Maison Commons erster Flagship-Store in München

Maison Common, das Mode-Label mit den einzigartigen Stoffen, hat in München direkt neben dem Bayerischen Hof seinen ersten Flagship-Store eröffnet. Von nun an gibt es also die Möglichkeit, die Kollektionen mit dem humorvollen Twist als Ganzes zu bewundern und anzuprobieren.

Als gelernte Schneiderin ist Rieke Common, die Gründerin der inhabergeführten Luxus-Marke, eine Designerin der alten Schule. Sie hat sich ihre Sporen bei Oskar de la Renta in New York verdient und verantwortete lange die Kollektionen von Rena Lange, bevor sie im Jahr 2008 in ein kleines Modeunternehmen einstieg und es 2012 gänzlich übernahm. Pünktlich zum zehnten Geburtstag bot sich das schöne Ladenlokal am Promenadeplatz an, so dass Rieke ihre Kreativität endlich auch in der Gestaltung ihres Flagships ausleben konnte.

Maison Common steht seit jeher für exzellente Schnittführung und ausgefallene Stoffe, die Rieke Common aus den besten Webereien der Welt bezieht. Einige Stofflieferanten zählen neben Maison Common auch so illustre Marken wie Chanel, Lanvin oder Valentino zu ihren Stammkunden und bieten die Möglichkeit, eigene Entwürfe exklusiv anfertigen zu lassen. So wirst Du Prints, die Du bei Maison Common siehst, auch nur dort  bekommen. Nach wie vor werden alle Kollektionen zunächst in Deutschland gefertigt, einzelne Teile werden dann in europäischen Nachbarländern produziert, in Manufakturen, mit denen das Label schon lange zusammenarbeitet. So kann man bei Maison Common von einem zutiefst nachhaltigen Unternehmen sprechen, das übrigens auch fast ausschließlich von Frauen, den meisten von ihnen Müttern, geführt wird.

Wer die Luxus-Mode mit dem humorvollen Twist noch nicht kennt, sollte dem süßen Shop unbedingt einen Besuch abstatten!

 

Ole Lynggaard Juwelen Store im Bayerischen Hof

In München dürfen ab sofort Juwelen geshoppt werden, die dänische Schmuck-Manufaktur Ole Lynggaard Copenhagen hat ihren ersten Concept-Store bei Juwelier Möller im Bayerischen Hof eröffnet. Das Label für feine Handwerkskunst und exklusive Schmuckstücke wurde bereits 1963 von dem Goldschmied Ole Lynggaard gegründet und befindet sich seitdem in Familienbesitz. Heute führen seine Tochter Charlotte als Kreativchefin und deren Ehemann als CCO die Marke. Beide waren auch bei der Eröffnung anwesend und zeigten dort die schönsten Stücke des Labels.

Ole Lynggaard Copenhagen ist die größte Juwelenmanufaktur in Nordeuropa und mittlerweile auf der ganzen Welt vertreten. Der Store beinhaltet Münchens größte Auswahl der dänischen Schmuckstücke und hat ab sofort geöffnet.
Wer für seine Liebsten – oder auch einfach für sich selbst – auf dem Suche nach einem exklusiven Geschenk ist, wird hier garantiert fündig. Hochwertige, filigrane Ringe mit exquisiten Steinen aller Art treffen im Store auf opulente Armreifen, moderne Ohrringe und edle Ketten.

Krug Champagner Pop-Up Kiosk in Eppendorf

Wer Champagner liebt, muss Krug kennenlernen – es gibt für meinen Geschmack eigentlich nichts Feineres. Da eine Flasche aber mit knapp 150 Euro zu Buche schlägt, ist es ein Vergnügen, das man sich nur selten erlaubt. Da kommt und der Eppendorfer Pop-up Kiosk doch sehr gelegen! Am Dienstagabend eröffnete im Lehmweg das Krug Kiosk und liefert zum exquisiten Krug Champagner perfekt abgestimmte Streetfood-Gerichte. Die kulinarischen Köstlichkeiten im Krug Kiosk wurden von drei erstklassigen Sterneköchen kreiert und eignen sich perfekt zum Lunch, Dinner oder einfach für zwischendurch. Ein Fest für die Geschmacksnerven: Karlheinz Hauser vom Süllberg präsentiert Kälberne Fleischpflanzerl an Kartoffelpüree und Rahmwirsing. Tim Raue aus Berlin bereitet eine Neuinterpretation von Fish and Chips mit Makrele und Topinambur mit Shiso-Ponzu-Sud zu. Jan Hartwig aus dem Bayerischen Hof in München liefert eine ganz besondere Currywurst mit Thaicurry, Mango und Kirschwasser.
Alle Gerichte werden mit einem Glas Krug Grande Cuvée serviert und kosten zusammen 25 €. Eine sensationelle Gelegenheit, sowohl den Krug Champagner als auch die drei Ausnahmeköche besser kennenzulernen!

Loriot in der Komödie im Bayerischen Hof

Wem Theater in der Regel zu unzugänglich und ernst ist, der sollte es mal mit der Inszenierung der dramatischen (sprich: urkomischen) Werke von Loriot in der Komödie im bayerischen Hof versuchen. Der unbestrittene deutsche Meister des zeitlosen Humors hat seine Werke nach eigener Aussage dem biologischen Rhythmus von weißen Mäusen und Menschen angepasst – was bedeutet, dass kaum eins länger als fünf Minuten ist. Gut für den Zuschauer, denn so können Christiane Leuchtmann, Hans Peter Korff und ihr Ensemble uns gut zwei Dutzend der Sketche zum Besten geben. Klassiker wie die Herren im Bad, die Jodelschule oder Mutters Klavier sorgen für einen ausgesprochen kurzweiligen Theaterbesuch, der uns auf höchstem Niveau lachen lässt.

Wann: Die Vorstellung läuft noch täglich bis zum 4. September

Wieviel: Tickets gibt es ab 31 Euro

Werkstatt23 im Bayerischen Hof

Im März geht es in der Werkstatt23 wieder bunt zu. Zahlreiche Aussteller treffen im Hotel Bayerischer Hof ein und präsentieren ihre selbstgefertigten Sachen. Die Frühjahrsausstellung bietet ein einzigartiges Sortiment – von Mode, Schmuck, Wohnaccessoires und Taschen bis hin zu Spirituosen. Mit dabei sind zum Beispiel die Manufaktur für bezaubernde Tisch- und Bettwäsche Strunkmann-Meister, schöne Kindermode und die passenden Wohnaccessoires von Sophia Bacs, Blazer von Karen Bene, Hüte und Fascinators von Kopfputz und ganz viele Produkte rund um die Wiesn.
Die Werkstatt23 organisiert bereits seit vier Jahren die bunten Verkaufsausstellungen. Mit jedem Kauf bereitest Du nicht nur Dir eine Freude, ein Teil geht an das Johanniter Kinder- und Jugendhaus Ramersdorf.

Wann: Mittwoch, 26. März 2014 von 11 bis 21 Uhr, Donnerstag, 27. März von 10 bis 19 Uhr

Ausstellung: Leo Putz in der Galerie Schüller

Leo Putz (1869-1940), so liest man oft, war ein Künstler, der die Frauen liebte. Die Galerie Schüller, letztes Jahr haben sie ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert, bringen eine Sonderausstellung über den Tiroler Künstler. Er hat überwiegend Frauen gemalt, sie im schönen Licht und Farben effektvoll in Szene gesetzt. Sein berühmtes Werk, das Picknick ist ebenfalls ausgestellt, nachdem es fast 90 Jahre verschollen geglaubt war und in Argentinien wiedergefunden wurde.  

Wann: ab Freitag, 21. Juni 2013. Geöffnet Montag bis Freitag 11 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 14 Uhr.<//span> 

Ausmisten für das Charity Event Buy my Dress

Nach der erfolgreichen Premiere, ruft der Münchner Charity-Verkauf Buy My Dress in die 2. Runde. An verschiedenen Sammelstellen kannst Du  hochwertige Kleidung für den guten Zweck abgeben. Am 11. Juni ist der letzte Kleider-Abgabe-Termin. Genaue Infos zu den Sammelstellen gibt es telefonisch oder auf der Website.
Die exklusiven Stücke kommen am 15. und 16. Juni beim großen Charity Verkauf an ihre neuen Besitzer. Der komplette Verkauferlös kommt Kinderhilfsprojekten zugute. Eine schöne Idee, wir hoffen auf viel Engagement von Eurer Seite!

Cinema Lounge, Lange Nacht der Museen, Stattrundfahrten, Antonia Zander

Filmabend
Die neu eingerichtete astor@CINEMA LOUNGE im Bayersichen Hof kommt wie gerufen nachdem es nun richtig ungemütlich draußen wird. Auf den kuscheligen Loungesofas kannst Du es Dir bei einem Kaffee oder Drink so richtig gemütlich machen und dabei ausgewählte Filme schauen.Aktuell läuft die frasnzösische Dokumentation Pina3 und die Komödie Johnny English.
Wann:
Samstag bis Mittwoch zwischen 15 und 22 Uhr
Wo: Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-6, 80333 München
Wieviel: um 15 Euro
Web:
www.astor-cinemalounge.de

Kulturnacht
Wieder einmal lockt die lange Nacht der Seen mit einem kunterbunten Kulturprogramm. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr, dass die Museen zu früh schließen, denn bis 2 Uhr Nachts haben um die 90  Kunsteinrichtungen vom Haus der Kunst bis zum BMW Museum ihre Türen geöffent. Fünf verschiedene Tram Linien bringen Dich im Minutentakt bequem ins Zentrum, nach Schwabing sowie in alle Himmelsrichtungen, so das Du keine Station verpasst.
Wann: 15.10.2011, 19 bis 2 Uhr
Wo: Innennetz München
Wieviel:
15 € Kombiticket für Eintritt in alle Museen und MVG Ticket
Web:
www.muenchner.de

Statt-Rundfahrten
Statt den ganz normalen Stadtrundfahrten und -gängen solltest Du unbedingt zur Abwechslung ein Angebot der Stattreisen ausprobieren. Die goldene Herbstzeit eignet sich besonders gut, um neben den verschiedenen Stadtvierteln auch die kulinarischen Seiten und geschichtlichen Hintergründe der Stadt kennen zu lernen. Ein Streifzug auf den Spuren der Münchener Kaffeekultur, eine Viktualienrundgang mit Bierprobe oder eine Tour für Kinder mit der Tram durch (un)bekannte Viertel sind nur ein kleiner Auszug des individuellen Angebots.
Wann:
Das gesamte Jahr
Wo:
Odeonsplatz bis Schloss Nymphenburg
Wieviel:
Zwischen 7 und 150 Euro (bei Verköstigung)
Web:
www.stattreisen-muenchen.de

Antonia Zander Kollektionsverkauf
Nachdem Antonia Zander die Männer unter uns mit einer neuen Kollektion beglückt hat, können sich nun Schnäppchenjäger beider Geschlechter freuen. Heute lädt die Designerin zum Kollektionsverkauf ein. Das passt uns wunderbar, immerhin steht der Winter vor der Tür und wer kuschelt sich nicht gerne in zauberhaftem Cashmere vor das warme Kaminfeuer? Genau der richtige Zeitpunkt, um Dir etwas Luxuriöses für die kalte Jahreszeit zu gönnen.
Wann: heute, 13.10.2011 11 bis 19 Uhr
Wo: Ladoug, Müllerstraße 30, Eingang Papa-Schmid-Str., 80369 München
Web: www.antoniazander.de

AtS

Waldfee Mittagstisch, Hollescheck Summer Party, Hinterhofflohmärkte, Charity Aktion Buy my dress

Stöbern
In den Hinterhöfen des Glockenbachviertels geht es wieder heiß her, denn jeder gräbt aus Keller und Dachböden alte Schätze nach denen vielleicht gerade Du suchst! Zwischen den beliebten Cafés und Gärtnerplatz kannst Du von Hof zu Hof ziehen und dabei die schönsten Vintage Stücke entdecken.
Wann: 28.5.2011 von 10 bis 17 Uhr
Wo: Glockenbachviertel, vom Sendlinger Tor bis zur Wittelsbacherbrücke
Web: www.hofflohmaerkte.de

Schlemmen
Lust auf eine kulinarische Abwechslung? In der Waldfee bekommst Du österreichische Gastfreundschaft und Spezialitäten ab sofort frisch und liebevoll serviert. Bei Kärtner Kasnudeln, Frittatensuppe, Steirischer Tafelspitz oder Krautfleckerl kann einem ja nur das Wasser im Munde zusammenlaufen. Das leckere Mittagsmenü bekommst Du zum Spezialpreis ab 4,90 €.
Wann: Geöffnet Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag von 11 bis 1 Uhr 
Wo: Waldfee, Occamstr.13, 80802 München
Wieviel: Hauptgerichte ab 8 €
Web: www.waldfee-muenchen.de

Les Fleurs du Mal Party
Nach dem Motto „Lasst uns das Leben genießen, solange wir es nicht begreifen“ (Kurt Tucholsky), schmeißen Hollescheck & Schlick dieses Mal die ultimative Sommerparty. Zum Sommerstart wird es im Schlachthofviertel auf zwei Tanzflächen Musik jeder Art mit den besten DJs in interessanter Location geben.
Wann: 28.05.2011 ab 22 Uhr
Wo: Bumengroßmarkt, Schäftlarnstr. 2, Ecke Lagerhausstraße, 81371 München
Web: www.HolleschekSchlick.com

Charity Aktion
Es ist soweit! Die „Children for a better World e.V.“ veranstaltet mit „Buy my dress“ eine besondere Charity-Veranstaltung im Palais Montgelas des Bayerischen Hofes. Du kannst immer noch helfen, indem Du bis morgen ein Kleid oder Fashion Accessoires spendest. Am 1. Juni kannst Du dann selbst eines der angebotenen Prachtstücke  für einen guten Zweck erstehen.
Wann: 01.06.2011, 11 bis 22 Uhr
Wo: Bayerischer Hof, Promenadenplatz 2-6, 80333 München
Wieviel: 5 € Eintritt
Web: www.buymydress.de
StW

Moet & Chandon Ice Imperial Champagner Weltpremiere

Das ist ein Pressetermin nach unserem Geschmack! Gestern waren wir von Moet & Chandon zum Vorkosten den neuen Champagners geladen, der ab heute in 30 Metropolen rund um den Globus erhältlich ist.
So standen wir am Nachmittag im wunderbaren Blue Spa im schicken Bayerischen Hof und genossen mit dem "Moet Ice Impérial" den ersten Champagner, der ausschließlich dazu konzipiert wurde, auf Eis getrunken zu werden – yummy!

Nun tun wir das natürlich alles immer nur ganz selbstlos und nur um Dir sofort davon zu berichten, also hier die Highlights: der Drink kommt in einer stylischen weißen Flasche daher, wird aus großen Chardonnay-Kelchen getrunken mit mindestens drei Eiswürfeln und verändert seinen leicht fruchtigen Geschmack höchst interessant, wenn man ihm verschiedene Beeren, Minze oder Orangenschalen beifügt.

Und weil wir Dich so lieb haben, haben wir auch sofort wieder gehandelt und dürfen heute zur Weltpremiere eine Flasche mit Gläsern an unsere Leser verlosen. Das ist wirklich schick, denn den Sommerschampus gibt es zunächst nur in ausgewählten Tagesbars und nur in ganz wenigen Shops.
Also, schreibe uns schnell, wo Du den "Moet Ice Impérial" am liebsten genießen würdest und sende die Antwort heute an verlosung@goldstueck.biz

Den Gewinner geben wir am Montag bekannt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
Das Fanpaket zu dem Film "Groupies bleiben nicht zum Frühstück"  hat Stefanie F gewonnen

Goldstück Wochenend-Planer

Aufbrezeln: Einladung zum Wiesn-Pimp
Schatzi-Dirndl, der Friseursalon Pauli und die Beauty-Experten Dr Rösken und Dr Dagtekin laden heute zu einem Abend voller glamouröser Überraschungen. Hier erfährst Du die ultimative Wiesn-Styling-Beratung in punkto Dirndl-Styling, Haartracht und Medical Beauty. Ganz exklusiv dürfen auch drei Goldstück-Leserinnen mit von der Partie sein. Die ersten beiden, die uns eine Nachricht an verlosung@goldstueck.biz schicken, stehen heute Abend mit Begleitung auf der Gästeliste. 19 Uhr, Salon Pauli / Maximilianstraße 10 1. Stock / München

Terminieren: Waxing Studio Senzera eröffnet
Endlich musst Du Dich auch im Glockenbachviertel nicht mehr auf den "Walk In Service" der Waxing-Studios verlassen, sondern kannst Dir ganz entspannt einen Termin zur Depilation geben lassen. Nach dem Studio in Schwabing gibt es ab dem 12. September auch ein "Senzera" Studio in der Klenzestraße. Neben klassischer Heißwachs-Behandlung gibt es das innovative "Sugaring", bei dem Härchen mit einer Zuckerpaste entfernt werden. Darüber hinaus bieten beide Studios auch Maniküre und Pediküre – Schönheit aus einer Hand! ab 12.9.
Senzera / Klenzestraße 32 / 80469 München www.senzera.com

Schlummern: Hotel Louis eröffnet am Viktualienmarkt
Gibt es etwas romantischeres als eine Nacht in einem Hotel in der eigenen Stadt zu verbringen? Von nun an kannst Du Dich vom bunten Treiben auf dem Viktualienmarkt wecken lassen, wo an diesem Wochenende das Hotel Louis seine Pforten öffnet. Der neueste Ableger der Kull-Kette, zu der auch das Brenner, die Kull Bar und das Cortina Hotel gehören, verfügt über 72 individuell eingerichtete Zimmer und verfügt über ein 24 Stunden geöffnetes Fitnesscenter mit großer Terrasse über den Dächern unserer herrlichen Stadt. ab 12.9.09, Zimmer ab 195 €  Hotel Louis /Viktualienmarkt 6/ 80331 München www.louis-hotel.com

Shoppen: Herr von Eden Sales-Tour
Am Samstag lädt das schicke Label "Herr von Eden" zur Super Sales Tour 2009 ein. Nach Stationen in Berlin und Köln nun auch bei uns in München, bekommst Du an diesem Tag bis zu 50% Rabatt auf die aktuelle Kollektion und bis zu 70% auf ausgewählte Sonderartikel. Nichts wie hin! Samstag 12.9. Herr von Eden/ Herzogspitalstraße 7/ 80331 München

Shoppen 2: Trachten-Sale von Etosha
Exklusiv zum Wiesnbeginn nächste Woche, darfst Du Dir noch schnell edle Trachtenaccessoires von „Etosha“ zu Schnäppchenpreisen aussuchen. Nebenbei gibt es reduzierte Kollektionsteile aus der Lederkollektion und andere Kollektionsteile. 12.9., 12 bis 18 Uhr, ETOSHA/ Klenzestraße 93/ 80469 München, www.etosha-design.de

Verwöhnprogramm für werdende Mütter

Bei der ganzen Aufregung rund um ein Baby wird oft vergessen, dass auch die werdende Mama ganz besondere Zuneigung braucht. Wo sonst eine Happy-Hour in der Lieblingscocktailbar oder eine lange Shoppingtour eine super Idee gewesen wären, mußt Du Dir als beste Freundin nun etwas anderes einfallen lassen.

Massageöle helfen, Schwangerschaftstreifen vorzubeugen. Und das nicht erst im 8. oder 9. Monat, sondern am besten von Beginn der Schwangerschaft an. Hübsch verpackt gibt es von “Tomtom Mama” das Massageöl aus hochwertigen Ölen mit Vitamin E. 200 ml 22,90 € www.tomtommama.de

Im Sommer werden die Beine schwer, und mit 10 Extra-Kilos auf den Rippen werden sie noch schwerer. Entlastung schafft die blaue “Lait contre Jambes Lourdes” von Clarins. Schon beim Auftragen macht sich eine herrliche Frische bemerkbar, deren Effekt extralange anhält. 125 ml ca 35 € www.clarins.com

Vor allem in den beiden letzten Monaten der Schwangerschaft wirkt Schwimmen extrem erleichternd und stärkt außerdem die Rückenmuskulatur. Luxushotels wie der “Bayerische Hof” oder das “Adlon” bieten Monatsmitgliedschaften für ihre Pool-Bereiche an. Was teuer klingt, ist durchaus erschwinglich (im “Adlon” z.B ab 100 €/ Monat) und ermöglicht der werdenden Mutter, sich in sehr gepflegtem Ambiente mit Liegestuhl und Frucht-Cocktails täglich zu entspannen. www.hotel-adlon.de oder www.bayerischerhof.de

Sind das nicht herrliche Aussichten zum Muttertag?