Naditum: luxuriöse Lederwaren für starke Frauen

Naditum – das neue Taschenlabel im Bereich Fair Luxury steht für starke, unabhängige Frauen und traditionelles Handwerk. Im letzten Jahr in Berlin gegründet, stand bereits die erste Kollektion im Sommer 2018 mit dem Slogan #welovewomen in den Regalen.

In dem Namen der Marke findet sich bereits die Liebe zur Weiblichkeit wieder. Naditum ist ein altbabylonischer Begriff, der eine Gemeinschaft von Frauen bezeichnet, die auch damals schon unabhängig waren und zu den ersten so genannten Businesswomen gehörten, da sie in männliche Lebensbereiche vorgedrungen sind. Hinter dem Label und den Designs von Naditum steht Malin Bernreuter. Die Gründerin möchte genau diese Business-Frauen in all ihren Lebenslagen unterstützen! So legt sie besonders viel Wert darauf, dass alle Taschen sowohl chic und zeitlos aber auch geräumig und praktisch sind.

Neben den wunderschönen Designs steht aber auch die Verarbeitung und Nutzung hochwertiger Materialien im Vordergrund. Schon zu Beginn war es Malin Bernreuter sehr wichtig, luxuriöse Lederwaren, traditionelles Handwerk und eine innovative Technik miteinander zu kombinieren. Alle Handtaschen werden in einer kleinen Manufaktur in Portugal hergestellt, das Leder von Hand zugeschnitten und die gesetzten Einzelteile ebenso zusammengenäht. Auch das Thema Nachhaltigkeit und Transparenz ist von großer Bedeutung: das hochwertige Rindsleder stammt aus der Toskana und der Gerbungsprozess auf Pflanzenbasis dauert bis zu 40 Tage. Besonders auffällig ist die Liebe zum Detail und die Sorfalt mit denen alle Handtaschen produziert werden.

Naditum – ein Label mit Vision für starke Frauen von starken Frauen!

Die nachhaltigen Handtaschen von Naditum sind ab sofort über The Wearness erhältlich.

Drinks & Art in Sendling

Wenn Du diesen Sonntag mal etwas anderes machen möchtest als Spazierengehen und Kuchenessen: Die Drink-Designer von “Bar.Geheimnis” veranstalten in den modernen Showräumen der Designerwerkschau gemeinsam mit Maison Imperial eine wilde Mischung aus Kunstaustellung, Live-Musik und natürlich großartigen Signature-Drinks. Gezeigt werden Exponate der Galerie “himmel und himmel artspace”, unteranderem von Künstlern wie Martin Franke, Tilmann Krumrey, MT Hennig und Nicolas Pallavicini. Für die zeitgenössische musikalische Untermalung sorgt Pianist Ralph Kiefer und kulinarisch wirst Du auch bestens versorgt! Vom Wirtshaus Zinners gibt es frische Wrap-Kreationen mit asiatischen Touch. Schnapp Dir einen  köstlichen Drink und genieße den kreativen Input!
Tickets für 5€ gibt es hier.

Weinprobe mit Schokolade in Kreuzberg

“Wein und Käse kann ja jeder”, dachten sich die Sommeliers der Weinhandlung Noer und veranstalten deshalb am Samstag eine etwas andere Weinprobe. Hier bekommst Du die außergewöhnliche Kombination zwei Deiner absoluten Lieblingsleckereien geboten: Wein und Schokolade! Wir sind der Meinung, dass das nach einem ganz schön gemütlichen und vor allem köstlichen Abend klingt. Natürlich wird nicht nur genascht, sondern auch über die besonderen Weine, Rebsorten und Kellertechniken gesprochen und es gibt Tipps, welcher Wein zu welchem Essen (und welcher Schokolade) passt. Man muss übrigens kein Weinexperte sein, um teilzunehmen! Neben dem Aperitif zur Begrüßung erwarten dich 5 trockene Weine gepaart mit 5 Premium-Schokoladen (inklusive Brot und Wasser während der Verkostung). Im Anschluss bist Du eingeladen, gemeinsam in netter Runde am Tresen noch ein wenig zu plaudern. Hierzu gibt’s dann noch mal ein bisschen Wein und Schokolade zum Nachprobieren.
Tickets für 30€ gibt es hier.

Ausstellungseröffnung: Feminismus im Gasteig

Die Ausstellung zeigt Motive und Fotografien der gleichnamigen Kampagne, die bereits seit 7 Jahren individuelle Statements zur Frage “Wer braucht Feminismus” sammelt. Zusammengekommen sind über 2500 Argumente, von denen ein Teil in der Ausstellung zu sehen sein wird. Hier kannst Du dir selbst Dein eigenes Bild von Feminismus machen und sicherlich den ein oder anderen Denkanstoß mit nach hause nehmen. Denn die Mitglieder der sozialen Bewegung, die sich seit 2012 für Frauenrechte und Gleichstellung stark machen und gegen Diskriminierung kämpfen, sind sich sicher: auch wenn der Feminismus an vielen Stellen als klischeehaft und veraltet dargestellt wird ist die Thematik nach wie vor brandaktuell. Die persönlichen Sichtweisen sollen helfen, mit Vorurteilen aufzuräumen, den eigenen Blick zu schärfen und einen Imagewandel von Feminismus anzuregen. Die Wanderausstellung ist bis zum 22. März in München zu sehen.

Fotoausstellung in den Deichtorhallen

Diesen Samstag veranstalten die Jungen Freunde der Kunsthalle Hamburg eine Führung für alle kunstbegeisterten Youngsters bis 30 Jahre. Unter dem Motto “Auf der Suche nach der Unendlichkeit” geht es in die Ausstellung des Kunst-Fotografen Michael Wolf. “Life in Cities” zeigt in eindrücklichen Farben und Installationen, was das Leben in modernen Städten antreibt. Zu sehen sind Fotografien mit Ausschnitten aus Metropolen rund um die Welt wo Dich Sonnenaufgänge, Dächer und Straßenzüge vergessen lassen, ob Du gerade ein Bild von Essen oder Hong Kong betrachtest. Wolfs Fotografien sind gleichzeitig Zeitdokument und sozialkritische Auseinandersetzung mit einer Gegenwart, in der Gleichschaltung und Unendlichkeit Hand in Hand gehen. Annett Stenzel, selbst hauptberuflich Künstlerin und Film Artist, führt als Kunstvermittlerin durch die Ausstellung.

Tickets gibt es hier.

Green Fashion Tour in Friedrichshain

Green Fashion Tours ist diesen Freitag in Friedrichshain unterwegs! Im atmosphärischen Viertel wirst Du gemeinsam mit der Expertin Melina einen Blick hinter die Kulissen der wachsenden Green Fashion Szene werfen und in den Ateliers und Concept Stores die Designer und Store Manager persönlich kennenlernen. Die Tour führt Dich diesmal zu Maqu, KWD, Widda und LOVECO. Höre die spannenden Gründer-Storys und shoppe ausgewählte Stücke der nachhaltigen und fairen Modelinien. Die Tour dauert ca. 2,5 Stunden und startet an der U-Bahn Haltestelle Warschauer Straße, Ecke Revaler Straße vor dem Hotel Klassik.

Tickets (25€/ 20€ für Studenten) bekommst du hier.

 

Tee Workshop in Lindenthal

Das Genuss-Studio lädt diesen Samstag zu einem besonders geschmackvollen Workshop ein: unter Anleitung des Teesommeliers Klaus Brühl bekommst Du die Gelegenheit, die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Teesorten zu erleben und Deine ganz eigene Tee-Komposition zu kreieren. Der Fachmann versorgt Dich mit jeder Menge Informationen zu den verschiedene Zutaten wie Kräutern, Früchten und Aromen und zeigt Dir neben den Basis-Sorten auch aufregend andere Mischungen, die Dich mit Sicherheit inspirieren. Bei Deiner eigenen Kreation sind deiner Phantasie dann keine Grenzen gesetzt. Die Zutaten werden natürlich alle zur Verfügung gestellt und eine schicke Teedose für das Ergebnis gibt es auch zum mit nach hause nehmen. Ebenfalls im Preis enthalten ist ein Workshop-Handbuch mit vielen Informationen und Rezepten. Getränke und Teegebäck runden den Nachmittag perfekt ab.

Teilnahme nach Anmeldung. Beitrag: 44 € p. P. Dauer: ca. 2,5 Stunden.

 

Workshop: Gestalte Dein eigenes Parfum

Diesen Samstag, am 23.02.,  lädt die Parfumkünstlerin und Filmemacherin Klara Ravat experimentierfreudige Schnuppernasen in ihr Duft-Laboratorium ein. Beim Scent Design Workshop lernst Du, wie Du deine ganz eigene Parfum-Kreation entwickelst! Entdecke die vielfältigen Duftstoffe und erfahre, welche Aromen besonders gut miteinander harmonieren. Am Ende des Tages wirst Du mit deiner individuellen Duftkreation und dem Kopf voller neuer Eindrücke nach hause gehen. Das Versprechen der Gastgeberin: Wer den Workshop besucht darf im Anschluss zu den “POP IN” Zeiten im Labor weiter an seinem Duft-Design arbeiten, so lange Du magst und mit allen zur Verfügung stehenden Materialien. Hinterher wirst Du die Welt sicherlich mit anderer Nase wahrnehmen.

Karten gibt es hier für 60 Euro. Maximal können 9 Personen teilnehmen.

 

CoMA präsentiert dis/play by Susanne Görtz

Alle Kunstliebhaber aufgepasst! Im Container of Modern Art in Haidhausen kannst Du Dich auf eine ganz besondere Ausstellung freuen. Die Künstlerin Susanne Görtz präsentiert ihre neue fotografischen Werke. Ihre Bilderstrecke “dis/play” ist im Münchener Untergrund vor und während der Umstellung von analogen auf digitale Displays entstanden und zeigt dessen Auswirkungen.  So erscheint auch passend zur Ausstellung das brandneue VIELE.de Heft Nr. 16, “dis/play”, das vor Ort für 3 Euro erworben werden kann. Am Freitag Abend, 22. Februar, beginnt die Vernissage um 18 Uhr und endet am Sonntag gegen 19 Uhr (unter Umständen auch später). Freu Dich auf eine etwas andere Sammlung von Werken in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre – eine Echte Oase für alle, die Kunst lieben!

Cartier eröffnet Pariser Pop Up Appartment Boutique

In München eröffnete das französische Traditionshaus Cartier vor kurzem eine außergewöhnliche Pop Up Boutique, die im einzigartigen Stil eines Pariser Appartments erstrahlt. “Paris trifft auf München” lautet das Motto des temporären Verkaufsraums und wir finden es wurde definitiv getroffen! So ermöglicht die Maison ein Einkaufs-Erlebnis der etwas anderen Art und lässt die Münchener Eleganz mit dem Pariser Flair verschmelzen.

Die Pariser Pop Up Appartment Boutique erstreckt sich über drei Räume, die von der Innenarchitektion Laura Gonzalez eingerichtet wurden. Dabei wurde eine Bar, ein Salon und ein Boudoir in drei unterschiedliche Themenwelten aufgeteilt. Den französischen Charme des Appartments unterstreichen kunstvolle Tapeten, individuelle Designer-Möbel und edle Materialien, die gleichzeitig das Produktsortiment von Cartier perfekt in Szene setzen und das komplette Konzept abrunden.

Raum 1 (Bild: PR)
Die Bar (Bild: PR)

Inspiriert von einem Pariser Café eröffnet die Bar als ersten Raum das Appartment. Der französische Flair wird vor allem vom Samt, Mamor und den Eichendetails besonders hervorgehoben. Klar, dass diese Bar auch zum Verweilen einlädt und Dich mit einem speziellen Drink verwöhnt.

Raum 2 (Bild: PR)
Der Salon (Bild: PR)

Als nächstes führt der Weg in den Salon, hier spiegelt sich besonders die französische Lebensart,  das “Savoir-vivre” wieder. Auffällig ist der imposante Kronleuchter, große Esstisch sowie der bodentiefe Wandspiegel.

Pop Up Appartment Boutique (Bild: PR)
Das Boudoir (Bild: PR)

Das Boudoir ist der letzte Raum und nimmt Dich mit auf eine Zeitreise in die Geschichte von Cartier. Dunkelgrüne Farbakzente und Chaiselongues laden in eine gemütliche aber stilvolle Lounge ein.

Die Pariser Pop Up Appartment Boutique liegt in der Maximilianstraße 20 im 4. Obergeschoss. Da der Store von Cartier sich bis zum Herbst 2019 im Umbau befindet, bleibt das Appartment als Alternative für diesen Zaitraum erhalten.

Old Into New Ausstellung in der Barlach Halle K

In der Barlach Halle K in St. Georg haben sich die activeART Galerie, die Galerie Rieck und die Jahn-Galerie zusammen getan und gemeinsam mit acht weiteren Künstlern die Ausstellung zu dem Thema OLD INTO NEW auf die Beine gestellt. Die Kiel-Leipzig-Galeriekooperation verbindet das wunderschöne, historische Ambiente der Halle K mit den Werken ausgewählter Künstlern, die Altes in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Mit dabei sind Christoph Rose, Elke Hergert, Merlin Kasimir Pohl, Kirsten Schauser, Tim David Trillsam, Ken Denning, Agnete Brinch und Kehnet Nielsen. Heute Abend, ab 18 Uhr, beginnt die Premiere der Gruppenausstellung, die bis Sonntag 17 Uhr geöffnet ist. Dich erwarten klassische Motive, die auf neue Interpretationen und bekannte Themen treffen und dabei ganz neue Sichtweisen darstellen. Freu Dich darauf, gemeinsam mit den drei Galerien und acht Künstlern etwas Neues wiederzuentdecken oder einfach etwas Altes neu zu sehen.

Creative Mornings im Wertheim

Im Wertheim, das Business- und Kulturcenter der Rheinmetropole Köln am Hansaring, findet morgen früh, 22.02.19, der Creative Morning statt. In diesem Monat dreht sich dabei alles um das Thema “Symmetrie”. Ab 8:30 Uhr öffnet das Wertheim seine Türen und lädt zum gemeinsamen Frühstück ein. Im Anschluss folgt ein Vortrag von Diplom Kommunikationsdesignerin Mareen Fischinger, die sich mit der Symmetrie in der Kommunikation und vorgefertigten Rollen auseinander setzt. Mit ihrem Schwerpunkt inszenierter Fotografie geht sie auf Erwartungen und Authentizität in verschiedenen beruflichen Konstellationen ein. Besonders in der PR-Arbeit gilt ein gewisses Maß an Symmetire als höchstes Ziel und wird vor allem vom Kunden sehr geschätzt. In ihrer Arbeit schafft es die Designerin mit ihren Bildern die Emotionen der Betrachter zu wecken und ihnen das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen dabei zu sein. Der Vortrag erstreckt sich ungefähr über eine Stunde, sodass Du Dich den ganzen Vormittag noch Deiner Arbeit zuwenden kannst.

Schreinerwerkstatt für Kinder in Ehrenfeld

Der Kölner Kindermöbelladen Von De Breuyn ist für sein großes und umfangreiches Sortiment bekannt. Von Textilien, Teppichen, Tabeten und Stoffen über Lampen, Körben und Wohnaccessoires bis hin zu Spielwaren findest Du hier alles, was das Herz der Kleinen begehrt. Diesen Samstag lädt der Laden zur Schreinerwerkstatt für Kinder ein. Gemeinsam mit den zwei Schreinerlehrlingen Lara und Fabian können die Kinder ihre eigenen kleinen und individuellen Holzfiguren anfertigen oder sich einfach auf dem abenteuerlichen Piratenschiff austoben. Während dessen kannst Du gemütlich mit Deinem Partner durch den großen Laden schlendern und Dir die ein oder andere Inspiration für das Kinderzimmer einholen. Dich erwarten Möbel aus eigener Herstellung sowie ausgewählte Stücke namhafter Hersteller. Im hauseigenen Café kannst Du Dich bei einer Tasse Kaffe und einem Stück Kuchen noch ein wenig entspannen, bis es dann wieder nach Hause geht. Die Schreinerwerkstatt ist für Kinder ab 4 Jahren geeinter. Sollten Deine Kleinen etwas  jünger sein, ist es ratsam wenn Du mit dabei bist und ihr die Holzfigur gemeinsam gestalten könnt.

 

Lagersale bei Hej Hamborg und AniMoh

Bei den aktuellen Temperaturen merken wir, das der Winter sich langsam dem Ende zu neigt. Aus diesem Anlass muss auch in vielen Stores in den Regalen wieder ein wenig Platz geschaffen werden, so laden Hej Hamborg und AniMoh Shop zum kleinen Lagersale in Eppendorf ein. Dich erwarten viele hübsche Schätze aus der aktuellen Winterkollektion für Babies und Kinder aber auch skandinavische Wohnaccessoires die bis zu 70% reduziert sind. Auf dem Hausflohmarkt kannst Du mit Sicherheit das ein oder andere Schnäppchen machen, egal ob Du auf der Suche nach Kleinmöbeln, Textilien, Keramik oder Kleidung bist. Freuen kannst Du Dich auf Marken wie AniMoh, MP Denmark, Small Rags, Nordic Label, Hübsch Interior, Enfant und viele mehr. Also schnapp Dir jemanden und schau mal bei Hej Hamborg vorbei und vielleicht findest Du auch ein paar neue Schätze zu kleinen Preisen.

RumChata im Kaffee oder zum Dessert

Kurz vor Weihnachten bekamen wir eine Flasche Cremelikör in die Redaktion geschickt, während der Feiertage haben wir die weiße Flasche dann zu den verschiedensten Gelegenheiten bei der lieben Verwandtschaft aus dem Kühlschrank geholt und waren schnell überzeugt. RumChata schmeckt nicht nur großartig im Kaffee, sondern ist auch als süßes Topping auf einem Stück selbstgemachter Eissplittertorte einfach köstlich. Wenn der Eissplitter schon leicht zerläuft und sich mit dem Cremelikör vermischt… ein Traum, von dem die Familie noch heute schwärmt.

Schnell kam der Jahreswechsel und mitten im Januar, fanden wir es dann zeitlich nicht mehr ganz passend über den köstlichen Likör zu berichten, der uns die Feiertage so versüßt hatte. Nun bekamen wir jedoch einige neue Rezeptideen, die uns nicht nur von köstlichem Eissplitter träumen lassen, sondern auch Lust auf Sommer machen: RumChata darf dabei natürlich nicht fehlen!

Im Sommer, wenn die Tage endlich wieder länger werden und wir den Abend auf dem Balkon oder der Terrasse genießen, können wir uns sehr gut den Lemon Cake Drink vorstellen: 3 Teile RumChata mit 1 Teil Limoncello, dazu Eiswürfel. Bis es soweit ist behalten wir es klassisch bei: RumChata im Eiskaffee oder mit einer leckeren Puddingcreme und Beeren werden unsere nächsten Versuchungen in Sachen alkoholisches Dessert sein.

RumChata gibt es für 16,99€ zum Beispiel bei KaDeWe oder im eigenen Onlineshop.

Bazaar Bizarre in Friedrichshain

Wir hätten da einen perfekten Tipp für alle Sonntags-Bummler, Feinschmecker, Weltbereiser, Kunstversteher oder einfach typische Kiez-Verbesserer – eine kunterbunte Mischung eben, für solch eine urbane Veranstaltung. Der Bazaar Bizarre lädt zum gemütlichen Stöbern an verschiedenen Ständen ein. Dich erwarten ein Vinyl- sowie Flomarkt, verschiedene Workshops, Kunst und Handwerke als auch Performances und Konzerte. Bei hoffentlich bestem Wetter kannst Du Dich auf eine tolle Atmosphäre freuen, die von Live-Musik und DJs unterlegt wird.  Für Getränke und leckere Schlemmereien vor Ort ist natürlich auch gesorgt, so stellen verschiedene Fressbuden eine individuelle Auwahl bereit. Der Eintritt ist frei und lädt zu einem zwanglosen, entspannten Sonntag ein.

Übrigens, der Bazaar Bizarre findet ab sofort an einem Sonntag im Monat statt, also kannst Du Dir schonmal die nächsten Termine im Kalender rot anstreichen.

Duft-Oase: der Parfumsalon Berlin in Charlottenburg

Wir hatten schon vom Parfumsalon Berlin gehört, doch konnten unseren Augen nicht trauen, als wir vor Kurzem das Innere betraten. Hier lässt Duftexperte Mario Worms Träume wahr werden!
Die Parfümerie befindet sich im Haarsalon Heinz Schlicht und weißt eine lange Geschichte auf, die eng mit der von Berlin selbst verknüpft ist.

Im Nachkriegsdeutschland gab es klare Vorstellungen wie eine ordentliche Frisur auszusehen hatte. Eine Zeit, in der der junge Heinz Schlicht das Friseurhandwerk in Westberlin erlernte. Zu Zeiten der Beatles und Stones änderte sich diese Einstellung, wie eine anständige Frau ihre Haare zu tragen hat. Es ist die Zeit der Rebellion und der junge Friseur geht auf der Suche nach Stil nach London und Paris. Nach Stationen in den Salons der Kempinski Luxushotels gründet der Friseurmeister 1966 in der Kurfürstenstraße seinen eigenen Salon. Ganz im Stil der alten Friseurtradition des 19. Jahrhunderts wird im Friseursalon eine Parfümerie eingerichtet. Die Geburtsstunde des Parfumsalons Berlin.

Schon von Beginn an umfasst das Sortiment ausgewählte Nischendüfte, obwohl der Begriff damals noch nicht in der heutigen Form existierte. Sowohl bei Frisuren, Kleidung oder Parfum hieß alles, was abseits der Masse war, eher “maßgeschneidert”.Geschäftsführer und Duftexperte Mario Worms beschreibt das Konzept als Notwendigkeit, wenn man etwas Außergewöhnliches und hohe Qualität sucht. Im Parfumsalon Berlin erzählen vielen Kunden von ihren persönlichen Dufterlebnissen. So suchte beispielsweise eine Dame einen Veilchenduft für ihre Mutter, die sich als junge Frau in einen amerikanischen Soldaten verliebte, der ihr vor seine Abreise in die USA einen Straß Veilchen schenkte. Solche und viele andere Geschichten machen Nischendüfte aus, die rufen Emotion und Gefühle hervor, die den Träger in eine andere Situation versetzen.

Das Sortiment des Parfumsalons Berlin umfasst solch spannende Marken wie Liquides Imaginaires, Room 1015 oder Odin New York, die wir teilweise auch schon im Goldstück vorgestellt haben.
Die exzellente Duftberatung hört jedoch nicht im stationären Store auf, sondern wird im eigenen Onlineshop fortgesetzt, wenn auch in anderer Form. Hier werden beispielsweise einzelne Duftthemen aufgezeigt. Dabei geht es jedoch nicht um besondere Anlässe wie Business oder Hochzeit, sondern eher um die Seele verschiedenerer Düfte. Themen wie ‘Metropolis’, ‘Wildes Begehren’ oder ‘Ode an die Melancholie’ werden schon seit 2009 mit großer Sorgfalt von Angelika und Andrea aus dem Team des Parfumsalons umgesetzt.
Neben den ausgewählten Düften bietet der Onlineshop übrigens auch erlesene Pflege und Kosmetik.

Naturkosmetik in der Wildkräuterei in Lindenthal

Du bist schon lange ein Fan von Naturkosmetik und wolltest schon immer mal wissen, wie sich diese überhaupt herstellen lässt? Dann melde Dich noch bis morgen für den Workshop in der Wildkräuterei Köln an, denn dort kannst Du am Samstag, 16. Februar, in einer kleinen Gruppe, Deine persönliche Naturkostmetik in der hauseigenen Rührküche zusammenstellen. Ein Workshop der etwas anderen Art, der Spaß und Freude garantiert und gleichzeitig auch die Umwelt schont. In dem dreistündigen Kurs wirst Du neben den Grundtechniken auch die Rohstoffe für die Herstellung kennen lernen. Freuen kannst Du Dich auf Deine eigene Gesichtscreme sowie nach eigenem Wunsch eine Lippenpflege, Massagekerze, Haarkur, Badebomben, Bodybutter und vieles mehr. Zu Beginn wird Deine Haut mit einer tollen Aloe Vera Gesichtsmaske zum strahlen gebracht. Für Getränke vor Ort sind gesorgt.

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, also solltest Du Dich schnellstmöglich anmelden. Der Preis für den Workshop beträgt 60 Euro inklusive Material und Getränke.

Bauhaus Tour im Hansaviertel

Nach dem das 100-jährige Bestehen von Bauhaus bereits mit einem Buch und einem Eröffnungsfestival zelebriert wurde, folgt jetzt die Bauhaus-Tour. In Kooperation mit dem Bauhaus-Archiv und dem Museum für Gestaltung, erwartet Dich eine Führung durch die ehemalige INTERBAU-Ausstellungsfläche. Im Jahr 1957 enstand hier ein besonders experimentelles, innovaties und qualitativ hochwertiges Wohnviertel, das bis heute von großer Beliebtheit ist. Im Hansaviertel Berlins gelang es internationalen Architekten, eine Leistungsschau zeitgemäßer Wohnarchitektur zu konstruieren. Mit dabei waren damals keine geringeren als die Bauhäusler Walter Gropius, Gustav Hassenpflug und Eduard Ludwig. Freu Dich auf eine kleine Zeitreise mit Blick auf nationale Traditionen, Forderungen der Weimarer Republik und die Erfingung von moderner Haustechnik und Räumen gegen einte städtische Monotonie.

Treffpunkt ist Samstag, der 16. Februar um 14 Uhr an der U-Bahn Haltestelle Hansaplatz, vor dem Grips Theater. Eine Anmeldung ist erforderlich, Tickets für die Bauhaus Tour gibt es ab 15 Euro hier.

EinBUCHten bei Sautter & Lackmann in Neustadt

Für alle Lesenratten unter Euch, haben wir einen tollen Tipp! Hast Du Lust, nicht auch noch nach Ladenschluss der Sautter und Lackmann ein wenig weiter zu stöbern? Dann solltest Du unbedingt nächste Woche Donnerstag, den 21. Februar, in der Kunstbuchhandlung vorbei schauen und Dich einBUCHten lassen. Bis 22 Uhr kannst Du ganz gemütlich zwischen den Bücherregalen vorbei schlendern und Dich von dem ein oder anderen Buch inspirieren lassen. Für Getränke und Snacks ist natürlich auch gesorgt, sodass Du den ganzen Abend ungestört die Bücher durchforsten kannst. Tickets gibt es für 28 Euro – klingt im ersten Moment viel, beinhaltet aber die Versorgung vor Ort und einen 20 Euro Gutschein, der zeitlich unbegrenzt einlösbar ist. Also schnapp Dir jemanden nach Deinem Feierabend und sicher Dir in der Kunstbuchhandlung Dein Lieblingsbuch, das Du direkt mit nach Hause nehmen kannst.

Pop-Up Store für faire Kinderkleidung in Sülz

Diesen Samstag öffnet der Online-Store Birds & Bandits in Köln-Sülz die Pforten seines Ateliers und präsentiert handgemachte Kinderkleidung und Accessoires für Jungs und Mädchen. Die individuellen Teile aus hochwertigen Materialien sind wunderhübsch und dank der hohen Qualität besonders sicher für empfindliche Kinderhaut. Alle Sweat-, Jersey-, und Strickwaren für Babys und Kinder bis 3 Jahren sind fair, umwelt- und sozialverträglich sowie nachhaltig produziert. Der Pop Up Store bietet die Möglichkeit, sich direkt von der tollen Qualität der exklusiven Stücke zu überzeugen und natürlich nach Lust und Laune und ganz ohne schlechtes Gewissen zu shoppen.

Handverlesene Weine bei 225 Liter in Haidhausen

Du liebst Wein und hast am Freitag noch keine Pläne? Dann solltest Du unbedingt im 225 Liter in Haidhausen vorbei schauen, denn dort erwartet Dich “Wein im Hinterzimmer”, eine kleine aber feine Verkostungsreihe. Freu Dich auf eine Auswahl an hangemachten Weinen, die zu einem bestimmten Thema oder Land, aber auch einfach nach Lust und Laune, Kreuz und Quer ausgewählt werden. Zwischen 17 und 20 Uhr kannst Du ganz gemütlich und mit einem guten Wein das Wochenende einläuten. Die Hinterzimmerlounge des 225 Liter ist im 50er Jahre Stil eingerichtet, so kannst Du Dir sicher sein, dass auch die ein oder andere Vinyl aufgelegt wird. Ganz im Sinne der 50er Jahre, denn da darf auch eine Auswahl der dazugehörige Plattensammlung nicht fehlen. Ein feucht-fröhlicher Abend ist also garantiert!

Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt und es bedarf einer Voranmeldung.

Mädelsflohmarkt in der Schwanthalerhöhe

Alle Damen und Mädels aufgepasst! Am Samstagabend erwartet Dich eine Spätkauf-Atmosphäre der etwas anderen Art. Zusammen mit der Eventlocation Villa Flora und 0049 Events veranstaltet Nachtkonsum einen Flohmarkt extra nur für die Ladies unter uns. Es ist also wieder Zeit zum Shoppen! Dieses Mal kannst Du allerdings ausschlafen, denn vor 17 Uhr eröffnet die Villa Flora ihre Pforten nicht. Neben ausreichend Klamotten, Schmuck, Accessoires und anderen schönen Dingen kannst Du Dich auch während dem Stöbern mit ein paar Leckereien und Getränken stärken. Verkauft wird selbstverständlich nur von Mädels, für Mädels, so wirst Du auch auf ein paar selbst hergestellte Unikate, Fehl-Einkäufe oder sogar ungetragene Schätze treffen.
Schnapp Dir eine Freundin, schlendert gemütlich durch das schöne Ambiente der Villa Flora und sichert Euch das ein oder ander Teil zum absoluten Schnäppchenpreis. Tickets gibt es für nur 3 Euro, vorbei schauen lohnt sich!

Falls Du es an diesem Wochenende nicht schaffen solltest, gibt es noch zwei weitere Termine für den Mädelsflohmarkt. Diese finden am 23. März im Feuerwerk München und am 11. Mai ebenfalls in der Villa Flora statt.

Berlinale zeigt Konzertfilm mit Aretha Franklin

Es war im Januar 1972 als die Soul-Ikone Aretha Franklin auf dem Höhepunkt ihrer Karriere zu ihren musikalischen Wurzeln, dem Gospel, zurückkehrte. Gemeinsam mit dem Southern California Community Choir und Reverend James Cleveland nahm sie innerhalb von zwei Tagen in der New Temple Missionary Baptist Church in Los Angeles ihr legendäres Live-Album “Amazing Grace” auf.
Die Filmaufnahmen, die während des Recordings entstanden, wurden zu Lebzeiten der Sängerin nie veröffentlicht. Im letzten November, wenige Monate nach Arethas Tod, feierte der Konzertfilm in den amerikanischen Kinos Premiere.
Als Programmpunkt der Berlinale kommt Amazing Grace endlich auch nach Deutschland. Wer Lust hat, ein authentisches Stück Musikgeschichte zu erleben und sich von der Stimmgewalt der Ausnahmesängerin in den Bann ziehen zu lassen, der kann noch Karten ergattern für die Vorstellungen im Berlinale Palast am 15.02. (Ticketverkauf startet am 12.02. um 10:00 Uhr) und im Haus der Berliner Festspiele am 16.02. (Ticketverkauf startet am 13.02. um 10:00 Uhr).

KG-Apollonia feiert im Joode Lade

Die Zeit ist gekommen unsere kunterbunten Kostüme und die Theaterschminke auszugraben, sich langsam auf die fünfte Jahreszeit einzustimmen und die Vorfreude auf Karneval zu steigern! Endlich ist es wieder soweit und die Jecken kommen aus all ihren Ecken. Auch in diesem Jahr freuen wir uns besonders, auf die bevorstehende Saison anzustoßen! Nach dem erfolgreichen Kneipenkarneval im letzten Jahr lädt die KG Apollonia erneut zur Party im “Joode Lade” Köln ein. Neben all den Mitgliedern, ihren Freunden und Freundinnen bist auch Du natürlich herzlich Willkommen! Freu Dich auf Daniel Scholz, den besten Karnevals-DJ Kölns, der uns mit kölschen Hits wieder kräftig einheizen und für eine Bombenstimmung sorgen wird. Es kann also ausgiebig gefeiert, getanzt und ein paar Kölsch mehr getrunken werden!

Die Karnevalsparty findet am Samstag, den 23. Februar 2019 im Joode Lade in der Lindenstraße statt. Da es sich um limitierte Eintrittkarten handelt solltest Du schnell zuschlagen. Die Tickets kannst Du hier für 7,50€ online bestellen. Wir freuen uns auf Dich, um gemeinsam in die Karnevalssaison zu starten.