Haarige Zeiten: Stay at home Friseurtipps

Bild: PR - Sol de Janeiro

Hilfe vom Profi

“Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht.”
Ein  Reim, der uns schon früh lehrt die Hände von der Schere zu lassen, und den Haarschnitt lieber dem Profi zu überlassen.
Der Wunsch nach Veränderung und – noch viel mehr – die Not den Ansatz alleine zu färben liegt in Zeiten, in denen die Friseursalons geschlossen haben, nahe, dennoch sollte daraus kein Alptraum werden. Wir haben für Euch mit denen gesprochen, die es wissen müssen, und uns vom Profi beim morgendlichen Yoga das Mantra einbläuen lassen: “Einatmen Pony, nein nein nein. Ausatmen Pony ooooooooooh nein.”

Anne & Adrienne vom Hair Atelier 25 standen uns Rede und Antwort zu den haarigen Fragen, die die Nation bewegen.

Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt, um uns einige Fragen zu beantworten. Wie geht ihr persönlich mit der derzeitigen Situation um?

Adrienne: Wir betrachten dieAnordnung der Schließung mit etwas gemischten Gefühlen. Wir sind auf der einen Seite ziemlich erleichtert, denn es wäre nahezu unmöglich gewesen, den Mindestabstand einzuhalten, dazu herrschte eine totale Anspannung und Ungewissheit im Laden. Auf der anderen Seite hat man allerdings natürlich große Existenzängste. Wann dürfen wir wieder öffnen? Wenn ja, unter welchen Auflagen? Wir sind ein Kleinunternehmen, Anne Katrin Heißler ist die Inhaberin und ich, Adrienne, ihre beste Freundin und Angestellte.

Bis zum nächsten Friseurbesuch müssen wir in jedem Fall noch etwas ausharren, wie lange weiß ja nun derzeit leider keiner. Gibt es Dinge, mit denen wir die Zeit überbrücken und positiv nutzen können?

Adrienne: Man kann in erster Linie die Haare endlich einmal ausfetten lassen. Die korrekte Durchführung verbietet zwei Wochen lang Shampoo und Wasser. Nach dem Ausfetten sollte weiterhin kein Shampoo verwendet werden, das Haar sollte zunächst nur mit Wasser ausgespült werden – und wenn man auf Shampoo oder Seife nicht verzichten kann, entweder Haarseife oder Produkte, die nicht ganz so aggressiv sind verwenden. (z. B.: YOUR HAIR ASSISTANT Prep Shampoo von Davines, erhältlich für ca. 25€ bei Hagel-Shop)

Zum anderen können alle die gefärbtes oder blondiertes Haar haben für einige Zeit auf föhnen und glätten der Haare verzichten. Lasst Eure Haare einfach an der Luft trocknen. Zur Pflege kann 2-3 Mal pro Woche, je nach Schädigungsgrad der Haare, eine Maske aufgetragen werden (z.B. der neue Brazilian Joia Conditioner von Sol de Janeiro, erhältlich für 22,99€ bei Douglas). Nach dem Haarewaschen sollte dennoch immer ein Hitzeschutz verwendet werden (z.B. Heat Protect von ghd, erhältlich für 16€ bei Flaconi), denn auch die Sonne hat eine enorme Hitze, vor der wir unser Haar schützen müssen. Öle sollten ebenfalls nach jedem Haarewaschen verwendet werden, allerdings nur in den Längen und Spitzen (z.B. das Everyday Oil von Dr Jackson’s, erhältlich für 43€ über sugartrends). Wir können nur sagen, alle Kund*innen sollten durchhalten! Es ist momentan zwar eine schwierige Zeit für alle, aber es ist auch eine gute Gelegenheit einfach einmal eine Pause vom täglichen Wahnsinn des Haarstylings und Make-up zu nehmen. Haut und Haare werden es Euch danken!

Was können wir denn tun, wenn wir es wirklich nicht mehr aushalten, und wir die grauen Haare oder den rauswachsenden Ansatz im Spiegel nicht mehr ertragen können?

Adrienne: Zunächst einmal, man sollte sich auf gar keinen Fall die Haare selbst färben oder selbst schneiden. Bitte schneidet Euch auch keine Ponys! Das geht wirklich nach hinten los und die Zeit, die es braucht um wieder nachzuwachsen, ist enorm. Auf das Selbstfärben der Haare sollte aus einem einfachen Grund generell immer absolut verzichtet werden: die Farben aus der Drogerie haben komplett anderen Nuancen und Stärken als die Profi-Produkte beim Friseur. Wenn sich nun alle selbst die Haare färben, wird es für uns Friseure später schwierig, diese Nuancen auszugleichen oder Farbunfälle zu retten. Genauso sollte unbedingt auf das Selbst-Blondieren der Haare verzichtet werden, denn mit Blondierprodukten aus der Drogerie wird das Ergebnis oft einfach nur Orange-fleckig. Zudem ist bei falscher Anwendung Haarbruch vorprogrammiert. Lasst bitte auch die Finger von speziellen Techniken, die mit sehr viel Fachwissen verbunden sind: es kann niemand einen Balayage selbst zu Hause nachfärben, selbiges gilt für Folien-Strähnen oder Babylights.

Was tatsächlich sehr gut funktioniert: Graue Haare lassen sich mit einem Ansatzspray aus der Drogerie tatsächlich ganz gut kaschieren. Wir haben viele Kundinnen, die schon graue Härchen haben und damit auch sonst regelmäßig ihre grauen Haare abdecken. Auch Farbauffrischungsmasken sind eine Möglichkeit. (z.B. Color Shine Mask von artégo, erhältlich für 14,99€ bei labelhair.de)

Vielen Dank für die Tipps ihr Lieben. Wir fetten dann einmal aus und überlassen alles andere wieder dem Profi. Alles Gute für Euch und den Salon. 

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Schönheit Beiträge

    Beauty News: Sweet Therapy Scrub Mask von Huxley

    Schönheit, 30. Juli 2020

    Aus dem Hause Huxley, die für Beauty-Tricks aus den Geheimnissen der Wüste bekannt ist, kommt eine neue Gesichtsmaske mit leichtem Peeling-Effekt: die Scrub Mask; Sweet Therapy.... mehr

    Noble Isle: Britain in a Bottle

    Schönheit, 07. Juli 2020

    Noblesse und Klasse beschreibt den britischen Stil wohl am Besten. Beides findet sich auch in dem wunderbaren Label für Bath & Body, unserem heutigen Goldstück,... mehr

    Beauty News: kühlendes Körpergel von Dr Jackson’s

    Schönheit, 18. Juni 2020

    Der kalendarische Sommeranfang steht uns in wenigen Tagen bevor und diesen Sommer sind wir alle vielleicht etwas weniger in Form, als in den Jahren zuvor. Jetzt heißt es das... mehr

    Seifenoper deluxe: flüssige Handseifen im Rampenlicht

    Schönheit, 10. Juni 2020

    Neben dem eigenen Zuhause und Sauerteig reiht sich eine dritte, viel zu oft vernachlässigte Liebe, in die Reihe der Dinge ein, denen wir bisher zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt... mehr

    Beauty-News von Benamôr: flüssiges Gold aus Portugal

    Schönheit, 05. Juni 2020

    Das Skincare Label Benamôr habt Ihr ja bereits kennengelernt und der ein oder andere von Euch konnte bei unseren Gewinnspielen sogar schon ein Set der portugiesischen Marke... mehr

    Olfaktorisches Sight-Seeing mit Richard Lüscher Britos

    Schönheit, 27. April 2020

    Ich will ganz ehrlich mit Euch sein, in Krisen wird einem klar, was das wichtigste im Leben ist. Für die einen sind es die Freunde, für die anderen die Familie, wiederum andere... mehr

    UBUNA: Antikörper-Power fürs Gesicht

    Schönheit, 23. April 2020

    Vor einigen Tagen ging ein Foto aus Neukölln viral. Es zeigte eine Hauswand, auf die die Parole "Bildet Antikörper!" gesprayt war. Ohne Zweifel wäre das die Lösung so mancher... mehr

    Entspannung durch Pflege mit Dr. Botanicals

    Schönheit, 20. April 2020

    Als wir hörten, dass sie Skincare-Experten von Dr. Botanicals ihre natürliche Hemp Serie um 5 weitere Produkte mit stresslinderndem CBD-Öl erweitern, dachten wir uns: Moment... mehr

    Handzahme Hygiene Tipps vom Profi

    Schönheit, 14. April 2020

    Dass die Hände neben Husten und Niesen die Nummer 1 der Infektionsquellen sind haben wir inzwischen alle gelernt. Aber gibt es neben dem gründlichen und regelmäßigen... mehr

    Entspannung pur! Die Gesichtsmassage von Eve Lom

    Schönheit, 07. April 2020

    Wenn morgens um 05:00 in Hollywood die Wecker klingeln und halb L.A. seine Morgenroutine mit drei Stunden Gym und 2 Stunden Gesichtspflege startet, können wir nur hoffen während... mehr

    Düfte mit Iris haben viele Facetten

    Schönheit, 03. April 2020

    Wer einen Balkon oder Garten hat ist derzeit klar im Vorteil. Dennoch hält uns nichts davon ab, uns den Frühling mit floralen Noten und blumigen Düften einfach nach Hause zu... mehr

    Biologique Recherche: Serum und Make-Up zugleich

    Schönheit, 31. März 2020

    Wusstet Ihr, dass einige Studien der EPA (Environmental Protection Agency) zeigen, dass die Menge an Schadstoffen in Innenräumen zwei- bis fünfmal höher sein kann, als die von... mehr

    Beauty Self-Care Routine

    Schönheit, 26. März 2020

    Ob Homeoffice oder selbstverordnete Quarantäne, in den nächsten Wochen werden wir sehr viel Zeit zuhause verbringen. Warum diese Zeit nicht auch sinnvoll nutzen, zum Beispiel... mehr

    Online Naturkosmetik-Workshop von Matica

    Schönheit, 25. März 2020

    Zunächst einmal: die Lager sind voll! Ich habe mich köstlich über das Video eines holländischen Lagerarbeiters einer Toilettenpapierfabrik amüsiert, der hämisch lachend... mehr

    Sol de Janeiro bietet Live-Workouts und Selfcare

    Schönheit, 20. März 2020

    Derzeit passieren einige tolle Sachen im Internet. Die Menschen bieten Risikopersonen ihre Hilfe an und solidarisieren sich über Facebook mit Ärzten, Pflegern, Erziehern und... mehr