auf Wes Andersons „The Royal Tennenbaums“ angelehnte Kollektion.

Lala Berlin
Nächsten Sommer heißt es bei Leyla Piedayesh „Illusion – Dellusion“. Nach den wilden Looks der letzten Kollektion scheint Ruhe einzukehren. Ruhige Pastellfarben und ausgefallene, dreidimensionale Muster sind die neuen Hingucker.

Donnerstag, 10. Juli 2014

Augustin Teboul
„Shiny Void“, klingt etwas mysteriös ist aber typisch für das Designer-Duo Odély Teboul und Annelie Augustin. Die Inspirationsquellen waren überirdisch und zu galaktischen Beats sah man die aufwendigen Modelle aus einem Leder-Woll-Mix in der Galerie Judin.