Chouchou Voyeur in der Türkenstraße

Während der Inhalt dieser burlesquen Boutique eher durch Zartes und Knappes besticht, betritt man sie selbst durch ein überdimensionales Schlüsselloch. Sofort fühlst Du Dich angenehm eingehüllt von kuscheliger Wärme, gedämpften Licht, leiser Musik und einem elektrisierendem Duft. Hier gibt es viel zu entdecken für den kleinen Voyeur in jeder von uns.

So wie man sich die Garderobe einer Pariser Moulin Rouge Tänzerin vorstellt, hängt wie zufällig ein Spitzen-BH von Chantal Thomass aus der Schublade einer Vintage Schränkchens, auf der Schminkkommode ruht friedlich ein Spanking Paddle für sanfte Klapse auf den Po neben flauschigen Handschellen von Fräulein Kink. „Eine Frau ist das einzige Geschenk, dass sich selbst verpackt…“ das Zitat eines großen Akteurs der Sixties ist das Motto der Boutique.

Geschenkpapier der besonderen Art bietet die handgefertigte Latex Couture von Très Bonjour mit eingearbeiteten Spitzenscherenschnitten,  Perlenslips, verführerische Masken, oder echte Nylons mit Naht, wie man sie aus den Fifties kennt. Fans von Schmuck der 40er und 50er Jahre kommen ebenso auf ihre Kosten, wie die Freunde verführerischer Kleinigkeiten, wie die atemberaubenden Schnürkorsetts von To. m To, Spielereien und Accessoires für alle Sinne.

Trattoria Venezia in Kreuzberg

So gar nicht italienisch sondern nach außen hin eher unscheinbar in einer ruhigen Seitenstraßen des Landwehrkanals wartet ein Geheimtipp der Kreuzberger Gastronomie-Szene auf Dich.
Die Trattoria Venezia und ihre Riesenpizza – die mit einem halben Meter Durchmesser immer wieder aufs Neue erschreckend überdimensional wirkt. Sie ist mit frischen Zutaten reichlich belegt, sieht dank des locker-dünnen Bodens fabelhaft aus und schmeckt vor allem auch so: wahrlich italienisch.

Dabei scheint es nahezu unmöglich, dass die aus circa anderthalb Pfund Teig und mehreren hundert Gramm Mozzarella bestehende Pizza, nicht die größte der Stadt sein soll. Ohne Weiteres werden drei bis vier Hungrige von ihr satt. Entsprechend ist das Teilen der Giganto-Pizza in der Trattoria Venezia Gang und Gäbe, so dass diese problemlos "halb/halb" belegt werden kann.

Hierzu hast Du freie Auswahl aus einer vielfältigen Liste an Pizzaklassikern, Margarita, Salami oder Funghi, neben ausgefalleneren Zusammenstellungen, mit Meeresfrüchten, Bresaola, Mascarpone oder Trüffel sowie allen Zutaten im Einzelnen, als Extra-Belag oder für ganz eigene Kreationen.
Dazu wird jede Grundpizza frisch und von Hand zubereitet und in einem mit Holz befeuerten, originalen Lehmofen knusprig gebacken. Und auch die zweite Gericht-Grundlage der Trattoria, hausgemachte Pasta à la Spaghetti oder Penne, wird stets, wie deren bereichernde Saucen frisch zubereitet, zu Pasta Arrabiata, Gorgonzola oder mit Scampi.

Neben aller Pizza-Extravaganza bleibt das Lokal seiner selbst gegebenen Bezeichnung als Trattoria treu und gibt sich einfach: es herrscht fröhlich-familiäre Stimmung, man wird stets zügig aber freundlich bedient, bezahlt wird jedoch eigenständig am Tresen, wo sich der Gast zudem, je nach Belieben, selbstbedienend mit Besteck, Salz, Pfeffer oder Chiliöl eindecken kann. Die Einrichtung besteht aus Bierbänken und -tischen, die gerade genug Platz für die Pizzen bieten, nicht für Teller, aber gegessen wird eh direkt vom Blech. Am besten sitzt es sich zu wärmeren Jahreszeiten draußen, vor der Trattoria. Egal wo, in jedem Fall ist immer etwas Alufolie bereit, für eventuelle Reste zum mit-nach-Hause-nehmen.

Preis für eine Riesenpizza zwischen 10 € und 21 €, Pasta ab ca. 6,50 €. Ab vier Personen sind Reservierungen sinnvoll.

Bob 10.5.10 am Brüsseler Platz

In diesem schmucken Laden gibt es vor allem coole Sachen für coole Jungs: limitierte Auflagen der geliebten Dr Martens Boots, schicke Accessoires von Comme des Garcons, Teile von Patrick Mohr, von Hannibal – kurzum alles, was das avantgardistische Herz begehrt und was man nicht an jeder Straßenecke findet.

Der diplomierte Designer Hon-Tai Shiau hat das Geschäft vor ein paar Jahren im belgischen Viertel eröffnet und trifft eine Auswahl, die nicht nur coolen Jungs sondern auch coolen Mädels extrem gut steht – denn seine Shirts und Hosen fallen auch gerne unter die Bezeichnung "unisex".
Natürlich findest Du hier keine zarten Blümchenkleider. Solltest Du Dich aber für die oben erwähnten Boots in Deiner Größe interessieren, bist Du hier sicher richtig!

The Bird auf St. Pauli

Kalorienzähler, Atkins-Fans und Weightwatchers-Freunde aufgepasst: Geht NICHT zu The Bird, dem neuen Stern am Hamburger Fastfood-Himmel! Denn hier gibt es rein gar nichts, was nicht dick macht. Die großen Burger, wahlweise mit knusprigem Bacon, Cheddar oder Blauschimmelkäse, in einem Bett aus fettigen Pommes garniert mit Ketchup, Majo oder scharfer Sauce sind zwar nicht gesund, machen aber glücklich. Alternativ gibt es vor allem Steaks. Das Fleisch ist in jedem Fall hochwertig und die Zutaten frisch, darauf legen die Chefs hier Wert. Dazu gibt es Bier, Cider oder auch Bourbon. 

Das Ganze wird serviert in rockigem Ambiente, von rockigen Mädels, die zu rockiger Musik riesige Teller durch den Laden balancieren. Trotz aller Lockerheit gibt es auch hier Regeln: Das Fleisch bitte nicht "durch" bestellen und gar nicht erst auf die Idee kommen, den Burger mit Messer und Gabel zu essen. 

The Bird ist der perfekte Laden, um eine solide Grundlage vor dem Feiern auf St. Pauli zu schaffen, oder seinen Kater am nächsten Tag zu besänftigen und wieder auf Touren zu kommen. 

Eckball – das etwas andere Rätselbuch zur EM

Dank des herrlichen Wetters und des grandiosen Halbfinal-Siegs der Bayern über Real Madrid konnte man sich in den letzten Tagen durchaus schon in Sommermärchen-Stimmung versetzen.
Rechzeitig zur EM gibt es jetzt ein Foto-Rätsel-Buch, welches durchaus zum Um-die-Ecke-denken auffordert und welches am vergangenen Freitag in der Münchner Kneipe "Stadion" Premiere feierte.

Drei fußballbegeistere Jungs hatten die Idee zum Fußball-Buch der anderen Art, bei dem anhand von Fotos zunächst einmal erraten werden muss, was hier eigentlich gemeint ist. Die Beschreibung mit allerhand amüsantem Hintergrundwissen folgt dann auf der nächsten Seite.
Wir hatten großen Spaß und machen uns so schon mal für lange Fußball-Abende fit!

Eckball: Das Fußball-Foto-Rätsel-Buch von Stefan Donaubauer ist im Goldmann Verlag erschienen und kostet 10 Euro

Mystolt Online Nähboutique

Selber Nähen und eigene Klamotten Schneidern hört sich himmlisch an und erinnert doch zugleich;an Nähmaschinen Horror und verzweifelten Stunden, in denen Nähte wieder aufgetrennt und Wuttränen verflossen wurden. Völlig angstfrei kannst Du Dich auf die individuelle aber gut strukturierte Website von mystolt begeben. In den Kategorien Kleider, Hosen, Röcke oder Accessoires kannst Du Dein Lieblingsstück auswählen. Innerhalb weniger Klicks wird Dir ein kleines Näh-Kit nach Hause geschickt das von Anleitung, einzelnen Stoffteilen und anderes Zubehör alles beinhaltet. Alles was Du brauchts ist eine Nähmaschine und perfekt ist Dein selbst geschneidertes Outfit oder Accessoire.  

Auf dem eigenen mystolt Blog bekommst Du regelmäßig Tipps und Inspiration rund ums Thema Nähen, basteln und aufpimpen. Eine großartige Idee ist zum Beispiel den hässlichen Kabelsalat zu Hause mit Stoff oder Wolle zu verschönern- Anleitung natürlich inklusive. Wir staunen was aus Draht und Zange oder alten Spitzendeckchen alles gezaubert werden kann.

Objets pétit h bei Hermès

Wir hatten es bereits im Blog erwähnt aber auch an dieser Stelle sei noch einmal auf die Ausstellung der ganz besonderen Art bei Hermès auf dem Kudamm hingewiesen.
Seit Dienstag und bis zum 12. Mai 2012 werden hier Objekte verkauft, die aus Resten oder Objekten hergestellt wurden, welche in den Ateliers des Hauses nicht verwendet werden.
Diese Überbleibsel werden begutachtet und bewertet und von Künstlern und Handwerkern neu gestaltet, so dass sie ein völlig neues Bild erhalten.
Natürlich wird auch bei der Verarbeitung dieser hübschen Kleinigkeiten allerhöchster Wert auf Qualität und Präzision gelegt – man sieht es!

Familienbrunch in der Zirkusfabrik

Auf über 1.000 Quadratmetern bietet die Zirkusfabrik Kulturarena in Dellbrück Raum für Zirkusträume und Akrobatenphantasien. Kleine und Große können sich hier in Zirkuskursen, Workshops und bei verschiedenen Sportangeboten austoben und ihre Fähigkeiten erproben.
 
Diesen Sonntag allerdings lädt Dich dieZIRKUSfabrik zum Familien-Erlebnis-Brunch ein. Bei Bühnenprogramm, Improvisationstheater und Live-Musik darfst Du mir Deinen Lieben nach Herzenslust schlemmen. Ein Mitmachzirkus und eine große Spielecke sorgen dafür, dass bei den Kids keine Langeweile aufkommt, während die Eltern in Ruhe frühstücken und klönen.
 
Anmeldung erforderlich!
 
Kosten ohne Getränke: Erwachsene, 18 Euro; Kinder zwischen 4 und 12 Jahren, 8 Euro.

Lange Nacht der Musik

Die Lange Nacht der Musik hält jede Menge Überraschungen bereit. Eröffnet wird sie bereits um 19.00 Uhr mit einem großen Auftaktkonzert von Cassandra Steen in der BMW Welt. Die gesamte Stadt wird zur Musikbühne: Am Stachus gibt es einen Partybus in den du jederzeit einsteigen kannst, in Schwabing gibt es Klassik und Funk im Arts`n` Boards, Jazz von Sommersould findest Du im Garibaldi am Marienplatz-  jede Musikrichtung in so ziemlich jeder Bar.

Gallery Weekend Berlin

Pünktlich zum Ende des April’ lädt die Berliner Galerienlandschaft zum mittlerweile achten Gallery Weekend. Einem der wichtigsten Termine des deutschen und auch internationalen Kunstmarktes. Im Ganzen 51 teilnehmende Galerien laden zu exklusiven Vernissagen zahlreicher Ausstellungen, zu bekannteren Künstlern sowie Neuzugängen der zeitgenössischen Kunstszene, darunter anlässlich etwaige einmalige Sonderausstellungen. Im Weiteren werden eigene Veranstaltungen und Führungen der Galerien geboten. Und das alles bei verlängerten Öffnungszeiten. Unser Goldstücktipp: die Galerie Contemporary Fine Arts zeigt eine umfassende Einzelpräsentation neuer Arbeiten des Künstlers Julian Schnabel, die Galerie Johann König bereichert das Programm mit Arbeiten der jungen Malerin Katharina Grosse und bei neugerriemschneider gibt es sicher Überraschendes des thailändischen Kontextkünstlers Rirkrit Tiravanija.

Home & Garden im Rheinpark

Das ehemalige Bundesgartenschaugelände des Kölner Rheinparks gehört zu den schönsten Parks Europas. Das weiß auch die renommierte Verkaufsausstellung Home and Garden zu schätzen. Schon zum 13. Mal präsentiert sie zu Beginn der Freiluftsaison exklusive, top-aktuelle Wohn- und Gartenaccessoires aber auch Schmuck und Mode.
 
Die neusten Trends für Haus und Garten erwarten Dich zwischen einem wogenden Blütenmeer aus Tulpen und Stiefmütterchen. Egal ob klassisch oder modern, extravagant oder solide – hier finden Einrichtungsfreunde Inspiration und alles was nötig ist, diese auch umzusetzen.

Lagerverkauf in der Kleinrichtung

Diese Woche hast Du die Qual der Wahl. Bei den verschiedensten Shoppingevents bekommst Du die schönsten Schnäppchen für den Frühling. Beginnen kannst Du heute bei der Kleinrichtung, die mit nachhaltiger Baby- und Umstandsmode von lieb-kind lockt und vielen anderen Schnäppchen im Bereich Vintagemöbel und Wohnaccessoires für Kinder. Shoppen kannst Du von 11 bis 20 Uhr.

Polo Cup auf Gut Basthorst

Prince Charles liebt es, Prince William auch und Prince Harry ebenfalls. Dem Ballsport zu Pferde hängt immer noch der royale Glanz an. Keine Frage, Polo gilt immer noch als absolut sophisticated und ist zweifellos teuer. Aber das Zuschauen macht auch ohne Pferd und Vermögen Spaß. In der Gutswirtschaft Zum Pferdestall wird man zudem mit toller regionaler Küche versorgt. Und für einen Ausflug durch die Rapsfelder Basthorsts stehen Kutschen bereit. Da lohnt sich auch die Anreise!

Mittelaltermarkt auf dem Gutshof Britz

"Höret liebe Leut die Fanfaren und die Rufe des Heroldes". Der Gutshof am Schloss Britz in Neukölln lädt zum Mittelalterspektakel und bietet ein aufregendes Kontrastprogramm zum gemein alltäglichen Wochenend-Trott. Über 50 Händler und Handwerksstände, in altehrwürdiger Kleidung und Aufmachung, zeigen ihre Fertigkeiten, bieten ihre Werke feil und laden zahlreich auch zum selber Hand anlegen ein. Beim Kerzenzieher, Bogenbauer oder Filzer.

Bereits am Freitagabend startet das Spektakel mit einem Konzert der Spielleut "Cultus Ferox" und lädt am kommenden Montag, abschließend zu Teufelsspuk, Feuerzauber und Tanz zur Walpurgisnacht. Komplettiert wird der Mittelaltermarkt mit Gauklern, Märchenfeen, Ritterkämpfen, Lanzenstechen und weiteren Narreteien. Erholen kann man sich in mehreren Garküchen und Tavernen, bei Ritterbier oder Honigwein. Hereinspaziert!

Eintritt zum Handwerkermarkt p.P. 6 €, ermäßigt 4 €. Eintritt zum Handwerkermarkt und Ritterturnier p.P. 8 €, ermäßigt 6 €. Mehrtageskarte p.P. 12 €, ermäßigt 8 €. 

Kölner Genusstage am Schokoladenmuseum

Dieses Wochenende feiern die Kölner Genusstage Premiere. Von Freitag bis Sonntag steht das Gelände am Schokoladenmuseum ganz im Zeichen des Genusses. Es erwartet Dich ein reichhaltiges Angebot rund um das Thema Essen und Trinken.
 
An zahlreichen Ständen verwöhnen Dich Köche mit delikaten Kostproben ihres Könnens. Überall lauern verführerische Gerüche, an jeder Ecke überrascht Dich ein schmackhaftes Schmankerl höchster Qualität. Von Wein, Kaffee und Tee über Paella und Flammkuchen bis zu Käse, Ölen und Gewürzen. Aber auch elegante Küchenaccessoires und exquisite Deko-Artikel gilt es zu entdecken.

Sondersale bei Mohrmann Basics

Damit es bis zum nächsten Güldenen nicht langweilig wird, haben wir heute auch schon etwas für den kommenden Donnerstag dabei. Wer aufgrund des miesen Wetters noch keine Lust auf’s Shoppen von Sommersachen hatte, sollte diesen Supersale am 3. und 4. Mai dazu nutzen. Mohrmann Basics bietet Artikel aus der Frühling/Sommer Kollektion 2011 mit bis zu 70% Rabatt an. Einzelteile aus der Kollektion von Julie Park, Utzon und weiteren werden ebenfalls stark reduziert angeboten. Ketten, Armreifen und weitere Accessoires sind schon ab 1€ zu erstehen. Also bewaffnet Euch mit genug Barem und auf geht’s!

Mamalicious auf der Schanze

Ein Umzug wegen Wuchermiete war nach Angaben der Besitzerin der Grund für den Standortwechsel. Die besten Cheesecakes und hausgemachte Cookies Hamburgs findest Du jetzt im Mamalicious im hippen Schanzenviertel. Und das ist noch nicht Alles! Kanadisches Frühstück steht jetzt ebenfalls auf der Speisekarte – Waffeln mit Ahornsirup, Bagels, Eggs Benedict und alles was die kanadische Küche noch zu bieten hat. Unbedingt probieren musst Du das Rührei-Angebot. Das besondere daran: Man kann so viele Zutaten hinzufügen, wie man möchte – von diversen Käsesorten bis hin zu knusprigem Bacon.

Mavi in der neuen Schönhauser Straße

Mal wieder richtig Appetit auf neue Kleidung? In dieser Woche fällt der Startschuss für das Wochenend schon heute, mit einem fulminanten Fressgelage bei Mavi. So lädt die Jeansmarke in ihren Store in Berlin-Mitte zu einem All you can eat-Buffet, bestehend aus allen im Laden anzufindenen Kollektionsteilen.
Sich daran satt zu essen, bekommen die ersten 100 Gäste die Chance, die pünktlich zur Ladenöffnung um 10 Uhr vor Ort sind. Frei nach dem Motto: Wer hat die größte Klappe, wird es den 100 Shoppinghungrigen für eine Stunde gestattet, sich alles was nicht niet und nagelfest ist, in den Mund zu stopfen.

Ohne Ausnahme: T-Shirts, Jeans, Taschen und alles Weitere. Das was schließlich ohne die Hilfe der Hände im Mund bleibt, darf umsonst aus dem Laden mitgenommen werden. Wer es nun nicht unter die 100 Ersten geschafft haben sollte, dem winkt nach der Völlerei ein Gutschein über 25 €, der in der Zeit von 11 bis 13 Uhr eingelöst werden kann.

Vegan Bake Sale Köln in Sülz

Dieses Wochenende ist es soweit: Überall auf der Welt greifen die Menschen zu Rührschüssel und Schneebesen und backen, was das Zeug hält. Denn der Worldwide Vegan Bake Sale geht in die vierte Runde. Und dieses Jahr ist Köln auch endlich mit dabei.
 
Im AStA-Café in Sülz verkaufen ambitionierte ehrenamtliche Kuchenbäcker schmackhafte vegane Torten, Muffins, Kekse und Cupcakes. Über den Erlös der Aktion darf sich die Tierschutz-Organisation "Schutzengel für Tiere e.V." freuen. Ein guter Grund um herauszufinden, dass leckeres Gebäck auch ohne tierische Inhaltstoffe gelingt.

Umstandsmode und Brautkleider von Sweetbelly

Der Mai ist im Anmarsch, und es wird geheiratet, was das Zeug hält. Ob Du nun selbst noch mit dickem Bauch zum Altar marschierst oder ob Du als kugelfischförmiger Gast fungierst: schick sollst Du sein.

Bei Sweetbelly Couture gibt es eine große Auswahl eleganter Braut- und Abendkleider für Frauen mit Babybauch. Die meisten Modelle sind in verschiedenen Farben verfügbar, so dass Du Deine Schokoladenseiten betonen kannst ob blond ob braun ob mit Porzellan- oder Oliventeint.
Auch die Schnitte schmeicheln den unterschiedlichsten Figurtypen, so dass Kurven sowohl betont als auch ein wenig kaschiert werden können – ganz nach Deinem eigenen Empfinden.

Optimale Schnittführung und perfekte Verarbeitung sind bei dem deutschen Label, welches mittlerweile auch prominente werdende Mütter aus USA wie Pink oder Christina Applegate ausstattet, ein absolutes Must. So kannst Du Dich auch unter anderen Umständen an Deinem schönsten Tag perfekt kleiden!

Byredo Düfte im schicken Travel-Case

Wunderbare Neuigkeiten für alle Vielfliegerinnen: die Düfte von Byredo gibt es jetzt auch im schicken Travelcase. Mein persönlicher Favorit ist bereits seit Jahren das "Gypsy Water" und so freue ich mich umso mehr, dass ich nun auch auf Kurzreisen nicht mehr auf meinen Lieblingsduft verzichten muss, denn die kleinen Flaschen passen perfekt in den unsäglichen transparenten Flüssigkeitenbeutel, der mich am Flughafen immer nostalgisch an den Anfang des Jahrtausends denken lässt.

Drei gläserne Flakons à 12 ml werden in  schlichten Karton-Schatullen im typischen Byredo-Look verkauft und kosten 75 €. Um die Zerstäuber noch besser zu transportieren, kannst Du zwischen einem schwarzen oder einem nude-farbenen Leder-Etui wählen, welches für 85 € verkauft wird.
Zeitlos, edel, Byredo halt!

Die Travelcases gibt es bisher bei Ludwig Beck oder in der Mannheimer Kurfürsten-Parfümerie

Gästebuch für die schönsten Erinnerungen

Im Gästebuch lassen sich die schönsten Erinnerungen an den großen Tag wunderbar festhalten. Besonders gut gefällt uns in diesem Jahr das schlichte cremefarbene Leinenbuch "Oslo", zu dem es auch noch ein passendes Foto-Album gibt.
Kleiner Tipp: eine gute Freundin beauftragen, das Buch während des Essens von Tisch zu Tisch zu bringen, damit wirklich alle einen kleinen Eintrag leisten