Noa Noa gewinnt Junior Fashion Award

Noa Noa, das Label aus Dänemark konnte dieses Jahr mit seiner Baby-Kollektion überzeugen. Dafür wird man belohnt, und zwar mit dem heißbegehrten Preis des britischen Junior Magazins. Die Jury war begeistert von den raffinierten Farben und Materialien der detailverliebten Skandinaviern. Hier trifft moderne Romantik auf hervorragende Qualität aber vor allem sehen die Kleinsten darin einfach zum Dahinschmelzen aus. Gut gemacht, finden wir auch!

Die neue Herbstkollektion unter dem Titel nostalgische Erinnerungen, kann sich aber auch sehen lassen: unglaublich romantisch! 

Die besten Bücher für den Urlaub 2012!

Damit auf der Reise keine Langeweile aufkommt, haben wir für Dich ein paar Bücher zusammengestellt. Im Koffer findet sich betimmt noch Platz für etwas Lesestoff.

Alles über´s Trampen
Wer Trampen hört, dem schießen gleich Horrorgeschichten durch den Kopf. Es stimmt schon, zum Trampen gehört eine Portion Mut dazu. Und wer diesen hat erlebt wahrliche Abenteuer. Wenn man Maiken Nielsens Geschichten und Anekdoten rund um das vom Aussterben bedrohte Trampen liest, kann man fast melancholisch werden, dass es heute praktischere und trotzdem erschwingliche Fortbewegungsmöglichkeiten gibt.

Trampen: Durch die Welt mit Neugier und Glück  Maiken Nielsen, 19,90€

Frauenpower
Mia ist Dichterin. Nachdem ihr Mann sie nach 30 Jahren Ehe mit einer anderen betrügt und sie einen Nervenzusammenbruch erleidet, verbringt sie den Sommer mit ihrer Mutter und einigen alten und jungen Damen in Minnesota. Eine wunderschöne, kluge Geschichte, die von weiblicher Beobachtungsgabe und Lebenserfahrung zeugt.

Der Sommer ohne Männer Siri Hustvedt, 19,95€

On the Road
Der Klassiker für alle, die Roadtrips lieben und heimlich von der grenzenlosen Freiheit abseits jeder bürgerlichen Konvention träumen! Weg vom öden Alltag, auf der Suche nach dem ultimativen Kick. Kerouac nimmt den Leser mit auf eine lange Reise per Anhalter durch die Staaten. Sex, Drogen und Rock and Roll inklusive.

Unterwegs Jack Kerouac, 9,95€

Very british!
Ob Küche, Wetter oder die Kauzigkeit der Inselbewohner – Bryson beschreibt das Leben in England so humorvoll und sarkastisch, dass man fast denken könnte, er sei selbst Brite. Tipp: Besser das englische Original lesen, der Wortwitz ist stellenweise schwer zu übersetzen.

Reif für die Insel, Bill Bryson, 8,99€

Jagen und gejagt werden
Eine junge deutsche Investmentbankerin will Karriere in New York machen. Nachdem sie einen super Job in einer bekannten Bank ergattert hat, lernt sie auf einer Party den reichsten Mann der Stadt kennen, mit dem sie eine Affäre beginnt. Bald jedoch stellt sie fest, dass in der Bank krumme Geschäfte abgewickelt werden…

Unter Haien, Nele Neuhaus, 9,99€ 

Business Stories
Top-Manager und moderne Arbeitssklaven, die auch ganz nach oben wollen – das sind die Protagonisten der Suterschen Satire aus der Geschäftswelt. Der feine, manchmal fast schmerzhafte Humor des Schweizers beschreibt Karrierewege und Führungsstile. Und entlockt dabei auch Nadelstreifenträgern das eine oder andere Grinsen.

Business Class: Geschichten aus der Welt des Managements, Martin Suter, 9,90€

Zara Online-Shop: Schlussverkauf!

Zu den besten Dingen im Sommer gehört definitiv der Sommerschlussverkauf! Ein Wort, der den Schnäppchenjagt-Instinkt (ja das Wort gibt es!) in jeder Frau weckt. Umso erfreulicher zu hören, dass Zara heute die Sale-Saison eingeläutet hat.

Premiere: 1. Münchner Kavallerie-Nachtflohmarkt

Erstmals findet auf dem Gelände des Kavalleriemarktes der erste Kavallerie-Nachtflohmarkt statt. Auf einer Fläche von 13.000 qm kann ab 17 Uhr gemütlich ins Wochenende reingetrödelt werden. Sobald die Dunkelheit einbricht, wird das Gelände ausgeleuchtet und dem Flanierspaß steht nichts mehr im Wege. Gegen Hunger und Durst stehen einige Verköstigungen bereit. Der Nachtflohmarkt soll ab jetzt zur Tradition werden, jeden letzten Freitag im Monat.

Genügend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Retro & Vintage Lagerverkauf im Retrosalon

Für alle, die ihrer Wohnung das gewisse Extra geben möchten: Mit dem Lagerverkauf von Der Retrosalon kannst Du Dir am Samstag die 30er bis 70er Jahre zurück ins Wohnzimmer holen. Von Cordsofas, Wohnlandschaften, Cocktail- und Schalensessel, Nierentischen, Design-Stühlen bis hin zu ausgefallenen Lampen, einzigartigen Vitrinen, Kerzenleuchtern, Lüstern sowie superschicken Accessoires ist für jeden was dabei. Außergewöhnliche und spannende Schnäppchen warten auf Dich.
Außerdem stellt der Retrosalon die neue Kölner Möbellinie oxxnbloot Objekte vor. Für die entsprechende musikalische Untermalung sorgt Madame Summit mit Electro-Swing.
Auf die hinterlegten Preise gibt es zusätzlich noch ein paar Prozente.

Kredit- und EC-Zahlung ist leider nicht möglich.

Café Kubitscheck – mehr als nur Kaffee und Kuchen

Unter dem klangvollen Motto: Fuck the Backmischung kreieren die Tortenmeister vom Café Kubitscheck echte Kunstwerke. Im letzten 50er Jahre Café kannst Du täglich Frühstückmenüs wie Capri oder Wunder von Bern genießen. Und zum Nachtisch gibt es hausgemachte Kuchen und Torten. Die Philosophie wird gelebt, hier kommt nichts aus der Packung!

Straßenfest in der Bergmannstraße

Wenn Kreuzberg feiert, dann aber richtig! Erst recht wenn das Bergmannstraßenfest volljährig wird. Zum bereits 18. Mal feiern Jung und Alt gemeinsam auf der Bergmannstraße. Neben viel Musik gibt es natürlich auch Kulinarisches zu entdecken und Modefans finden immer etwas zum stöbern. Ganze drei Tage wird zusammen zum Thema: Kreuzberg jazzt! gefeiert und dafür haben sich rund 50 Bands angekündigt.

Ein ausführliches Programm gibt es auf der Website.

Galli Theater in Ottensen – Männer!

Nicht nur in den Boutiquen herrscht Ausverkaufsstimmung, sondern auch im Theater. Hier ist allerdings die Ware von einer etwas anderen Art. Wie kriege ich einen perfekten Mann? Und wo finde ich ihn überhaupt? Diese Fragen haben wir uns wohl alle irgendwann schon einmal gestellt. Und auch Gisela Mang ist noch auf der Suche nach Ihrem Mister Perfect. Sie ist die Protagonistin in dem Theaterstück: Männerschlussverkauf. Und in einer oder anderen ihrer Männergeschichten, wird die eine oder andere von uns sich mit Sicherheit wiedererkennen und herzlich lachen.

Universität der Künste stellt ihre Absolventen vor

So, das Studium ist geschafft! Und jetzt kann man auch sehen, was die frischgebackenen Absolventen der UdK Berlin fertig gestellt haben. Werke der verschiedenen Fachrichtungen sind nun an einem Ort zu sehen und Interessierte der Bildenden Kunst bekommen Kunst der aktuellsten Stunde geliefert. Die Ausstellung läuft genau eine Woche und vielleicht entdeckt man den ein oder anderen vielversprechenden Newcomer.

Lagerverkauf bei Anna Fuchs

Das ganze Jahr über versorgt sie uns mit glamourösen Outfits, die ihresgleichen suchen. Und wir wissen, Qualität kostet Geld. Ein Lagerverkauf ist da genau das Richtige, um unser Portemonnaie nicht allzu sehr zu strapazieren. Anna Fuchs versteht es Grazie und Verführung zu einem stilvollen Zusammenspiel zu kombinieren. Feminin, eigenwillig und sexy kommt ihre Mode daher, ohne jedoch aufdringlich zu sein. Die moderne Femme Fatale fühlt sich in Annas Kreationen genauso wohl wie die schicke Business-Lady. Und eine gewisse Elb-Eleganz umweht ihre Kollektionen. Die können jetzt mit einer Reduzierung von bis zu 70 Prozent geschoppt werden. Da kann man ruhigen Gewissens zuschlagen.

deutzkultur feiert SommerStart 2012-Festival

Auf der Schäl Sick ist nichts los? Von wegen. Dieses Wochenende wartet deutzkultur im Rahmen des SommerStart Festivals wieder mit einem prall gefüllten Programm zu Kunst und Kultur auf. Das Experiment von Kulturschaffenden und Kulturinteressierten aus Deutz, um Kunst und Kultur direkt im Veedel zu erfahren, geht mittlerweile in die vierte Runde und der Erfolg gibt ihm Recht.

Los geht es am Freitag mit dem Kurzfilmfest Screen for Shorts, das besondere Lichtblicke auf der Leinwand beschert. Am Samstag können beim Open Air an der deutzer Drehbrücke Werke von jungen Künstlern bestaunt und den Klängen zahlreicher Nachwuchsmusikern gelauscht werden. Ein besonderes Highlight bietet in diesem Jahr auch wieder der Poetry Slam am Montagabend, bei dem der Sieger vom Publikum gekürt wird.

Während der gesamten Woche können Ausstellungen und weitere kulturelle Events besucht werden bis das Festival am Sonntag gemütlich mit dem Familiennachmittag im Pfarrgarten von St. Heribert ausklingt. Details zum prall gefüllten Programm könnt ihr unter www.deutzkultur.de nachlesen, bei dem bestimmt für jeden was dabei ist. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne in Empfang genommen.

Programm für den Sommer: Erlebe das Mittelalter!

Langweilige Fernsehtage ade! Denn das Archäologische Museum bietet allen Ferienkindern eine spannende Alternative. In einer Mitmachwerkstatt können Kinder zwischen 6 und 12 Jahren das Mittelalter selbst erleben. Aus Leder, Wolle, Ton und Holz können die Kleinen Spiele, Schreibgriffel und Schmuck basteln. Die mittelalterliche Bäckerei lädt zum Kochen, Backen und Brutzeln ein. Höhepunkt ist ein Ausflug zu den Ausgrabungen in der Harburger Altstadt. Dort können die Kinder den Archäologen bei der Arbeit zuschauen. So macht Geschichte Spaß!

Galerie Reitz e.K. Stéphane Biesenbach stellt Künstler aus London vor: London 1.0

Die Galerie Reitz e.K. Stéphane Biesenbach startet eine Reihe, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat und präsentiert Künstler, die alle eines gemeinsam haben: sie leben und arbeiten in derselben Stadt.
Den Auftakt machen junge, aufstrebende Künstler aus London. Ihre große Gemeinsamkeit  ist die britische Metropole, ansonsten kannst Du Dich auf eine vielfältige und teils sehr erschwingliche Gruppenausstellung freuen. London 1.0 – A Group Show zeigt Dir die britische Kunstszene, wie sie aktueller nicht sein kann. Freu Dich auf Werke von Sam Burford, David Jones, Liron Kroll und anderen.
Neben London stehen für die Zukunft auch weitere Kunstzentren auf dem Plan.

Modezeichnungen von René Gruau – letzte Chance!

Die Person René Gruau ist vielleicht nicht so ganz bekannt, dafür umso mehr seine legendären Mode- und Werbebilder. Er hat schon für Christian Dior, die Vogue oder Marie Claire gearbeitet. In seinen Zeichnungen fängt er die Eleganz der luxurösen Modehäuser ein. Selbst als die Modefotografie den Markt vereinnahm, gehörte er zu den Wenigen, die noch mit Stift und Papier für Aufsehen sorgten. Starke Kontraste und sinnliche Formen prägen seine Bildsprache und erzählen vom alten Frankreich.

Die rund 80 Exponate sind nur noch bis zum 30. Juni zu besichtigen.

Rosa Canina – perfekter Eisgeschmack nach alter Tradition

Hier wird das Eis noch nach der guten alten Art hergestellt. Reimar Philipps hat das Talent dazu quasi in die Wiege gelegt bekommen. Sein Großvater hat es schon vorgemacht. Er hat schon Eis zubereitet nach der traditionellen, alten Handwerkskunst aus den italienischen Dolomiten. Qualität und Geschmack auf höchstem Niveau versus Fabrikeis, da brauchen wir keine Sekunde Bedenkzeit. Neben den Klassikern Vanille und Schoko gibt es auch extravagante Sorten wie den Renner Himbeer-Basilicum. Täglich frisch zubereitet kann man sich zwischen 30 verschiedenen Sorten durchschlemmen! Nur noch eins: Waffel oder Becher?

Ladenverkauf von April bis Oktober

Cartier Marcello Bowling Bag in Deutschlandfarben

Schade, bald ist die EM 2012 schon vorbei! Morgen und am Sonntag heißt es noch gewinnen, aber dann ist es erst mal an der Zeit die Deutschlandfahnen einzupacken. Wer weiterhin Flagge zeigen will, kann es ab Juli mit den Neulingen aus der Marcello-Serie von Cartier tun. Drei kleine und praktische Bowling-Bags begleiten Dich dann wahlweise in den Farben Schwarz, Rot oder Gold.
Ein absoluter Hingucker aus weichem Kalbsleder, der sicherl in Rekordzeit über die Ladentheke gehen wird. Das Problem ist, dass man nur zwei Arme hat (und in unserem Falle eine beschränkte Finanzkapazität – das gute Stück kostet immerhin 1670 €)

Sonnencremes für Kinder: Kiehl´s Activated Sun Protector

Den Activated Sun Protector ist für größere Kinder und ihre Mamis besonders gut geeignet. Es ist wasser- und schweißresistent, so dass kein ständiges Nachcremen den Spaß verdirbt. Die Konsistenz ist sehr leicht und zieht nach dem Auftragen schnell ein. Übrig bleibt eine wunderbar weiche Haut, die den ganzen Tag geschützt ist. Besonders sensible Haut wird sich über die extra Portion Pflege freuen!

Die Sonnencreme mit LSF 50 gibt es für den Körper und für das Gesicht. Ein echtes Power-Paket und nicht umsonst patentiert!

Im Handel ab Juli 2012 erhältlich.

Sonnencremes für Kinder: Garnier Ambre Solaire Schutzspray

Manchmal ist die Eincrèmeprozedur ein echter Kampf! Da aber kein Weg an ihr vorbei führt, kann man sie höchstens verkürzen. Das Spray für Kinder von Ambre Solaire ist wirklich kinderleicht aufzutragen. Seit mehr als 70 Jahren als Sonnenschutzexperte dabei, weiß man bei Garnier worauf es ankommt. Es soll schnell und unkompliziert gehen. Draufgesprüht und eingezogen hält das Spray jeder noch so starken Sand- und Wasseraction stand.

Mit LSF 50 ist man damit bestens gerüstet und das über mehrere Stunden lang. Eine wirklich angenehme Lösung und mit 14 € ein echt fairer Preis. 

Erhältlich in diversen Drogerien und Kaufhäusern. 

Sonnencremes für Kinder: Ultrasun

Ultrasun ist in Sachen Sonnenschutz ein echter Meister. Das schweizerische Unternehmen führt neben den innovativen Produkten, die wir erst kürzlich vorgestellt haben, auch eine extra hohe Sonnenschutzcreme für Kinder. Für die ganz Kleinen ab 1,5 Jahren gibt es die high 50 SPF reflex kids’ formula.

Mit Faktor 50 schützt sie vor Strahlen und ist zudem wasserresistent. Besonders wichtig:  sie beinhaltet keine Chemikalien sondern bietet 100 prozentig mineralischen Sonnenschutz, der direkt beim Auftragen wirksam wird (Bei anderen Filtern musst Du eine Einwirkzeit von 30 Minuten kalkulieren)
Eine super sichere Sache, die wir Dir gerne weiterempfehlen. 

Patrick Mohr präsentiert metaMOHRphose

Nur wer sich verändert, kann sich weiterentwickeln. Das gilt insbesondere auch für Designer und deswegen wird bei Patrick Mohr zukünftig auch Einiges anders sein. Um den Wandel einzuläuten, präsentiert der Designer zum ersten Mal seit drei Jahren keine eigene Fashion-Show im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week.  Eine mutige Entscheidung, mit der Patrick Mohr eine neue Sichtweise auf seine Marke erreichen, seinen Ruf als "Enfant Terrible" der deutschen Modeszene abstreifen und neue Wege beschreiten will.

Stattdessen präsentiert Patrick Mohr seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 unter dem verheißungsvollen Titel metaMOHRphose bei der nächsten Fashion Week am 6. Juli auf einer Off-Location mit einem cineastischen Spektakel der besonderen Art. Wir dürfen gespannt sein! Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack, auf das, was uns erwartet: http://vimeo.com/42610244

Kilenz – Stilvolle Mode für Puristen

Die beiden Kreativköpfe, die hinter dem Münchner Label Kilenz stecken, heißen Anna und Hanna. Vor neun Jahren begann der gemeinsame Weg der Designerinnen (Kilenz bedeutet, leicht abgewandelt im Ungarischen 9). Und wenn zwei Talente aufeinander treffen, kommt ein doppelt so gutes Ergebnis dabei heraus.
Erst haben sie München im Sturm erobert, nun gibt es auch den Online Shop. So kommt keiner zu kurz.

Kilenz ist frisch, leicht und schlicht. Hier findest Du keinen Schnickschnack sondern puristische Mode für Mann und Frau, die Du auch in ein paar Jahren wieder -oder immer noch- gerne aus dem Kleiderschrank holst. Die Designs sind zeitlos schön einfach, mit viel Weiß und Dunkelblau. Lieblingsmaterial ist feine Baumwolle, und das ein oder andere Lieblingsstück überzeugt trotz Purismus gerade wegen der ausgewählten Details.
Wer hochwertige Mode liebt, wird von Kilenz nicht enttäuscht!

VielFach in Nippes

Nippes gehört wohl zu den meist unterschätzten Stadtteilen Kölns. Völlig zu Unrecht! Die nördliche Schönheit verbirgt nicht wenige bezaubernde denkmalgeschützte Gebäude, pittoreske Plätze und lauschige Biergärten. Und in den Gassen dieses urkölschen, lebendigen Veedels verstecken sich zahllose kleine Läden, die es aufzuspüren lohnt.

Das "VielFach" in der Mauenheimer Straße gehört zu diesen Nippeser Shop-Perlen. Der kleine Laden versammelt hübsche Sachen aus der ganzen Welt und von Nebenan in friedlichem Beisammensein. So liegen Röcke und Schals aus Indien neben den frechen Shirts des Kölner Labels LaissezFair; und aus recyceltem Material hergestellten Accessoires von den Philippinen neben den ultra-niedlichen Baby-Strickschuhen aus Benitas Nadelstudio in der Südstadt. Einzigartige Mode, kunterbuntes Spielzeug, kunstvolle Grafiken, duftende Seifen, ausgefallene Geschenkartikel, glitzernder Schmuck und geschmackvolle Wohnaccessoires – das wechselnde, teilweise kurios zusammengewürfelte Sortiment des "VielFach" überrascht immer wieder aufs Neue.

Alles, was Du hier entdeckst, stammt entweder aus fairem Handel oder von lokalen Designern, Handwerkern und Künstlern.  Diese unverwechselbare, fair-rückte Mischung entsteht besonders dadurch, dass das "VielFACH" seinen Namen ganz wörtlich nimmt. Es bietet nämlich all jenen, die schöne Sachen herstellen, die Möglichkeit für wenig Geld ein Fach im Lädchen zu mieten, um so in guter Gesellschaft ein größeres Publikum zu erreichen. So tummeln sich auf den Regalböden dieses schnuckeligen Shops die bekannten Kölner Kultmarken der Zukunft.
Und Du bekommst die Möglichkeit, sie noch vor allen anderen zu entdecken.

Ruhepool im Prenzlauer Berg

Wenn es die Zeit und auch das Budget mal wieder nicht zulassen, in den verdienten Sommerferien der alltäglichen Hektik zu entfliehen und wirkliche Entspannung zu finden: das Ruhepool im Prenzlauer Berg bietet alles, was es dazu braucht. Hier ist der Name wahrlich Programm, denn sei es auch nur ein erster Beratungstermin, bereits nach kurzer Zeit stellt sich eine ausgleichende innere Ruhe ein, die Dich jegliche Strapazen der letzten Wochen vergessen lassen. Dabei verbindet das Ruhepool zeitgenössisches Ambiente mit der Tradition der alten Badehäuser und bietet ausgezeichnete Behandlungen, Therapien, Packages und Rituale, nach japanischer Sitte und Deinen eigenen Bedürfnissen.

Ob für die Entspannung, Schönheit oder Gesundheit: das Ruhepool bietet ein umfangreiches Programm: vom Haarschnitt und Maniküre, über Lymphdrainagen bis hin zu diversen Baderitualen, denen hier besondere Bedeutung zukommt. Zelebriert werden diese in japanischen Badeboxen, in zum Beispiel heißem Quellwasser oder als Blütenbad, am offenen Kamin, in einem eigenen privaten Raum, der durch ein entsprechendes Design in gedeckten Farben, dich uneingeschränkt wohlfühlen lässt.
Zum Bad werden schließlich feinste Badezusätze, auf Basis von unter anderem Traubenkernöl, Kräutern und Blüten gereicht sowie reichlich Ingwerwasser. Dabei kann das Bad alleine und auch zu zweit, in getrennten Holzwannen genossen werden. In jedem Fall empfiehlt sich die Buchung eines Baderituals mit anschließender Massage.

Wenn Du es lieber trocken magst, sei Dir eines der umfassenden Saunarituale empfohlen. Mit ein oder auch zwei Saunagängen, mit allem nötigen Drumherum wie vorhergehender heißen Dusche, zwischenzeitlichem Frischluftgang und Nachruhe, inklusive traditionell japanischen Aufgussritualen, Fußmassagen und japanischen Ganzkörperpeelings. Und wenn "schlichtes" Wellnessen nicht mehr genügt, gibt es im Weiteren medizinische und therapeutische Behandlungen, wie Migränebehandlungen, Chiropraktik oder Shiatsu. Wenn du von allem Kosten möchtest: zu guter Letzt stehen noch umfangreiche Übernachtungsangebote in hauseigenen privaten Appartements aus. In jedem Fall ist das Programm so vielfältig, dass wir dringend einen persönlichen vor Ort-Beratungstermin empfehlen, für Deinen ganz individuellen Wohlfühl-Kurzurlaub.

Je nach Umfang liegen die Baderituale preislich zwischen 89 € und 199 €. Die Saunaspecials zwischen 99 € und 299 €. Einzelne Massagen und Bäder gibt es ab 25 € bzw. 50 €.

Schmakazien – Feinkost auf dem Kiez

Dass St. Pauli längst salonfähig geworden ist, zeigen neben den schicker und jünger werdenden Bewohnern auch Läden wie das Schmakazien in der Hein-Hoyer-Straße. Besitzerin Lydia Rennspieß versorgt von ihrem winzigen Kleinod im Souterrain aus den Kiez mit mediterranen Köstlichkeiten wie Käse, Wurst, selbsteingelegten Oliven, Wein und Brot. Wenn mal wieder keine Zeit zum Kochen ist, retten die hausgemachten Pasta-Soßen, Antipasti, Pestos und Suppen den Abend mit Freunden. Und auch an den farbenfroh verpackten italienischen Dolci kommt keiner vorbei.

Supermarkt-Feeling kommt im Schmakazien nicht auf: Hier wird wie zu Omas Zeiten am Tresen angestanden, mit der Besitzerin oder den Nachbarn geplauscht und viel mehr bestellt, als man eigentlich kaufen wollte. 

Einen starken Kaffee, den Du auf einer der Bänke vor dem Lädchen trinken kannst, gibt es bei Lydia auch, die nicht nur mit ihrem Angebot, sondern auch mit ihrer Herzlichkeit überzeugt.
Wer einmal hier war, kommt garantiert wieder. 

Bar Cooperativa im Glockenbachviertel

Ohne Reservierung ganz nach Tradition des "Zamrutschens" kannst Du Dich im Cooperativa ohne Stress niederlassen. Sollte es richtig voll sein – und das ist es meist ab 20 Uhr- dann kannst Du Dich auch auf die Warteliste setzen lassen- es lohnt sich! Frische Salate und Dips können hier mit unterschiedlichem Gemüse und Fleisch kombiniert werden. Die Möglichkeiten an mediterranen Speisen und Köstlichkeiten vom Grill machen Dir die Wahl schwer, aber was immer Du letztendlich bestellst, es wird Dich umhauen da sei Dir sicher.

Das Essen kommt schnell auf den Tisch und erfreut mit moderaten Preisen, außerdem darfst Du auch halbe Portionen bestellen. Der Wein wird stilgerecht und geduldig am Tisch geöffnet und unterstreicht das entspannte und freundliche Ambiente. Zu späterer Stunde füllt sich das Lokal mehr und mehr und sowohl Stimmung als auch Musik werden ordentlich aufgedreht. Jetzt sind Cocktails und Bier vom Fass sowie angeregte Gespräche angesagt. Und wenn Du eine Pause vom Treiben brauchst, dann gehst Du einfach kurz vor die Tür und nimmst dort Platz.