Room 1015: Düfte für Rockstars

Rebellion muss her! Im wunderbaren Markt der Nischenparfums hat man uns schon viel geboten, lediglich rauchende Duftnoten mit echter Rockstar-Attitude haben uns bisher gefehlt.
Room 1015 hat unsere Gedanken erhört und bringt wilde Rockstar-Romantik in die Parfümwelt. Das extravagante Label aus Frankreich steht für elektrisierende Aromen, die harte Rock-Riffs, laute Musik und den wilden Lebensstil echter Musiker verkörpern.

Tattoos, Gitarren und Leder sind auch die Markenzeichen von Dr. Mike, dem Gründer von Room 1015. Der passionierte Rockmusiker spielte jahrelang erfolgreich in einer Band, mit der er sich in England einen Namen gemacht hat. Immer wieder aber dachte er an seine zweite Leidenschaft, die Pharmazie. Der Doktortitel in seinem Künstlernamen ist nämlich nicht erfunden: der ehemalige Rockstar hat im Bereich Pharmazie promoviert, bevor es ihn auf die große Bühne zog.
Nach vielen Auftritten und langen Touren, entschloss er sich nach Frankreich zurückzukehren und seine zwei Passionen zu verbinden: er gründet das Label Room 1015. Dabei war die Wahl des Namens kein Zufall sondern der Hinweis auf die goldenen Jahre des Rock’n’Roll. Denn der Room 1015 im Hyatt Hotel Los Angeles ist bis heute das am häufigsten verwüstete Hotelzimmer in der Geschichte. Hier haben sich auch Größen wie die Rolling Stone und The Who ausgetobt.

Die Inspiration für die Parfums (bisher gibt es drei) sammelte Dr. Mike während seiner Musikerkarriere und fängt mit Hilfe zweier Parfumeure die radikale Rockstar-Ästhetik olfaktorisch perfekt ein: kraftvoll, einmalig und auch ein bisschen romantisch kommen die Düfte daher – wie ein guter Rocksong eben!

Electric Wood ist die erste Komposition der Reihe, die von lauten Gitarren-Riffs und Dr. Mikes Erinnerung an seine erste Gibson geprägt ist. Kopfnoten aus Muskatnuss und Zitrone sind mit holzigen Herznoten aus Eichen- und Zedernholz kombiniert. Dazu sorgen Iris und Moschus für einen wuchtigen, aber dennoch bezaubernden Gesamteindruck.
Der zweite Duft mit dem Namen Atramental, ist eine Hommage an tätowierte Haut und die Geschichte der Körperbemalung. Dabei trifft Bergamotte auf Kardamon und schwarzen Pfeffer, dazu kommen Basisnoten aus Safran, Wildleder und Harzen, die an den Geruch frisch tätowierter Haut erinnern.
Doch zu einer echten Band gehören immer Drei! Blomma Cult ist der dritte Duft im Bunde und spiegelt die wilden 60er und 70er Jahre wieder, als die sexuelle Revolution in vollem Gange und das Hippie-Dasein noch kein Modetrend war. Blumige Noten aus Patschuli, Cashmeran und Flieder treffen unter anderem auf Veilchen und Vanille. Der wohl zarteste Duft von Room 1015: sinnlich, floral und frei von allen Regeln, liegt hier wilde Romantik und freie Liebe in der Luft.
In diesem Sinne: Love, Peace and Rock’n’Roll!

Similar articles

Adventsgewinne 2022: Ein Set für die Hände von Noble Isle

Schönheit, 27. November 2022

Wer hat an der Uhr gedreht? Ja, es ist schon wieder so spät im Jahr, dass wir uns unserem Adventskranz und der Weihnachtsdeko widmen. In diesem Jahr haben wir entschieden, keinen kompletten Adventskalender zu machen mehr…

Londons schönste Beauty-Shops

Reisen, Schönheit, 17. November 2022

Bekanntlich haben wir uns seit Jahren mit Haut und Haar den unabhängigen Duft-, Pflege-und Make-Up Labels verschrieben. Sie werden auch gerne als Indie-Beauty-Brands bezeichnet, und wir haben unser Hobby schon lange zum Beruf gemacht. Sei mehr…

Schöngeist Beauty & Concept Store in der Kölner Innenstadt

Köln, Schönheit, 10. December 2021

Sich selbst etwas Gutes tun – dafür steht Schöngeist. Durch die liebevolle Behandlung des Äußeren soll auch das Innere zur Ruhe und zum Glück finden. Mit reinigenden und erfrischenden Gesichtsbehandlungen soll für einen Moment alles mehr…

Carner Barcelona lanciert neue Kollektion bei Andreas Murkudis

Berlin, Regionales, Schönheit, Stores, 1. October 2021

Das katalanische Dufthaus Carner Barcelona begleitet uns schon eine ganze Zeit lang, so haben wir die feinen Nischendüfte bereits kurz nach Markteinführung vor rund 10 Jahren kennen- und lieben gelernt. Nur zu gern erinnern wir mehr…

Pretty in Pink: Hautpflege für den Sommer

Schönheit, 21. May 2021

Der Frühling mit seinen strahlenden Farben und bunten Blüten lässt auch Ende Mai noch auf sich warten. Doch zum Glück finden wir fruchtig knallige Farben auch außerhalb der Natur. Schluss mit tristem Grau! Mit Vorfreude mehr…

Hightech-Beauty: Wissenschaft trifft Schönheit

Schönheit, 7. May 2021

Hautpflege nimmt neue Standards an – endlich, möchten wir sagen. Lange galt hierzulande die einfache Tagescreme aus dem Supermarkt als Nonplusultra der Hautpflege und wir blickten ein wenig neidisch nach Südkorea oder Japan, wo Skincare mehr…

Beauty Allrounder: ein Öl für alle Fälle

Schönheit, 26. March 2021

Spröde trockene Haut, rissige Fingernägel und beanspruchte Hände bleiben in den kälteren Jahreszeiten nicht aus. Hinzu kommt aktuell noch der tägliche Kontakt mit aggressiven Seifen und Desinfektionsmitteln. Doch mit diesen Problemen lassen wir Euch nicht mehr…

Aluminiumtuben: die Vorteile des Retro-Materials

Schönheit, 29. January 2021

Cremetuben aus Aluminium standen bei uns schon immer hoch im Kurs: so kauften wir Handcreme, Lippenbalsam und Gesichtspflege regelmäßig in hübschen Alutuben ohne groß darüber nachzudenken. Im Rahmen der Nachhaltigkeits- und Hygienediskussion sind wir dem mehr…

Beauty-News von Noble Isle: Wild Samphire

News, Schönheit, 18. December 2020

Das britische Bath & Body Label Noble Isle haben wir Euch bereits im Sommer näher bringen können. Jetzt gibt es tolle Neuigkeiten von der Insel, denn zieht es Noble Isle in den Norden Irlands: zwischen mehr…


    Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/247159_70794/rp-hosting/10514/11514/typo3cms/projekt2/wp-content/themes/twentysixteen/single.php on line 154

Volie: Kosmetik-Taschen fürs Handgepäck

Schönheit, 29. October 2020

Seien wir doch mal ehrlich: wenn es eines gibt, das wir am Reisen nicht vermissen, sind es die prall gefüllten Gefrierbeutel für unsere Kosmetik im Handgepäck . Vor mittlerweile fast 14 Jahren wurde die Handgepäckregel mehr…