Goldstück Adventskalender 2014 – die Spielregeln

Am kommenden Montag heißt es wieder Türchen öffnen, und auch wir haben für Euch alles gegeben, um einen tollen Adventskalender zusammenzustellen. Es erwarten Euch wundervolle Beauty-Produkte, köstliche Leckereien, exotische Düfte, schöne Deko-Objekte und auch einiges zum Anziehen von unseren verschiedenen Partnern. Der Gesamtwert des Kalenders liegt bei gut 6000 Euro, es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen.
Von Montag bis Samstag erhaltet Ihr jeweils eine Email mit dem neuesten Türchen, außerdem könnt Ihr entweder auf unserer Website oder auf unserer Facebookseite nach dem neuesten Türchen schauen. Jedes Gewinnspiel ist von 0:00 bis 23:59 Uhr des jeweiligen Tages verfügbar – wie immer dürfen nur registrierte Goldstück-Leser an dem Adventskalender Angebot teilnehmen. Um kein Türchen zu verpassen, kannst Du Dich hier für den Goldstück-Newsletter registrieren – wir wünschen Dir ganz viel Freude mit vielen tollen Geschenken von Babor, xmasdeluxe, Marni, Viani, Clinique, M.A.C.S Munich, Moet & Chandon,  Tersoni, Hallingers, Drink Syndikat, Ludwig Beck, Schierholt Sensewear, DermInk, Unützer, Bremer Feinkost, Noble Isle, Gudrun Sjoden, akuéson, By Terry, ambientedirect.com, Issey Miyake

Vintage Weihnachts-Marktzeit in der Fabrik in Ottensen

Mit den Weihnachtsmärkten ist es ja immer so eine Sache:  die einen finden es toll, am Glühweinstand zu stehen, sich langsam durchzufrieren und die Kälte mit Dingen wegzutrinken, die man sonst höchstens als Frostschutzmittel im Auto aber nicht im eigenen System verwenden würde – andere finden genau das nicht so toll. Für die anderen, vor allem, wenn sie nostalgisch und regional denken, ist die Vintage Weihnachts-Marktzeit in der Fabrik in Ottensen vielleicht genau das Richtige.

Traditionell gebackener Weihnachtsstollen, hipper veganer Lebkuchen, heiße Maronen, herrliche Blüten-Krustinies, Glühwein oder Hamburger Craft Beer bringen die Geschmacksknospen in Fahrt, dazu gibt es Retro-Designs von Hamburgs Vintage Lady Frau Lux: neu designte Vintage-Kleider & Accessoires,  PinUp & US Car Motive  und Musik vom Plattenspieler (wenn sie nicht grade live von der Bühne kommt).
Mit den Kids wird ordentlich gebacken und gebastelt.

Direktverkauf bei akuéson am Moritzplatz

Vor kurzem haben wir Euch das neue Modelabel akuéson vorgestellt. Designerin Liz Akuéson entwirft unter ihrem Namen Plus Size Mode vom Feinsten, vor allem in Form toller Kleider und Mäntel, die locker das ein oder andere Pfund verschwinden lassen.
Nun lädt sie am kommenden Samstag alle Kundinnen und die, die es werden möchten in ihr Berliner Atelier ein – bei “Puppenbrause” und schöner Musik gibt es professionelle Beratung und persönliche Styling-Empfehlungen von Liz, die das Thema Plus Size wie keine zweite beherrscht.
Außerdem hast Du natürlich die fabelhafte Möglichkeit, Kleider der aktuellen Kollektion vor Ort zu kaufen.

Christmas Pop Up Store im Hofgarten

Auf der Suche nach Geschenken für Deine Lieben solltest Du dieser Tage unbedingt bei A.P.R. im Hofgarten Halt machen: dort haben sich mehrere Münchener Unternehmen zusammengefunden und präsntieren die schönsten Ideen für die Adventszeit und den Weihnachstsbaum. Viel Christbaumschmuck und weihnachtliche Deko liefert xmasdeluxe, deren Nussknacker-Paar Henry und Bella es uns ja schon seit Jahren angetan hat. Neben Räuchermann Leo, wundervollen Pyramiden, Weihnachtskugeln und Engeln gibt es dieses Jahr auch erstmals kleine Nussknacker für den Weihnachtsbaum.
Die Papiermanufaktur Prantl hat sich wieder einmal mit Kera Till zusammen getan und präsentiert wunderschöne Weihnachtskarten von der Illustratorin mit dem zarten Strich.
Auch Schokolade darf zu Weihnachten nicht fehlen, in diesem Jahr kommt sie von Hallingers, unserer liebsten bayerischen Schokoladenmanufaktur, deren kometenhaften Aufstieg wir mit Freude verfolgen. Mittlerweile haben sie sich auch mit einem ausgesuchten Tee-Sortiment einen Namen gemacht, das sich natürlich ebenfalls im Pop Up Store befindet.
Last but not least gibt es auch tolle Pflegeprodukte von Ligne St. Barths – Du siehst, für Geschenkideen ist auf jeden Fall gesorgt!

Super Sonder Late Night Shopping bei Simon und Renoldi

Gar fabelhaftes Late Night-Shopping erwartet Dich am kommenden Donnerstag im Concept Store von Simon & Renoldi im Belgischen Viertel. In der Zeit von 18 bis 21 Uhr kannst Du hier nach Herzenslust Geschenke für Deine Lieben und Kleidung für Dich shoppen und Dich an der Kasse besonders freuen: auf alle Artikel gibt es in dieser Zeit einen Rabatt von 30% – da bleibt vielleicht noch etwas übrig, um die frisch eingetroffenen Pflege-Produkte von Cowshed etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Die Kult-Pflegeserie aus dem Soho-House gibt es nämlich seit Neuestem auch in der Maastrichter Straße.

Neu: die Kosmetiklinie von Gucci

Es ist natürlich ziemlich cool, wenn man von Gucci einen Anruf bekommt und als eine von fünf deutschen Online-Veröffentlichungen gefragt wird, ob wir als erste über die neue Kosmetik-Linie sprechen möchten. Die Antwort ist ja schon vorher klar: ja, wir möchten: wir haben uns also ein paar Sachen bestellt (Lippenstift, Wimperntusche und Concealer)  und fröhlich für Euch getestet.

Nun aber von vorne: im September 2014 präsentierte Gucci während der Fashionweek in Mailand erstmals die neue Beauty-Line, die aus Gucci Eyes, Gucci Lips, Gucci Nails und einigen Produkten für die Haut wie Concealer und Make-Up besteht.
Passend zum gesamten Image in der Marke sind auch die Beauty-Produkte luxuriös und glamourös jedoch nicht übertrieben: die verschlungenen Gs sind sowohl auf den Hüllen als auch auf den Produkten eingestanzt bzw aufgebracht, der Lippenstift ist in seiner schwarz-goldenen schlichten Hülle jetzt schon ein Klassiker.

Überhaupt der Lippenstift: ich habe selten einen so gut deckenden und haftenden Lippenstift gehabt wie den Audacious Lipstick von Gucci: er ist matt, hat eine extrem scharfe Kante und lässt sich damit super auftragen, und er leuchtet auch nach drei oder vier Stunden noch sensationell ohne dabei die Lippen auszutrocknen. Auch mit Concealer und Wimperntusche waren wir sehr zufrieden, lediglich die Farben sind im Online-Shop schwer festzustellen. In der Redaktion nutzen wir PCs und waren von den Unterschieden zwischen virtueller und realer Welt doch ziemlich überrascht – auf einem MAC mag das schon wieder ganz anders aussehen.

In jedem Falle sind wir der Meinung: das perfekte Luxus-Beauty-Präsent für die beste Freundin kommt dieses Jahr ganz sicher aus dem Hause Gucci!

Gabriele Frantzen Schmuck-Workshop bei Apropos

Tolle Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, und darum gibt es für die Kölner schon heute eine Empfehlung zum Wochenende. Morgen eröffnet der renovierte und umgebaute Apropos-Store in der Mittelstraße seine Pforten, und am Freitag gibt es einen ganz besonderen Schmuck-Workshop mit der Schmuckdesignerin Gabriele Frantzen. Ihre Ketten findet man sonst bei Saks in New York oder Harvey Nichols in London.

Am Freitag, den 28. November habt ihr im neu eröffneten Teil des Concept Stores zum ersten Mal in Deutschland die Gelegenheit, Euer persönliches, international begehrtes Armband – das WRAP CANDY- mit der Designerin vor Ort zusammen zu stellen.

Gabriele Frantzen freut sich darauf gemeinsam mit euch euer individuelles, elastisches Wickelarmband zu entwerfen. Mit verschiedenen Farben, Motiven und auf Wunsch sogar mit euren persönlichen Initialen. So sind die Armbänder auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk und garantiert bis dahin fertiggestellt und versendet.

Imps and Elfs: schöne faire Kindermode aus Holland

Dass faire Mode weder besonders teuer noch irgendwie unförmig sein muss, haben uns die Skandinavier und Holländer in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen.
Imps and Elfs aus Holland liefert schöne Kindermode, die versucht, sich den Bedürfnissen und der Physis der Kinder anzupassen und sie in ihrer Bewegungsfreiheit zu unstützen.
Soweit gut und schön aber auch nicht unbedingt neu – was uns jedoch sehr beeindruckt, ist die Tatsache, dass Imps and Elfs zusammen mit Made By arbeitet und dass der Gründer der Marke, Fons Cohen, eine treibende Kraft in der Gründung von Made By war und sogar sieben Jahre zu deren Aufsichtsrat gehörte.
Diese Organisation legt den Produktionsprozess offen dar, sie arbeitet mit verschiedenen Mode-Labels, Imps and Elfs ist eines der wenigen Kindermodelabels im Portfolio. Das grundliegende Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, Kleidung zu produzieren, die garantiert 100 % frei ist von Kinderarbeit und die ausschließlich aus organischen Materialien besteht.

Die Mode von Imps and Elfs ist ungefähr so unkompliziert, wie wir es von unseren holländischen Nachbarn erwarten: die Schnitte sind dem Bewegungsdrang der Kleinen angepasst, nichts drückt oder schneidet ein, schöne Drucke und bunte aber unaufdringliche Farben tun das Übrige. Ene Home-Kollektion mit Bettwäsche, Spucktüchern und Kissen vervollständigt das Kinderzimmer.

Bonbonmanufaktur CiuCiu in der Kölner Altstadt

Als ich eines schönen Tages ohne Ziel durch die kleinen Gassen der Altstadt flanierte, stieg mir ein Duft in die Nase, dem ich einfach folgen musste. Süß und fruchtig, weckte er Erinnerungen an meine Kindheit. Damit rechnend, dass mich meine Nase zu einem Zuckerwattestand am Rheinufer führen würde, folgte ich ihr. Als ich dann zwischen Heumarkt und Rheinpromenade vor einer einladenden Bonbonmanufaktur stand, war ich nicht wenig überrascht. Eingehüllt in zuckrigen Wohlgeruch, war ich plötzlich wieder sieben Jahre alt und wollte mich durch das buntschimmernde Sortiment naschen, das in unzählbaren Gläsern und Tütchen auf mich wartete. Es hätte mich nicht gewundert, wenn mich gleich Willy Wonka begrüßt und zur Fabrikführung mitgenommen hätte.

Den Besitzer von Charlies Schokoladenfabrik findet man bei CiuCiu aber natürlich nicht. In der Bonbonfabrik herrscht Zuckerartist Florian Belgard. Der Zuckerbäcker erschafft mit seinen Mitarbeitern persönlich all die süßen Spezialitäten. Besonders die kultigen Rockbonbons, mit ihren knalligen Farben und unterschiedlichen Motiven, haben es dem Wahlkölner angetan. Auf Wunsch personalisiert er diese auch. Mit den individuellen Hartkaramellen als Mitbringsel oder Gastgeschenk für Hochzeiten, Kindergeburtstage  oder Firmengeschenk schindet man garantiert Eindruck.

Gäste sind in der Manufaktur Auf dem Rothenberg (fünf Minuten vom Dom) herzlich Willkommen. Während der Live-Vorführungen dürfen sie den Bonbons, Lutschern und Zuckerstangen beim Entstehen zuschauen und die handgemachten Leckereien probieren. Wem das probieren alleine nicht reicht, dem bietet Belgard die Möglichkeit selber kunstvolles Naschwerk herzustellen. Kindergeburtstag oder Jungesellinnenabschied bleiben so in süßer Erinnerung.

Linari: feinste Duftkerzen und Raumsprays

Duftkerzen sind derzeit ja in aller Munde und das Living-Accessoire der Stunde. Passend zu diesem Trend ist uns das Hamburger Label Linari aufgefallen, das hochwertige Raumdüfte in tollem Design anbietet. Linari gibt es schon seit 2003 und ist unter seinen Fans für ein elegantes Packaging und besondere Duftkompositionen bekannt. Rainer Diersche, der Designer hinter der Marke, legt bei der Entwicklung seiner Produkte besonderen Wert auf die hohe Qualität der Ingredienzien, ein zeitloses, luxuriöses Design und setzt auf das Gespür von Top-Parfumeuren, wie zum Beispiel Marc Buxton, die bei der Entwicklung der neusten Duftnoten unterstützen.

Passend zur Jahreszeit hat uns vor allem die weihnachtliche Kollektion Natale des Labels interessiert. Ein Raumspray, ein Diffusor und eine Duftkerzen, die allesamt in dunklen, braunen Samt gewickelt sind, gehören zur Christmas-Edition. Besonders die Duftkerze hat es uns dabei angetan. Der hölzerne Docht knistert nach dem Anzünden und vermittelt das Gefühl, vor einem Kaminfeuer zu sitzen. Und auch der Duft hat überzeugt! Direkt nach dem Entzünden der Kerze macht sich das Aroma frischgebackener Plätzchen, gebrannter Mandeln und etwas Würzigem breit.
Wir hätten Weihnachten olfaktorisch nicht besser beschreiben können!

Auch eine dufte Geschenkidee ist uns beim Durchstöbern des Linari-Sortiments untergekommen: die Boules de Parfum. Die kleinen Duftkugeln sehen toll aus und verströmen den Lieblingsduft da, wo Ihr es gerne hättet – im Kleiderschrank, im Auto oder als Begleiter auf Reisen – vielleicht bilden sie sogar das olfaktorische Highlight an Deinem Weihnachtsbaum?

Isses, Burrito-Bar-Restaurant im Herzen Schwabings

Das Isses : eine neue Entdeckung nahe des Elisabethmarktes. Kein Mexikaner, aber unvergleichliche Burritos und Bowls. Keine langweiligen Drinks, sondern 14 ausgewählte Gin-Sorten.

Nein, München ist nicht um einen Mexikaner reicher, sondern viel mehr um ein Feinschmeckerlokal in wunderschönem Ambiente mit einer kleinen aber feinen Bar und guten Drinks.
Burritos müssen nicht immer gleich mexikanisch sein! Moritz Meyn, der Erfinder und Eigentümer des Isses hat sich durch die Weltküche inspirieren lassen und mit dem Sternekoch Philipp Arens die Rezepturen für die leckeren Burritos, Bowls, Quesadillas und Saucen entwickelt.

So gibt es aktuell zur Weihnachtssaison einen Burrito gefüllt mit Hirschgulasch, Blaukraut, Maronencreme und Preiselbeeren als Beilage. Absolut verführerisch ist auch der Beef Burrito, der mit einer sechs Stunden geschmorten Rinderschulter befüllt wird. Wer Lust auf einen Klassiker hat, darf das sensationelle Chilli auf keinen Fall verpassen. Die Speisekarte gibt natürlich auch für Veganer und Vegetarier etwas her. Neben dem besten Bohnenmousse der Stadt – auch für Fleischliebhaber absolut einen Versuch wert – gibt es asiatische Saté und libanesische Falafel.

An der Bar hat der Gin-Liebhaber die Qual der Wahl. Ob mit Tonic oder ohne, es stehen 14 gut ausgesuchte Gin’s zur Verführung bereit. Der „Barrel aged Gin“ ist ein Tanquery London Dry der im hauseigenen Kentucky Bourbon-Fass nachreift. Neben Hugo oder Aperol Spritz findet sich auch ein Mezcal Negroni auf der Karte wieder, nicht zu vergessen der köstliche Frozen Margerita der frisch und eisgekühlt aus der Slushing Machine serviert wird.

Ja, das Isses!

 

Hamburgs Kleinster Weihnachtsmarkt im Kunsthaus an der Alster

Am morgigen Samstag, den 22.11.2014 um 15 Uhr eröffnet zum dritten Mal der “Kleinste Weihnachtsmarkt Hamburgs” im Kunsthaus an der Alster.
Unter dem Thema Kunst & Köstlichkeiten erwarten Dich hausgemachter Glühwein, Punsch, deftige Gulaschsuppe und vor allem viele wunderschönes Geschenkideen aiw Blechspielzeug, Muranoschmuck, Weihnachstengel, Objektkästen und viele andere individuelle Überraschungen.
Für Unterhaltung sorgt ein buntes Programm, das sich über die nächsten vier Wochen erstreckt.
Den Auftakt macht morgen die Live-Musik von “Gypsy Swing”, am Donnerstag folgen plattdeutsche Lieder und indischer Tanz, am nächsten Samstag eröffnet die Weihnachtsausstellung.

Eröffnung We.Re Pop Up Store und Kollektionslaunch

Besondere Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, und darum weisen wir Euch schon heute darauf hin, dass am kommenden Donnerstag im Glockenbachviertel ein neues Projekt gelauncht wird, das besondere Beachtung verdient.
Für das We.Re (a Popup Label) haben sich die beiden Münchener Modedesignerinnen Katharina Weber und Theresa Reiter einmalig ihren kreativen Stil vereint und eine  gemeinsame Kollektion entwickelt, die über einen limitierten Zeitraum erhältlich sein wird.
Das Design von WE.RE zeichnet sich durch die Kombination von androgyner Tragbarkeit und durchdachtem, sportlichem Minimalismus aus. Die Mode ist leger und strahlt durch hochwertige Materialien und Ver­arbeitung eine coole Eleganz aus – wir mögen die Idee und sind gespannt!

Jacks Beauty Department Pop Up Store im Bikini Haus

In Prenzlauer Berg ist Jacks Beauty Department seit Jahren eine feste Institution der Beauty-Welt. Miriam Jacks hat ein gutes Händchen, wenn es um die Auswahl toller Nischen-Produkte geht und hat auf diese Weise schon die ein oder andere Marke als erste in ihr Sortiment aufgenommen. Nun versucht sie ihr Glück auch im Westen und eröffnet heute im Bikini Haus für die nächsten 9 Wochen ihren Pop Up Store .
Nicht fehlen dürfen neben tollen Nagellackmarken, Crèmes und Beauty-Helfern auch die tollen Düfte von Zarkoperfume, die wir Euch schon vor einem halben Jahr vorgestellt hatten. Die Molekular-Düfte können getrost als eine Revolution im Parfum-Markt bezeichnet werden, und nun ist Deine Zeit gekommen, Deinen liebsten Duft direkt auf der Haut zu erschnuppern.

Cake Mart, die erste Filiale von meincupcake.de in der Severinsstraße

Bislang kannten wir meincupcake.de als sensationellen Online-Shop für alle Hobby-Bäcker. Ausgefallenes Dekorationsmaterial, Backförmchen, Lebensmittelfarben, Fondants – kurz alles, was das Torten- und Cupcake-Herz begehrt, wird hier verkauft. Nun hat sich die Macherin Kyongmi Handke entschieden, offline zu gehen. Keine Sorge, den Online-Shop gibt es weiterhin, aber die Kölner können sich freuen. Seit letzter Woche gibt es in der Severinsstraße die erste Filiale von meincupcake.de.

Sie firmiert unter dem Namen Cake Mart und bietet eine unglaubliche Auswahl von allem, was Du in der Weihnachtszeit für Deine Zuckerbäckerei besonders gut brauchen kannst. Alleine beim Stöbern wirst Du sicher auf 1000 neue Ideen zur Gestaltung des diesjährigen Plätzchentellers kommen. Viel Spaß dabei!

Die neue Herrenabteilung bei Ludwig Beck

Seit Herbst 2014 spielen die Herren bei Ludwig Beck eine besonders große Rolle: eigens für sie wurde das Tiefgeschoss komplett umgekrempelt und erweitert und wartet nun mit tollen Marken wie Michael Kors, Boss Orange, Calvin Klein, Barbour International oder Armani Collezioni auf. Um das Shoppingerlebnis perfekt zu machen, wurden in der unteren Etage 600 qm zusätzliche Verkaufsfläche geschaffen, so dass die Herren der Schöpfung jetzt eine Fläche von 1500 Quadratmetern zu ihrer eigenen Verfügung haben.

Von einem neuen Trendbereich mit Contemporary Fashion von Pierre Balmain oder Calvin Klein Jeans über ein ausgesuchtes Wäschesortiment und eine tolle Bademoden-Auswahl mit Marken wie Kultlabel Orlebar Brown bis hin zu einem Bereich für den Business-Look kannst Du Deinen Liebsten hier von Kopf bis Fuß einkleiden lassen. Selbst für Footwear und Accessoires ist durch Labels wie Carshoe oder Sandqvist gesorgt.

Damit die Männer sich auch bestimmt wohlfühlen, wurde keine Mühe gescheut: großzügige Umkleiden, helle Hölzer, Naturstein und eine raffinierte Beleuchtung sorgen für das perfekte Ambiente, in den verschiedenen Bereichen erhalten die Herren Styling-Inspirationen für den aktuellen Herbt-/ Winter-Look.

Um das Erlebnis perfekt zu machen, laden wir Dich ein, an unserem Gewinnspiel teilzunehmen und eine College-Tasche von Sangqvist im Wert von über 300 Euro zu gewinnen.

Drink-Syndikat: hochwertige Cocktail-Box für Zuhause

Erik Pfauth hat eine Leidenschaft: richtig gute Drinks! Er ist Gründer und Geschäftsführer des jungen Berliner Start-Ups DrinkSyndikat. Mit dieser Unternehmung hat er eine Möglichkeit geschaffen, nicht nur seine Leidenschaft, sondern auch seine Erfahrung mit anderen Cocktail-Liebhabern zu teilen.

Entstanden ist DrinkSyndikat in einer gemütlichen Runde mit Freunden. Auf dem Tisch waren die Gläser – wie jedes Mal – mit Gin Tonic und Moscow Mule gefüllt. Während die Freunde mit ihren altbekannten Drinks so beieinander saßen und über die eigentliche Vielfalt von Cocktails diskutierten, begann Erik Pfauth zu grübeln. Ihm kam der Gedanke, dass es doch möglich sein muss, gute und abwechslungsreiche Drinks auch Zuhause genießen zu können, ohne sich gleich ein ganzes Arsenal von Flaschen und Zutaten zulegen zu müssen. Der Grundstein für DrinkSyndikat war gelegt, Erik begann, klassische Drinks mit ausgewählten Spirituosen zu mixen und Rezepturen für die Cocktail Box auszutüfteln.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ab sofort gibt es eine monatlich wechselnde Cocktail-Box mit hochwertigen Zutaten für zwei verschiedene Drinks – einen modernen und einen klassischen. So erwarten Dich in der Dezember Box Zutaten für einen klassischen Martinez und den erfrischenden Earl Grey MarTEAni. Die Spirituosen stammen aus regionalen oder kleinen Destillerien, denn die Qualität der Zutaten spielt eine entscheidende Rolle beim Geschmack. Der gelieferte Stoff reicht aus, um insgesamt sechs Cocktails herzustellen.
In der Box findest Du neben den Zutaten die passenden Rezepte und weitere Informationen zu den Destillerien. Die Box wird bequem nach Hause geliefert, dabei kannst Du zwischen verschiedenen Boxen-Abos als auch zwischen einzelnen Boxen, zum Beispiel als Geschenk, wählen.
Prost!

Typisch Max: Hörspielreihe für Kinder ab 4 Jahre

An dieser Stelle präsentieren wir ja immer mal wieder gerne schöne Hörpsielreihen, die bei unseren kleinen Goldstücken im Auto oder abends zum Einschlafen besonders gut funktionieren. Wir möchten damit keinesfalls von der Bedeutung des Vorlesen ablenken, aber wir alle wissen, dass man eben nicht immer vorlesen kann und dass es eine Menge Kinder gibt, die es toll finden, abends noch eine Geschichte zu hören. In unserer Goldstück-eigenen Versuchsküche hat sich neben der wunderbaren Schnecke Monika Häuschen vor allem der kleine Max in die Herzchen der Mädchen gespielt – ob er nun ein Piratenschiff baut, ein Kaninchen bekommt oder gegen die unterirdischen Kicker aus der 4b verliert und seine Mannschaft zu mehr Teamgeist auffordern muss.

Max ist ein netter Junge, der manchmal eine Menge Unsinn im Kopf hat, der aber auch sensbible und nachdenkliche Seiten hat – in kleinen Geschichten teilt der den Alltag mit seinen Zuhörern. Es mag Erwachsenen oft ein wenig komisch oder langweilig vorkommen, diese recht alltäglichen Hörspiele zu verfolgen. Die Kinder scheinen sich in der Umgebung dieser vermeintlichen Altersgenossen jedoch sehr wohlzufühlen und nehmen von ihnen auch gerne etwas an – so war es bei uns definitiv so, dass Conni die Angst vor dem Kinderarzt nahm “Ach so Mama, eine Vorsorgeuntersuchung – die macht Conni auch immer”.

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit gibt es eine neue Geschichte von Max: sein Bruder und er werden unerwartet eine Woche vor Weihnachten von den Eltern alleine gelassen – Opa und Oma passen nun auf die beiden auf, und obwohl nichts so ist wie in den vergangenen Jahren, erleben sie bei der Weihnachtsvorbereitung jede Menge Spaß und Abenteuer.

Die Max-Hörspiele dauern ca 40 Minuten und kosten etwa 6,99 €

Friseur Dennis Creuzberg in Mitte

Charlize Theron, Paris Hilton, Sebastian Vettel und bald auch Ihr? Wenn es Euch einmal in die Auguststrasse in Berlin – Mitte verschlagen sollte, könnte es sein, dass Ihr Euch auch bald in die Promi-Liga einreihen könntet. Denn hier findet Ihr den Friseursalon des Promifriseurs Dennis Creuzberg. Allerdings, mit den Begriffen „Friseursalon“ und „Promifriseur“ kann sich der gebürtige Rheinländer, der sich schon als Kind für die Haare seiner Verwandten interessierte, nicht so recht anfreunden. Vielmehr spricht er von „Atelier“, wenn es um seinen Arbeitsplatz geht. Durchaus nachvollziehbar. Denn die Innenarchitektur weist nur an manchen Stellen auf einen Haarsalon hin. So gleicht das stilvolle, Licht durchflutete Entree vielmehr jenem eines exquisiten Wellnesstempels.

Ein paar Stufen hinauf und ein cleanes Loft tut sich auf, das in der Mitte sehr puristisch mit ein paar Spiegeln und Stuhlgruppen ausgestattet ist. Keine Spur von abgeschnittenen Haaren oder dem Geruch von irgendwelchen chemischen Haarmitteln. Auch die für einen Friseur typischen Waschbecken fehlen. Die befinden sich nämlich im Kellergeschoss. Dafür gibt es einen herrlich duftenden Latte Macchiatto sowie eine intensive, typgerechte Haarberatung. Denn Creuzberg schwört auf Stil und Fachkompetenz. Deswegen schneidet seine sechsköpfige Crew auch nicht nach Schnittmustern oder Trends. Und daher möchte er auch nicht als Promifriseur gelten, denn jeder Kunde ist ihm willkommen.
Nur ein bisschen mehr Kleingeld solltet Ihr für Euren Besuch schon dabei haben, denn ein Herrenhaarschnitt kostet mindestens 50 Euro. Ein Damenhaarschnitt beginnt bei 70 Euro. Und wenn Dennis Creuzberg selbst Hand anlegt, kommt noch ein wenig hinzu. Dafür fühlt Ihr Euch danach bestimmt auch ein wenig wie ein Star.

Café Leonar im Grindelhof

In der Hansestadt ist der Herbst eingekehrt. Eine perfekte Gelegenheit, sich mit einem guten Buch an einen gemütlichen Ort zu begeben und nach der umtriebigen Sommerzeit einen Gang zurückzuschalten. Um dies zu tun ist das Café Leonar im Grindelviertel genau der richtige Ort. Das jüdische Kaffeehaus, besteht seit sechs Jahren und lädt Dich ein, Dich in eines der ausliegenden Bücher oder Zeitschriften zu vertiefen, einfach nur die Seele baumeln zu lassen oder die Gesellschaft Lesender und Redender zu genießen, die dem Kaffeehaus sein reges-stimmungsvolles Flair verleihen.

Morgens, mittags wie abends verwöhnst Du hier nicht nur Deinen Geist sondern auch Deinen Körper .
Die Frühstücksvariationen sind kreativ, die wechselnden Mittags- und Abendkarten vielseitig. Sehr zu empfehlen sind die Klassiker des Hauses, allen voran das Reuben Sandwich mit Pastrami und Sauerkraut sowie die Mezze. Alles kann in Begleitung von köstlichen Kaffee- und Teevariationen sowie einer Auswahl koscherer Weine genossen werden. Für den süßen Hunger sei Dir der hausgemachte Kuchen oder eine üppige Tasse heiße Schokolade mit Sahne ans Herz gelegt.

Im Grindelhof 59 ist neben dem Café Leonar auch der Jüdische Salon zuhause. Ein Verein, der das jüdische Leben des Viertels mittels literarischer, musikalischer und kultureller Veranstaltungen befördert. Gemeinsam bieten Dir Kaffeehaus und Salon einen ebenso köstlichen wie eindrucksvollen Einblick in das neue jüdische Leben im Viertel, in welches einzutauchen Du Dir nicht entgehen lassen solltest.

25hours Hotel Bikini Berlin in der Budapester Straße

Viel wurde über das Bikini Haus in Berlin geschrieben – jenes denkmalgeschützte Bauwerk aus den 1950er Jahren, welches im Frühjar 2014 als Shopping Mall wieder eröffnet wurde. Es wird sicher als eines der Merkmale für die Wiederbelebung des Berliner Westens in die Geschichte eingehen – denn dass der Westen nach 25 Jahren Ost- und Mitte-Modernisierung aus seinem Dornröschenschlaf erwacht ist, lässt sich nicht mehr diskutieren.

Besonders gespannt waren wir auf dasHotel des Bikini Hauses, das zu der kleinen Kette 25hours Hotels gehört und direkt in den illustren Kreis der designhotels aufgenommen wurde. Die Monkey Bar und das Neni Restaurant, die sich im imposanten 10. Stock des Gebäudes mit sensationellem Blick über den Berliner Zoo  befinden, haben sich in kürzester Zeit einen Namen in der Berliner Szene gemacht und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Auch das Hotel selbst ist ein Erlebnis. die Rezeption befindet sich im dritten Stock und ist eingebettet in einen großen sozialen Bereich -Wohnzimmer genannt- in den sich in lockerer Zusammenstellung Arbeitszone,  hauseigene Bäckerei “Woodfire Bakery” , Lounge und der Gestalten Kiosk aneinanderreihen. Der Gestalten Kiosk verdient eine extra Erwähnung, da Du hier auf eine ganz besondere Auswahl urbanen Lifestyles wie cooler Bücher, netter Accessoires, Klamotten und kleiner Mitbringsel stößt, die sich auch außerhalb eines Hotels absolut sehen lassen kann. Dank riesiger Fensterfronten, die in den Zoo münden, wirkt die gesamte Lobby wie ein riesiger Wintergarten, man hat das Gefühl von sehr viel sehr grüner Weite, die in der Großstadt bekanntlich eher zu kurz kommt.

Das Urban Jungle Konzept zieht sich auch durch die Flure und Zimmer: schon im Aufzug begegnest Du Fisch- und Insektenschwärmen, auf dem Weg zu Deinem Zimmer begleiten Dich im Lichterdschungel der Zimmernummern Vogelzwitschern und ein sehr angenehmer frischer Duft.
Die 149 Zimmer sind je nach Ausrichtung in zwei Themenbereiche unterteilt: Räume mit Blick auf das Affen- und Elefantenhaus des Zoos heißen “Jungle”, die Räume mit Blick auf Gedächtniskirche, Bahnhof Zoo und die Stadtkulisse wurden konsequenterweise “Urban” getauft.
Je nach Kategorie erwarten Dich in den Zimmern eine riesige Regendusche und freistehende Badewannen (mit Musik) sowie gemütliche Schlaf-Futons und Produkte der Natur-Kosmetik Stop the water while using me. Besonders erwähnenswert finden wir die Tatsache, dass Du alles, was sich in Deinem Zimmer befindet, während des Aufenthalts nutzen kannst. So stehen Dir für Deine Mobilität Citybikes der Marke Schindelhauer zur Verfügung, Du kannst die Messengerbags von Freitag benutzen und sogar die Ketten tragen, die das Label Ina Seifart wie zufällig auf dem Boden verteilt hat.

Das 25hours Hotel Bikini Berlin ist ohne Frage ein Erlebnis, das sich bei einer Städtereise auch mit Kindern oder Teenagern, die eigentlich für alles zu cool sind, super teilen lässt – der Zoo, die Weite und die liebevollen Details sollten auch den Kleinen nicht verborgen bleiben.

Cologne Fashion Days und Cologne Catwalk

Zum ersten Mal finden an diesem Wochenende die Cologne Fashion Days (CFD) im rechtrheinischen Mühlheim statt. Als Location für dieses Mode-Event haben sich die Veranstalter das schicke The New Yorker Hotel ausgesucht. Hier werden bis Sonntag die Kollektionen junger Designer und Nachwuchstalente ausgestellt. Und das Beste ist, Ihr dürft die Sachen nicht nur bewundern, sondern auch direkt dort einkaufen. Insgesamt findet Ihr bei den CFD die Entwürfe von 30 verschiedenen Labels. Mit dabei sind deutsche Newcomer wie Brachmann, die auch schon bei der Berliner Fashionweek dabei waren, aber auch die lokale Modeszene ist mit Marken wie Chang13 und Liev by Olivia Zirkel vertreten.

Als Sahnehäubchen findet am Samstag außerdem der Cologne Catwalk im Rahmen der CFD statt. Zum vierten Mal zeigen hier sechs vielversprechende Designer ihre neusten Kollektionen. Eine gelungene Show verspricht Waldek Szymkowiak, der den Cologne Catwalk plant und auf Erfahrungen aus seinen Engagements bei Dior und Dolce & Gabbana zurückgreifen kann.
Natürlich darf auch die passende After-Show Party bei einem solchen Event nicht fehlen, zu der alle modebegeisterten Besucher herzlich eingeladen sind.

Schokoladenmesse Salon du Chocolat in Köln

An diesem Wochenende findet in Köln das absolute Highlight für alle Zuckermäuler unter Euch statt: die größte Schokoladenmesse der Welt ist zu Gast in Deutz. In der Messehalle 9 dreht sich alles um das braune Gold. Neben 50 Ausstellern, die aus aller Welt angereist sind, um Euch ihre neusten Kreationen zu präsentieren, sind auch Spitzenköche und Chocolatiers zu Gast, um ihr Wissen und Können zu beweisen. Natürlich wird hier nicht nur geguckt, sondern bei etlichen Verköstigungen darf auch probiert werden. Außerdem gibt es Vorträge, Workshops und Live-Kochvorführungen zu bestaunen. Die Kleinen können sich im Chocoland vergnügen und auch für die Modebegeisterten ist das passende Event dabei. Während aller Messetage findet um 16 Uhr eine Fashionshow statt, bei der Kleider ganz aus Schokolade präsentiert werden. Und alles was geschmeckt und gefallen hat, kann am Ende auch noch eingekauft werden.

Gewinne Tickets für Kasalla bei den Wolfenbütteler Festspielen im E-Werk

Öhndlich Kasalla gibt es am 27. November,  wenn Jägermeister im E-Werk zur Kölsch-Edition der “Wolfenbütteler Festspiele” ruft. Dass dabei auch die Band, die sich dem Krawall verschrieben hat, mit ihrem Schlachtruf “Pirate, wild un frei, dreimol Kölle Ahoi” nicht fehlen darf, versteht sich fast von selbst.  Unterstützung bekommen Kasalla an diesem Abend unter anderem von den Machern des Party-Konzepts Blitzbangers.

Schunkeln, Singen, Tanzen, Schreien – bei diesem ausgelassenen Fest ist alles erlaubt und auch auf den Elferrat, das Kamellewerfen und die Büttenreden muss an diesem Abend niemand verzichten. Jeder Jeck ist anders und so ist natürlich auch jedes Wolfenbütteler Festspiel ein anderes und hat sich in der Kölsch-Edition ein paar Dinge aus dem Karneval abgeschaut : der Spielmannszug wird durch die berühmt-berüchtigte Jägermeister Blaskapelle ersetzt, die Funkemariechen präsentieren sich in hochmodernem  Zwirn, und auch über die Kostümfrage musst Du Dir keine Gedanken machen – zur Verfügung gestellte Masken, Schminke und Kopfschmuck sind für alle da. In dieser Nacht soll gebützt werden bis zum Morgengrauen. Der Hirsch kütt!

Und für alle Jecken und Kasalla-Fans unter Euch haben wir 3 x 2 Gästelistenplätze organsiert, die wir gerne verlosen möchten. Schreibt einfach eine E-Mail mit Eurem Namen und dem Namen Eurer Begleitung an gewinnspiel@goldstueck.com.
Wir drücken die Daumen!

Mädelsflohmarkt im Hühnerposten

Die Mutter aller Mädelsflohmärkte wurde vor fünf Jahren von zwei Hamburgerinnen gegründet und geht am kommenden Samstag am Hühnerposten in die sage und schreibe 21. Runde. Das Konzept ist dabei relativ gleich geblieben: es geht erst am Mittag los, damit die Verkäuferinnen in Ruhe ihre Stände aufbauen können und die Käuferinnen sich noch vom Vorabend erholen können.
Dann wird begutachtet, geshoppt, gehandelt und  gelacht, was das Zeug hält. Auch für Goodie-Bags und kleine Überraschungen ist gesorgt.
Die Eintrittsgelder werden für einen guten Zweck gespendet, so gingen beim letzten Mädelsflohmarkt 800 Euro an die Stiftung Mittagskinder.
Finde wir toll!