“Schwesterherz” – neues Café auf der Venloer Straße

Auf der Ehrenfelder Flaniermeile Venloer Straße hat sich ein Neuzugang breit gemacht. Bereits von Außen kannst Du durch die großen Fenster die schöne, nostalgische Einrichtung betrachten, die an ein traditionelles Kaffeehaus in Wien erinnert. Opulente Leuchter und liebevolle Details schaffen eine stilvolle Gemütlichkeit, in der es sich prima aushalten lässt.

Aber nicht nur die schöne Einrichtung ist einen Besuch wert – auch die Kaffeekreationen und das Speisemenü können sich sehen lassen. Morgens wird Frühstück serviert – am Wochenende sogar durchgehend, sodass auch Freunde der Nacht, die erst gegen Nachmittag aus der Koje krabbeln, noch bedient werden! Zur Mittagszeit werden meist zwei Gerichte angeboten – eines mit und eines ohne Fleisch für die vegetarische Fraktion – alles Bio und frisch zubereitet. 

Was immer geht ist das so-genannte "Quetschbrot" – eine Spezialität des Hauses. Es handelt sich um ein kleines getoastetes Fladenbrot, das je nach Wunsch mit verschiedenen Zutaten befüllt wird. Im Angebot sind Tomaten, Käse, Mozzarella sowie türkische Wurst oder Ziegenkäse.  Die Getränkekarte weist mit einer langen Liste an Kaffeekreationen, frischen Tees oder Kaltgetränken alles auf, was Dein (Schwester-) Herz begehrt! 
MiK

Quetschbrote ab 3,50 €

Montag bis Freitag 9-19, Samstag 10-18, Sonntag 11 bis 18 Uhr

Schwesterherz
Venloer Straße 239 
50823 Köln 
www.schwesterherz-koeln.de

Camps Bay in der Bergmannstraße

Du wolltest immer schon Urlaub am Kap der Guten Hoffnung machen, hast es aber bis jetzt leider nicht geschafft? Das gut besuchte Restaurant Camps Bay im Münchner Westend bringt Dich dem entfernten Kontinent ein Stück näher. Lasse Dir in lockerer Atmosphäre kulinarische Gerichte aus Übersee auf der Zunge zergehen.
Die Räume des Lokals sind hoch und durch die großen Fenster von Licht durchflutet. Die Einrichtung besticht durch ihren charmanten Mix aus Jugendstil und afrikanischer Kunst.

Ein Blick in die Speisekarte zeigt, hier wird nach allen Regeln der südafrikanischen Kochkunst gebrutzelt. Egal ob Straussentournedos auf Cranberriejus mit Kochbananen und Chilli-Reis oder Rotbarsch mit Avocado-Orangen-Guacamole oder Hühnchenfilet in Limetten-Honig-Marinade: Alle Gerichte sind herrlich angerichtet und außergewöhnlich im Geschmack. Als Vorspeise solltest Du Dir unbedingt den Dip-Teller bestehend aus Erdnuss, Chilli, Limette und Korianderbrot gönnen und als Nachtisch empfiehlt sich warmer Yufka Strudel mit Pflaumen und Nüssen – Hunger mitbringen lohnt sich.

Für alle, die bereits gegessen haben, ist die lange Bar ein willkommener Treffpunkt. Jeden Mittwoch spielt das Kilian Kemmer Trio eigene, unkonventionelle Jazzkompositionen und Du kannst Dich mit Deinen Freunden durch elf unterschiedliche Caipirinha Sorten probieren oder einfach gemütliche einen alkoholfreien Feierabendcocktail genießen.

Besonderes Highlight: Kinder bis zehn Jahre essen kostenlos!
MeS

Hauptgerichte ab 6,90€
Montag bis Sonntag 11.30 bis 14.30 Uhr und 17 bis 2 Uhr

Camps Bay
Bergmannstr. 28
80339 München
Fon 089/ 44 49 90 88
www.campsbay-restaurant.de

Blanket Store in der Auguststraße

Schurwolle, Lammwolle, Merino, Alpaka, Kaschmir, Mohair oder Baumwolle – was darf es denn sein? Den kuscheligen Gefährten für ausgiebige "Grey’s Anatomy"-Nächte auf dem heimischen Sofa gibt es in schier unendlichen Farben und Stoffen. Ob eine bunte Schurwolldecke aus Lettland, ein dezentes Lammfellmodell aus Australien oder ein farbenprächtiges Exemplar aus Peru.

Du hast die Wahl zwischen Wolldecken aus 27 Ländern und zig verschiedenen Farben und Stoffen – natürlich aus 100% Naturfaser. 
Inhaberin Natalie Grey eröffnete vor einem Jahr ihren "Blanket Store" in Frankfurt am Main. Mit so viel Erfolg, dass sie seit Anfang November nun auch eine Winterfiliale in Berlin betreibt.
Wo im Sommer normalerweise die Eismanufaktur logiert, hast Du noch bis März die Qual der Wolldecken-Wahl.
kaz

Geöffnet Dienstag bis Donnerstag 11.00 bis 19.00 Uhr 

Blanket Store
Auguststraße 63
101117 Berlin-Mitte
www.blanketstore.de

Heidi & Hein – von den Alpen bis zur Alster

München und Hamburg – eigentlich passt das so gar nicht zusammen. Man liebt entweder das eine oder das andere. Aber beides…?! Wenn auch Du skeptisch bist ob dieser Kombination, so kommst Du um einen Besuch bei Heidi & Hein nicht herum. Und um es vorweg zu nehmen: Du wirst überrascht sein, wie gut die beiden doch harmonieren können!

In diesem gemütlichen Café lässt es sich prima sitzen und quatschen und essen und trinken. Getreu dem Motto "Von den Alpen bis zur Alster" findest Du einen Mix aus nordischen und bayerischen Leckereien (Krabbenbrot vs. Butterbrezel) und natürlich ein breites Angebot an Heißgetränken sowie feinem Kuchen. Alle Produkte kommen soweit als möglich von kleinen, lokalen Lieferanten und man hat es tatsächlich geschafft, hier in Hamburg eine anständige Weißwurst aufzutreiben.

Auch Mütter mit ihren Kindern sind willkommen. Im hinteren Raum, der auch für kleine Gesellschaften genutzt werden kann, steht ein Kaufmannsladen mit diversem Spielzeug, so dass alle zufrieden beisammen sind.
SaK

Geöffnet Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Heidi & Hein
Heußweg 97
20255 Hamburg-Eimsbüttel
Fon 040 325 189 75
www.heidiundhein.de

Maßschuhmacherin Kirstin Hennemann in Berlin

Maßschuhe werden hauptsächlich von älteren Herren in teuren Anzügen getragen, sind meist glänzend schwarze Budapester und naja, ein bisschen spießig. "Pfff…", denkt sich da Maßschuhmacherin Kirstin Hennemann. Bei ihr lassen sich Werbetexterinnen, Pferdenarren, Theaterintendanten, Problemfüßler- und ja, natürlich auch ein paar ältere Herren in teuren Anzügen ihre Traumschuhe anfertigen. "Von Loafern aus blau eingefärbtem Rochenleder über Reitschuhe hin zu 11-Zentimeter-Straußenleder-Highheels mit Tasseln ist da alles schon dabei gewesen."

Gemeinsam mit Kirstin entwirfst Du das Design für Deinen Traumschuh- welche Absatzhöhe ist perfekt für Dich? Was für einen Stoff oder welches Leder soll es sein? Welche Farbe wünschst Du Dir? Dann wird ein genauer Abdruck Deiner Füße gemacht, alles wird fein vermessen, um anschließend einen hölzernen Leisten anfertigen zu lassen, der nach den genauen Anforderungen Deines Fußes bearbeitet wird. Mit Hilfe eines Probeschuhs wird getestet.

Nun geht’s ans Optische: Der Oberschuh wird genäht. Nun heißt es für Dich nochmals anprobieren: Sitzt alles ideal? Drückt es auch nirgendwo? Letze Korrekturen werden vorgenommen. Der Schuh kann nun von Kirstin fertig gestellt werden. Zwei bis vier Monate wird es dauern bis Du dann tatsächlich Deinen Schuh abholen kannst. Schneller geht nicht? "Hier hat mal diese Frau von dem Hollywoodscientologen angerufen." "Katie Holmes?" "Wahrscheinlich. Die wollte den Schuh am Besten sofort haben. Dann eben nicht, hab ich ihr gesagt." Füße sind eben Füße. Und ob die jetzt zur Hollywood-A-Liste gehören oder nicht, ist dem Team um Kirstin schnuppe. Hier wird schließlich jedem mit der gleichen Aufmerksamkeit und Geduld, dem selben Engagement und Perfektionismus begegnet. 

Preislich bewegen sich die Maßanfertigungen um -hüstel- 1600 Euro aufwärts. Wahnsinn für Schuhe so viel auszugeben? Wer einmal Maßschuhe getragen hat, erzählt ein Kunde, der kann in nichts anderem mehr gehen ohne sich nach "seinen" Schuhen sehnen. Jeden Cent wert seien die. Wer sich also einen Traum erfüllen will, wer von seinen etwas unkonventionell geformten Füßen gequält wird oder wer einfach ein Faible für ausgezeichnete Handwerkskunst hat, der sollte sofort den Hörer in die Hand nehmen und einen Besuchstermin in Berlin vereinbaren. Und dann anfangen ein bisschen zu sparen- denn die zweiten Maßschuhe kommen bestimmt.

Maßschuhmacherin Kirstin Hennemann
Sophienstraße 28/29
10178 Berlin
Fon 030/ 400 428 61 
www.massschuhmacherei.de

Salut Salon, Avenida Paulista, Ego Club

Wohlwollend
Zum vierten Mal lädt die erstklassige Quartettformation Salut Salon mit einer neuen, knackigen und individuellen Bühnenshow zum Benefizkonzert. Lausche dem gekonnten Mix aus Klassik, Rock, Chanson und Folk und tue gleichzeitig Gutes: Der Erlös des Konzerts geht an die Musikschule "Escuela Popular de Artes" in Chiles Elendsvierteln von Achupallas.
Wann: Donnerstag, 27.1.2011 um 20 Uhr
Wo: Thalia Theater, Alstertor 1, 20095 Hamburg
Web: www.salutsalon.de

Temperamentvoll
Brasilien ist das Land der Leidenschaft, Sonne und Musik – und leider sehr weit weg. Mit ihrer charmanten Galerie bringt Annett Kiener ein Stück Südamerika in den Norden Deutschlands. Begib Dich auf Spurensuche nach Brasiliens Wurzeln und bestaune exotische, formschöne Arbeiten zeitgenössischer Künstler.
Wann: Montag bis Freitag 12 bis 19 Uhr, Samstag 12 bis 17 Uhr
Wo: Karpfangerstr.18, 20459 Hamburg
Web: www.avenidapaulista.de

Lautstark
Der Samstag Abend ist gerettet. Nach einer Reihe von namenhaften DJs, sorgt nun auch Sascha Funke von BPitch Berlin im Ego für feinsten Clubsound. An den Plattentellern zaubert der smarte Künstler klare Technobeats, die selbst den letzten Tanzmuffel aus der Reserve locken. We are in love!
Wann: Samstag, 29.1.2011 um 23.59 Uhr
Wo: Ego, Talstr.9, 20359 Hamburg
Web: www.mein-ego.com
MeS

Broken Beats, Istanbul Fashion, Zivilisation der Liebe, Gute Zeiten Gute Seiten

The Broken Beats
Sie sind schrullig und schrill und vertreiben mit ihrem lässigen Sound auch den schlimmsten Winterblues. Diese Dänen bringen Farbe in die Stadt. Die Auftritte der bunten Truppe um Bandleader Kim Munk sind bekannt für legendäre Party-Stimmung und durchtanzte Nächte.
Wann: Heute, 27.1.2011, Einlass, 20 Uhr, Beginn, 21 Uhr
Wieviel: 12 €
Wo: Luxor, Luxemburger Straße 40, 50674 Köln
Web: www.luxor-koeln.de

Istanbul Fashion

Vom Machtzentrum des Osmanischen Reiches zur gefeierten Kunst- und Modemetropole am Bosporus. Istanbul hatte im Laufe der Zeit viele Gesichter. Seit 1997 ist sie Kölns Partnerstadt. Bis Sonntag präsentiert das Museum für Angewandte Kunst moderne, eigenwillige und gegensätzliche Kreationen einiger der besten und kreativsten Designer der europäischen Kulturhauptstadt 2010.
Wann: bis Sonntag, 30.1.2011, 11 bis 17 Uhr
Wieviel: Erwachsene, 4,50 €, ermäßigt: 3 €
Wo: Museum für Angewandte Kunst, An der Rechtschule, 50667 Köln
Web: www.museenkoeln.de

Zivilisation der Liebe 2011
Ausgefeilte Lichtinstallationen und Techno-Sound, respekteinflößende Kirchenarchitektur und sphärische Klänge – in der  Basilika von St. Aposteln finden Gegensätze zueinander. Unter dem Motto "De Profundis" lädt das Ambientefestival "Zivilisation der Liebe" zu einer Sinnesreise der besonderen Art ein.
Wann: Donnerstag, 27.1.2011, bis Samstag, 29.1.2011, jeweils 21 Uhr
Wieviel: Donnerstag, 9 €, Freitag und Samstag, 10 €
Wo: Basilika St. Aposteln, Neumarkt 30, 50667 Köln
Web: www.e-de-cologne.de

GZGS – Gute Zeiten Gute Seiten
Sie sind böse, bissig, biestig und richtig gut. Gerlis Zillgens und Georg Schnitzler verschonen niemanden. Egal ob Männer, Frauen, Pärchen, Mütter, die Spießer von nebenan, sie selber – jeder bekommt sein Fett weg. Mit wunderbarem Timing, genialem Wortwitz und spritziger Ironie locken sie bestimmt auch Dich aus der Reserve.
Wann: Samstag, 29.1.2011, 20 Uhr
Wieviel: 17 €
Wo: Kulturbunker Köln, Berliner Straße 20, 51063 Köln
Web: www.kulturbunker-muelheim.de

Fashion Café München, Improvisationstheater, Drehbar, Villa Flora

Save the date!
Am Wochenende öffnet das erste Fashion Café in München seine Türen. In dem Pop-up-Lokal kannst Du die Designs heißer Newcomer anprobieren, Dich professionell stylen lassen oder bei einer gemütlichen Tasse Cappucchino die neuesten Trends analysieren. Mit etwas Glück wirst Du sogar Teil der Werbekampagne des Nokia C7.
Wann: 27. bis 29. Januar 2011, 11 bis 20 Uhr
Wo: Serie A, Hildegardstr.2, 80539 München
Web:
www.nokia-fashion-cafe.de

So ein Theater
Schauspiel auf Knofdruck? Das Improvisations-Ensemble Fastfood zeigt wie’s geht. An diesem Abend darfst Du das Szenario bestimmen und Dich von der Spontanität der Schauspieler überzeugen. Mit viel Spannung erlebst Du schnelle Wechsel, emotionsgeladene Dialoge und intime Momente.
Wann: Donnerstag, 27. Januar 2011 um 20 Uhr
Wo:
Schlachthof Bühne, Zenettistr.9, 80337 München
Web:
www.fastfood-theater.de

Mädelstime
Personal, das jeden Wunsch von den Lippen abliest, ausgefallene Dekoelemente und lässige Clubsounds. Schnappe Dir Deine besten Freundinnen und genießt zusammen das stimmungsvolle Ambiente, während Ihr bei einem fruchtigen Bellini oder prickelnden Ruinart den neuesten Klatsch und Tratsch austauscht.
Wann: Freitags ab 22 Uhr
Wo:
Dreh Bar, Meglingerstr.19, 81477 München
Web:
www.dreh-bar.com

Endlich Sonntag
Übersetzt heißt das: ausgiebiges Frühstück mit Familie und Freunden. Das Brunch in der Villa Flora bietet von frischen Eiern über süße Blätterteigtaschen bis hin zu würzigen Weisswürsten, alles was dein Magen begehrt. Für ganz Hungrige werden anschließend verschiedende Hauptgerichte serviert und die Desserttafel verzaubert kleine Schleckermäulchen.
Wann: Sonntags, 10 bis 15 Uhr
Wo: Hansastr. 44, 80686 München
Web: www.villa-flora.com
MeS

Wasserlösliche Schminkstifte Easy Pen von Jofrika

Alaaf, die Session ist im vollen Gange, drum wird gemalt, was das Zeug hält! Während ich mich an tränenreiches Abschminken mit viel Vaseline erinnere, mit Hilfe derer meine Mutter versuchte, Clownsnasen, Fairy-Tales und Piratenbärte wieder aus meinem Gesicht zu bekommen, gibt es mit diesen Stiften garantiert kein Theater.

Erst lassen sie sich leicht auftragen und sorgen direkt für satte Farben, dann verschmieren sie nicht, und am Ende der Party lassen sie sich einfach mit Wasser abwaschen. Die Zeiten ändern sich eben doch!

Jofrika Schminkstifte wasserlöslich 6 Farben kosten ca 6 €

Robert Mappelthorpe, Firma Sample Sale, DAS Weekend, Catwalk Bar

Etwas für den Geldbeutel 
Nachdem wir bei der Fashion Week so viel von neuen Klamotten träumen durften, verwehrt uns nun das überzogene Konto jedwede Chance auf die Realisierung dieser Träume. Du kennst die Problematik? Das einzige, was da hilft, sind Sample Sales. Das Berliner Label Firma lädt dazu ein und wir werden natürlich da sein, um eines der perfekt-lässigen Teile abzugreifen. 
Wann: Donnerstag, den 27.1.2011, von 15 bis 19 Uhr  
Wo: Firma Sample Sale, Rosenthalerstraße 51, 10178 Mitte  
Web: www.firma.net

Etwas für’s Auge    
Robert Mapplethorpe ist vor allen Dingen für seine skandalös- expliziten Fotografien bekannt- sein Auge für Schönheit, die sich nicht auf den ersten Blick erschließt, der Hang zur Perfektion gerät da gerne mal in Vergessenheit. Im C/O Berlin wird sein Werk mit 187 Bildern in einer neu eröffneten Retrospektive gewürdigt und dabei seine Entwicklung von frühen Polaroids hin zu Portraits von Warhol, Grace Jones und Gefährtin Patti Smith aufgezeigt. 
Wann: 22. Januar bis 27. März täglich von 11 bis 20 Uhr 
Wo: C/O Berlin, Oranienburgerstraße 35, 10117 Mitte 
Web: www.co-berlin.info

Etwas auf die Ohren    
Von Charlottenburg bis Friedrichshain ist dieses Wochenende mit dem Digital Art + Soundweekend "DAS Weekend" großes Rambazamba angesagt. 70 Locations sind dabei und es werden schwere Geschütze aufgefahren, um zu zeigen, was unsere Lieblingsstadt zum Thema Digitales, Medien, Sound und Kunst in petto hat. Unser Goldstückfavorit: Das experimentelle Elektro-Performance-Duo Les Trotteuses, das die Bethlehemskirche mit einem Programm aus 15 Radio-Weckern beschallen wird- wir sind gespannt! 
Wann: Sonntag, 30.1.2011, von 16 bis 18 zu jeder vollen Stunde
Wo: Bethlehemskirche, Richardplatz 22, 12055 Neukölln  
Web: www.dasweekend.de

Etwas für die Laune      
Letzte Woche erst eröffnet, kannst Du Dich jetzt selbst von der neuen so genannten Lifestylebar "Catwalk Bar", an der Designer Michalsky beteiligt ist, überzeugen. Fashion, gesunder Genuss und natürlich schöne Menschen stehen hier -neben Cocktails für bis zu 480 €- im Mittelpunkt. Mit exotischem Zebramuster auf den Teppichen und seltenen Modefotografien aus dem Fundus des Designers persönlich an den Wänden, mag Dir vielleicht der ein oder andere schicke Einrichtungsgegenstand besonders ans Herz wachsen- kein Problem, hier kannst Du bis zur Stehlampe alles erstehen. Wir sind neugierig, wie sich die Bar entwickeln wird- auf einen Vitamincocktail vorbeizuschauen lohnt sich allemal!  
Wann: Täglich von 9 Uhr bis open end geöffnet     
Wieviel: Eintritt frei, Cocktails ab 7,50 €
Wo: Catwalk im Marriott Hotel, Inge-Beisheim-Platz 1, 10785 Tiergarten 
Web: www.catwalk-berlin.com
AnJ

Krabbeldecken, Schlafsäcke, Kissen bei “Kariert und zugenäht”

Die Geschichte ist nicht neu: nach der Geburt ihres Sohnes fand Jennifer Behn in den einschlägigen Geschäften und Online-Shops nicht die Produkte, die sich vorstellte und beschloss – Du ahnst es schon – sie selbst herzustellen. Was dabei herauskam, kann sich sehen lassen: Krabbeldecken, Schlafsäcke und Kissen aus karierten, gepunkteten und auch gestreiften Stoffen, die Du nach Lust und Laune kombinieren kannst.

Neu und sehr professionell ist ein Konfigurator, der es Dir erlaubt, jede Kombinationsmöglichkeit vorher anzuschauen, so dass es bei Ankunft des guten Stückes kein böses Erwachen gibt. Aus 61 Stoffen werden zwischen zwei und sechs Komponenten ausgewählt und als Saum, Schleifen oder Bezug vernäht. Produziert werden die guten Stücke ausschließlich in Handarbeit in deutschen Manufakturen, als Material wird meist reine Baumwolle verwendet, die Kissenfüllungen lassen sich bei 60 Grad waschen.

Für den ganz besonderen Twist kannst Du die schönen Teile mit dem Namen des Beschenkten besticken lassen und Dir einen besonderen Platz im Kinderzimmer sichern!
AnS

Kissen ab 45 €

www.kariertundzugenaeht.de

Reyerlooks: Highfashion Online-Shop

Hast Du Lust, neue und individuelle Modelabels zu entdecken oder ein hochwertiges Lieblingsstück zu finden? Im luxuriösen Onlineshop ReyerLooks betrittst Du eine magische Welt der Mode, des Sports und des Luxus und wirst ständig aufs Neue überrascht. Bereits seit 80 Jahren gibt es die, unter dem österreichischen Inhaber und Modeliebhaber Karl Reyer, geführte Traditionsboutique "Reyer" in Salzburg. Auch im wunderschön aufbereiteten Webshop werden Deine Sinne auf allen Ebenen angesprochen.

Äußerst geschmackvoll und hochwertig sind die Produkte individueller Designer wie beispielsweise Aglini, Cocobelle oder dem Accessoire Label Nanni. Aber auch eine Auswahl an Produkten der ganz großen Marken wie Missoni, Current Elliot oder Moncler sind auf der Seite zu finden. ReyerLooks anbietet und ständig aktualisiert um wirklich jeden Geschmack zu treffen. Unter der Kategorie "my look" kannst Du verschiedene Outfits und Kombinationen probieren und Deinen ganz eigenen Look kreieren.

Gut sortiert und nach den schönsten Looks aufbereitet, findest Du schnell Dein Traumoutfit oder-accessoire von individuellen Designern. Liebevoll verpackt und auf schnellstem Wege, findet Dein Paket zu Dir nach Hause. Viel Spaß damit!
StW

www.reyerlooks.com

Irene’s Interiors – Wohnaccessoires und Kleinmöbel im Lehmweg

Nadine Irene Hamann ist Designerin, Unternehmerin, Einrichtungsexpertin und hat sich mit Irene’s Interiors einen Traum erfüllt. Und genau so vielseitig wie die Inhaberin selbst ist auch ihr Laden.

Gleich auf den ersten Blick wirst Du bemerken, welch ausgesuchtes Angebot sich hier findet, um Deine Lebensräume ein bisschen schöner zu machen. Von Kunsthandwerk über moderne Design-Klassiker bis hin zu einer eigenen Designlinie kannst Du an jeder Ecke Dinge entdecken, in denen sich Modernes  mit Funktionalität verbindet. Oder die auch einfach nur schön sind.

Immer einen Blick wert sind die "i tupfen". Dabei handelt es sich um einen Bereich der Ladengalerie, in dem verschiedenste Künstler wie Illustratoren, Fotografen, (Schmuck-)Designer oder Handarbeiter ihre Werke in Kleinstauflagen präsentieren können. Eine echte Fundgrube für das Besondere.

Wer auch zuhause von Nadine Irene Hamanns kreativem Gespür profitieren möchte, der kann auf ihre Dienst als Einrichtungsberaterin zurückgreifen. Und wem das alles noch nicht genug ist, der besucht die regelmäßig im Laden stattfindenden, spannenden Ausstellungen und Events.
SaK

Montag von 12 bis 19 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 15 Uhr

Irene’s Interiors
Lehmweg 6
20251 Hamburg
Fon 040/ 3680 9919
www.irenes-interiors.com

Fräulein Passerine in der Jülicher Straße

Auf den Leib geschneidert: In der Jülicher Straße im Belgischen Viertel betriebt die Modedesignerin und Bekleidungsfertigerin Mandy Pörschmann ihr Atelier "Fräulein Passerine". Spezialisiert hat sich die Designerin auf feine, maßgeschneiderte Kleider im Vintage-Look.

Gerade die immer größere "Lindihop"-Fangemeinde gehört zum festen Kundenkreis von Pörschmann – denn in original 30er-Jahre Klamotten kann man noch beschwingter zum Modetanz abswingen! Aber auch andere Jahrzehnte hat die Modedesignerin im Programm: Egal, ob ein schickes Flapper-Kleid aus den Roaring Twenties, ein Sixties-Outfit á la "Mad Men" oder Rockabilly Petticoats – hier wird jede Kundin glücklich, die auf Retro-Look steht! Die Kreationen sind edel, zeitlos, figurbetont und äußerst feminin – genau die richtige Ausstattung für Deine 15 Minutes of Fame.

Auch Accessoires wie Schlafmasken oder Kopfbedeckungen werden zusammen mit den maßgeschneiderten Kleidern angeboten – sodass sich ein rundum stimmiges Bild ergibt. Pörschmann berät in ihrem Atelier jeden Kunden individuell und ausgiebig – von der Wahl des Stoffes, des Stils und der Passform, sodass Du den Laden am Ende mit einem echten Unikum verlässt.
MiK

Mittwoch bis Freitag 13 bis 19:30 Uhr, Samstag 11 bis 17 Uhr

Fräulein Passerine
Jülicher Straße 24a 
50674 Köln 
www.frl-passerine.com

Wir machen Cupcakes in der Utzschneiderstraße

Feine Perlmutt- und Pastelltöne, verspielte Kaffeedecken aus Spitze und altrosafarbene Lampen über den Tischen. Das winzige Ladencafé von Iris Wagner und Sheloian Tanedo versprüht Retrocharme ohne überladen zu wirken. Zwischen Viktualienmarkt und Gärtnerplatz kannst Du Dich seit Dezember 2010 von einzigartigen Cupcakes verführen lassen.

Ihre Liebe zu den lockeren Törtchen mit den außergewöhnlichen Topppings haben die beiden während ihres jahrelangen Aufenthalts in Sydney entdeckt. Zum Glück, denn zurück in der Heimat verzaubern uns die passionierten Cupcakes-Macher mit großen und kleinen, knallbunten Gebäckkunstwerken in verschiedenen Variationen. Egal ob Erdbeere, Pistazie-Grüner Tee, bayerischer Bratapfel oder Schwarzwälder Kirsch, die kleinen Leckereien schmecken alle einfach wunderbar. Aromatisch, saftig, und nicht zu süß.

Wie exklusive Schmuckstücke sind die fantasievollen Kreationen in einer stilvoll dekorierten Vitrine ausgestellt oder hängen in Glasglocken von der Decke herunter. Wünscht Du Dir Deinen ganz persönlichen Cupcake? Gerne kreieren die Besitzer ihre Süßigkeiten für spezielle Geschmäcker und liefern außer Haus. Bei uns sind sie garantiert jederzeit willkommen.
MeS

Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr
Cupcakes ab 2,60 €

Wir machen Cupcakes
Utzschneiderstr.12
80469 München
Fon 089/3795 4738
www.wirmachencupcakes.de

Café Zuckerfee in der Greifenhagener Straße

Keine Frage, an diesem Ort ist die Zeit stehen geblieben. Schleifchen-Gardinen, verspielte Kronleuchter und Omas alte Ohrensessel machen das "Zuckerfee" zum gemütlichsten Frühstückscafé in Prenzlauer Berg.

Hier dreht sich alles um die süße Völlerei. Luftige Pancakes, dicke Puderzucker-Waffeln und kräftige Trinkschokoladen stehen im Rampenlicht und verdrängen jeglichen Gedanken an Kalorientabellen ins geistige Hinterstübchen. Highlight auf der Speisekarte ist wohl "The Sugarplum Fair". Neben Pancakes mit Ahornsirup und warmen Heidelbeeren werden Rührei, Bacon, Toast, kleine gebackene Kartoffeln und frisches Obst mit viel Liebe zum Detail auf einer Etagere angerichtet.

Jede Frühstücksvariation des Hauses beinhaltet eine süße Überraschung. Zum deftigen "Englishman in New York", bestehend aus Spiegelei, gebackenen Bohnen, Toast und milder Orangenkonfitüre, wird ein Cranberry-Muffin serviert. Das "Schatzhauser"-Rührei mit Pfifferlingen lockt mit hausgemachten Pflaumenmus-Buchteln. 

Inhaberin Gerline Rühlmann wollte "einen Ort schaffen, der Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt." Stilsicherheit und klassische gastronomische Richtlinien waren eher Nebensache. Dabei herausgekommen ist eine kleine feine Frühstücksoase im englischen Landhaus-Charme. Hier geben sich Laura Ashley und Jane Austen die Klinke in die Hand. Und mal ehrlich: Wo lässt es sich besser mit der besten Freundin tratschen als zwischen lila Wänden und Blümchenkissen?
KaZ

Geöffnet Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr. Am Wochenende unbedingt reservieren!

Zuckerfee Café und Confiserie

Greifenhagener Straße 15

10437 Berlin, Prenzlauer Berg
Fon 030 / 52686144
www.zuckerfee-berlin.de

Indienrad: Traditionsfahrräder aus Indien

Der Look erinnert durchaus an die Gazellen, der Preis für ein neues Modell beträgt allerdings ein Bruchteil der Luxusräder aus Holland. Die Rede ist von den "Indienrädern", welche von einem klugen Münchener Geschäftsmann aus Indien importiert werden. Das Traditionsfahrrad, das in einer schicken Herren- und einer eleganten Damenversion erhältlich ist, prägt dort millionenfach das Straßenbild und ist definitiv das stylischste Frühlings-Accessoire, das wir bisher begutachten konnten.

Vor über einem halben Jahrhundert von Karam und Wasan Singh in Zentralindien gegründet, werden die nachtschwarzen Schönheiten bis heute im Familenbetrieb
der Manufaktur der Brüder nach der originalen Bauart von 1956 hergestellt. Für den deutschen Straßenverkehr müssen die Schätzchen noch ein wenig aufgerüstet und mit Hinter- und Vorderlichtern ausgestattet werden, ebenso müssen der cognacfarbene Ledersattel, die Pedalen und ein Schutzblech selbst montiert werden (mit ganz normalem Werkzeug – das schaffst Du locker!), aber für den Preis von 199 € nehmen wir doch gerne mal einen Schraubenzieher in die Hand und freuen uns auf den ersten Ausflug!
AnS

Das Fahrrad kostet inklusive Sattel 199 € zzgl 29 € Versand

www.indienrad.de

Fashion Week! James Dean, Marcel Ostertag, Wedding Dress

Glamour auf Deutsch   
Der Mann, der in Berlin für Glamour, Luxus und tragbare Extravaganz zuständig ist,  verspricht uns dieses Jahr "Elysian Amazones", das Motto seiner Show, und wir könnnen kaum erwarten, was er dieses Mal auf den Laufsteg zaubern wird.  Der Central Saint Martins-Absolvent und "New Generations Award"-Gewinner Marcel Ostertag hat es bisher jedes Jahr geschafft, uns mit "Will haben!"-Teilen zu überhäufen- wir freuen uns also.
Du willst auchFront Row-Luft schnuppern? 2×2 Karten gibt es, wenn Du heute eine Mail schickst an verlosung@goldstueck.biz 
Wann: Samstag, den 22.1.2011, von 10 bis 10.30 Uhr   
Wo: Im Zelt am Bebelplatz
Web: www.marcelostertag.com

James Dean zeigt uns wie es geht  
Mit dem Begriff "Stilikone" wird heutzutage ja schon regelrecht um sich geschmissen. Einer, auf den es tatsächlich zutrifft, ist James Dean. Barfuß zum Vorsprechen, mit abgewetzter Lederjacke oder im weißen T-Shirt stellte er den amerikanischen Kleidungsstil der 50er in Frage und dient heute noch als Vorbild für gut gekleidete Herren mit Rebellenambitionen. Die Ausstellung zur Fashion Week im Museum The Kennedys zeigt ikonische Fotografien des Stilhelden, die sich die Herren zum nachstylen ansehen sollten- und wir schmachten derweil ein wenig. 
Wann: täglich von 10 bis 18 Uhr bis zum 13. Februar 
Wo: The Kennedys, Pariser Platz 4a, 10117 Mitte 
Wieviel: 7 € (Führung ist im Preis inbegriffen)
Web: www.thekennedys.de

Von den Schweden lernen   
In diesem Jahr freuen wir uns zur Fashion Week auf eine Invasion der Schweden. Zu den drei Designern, die auf dem Bebelplatz dieses Jahr präsent sein werden, gibt es außerdem eine tolle Modefotografieausstellung, ein schwedisches Modefilmfestival und einen Vortrag über die Entwicklung der schwedischen Mode. Besonders letzterer dürfte äußerst spannend werden: Hier wird erörtert, wie sich Mode in den Gesamtkontext der schwedischen Kultur einordnet, welche Mythologien sie beeinflussen und wie Paris sich bemerkbar macht. Also Ohren auf und Horizont erweitern! 
Wann: Donnerstag, 20.1.2011, 12 Uhr  
Wieviel: Eintritt frei! RSVP über www.silk-pr.org
Wo: Felleshus, Rauchstr. 1, 10787 Tiergarten 
Web: www.si.se

Swap it like it’s hot   
Wie bereits angekündigt, lädt Wedding Dress anlässlich der Fashion Week zum großen Swapp- und wir swappen natürlich mit! Tauschen klingt schließlich so viel besser als kaufen. Und wenn das dann auch noch zu einem guten Zweck passiert- noch besser. Wer also brav seine Kleider abgegeben hat, der darf jetzt seine erhaltenen Jetons ins die feinen Sachen der anderen investiven. Wer das versäumt hat, der darf -heimlich natürlich- auch vor Ort Jetons käuflich erwerben. Gespendet wird der Erlös an den Beratungsladen "MachBar". Also, auf die Plätze, fertig, SWAPP!
Wann: Sonntag, 23.1.2011, 15 bis 22 Uhr   
Wieviel: 3 €
Wo: Designer Sale, Brunnenstraße 65, 13355 Wedding Web: www.facebook.com/WeddingDressBerlin 
AnJ

Gruber’s Restaurant, Secret Store, Cologne Music Week, Feines Tier-Party

Gruber’s Restaurant 
Bereits von außen wirkt das österreichische Spezialitäten-Restaurant mit der großen, efeubewachsenen Terrasse schön romantisch. Auf den Tisch kommen typische Spezialitäten aus dem Alpenland wie beispielsweise echtes Kalbsschnitzel und Marillenknödel, aber auch extra kreiierte Crossover-Gerichte. Das Angebot an österreichischen Weinen ist überwältigend! Vor kurzem wurde das Restaurant um eine "Österia" erweitert. Hier kann man sich mit kleinen "Schmankerln" an die Küche des Alpenlandes langsam herantasten! 
Wann: Montag bis Freitag, 12-15 und 18 bis 23 Uhr, Samstag 18 bis 23 Uhr
Wo: Gruber’s Restaurant, Clever Straße 32, 50668 Köln Web: www.grubersrestaurant.de 

Secret Store
Noch bis Sonntag bietet der Pop Up Store des wunderbaren Vintage-Labels "Can you keep a secret" die vorerst einmalige Gelegenheit, ausgesuchte Second Hand Teile von Chanel, Escada oder Lagerfeld aus dem Secret Fundus direkt zu erstehen. Dazu gibt es tolle Accessoires und eine Auswahl von Vintage-Schuhen.
Wann: bis Sonntag, 23.1.2011 von 15 bis 20 Uhr
Wo: Secret Store, Gladbacher Straße 49, 50672 Köln
Web: www.canyoukeepasecret.de

Cologne Music Week
Wie Möbelmesse und Passagen geht auch der dritte Party-Marathon in die finale Runde: Am Wochenende finden an diversen Locations Konzerte und Lesungen statt – teilweise gratis! Im "Scheuen Reh" läd Hans Nieswand zunächst zur Lesung und dann zur Party, die Sängerin Andreya Triana tritt im Stadtgarten auf – im Anschluss daran findet die allseits beliebte Mojo-Party statt. Am Freitag ist die Newcomer-Band "The Smack" im Stadtgarten zu bewundern. Genaueres kannst Du der übersichtlichen Homepage entnehmen! 
Wann: Freitag, 21.1. und Samstag, 22.1.2011 
Wo: Diverse Locations 
Web: www.colognemusicweek.de

"Feines Tier" Party in den Balloni Hallen 
Endlich mal eine ungewöhnliche und ziemlich coole Party-Location! Bereits die ganze Woche konnten sich Besucher im Rahmen der Passagen 2011 davon überzeugen, dass der von Stephan Zirwes geschaffene "Weißraum" in den Balloni Hallen auch tatsächlich blütenrein ist und fast schon eine Sonnenbrille erfordert. Damit soll jetzt am Wochenende anscheinend Schluss sein, wenn das Feuervolk zur "DesignMusicLounge After Show Party" geladen wird. Dazu gibt es die Fotoausstellung der Gewinner des Veltins Design-Wettbewerbs.
Wann: Samstag, 22. Januar 2011 ab 22 Uhr, Eintritt 12 €
Wo:
 Balloni Hallen, Ehrenfeldgürtel 96, 50823 Köln 
Web: www.feinestier.de
MiK

Prinsessan, Wohngeschwister, Scherenschnitte

Geschmackvoll neu eröffnet
Warum sich erst mit Salzigem abgeben? Genieße eine der erstklassig zubereitete Dessertkreationen oder gleich ein ganzes Dessertmenü in den charmanten "Prinsessans" in Uhlenhorst und ganz neu in Eppendorf. Die offene Küche erlaubt hier neugierige Blicke auf die Zubereitung der Köstlichkeiten und vielleicht kannst Du der Patissière einen geheimen Tip entlocken.
Wieviel: Frühstück ab 3,50 € Desserts ab 9,50 €
Wann: Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10 bis 20 Uhr
Wo:
Woldsenweg 1, 20249 Eppendorf u Hofweg 63, 22085 Uhlenhorst
Web:
www.prinsessan.de

Wohnlich
Ein bisschen Skandinavien, eine Prise Asien und ein Hauch Ethno. Die liebevoll zusammengestellte Einrichtungskollektion der drei „Wohngeschwister“ Birgit, Carsten und Dag bietet individuelle Schätze, die frischen Wind in Dein Zuhause bringen. Entdecke witzige Wohnaccessoires, antike Möbel und bunte Einzelstücke jetzt auch für Deine Kleinen im "Wohngeschwisterchen" am Schulterblatt.
Wann: Montag bis Freitag 11 bis 19.30 Uhr, Samstag 11 bis 19 Uhr
Wo:
Schanzenstr. 34-36, 20357 Hamburg
Web: www.die-wohngeschwister.de

Schnittig
Hättest Du gedacht, dass Scherenschnitte in der zeitgenössischen Kunst wieder eine große Rolle spielen? Nein? In der Ausstellung "Cut" in der Kunsthalle kannst Du Dich eines Besseren belehren lassen – hier werden ausschließlich Werke aus den letzten vier Jahrzehnten gezeigt – garantiert nicht wie bei Uromi im Bilderrahmen.
Wann: bis 13. Februar 2011, Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr
Wieviel: Eintritt 10 €
Wo: Hamburger Kunsthalle, Glockengießerwall, 20095 Hamburg
Web: www.hamburger-kunsthalle.de

Leonie Day Spa, Lange Nacht der Architektur, Becks Cocoa

Auftanken
Die Feiertage sind nun endgültig vorbei und der Winter geht uns auf die Nerven. Gönne Dir eine Auszeit und genieße eine fernöstliche ShiTao Massage mit heißen Lavasteinen oder ein himmlisches Schokoladenbad in einer Wasser-Schwebeliege. Das Leoni Day Spa in Starnberg verwöhnt Deine Seele, bietet freien Seeblick und ist nur eine halbe Autostunde entfernt.
Wann: Montag bis Sonntag nach Terminvereinbarung
Wo: Leoni Day Spa, Assenbuchstr. 44, 82335 Berg am Starnberger See
Web: www.seehotel-leoni.com

Aufwärmen
Wo sonst unser Lieblingseis aus der Frischeis-Maschine läuft, gibt es bis Anfang März wunderbare Schokoladenspezialitäten von Beck´s Cocoa. In dem kleinen Laden am Viktualienmarkt kannst Du Dich an heißer Schokolade und und Chai Latte laben und Dich mit verschiedenen Tafeln eindecken. Unser Tipp: Original Beans findest Du hier so günstig wie nie!
Wann: Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr
Wieviel: heiße Schokolade ab 2,90 €
Wo: Cocoa Lounge, Heiliggeiststraße 1, 80331 München

Nachtschwärmerei
Zum ersten Mal organisiert die Stadt München die Lange Nacht der Architektur. Auf nächtlichem Streifzug wirst Du Deine Stadt von einer neuen Seite kennenlernen. Für die Strecke zwischen den vielfäligen Bauten wie der BMW Welt und dem tradiotionellen Café Luitpold, steht dir ein freier Bus-Shuttle zur Verfügung.
Wann: Samstag 21.01.2011
Wieviel: Teilnahme kostenlos
Web: www.lange-nacht-der-architektur.de
MeS

Kleider für Mädchen bei “Lovely Lavinia”

Die beiden Designerinnen Tamara Schmerz und Sandy Lux haben sich ganz bewusst auf exklusive Mädchenmode spezialisiert. Im Mai diesen Jahres wurde das individuelle Label "Lovely Lavinia" gegründet, nachdem Sandy Lux, Mama eines Jungen und zweier Mädchen, drei Jahre lang auf der erfolglosen Suche nach dem „ganz besonderen Kleid“ für den Kleiderschrank ihrer Töchter war. Tamara Schmerz, Mutter dreier Söhne, konnte das Wehklagen ihrer Freundin nicht mehr ertragen, und so war die Idee geboren.

Lovely Lavinia kreiert moderne, wunderschön designte und zugleich tragbare Mädchenmode für besondere Anlässe. Ob Geburtstag, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Bat Mitzwa, Parties, Familienfeiern oder für Blumenmädchen bei Hochzeiten: Lovely Lavinia bietet für jede Gelegenheit und jeden Mädchentyp von zwei bis zwölf Jahren das passende, individuelle Kleid. Der Wunsch von Lovely Lavinia ist es, dass die kleinen Kundinnen hinreißend aussehen, sich edel und fein fühlen und das Kleid so gut sitzt, dass sie es nicht mehr ausziehen möchten. 

Der Name "Lovely Lavinia" wurde übrigens von Sandys 6-jähriger Tochter Lavinia übernommen die als erstes Model alle Kleider anprobierte. Nach deren kritischer Prüfung wurden die Kleider als angenehm tragbar sowie als wunderschön befunden und erfreuen mittlerweile viele Kleiderschränke kleiner und großer Mädchen.
StW

Kleider und Tuniken zwischen 35 und 150 Euro
www.lovely-lavinia.com

Shopping bei CocoLaBelle

Ein buntes Potpourri an luxuriöser Mode, Accessoires und Beauty Produkten findest Du im österreichischen Online Shop CocoLaBelle. Genauso außergewöhnlich wie die reale Boutique, die bei Deinem nächsten Besuch in Wien unbedingt auf der Liste stehen sollte, birgt jede Seite besondere Überraschungen. Die Rubriken von "Bling & Things" über "Relax in Style" bis zu "All for the Fashionistas" sprechen für sich und bieten alles was das Herz begehrt.

Edle Kaschmirpullis reihen sich an Cocktailkleider, Pumps und zauberhaften Schmuck für jeden Anlass von Top Labels wie Paul & Joe, Aperlai und Matthew Williamson. In der Bade- und Duschabteilung findest Du unter dem treffenden Motto "Be pampered" die ausgefallensten und buntesten Badezusätze in Zuckerstangenform oder feines Bodypeeling wie das "Cupcake Sugar Whip Scrub" von Primal Elements (um 20 €).

Bei "Little Miss Coco" gibt es eine herrliche Auswahl an Mode, Schmuck und Haaraccessoires für kleine Mädchen die sich damit schnell wie eine "Little Diva" fühlen.
Der perfekte Shop für besondere Geschenke, die wir uns am liebsten selbst schenken!
StW

Geöffnet Montag bis Freitag von 10.30 bis 18.30 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr

cocoLabelle
Wildpretmarkt 6
1010 Wien
www.cocolabelle.at

Passagen 2011 in ganz Köln

Eines der größten Ereignisse im neuen Jahr steht an: Heute öffnet die internationale Möbelmesse ihre Pforten – parallel finden wie in jedem Jahr auch wieder die Passagen 2011 statt! Während sich die großen Möbelhersteller in den Deutzer Messehalle präsentieren, werden an zahlreichen Locations quer durch die ganze Stadt auf den Passagen aktuelle Tendenzen im Design gezeigt. In Galerien, Museen und Einrichtungshäusern kannst Du Dich inspirieren lassen und die ein oder andere Einrichtungs- oder Gestaltungsidee mit nach Hause nehmen. 

Besonders hervorzuheben ist hier die "Designers Fair", die dieses Jahr vom 17. bis 23 Januar im Barthonia-Forum in Ehrenfeld stattfindet. Junge, freie Designer veranstalten hier eine Werkschau und zeigen ihre Ideen und Produkte – die man auch direkt vor Ort kaufen oder bestellen kann. Beispielsweise zeigen junge Designer aus den Niederlanden unter dem Titel "Wahlverwandschaft" ihre Arbeit vor, zudem gibt es eine Sonderausstellung mit dem Titel "Designwalk", wo Glas- und Keramikobjekte ausgestellt werden. Im Bistrobereich "Horst" gibt es viele liebevoll wieder aufbereitete Stühle zu sehen, die sich auch fein aufgelistet in einem übersichtlichen Index finden lassen.

Am kommenden Donnerstag, 20. Januar, ist bei der "Designers Fair" Cocktail Hour angesagt – denn bewaffnet mit hochprozentigen Spirituosen lassen sich die kreativen Designobjekte noch besser verdauen!

Geöffnet Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 11 bis 20 Uhr, Donnerstag und Samstag 11 bis 22 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr. 

Designers Fair
Venloer Straße 233b 
50823 Köln 
www.designersfair.de

Schmuck in der “Galerie Der Fuchs”

Nicht immer sind es Diamanten, die Frauen zum Strahlen bringen. Stefanie Volkmer ersteigert antike Schmuckstücke auf der ganzen Welt und fertigt daraus in enger Zusammenarbeit mit der renommierten Goldschmiedin Barbara Liebig kostbare Unikate. Begonnen hat alles mit einer in Gold gefassten Hutnadel mit Fuchsmotiv, die die Schwäbin zu einem wunderschönen, runden Medaillon umarbeiten ließ.

Der Fuchs schmückt nun nicht nur ihren Hals sondern auch den Namen ihrer Marke. Seitdem entstehen aus alten Blusenknöpfen, Siegeln und Broschen exklusive Ketten und charmante Anhänger – immer mit ihren ganz eigenen Geschichten. Es ist als erwecken sie zu neuem Leben.

Wie aus dem Meer aufgetaucht erinnert die neue Kollektion der Künstlerin aus Saphiren in Gelbgold an die verborgenen Schätze der Meerestiefen. Schlicht und extravagant, schrill und harmonisch, alt und doch neu sind die Pretiosen ein gefundener Schatz für Sammler, Traditionsliebhaber und alle, die das Besondere lieben. In ruhiger, sinnlicher Atmosphäre kannst Du in der freundlichen Hamburger Galerie kunstvolle Einzelstücke bewundern oder den humorvollen Geschichten der schmucken Hauptdarstellern lauschen.
MeS

Galerie Der Fuchs
Poelchaukamp 1
22301 Hamburg
Fon 040/ 27167884
www.der-fuchs.de