Kleider zum Ausmalen und Zusammensetzen

Du wolltest schon immer Dein eigenes Kleid designen? Mit dem "Colour-In-Dress" des niederländischen Designers Berber Soepboer wird dieser Traum jetzt ganz einfach Wirklichkeit.

Das schwarzweiße "Colour-In-Dress" kannst Du mit Textilmalstiften ganz nach Deinem eigenen Geschmack ausmalen. Lass Deiner Kreativität freien Lauf und Du kannst Dir sicher sein: Dieses Kleid gibt es garantiert nur einmal.
Dazu ist das "Ausmal-Kleid" perfekt für langweilige Stunden. Ob du gerade auf den Bus wartest, in einem Meeting sitzt oder einfach mal eine kreative Pause benötigst: Einfach Stifte auspacken und losmalen.

"Mode machen, bei der der Besitzer entscheiden kann, wie er sie trägt" ist das Ziel des Designers. Mindestens genauso raffiniert sind die  "Replacement Dresses”, die aus verschieden farbigen Stücken zusammengesetzt sind. Dabei werden die einzelnen Teile durch Druckknöpfe zusammengehalten und können so nach Lust und Laune neu kombiniert werden.

Das "Colour-In-Dress" kostet 238 €, "Replacement-Dress" auf Anfrage, zu bestellen über berbersoepboer@gmail.com

 www.berbersoepboer.nl

1. Münchener Womens’ Run

Natürlich wissen wir, dass Sport unserem Körper extrem gut tut, dazu noch Kalorien verbrennt und lebensverlängernd wirkt. Aber der innere Schweinehund, der lässt sich so schwer überwinden. Vielleicht hilft es ja doch, sich ein festes Ziel zu setzen und in der Gruppe zu trainieren?

Am 12. Septmber findet der 1. Münchener "Women´s Run" statt – wie der Name schon sagt handelt es sich hier um eine Veranstaltung nur für Frauen. Es gibt zwei Strecken von 5 oder 8 km zur Auswahl, die vom Coubertinplatz durch den Olympiapark wieder zum Coubertinplatz führen.

Ergänzend  zum Women’s Run gibt es ab dem 2. Juli einen Laufvorbereitungsworkshop für alle Teilnehmerinnen, die die Begeisterung für Bewegung und Laufen schon Wochen vorher erleben oder vielleicht auch erst einmal erlernen wollen. Das Kursangebot ist für Anfängerinnen und erfahrene Läuferinnen gleichermaßen geeignet. Gemeinsam werden Grundlagen erarbeitet um gesund und ausdauernd zu laufen. Der Fokus liegt dabei auf Inhalten, die ansonsten in einem selbstgesteuerten Training meist zu kurz kommen.

Die Laufvorbereitung findet über 10 Wochen dienstagabends statt und dauert eine gute Stunde. Um Dir den Einstieg zu erleichtern, gibt es vorher einen Get-Together Abend, an dem Du die anderen Teilnehmer, das Trainingsteam und die Partner des Women´s Run kennenlernst. Die Kursgebühr wird übrigens mit bis zu 80% von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt.

Vielleicht entscheidest Du Dich ja, in diesem Sommer richtig fit zu werden!

Der Workshop kostet pro Teilnehmerin 129 €
Get Together: 2. Juli 2009, 20 Uhr im Anschluss immer dienstags um 19.30 Uhr

Der Women´s Run am 12. September 2009 startet um 16.45 Uhr, anmelden kannst Du Dich auf der Website, die Startgebühr beträgt 19,90 €

Unter den Goldstück Leserinnen verlosen wir 2 Vorbereitungskurse sowie 2 Starplätze für den Women’s Run. Bitte schicke bis kommenden Montag eine E-Mail mit dem Titel "Kurs" oder "Startplatz" an verlosung@goldstueck.biz

Runner’s Point
Marienplatz 16
80331 München
Fon 089/ 2303 2360
www.womensrun.de

Der Goldstückguide zur Fashion Week

Das Traurige an der Fashion Week ist, dass die tollsten Sachen nur für geladene Gäste sind- das soll Dich aber nicht davon abhalten, wilde Parties zu feiern, gut gekleidete Menschen zu bestaunen und uns die heißesten Inspirationen für den nächsten Sommer zu holen.

Dienstag: Einstimmen
Special Sale beim Styleserver und die heimliche Eröffnungsparty der Fashion Week
“Be prepared” lautet heute das Motto. Die Füße mit einer kühlenden Creme auf langes Stehen vorbereiten, noch einmal einen Überblick über die besten Events verschaffen und die schönsten Outfits zurechtlegen. Dazu empfehlen wir Dir einen ausgedehnten Besuch beim Styleserver Store und seinem Special Sale zur Fashion Week, der ab 18 Uhr mit 30-50% auf die besten Stücke lockt.
Styleserverstore/ Oderbergerstraße 49/ 10435 Prenzlauer Berg

Die Parties der ProjektGALERIE sind ein Fest für das Auge: Schöne, schräge Menschen -alle scheinbar aus den Modeblogs der Welt gefallen-, die sich und natürlich die herrlichste Stadt der Welt feiern. In den verschiedenen Räumen wird es ab 19 Uhr kleine Dancefloors, unterhaltsame Performances, Videokunst und allerlei anderes Amüsantes geben. Und das Beste ist: Jeder ist eingeladen und alle werden da sein. Nicht verpassen!
Eintritt frei/ HOF96/ Torstrasse 96/ 10119 Mitte

Mittwoch: Dabei sein
Die Show von Marcel Ostertag und der legendäre Broken Hearts Club
Der Münchner Designer Marcel Ostertag bringt gleich zu Beginn der Woche den Glamour auf den Berliner Laufsteg. Er ist bekannt für seine aufwendig verarbeiteten Kleider, die eleganten Schluppenblusen und natürlich seine perfekt geschnittenen Jacken.
Du darfst auf jeden Fall mitfiebern, denn wir verlosen für diese Show zwei Einladungen für jeweils 2 Personen- einfach heute eine Email mit dem Titel “Marcel Ostertag” an verlosung@goldstueck.biz schicken und schon einmal  die High Heels polieren. Um 12 Uhr geht’s im  Zelt am Bebelplatz los.

Wenn zwei Clublegenden in der besten Woche des Jahres auf einander treffen, dann kann das nur Wildes bedeuten. Der Broken Hearts Club wird seine berühmt-berüchtigte Fashion Week Party in Berlins Nimmerland feiern- der Bar25. Das heißt früh genug da sein, möglichst fashionable zum Dresscode “Space Rock” maskieren und natürlich bis zu den Zähnen mit Konfetti und Glitzer bewaffnen. Herzen werden ab 22 Uhr gebrochen!
Bar 25/ Holzmarktstr. 25/ 10243 Friedrichshain www.bar25.de

Donnerstag: Mitfeiern

Die SevenStarGallery und die Party der Nacht
Die SevenStarGallery zählt zu unseren heimlichen Favoriten in Mitte. In dem windschiefen Haus werden in Kooperation mit der Fashion Week Berlin die neuesten Arbeiten des umstrittenen Fotografen Rasmus Morgensen gezeigt und wie immer in dieser ganz besonderen Location dürfen wir auf trendweisend Originelles gespannt sein. Und auch der “Sara Schlumpf Haute Couture Shop”, der sich für kurze Zeit in den Räumlichkeiten befindet, klingt vielversprechend. Ab 20 Uhr findet dort auch eine der umwerfend charmanten Vernissagen statt. Ausstellung von 11- 23 Uhr/ SevenStarGallery/ Gormannstraße 7/ 10119 Mitte www.sevenstargallery.com

Die Party, von der am Freitag alle reden werden? Die findet hier statt: Puma und die DJs von Modular präsentieren die vinatge-inspirierte Rudolf Dassler Kollektion im Rahmen einer unglaublichen Feier: Elektropopqueen Ladyhawke, Hot Chip Mastermind Joe Goddard, und natürlich lassen es sich auch die Hipster des Broken Hearts Club nicht nehmen hier dabei zu sein. Berlin is burning!
Für Euch konnten wir zwei der heiß  begehrten Gästenlistenplätze ergattern- also schnell eine Email mit dem Titel “Puma” an verlosung@goldstueck.biz– der Ansturm wird riesig sein!
Ab 18 Uhr/ Puma Concept Store/ Tauentzienstraße 18/10789 Charlottenburg

Freitag: Glück haben
Die Smeilinener Show am Bebelpatz

Und wieder tummelt sich alles in dem Zelt auf dem Bebelplatz. Die Schau von Smeilinener, dem Berliner Label mit den glücklichen Farben, startet hier um 18 Uhr. Zwi Goldstück Leserinnen dürfen dabei sein. Einfach heute eine E-Mail mit dem Titel “Smeilinener” an verlosung@goldstueck.biz senden. Die Gewinner werden morgen benachrichtigt.

Samstag: Inspirieren lassen
Die Show von Esther Perbandt und der GREENshowroom Room im Hotel Adlon
Unsere Goldstücklieblingsdesignerin im Juni wird auch während der Fashion Week auf gekonnt überraschende Weise ihre Kollektion F/S 2010 präsentieren. Mit instrumentaler Untermalung, Drinks und lecker Eiscreme wird sie die Straße um ihren Store herum zum Laufsteg machen. Und Ihr könnt alle dabei sein- einfach früh genug kommen und einen Stehplatz reservieren.
Ab 15 Uhr geht es los. Esther Perbandt Store/Almstadtstraße 3/ 10119 Mitte

Wie lässt sich Umweltbewusstsein mit Design, Luxus und Trends vereinbaren? Der GREENshowroom beantwortet diese Frage mit der Präsentation von streng ausgewählten Fair Trade- und Ökolabels, die aus den Bereichen Mode, Beauty, Accessoires und Gourmet stammen. Ihre Produkte werden in den eleganten Räumlichkeiten des Hotel Adlon aufwändig errangiert und beweisen, wie luxuriös der grüne Trend sein kann. Heute sind die Räume auch für Euch zugänglich und glücklicherweise darf auch gekauft werden. Go Green!
12- 18 Uhr/ Hotel Adlon Kempinski/ Unter den Linden 77/ 10117 Mitte

Sonntag: Abschied nehmen
Wedding Dress mit der tollste Show der Woche
Die eigentlichen Stars während der Berliner Modewoche sind die Berliner selbst. Echte Berliner und Berlinerinnen laufen bei der Streetstyle-Fashionshow “Common People” auf dem Modefestival “Wedding Dress” in ihren eigenen Outfits, frei nach der Weisheit “Trends entstehen auf der Straße”. Dazu gib es den Fashionbasar unter freiem Himmel, den Designersale, viel Musik und natürlich einer Riesenauswahl an exotischen Speisen- was für ein Fest!
Die Show läuft um 15 und 16 Uhr/ Rund um die Brunnenstraße/ 10354 Wedding www.weddingdress.de

“La Bodega” in der Friesenstraße

Jedes Johr em Sommer jeht dat Spillche widder loss, mit Sack un Pack no Spanien – falls Du jetzt nicht einstimmen kannst, weil der Urlaub noch so weit weg ist, solltest Du Dich im "La Bodega" trösten. Dort bekommst Du neben der Aussicht auf den Dom im kleinen Hinterhof-Biergarten nämlich auch eine vorzügliche Tapas-Auswahl.

Die Karte bietet alles, was das Herz des Spanienfans begehrt – Datteln im Speckmantel, Sardinen in Essig, galizischem Tintenfisch und verschiedene Tortillas seinen hier nur stellvertretend genannt. Auch im zehnten Jahr, in dem sich das "La Bodega" nun in der Friesenstraße befindet, hat es an Qualität und Beliebtheit nicht eingebüßt. Darum empfiehlt es sich auch unbedingt, einen Tisch zu reservieren, vor allem, wenn Du mit mehreren Personen essen gehst. Ab einer Größe von 15 Personen bietet das Restaurant auch ein Tapas-Menü an, welches eine Woche vorher bestellt werden muss.

Der hausgemachte Sangria darf bei einer solchen Schlemmerei natürlich ebensowenig fehlen wie die "Postres", die süßen Nachspeisen – nä, nä Marie, es dat he schön…

Geöffnet von 17 bis 1 Uhr, am Wochenende bis 3 Uhr
Tapas ab 3 €

La Bodega
Friesenstraße 51
50670 Köln
Fon 0221/ 2573 610
www.la-bodega-koeln.de

Die besten Bücher für den Strand

Sommer, Sonne, Sonnenschein, Meeresrauschen, Ice Tea und dazu ein gutes Buch – keine Sorge, es dauert nicht mehr lange bis auch Deine Ferien losgehen. Um die Vorfreude zu steigern kannst Du Dich ja schon mal mit den Lieblingsbüchern der Goldstück-Redaktion eindecken.

One Fifth Avenue
Ein wunderschönes Gebäude verlangt auch von seinen Bewohnern ein bestimmtes Verhalten. Das Konzept der Eigentümergemeinschaft, die es als neuer Bewohner für sich zu gewinnen gilt, ist in Deutschland bei weitem nicht so verbreitet wie in Manhattan. Sex and the City-Autorin Candace Bushnell führt Dich in die Geheimnisse der Gesellschaft ein und stellt Dir dabei die verschiedensten Charaktere vor.
Candace Bushnell One Fifth Avenue 19,95 € 

Der letzte Weynfeldt
Ein Kunstwerk, um das sich die ganze Geschichte dreht. Bohème und Banken in Zürich, Liebe, Melancholie und Poesie. Konsul Weynfeldt, Gentleman der alten Schule, wird plötzlich von einer jungen Frau aus seinem etablierten Leben gerissen und auf seine alten Tage regelrecht "wachgeküsst". Zauberhaft!
Martin Suter Der letzte Weynfeldt 10,90 €

An absolute Scandal
Dieses Buch ist genau das Richtige für alle, die sich nach den guten alten Tagen von "Dallas" und "Denver Clan" zurücksehnen. In den 80er Jahren gibt es in London einen Skandal um die Verträge des renommierten Rückversicherungshauses "Lloyd". War es eben noch eine Ehre, zu den ausgewählten "Lloyd"-Partnern zu gehören, tun sich nun Abgründe für die Mitglieder und ihre Familien auf. Gibt es leider nur auf Englisch, ist aber der absolute Strandlesehit!
Penny Vincenzi Absolute Scandal 9,99 €

Goldstück Wochenend-Planer

Dabei sein: “Fast Fiction” im White Trash
Das legendäre “White Trash” ist schon im regulären Kneipenalltag ein Ort zum Staunen: Skurrile Gestalten vor und hinter der Bar und noch Skurrileres auf der Bühne. Das alles würde schon genug Stoff für einen Film liefern. Nun lädt das Team aber zum Theaterprojekt “Fast Fiction”, in dem das ganze Restaurant mitspielen wird. Zu erwarten haben die Gäste einen Mix aus Film, Performancetheater, Konzert, Dinner und Chaos- alles eine Hommage an die Kultfilme von Tarantino und Lynch. Das Abenteuer wird in mehr oder weniger fließendem Englisch präsentiert, und wir empfehlen so schnell wie möglich unter www.ticketonline.com zu reservieren. Cheers! 25., 26., 28. Juni ab 20 Uhr, White Trash Restaurant/ Schönhauser Allee 6/ 10119 Berlin, www.whitetrashfastfood.com

Ansehen: “Gilbert & George” in der Galerie Arndt & Partner
Das mit dem Turnerprize ausgezeichnete Künstlerduo gehört seit mehr als 40 Jahren zu den schrägsten und produktivsten Figuren der internationalen Kunstszene. Für ihre neueste Serie “Jack Freak Pictures” – ihre größte bisher – interpretierten sie das Motiv des Union Jack in 153 Werken neu. In der Galerie Arndt & Partner präsentieren sie einen Teil dieser großformatigen Werkgruppe bis zum 18. September 2009. Nach 14 Jahren Berlinabstinenz solltest Du die Arbeiten des schrille Duos auf keinen Falll verpassen. Arndt & Partner am Hamburger Bahnhof/ Invalidenstraße 50/ 10551 Berlin, www.arndt-partner.de

Probekosten: “Supergood” in der Friedrichstraße
Gesunde Ernährung steht grundsätzlich auf der Liste unserer Vorsätze ganz oben. Dann aber erscheinen Überstunden, Elternabende und Liebesfrust auf dem Plan und durchkreuzen unser tolles Ziel. Ab jetzt lassen wir diese alten Ausreden nicht mehr gelten: Auf rund 600 stylischen Quadratmetern wird Dir die einfache Rechung “Bio + Lifestyle + schneller Service = Supergood” die gesunde Ernährung leichter machen. Das Team des neu eröffneten Bio-Fast-Food-Restaurants bereitet vor Deinen Augen die gesündesten Köstlichkeiten aus 100% ökologisch korrekten Zutaten zu- und das ab € 5,60 für das Mittagmenü. Dafür lassen wir ab jetzt sogar Pommes rot-weiß stehen. Geöffnet täglich von 7 bis 23 Uhr, Supergood/ Friedrichstraße 103/ 10117 Berlin

Goldstück Wochenend-Planer

Stöbern: Flohmarkt an der Rheinpromenade
Du liebst es alte Sachen nach unentdeckten Schätzen zu durchstöbern? Dann wird der Flohmarkt an der Rheinpromenade der Kölner Altstadt genau das Richtige für Deinen Entdeckertrieb sein. Seit über 30 Jahre bietet einer der ältesten Flohmärkte Nordrhein-Westfalen`s Antiquitäten, Sammlerstücke und Kitsch an einem der schönsten Plätze von Köln. Samstag und Sonntag geöffnet 11 Uhr bis 19 Uhr. Konrad Adenauer Ufer, 50668 Köln.

Verstehen und Staunen: "Nacht der Technik"
Hast Du Dich schon immer gefragt warum es eigentlich piepst, wenn Dein Einkauf gescannt wird oder wie viel Strahlung nun wirklich von Deinem Blackberry ausgeht. Dann wird Dir die "Nacht er Technik" garantiert Aufschluss geben. Hier werden in nur sechs Stunden diese und viele andere Fragen der Technik auf verständliche Weise erklärt. Technisches Wisse auf die Unterhaltsame Weise. Freitag von 18 bis 24 Uhr. Erwachsene 12 €, Kinder bis 6 Jahre frei . Diverse Veranstaltungsorte in Köln. www.nacht-der-technik.de

Entspannen: "Playa de Cologne"
Karibisch weißer Sand, exotische Cocktails und einfach mal die Seele baumeln lassen – Geht nur im Urlaub? Von wegen: Im "Out-door-Sport-Mekka" "Playa de Cologne" in Köln-Müngersdorf kannst Du sieben Tage die Woche einen erholsamen Kurzurlaub genießen. Ob Du in der 250 m² großen Bar einen Cocktail schlürfst, mit Freunden Beachvolleyball spielst oder einfach nur in der Sonne entspannst, hier fühlst Du Dich fast wie in der Karibik. Junkersdorfer Strasse 1, 50933 Köln. www.playa.de

Goldstück Wochenend-Planer

Essen: Bio-Suppen von "soupmama"
Da das Wetter im Moment nicht gerade in den Biergarten einlädt, bietet die gemütliche Suppenbar "Soupmama" die perfekte Alternative. Hier kannst Du Dich mit typisch bayerischen, indischen oder ayurvedischen Suppen, bestehend aus 100% Bio-Zutaten, herrlich aufwärmen oder die Suppenkreationen einfach mit nach Hause nehmen. Soupmama, Frauenstr. 2/ 80331 München, www.soupmama.de

Picknicken: Exklusives Picknick im Park Nymphenburg
Da der Regen bestimmt bald Sonnenschein und blauem Himmel weichen muss, darfst Du Dich schon mal auf ein stilvolles Picknick im Grünen freuen. Im Park von Nymphenburg kannst Du romantisch zu Zweit, Delikatessen von Käfer, Champagner und Wein von Laurent-Perrier genießen, dazu wird mit schönstem Nymphenburger Porzellan gedeckt. 185 Euro für 2 Personen, 20.6. bis 13.9., Donnerstag von 17 bis 21 Uhr, Freitag von 14 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 21 Uhr. Reservierung telefonisch unter 089 179 197 79, Park Schloss Nymphenburg/ 80637 München

Frühstücken: Café Bar "München 72"
Das neue Café am Gärtnerplatzviertel bietet Dir neben leckeren Gerichten und Getränken, eine super gemütliche Atmosphäre. Ab sofort kannst Du hier täglich bis 17 Uhr nach Herzenslust frühstücken und relaxen. Geöffnet Dienstag bis Samstag von 8.30 bis 22 Uhr, Sonntag von 10 bis 22 Uhr, München 72/ Kohlstr. 11/ 80333 München, www.muenchen72.de

Ansehen: Ausstellung "Unscharfe Welt"
Bei Reisen durch Ostdeutschland und die Ostblockstaaten, fing der Künstler und Fotograf Frank Gärtlein die Stimmung der Länder mit interessanten Fotografien ein. Statt dem perfekten Foto, sind ihm gerade Unschärfe, das Industrielle und das Dunkle wichtig. Du kannst die schwarz-weiß Fotografien der Gebäude, Objekte und Personen in seiner aktuellen Ausstellung bewundern. Bis 19.8., Geöffnet Donnerstag, Freitag und Samstag von 10.30 bis 20 Uhr, Haus der kleinen Künste/ Buttermelcherstrasse 18/ 80469 München, www.unscharf.de

Feiern: iki-m Geburtstag
Mit Bowle, Kuchen, DJ´s und ganzen 50% auf die aktuelle Kollektion, lädt dich iki-m zur ersten Geburtstagparty ein. Vive la Bohème! 26. und 27.6. von 11 bis 19 Uhr, Iki-m/ Marienstraße 6/ 80331 München, www.iki-m.de

Feiern2: Chillout Summer Special an der AMD München
Zunächst kannst Du ab 14 Uhr in den Gebäuden der Akademie Mode & Design im Rahmen des "Open House", Vorträge von Modeexperten anhören, dazu Kollektionsteile der Absolventen im Shop kaufen, die Filmlounge besuchen oder die aktuellen Modestrecken bewundern. Anschließend wird bei Chill Out Music lecker gegrillt und mit kalten Getränken zusammen mit der Hochschule Fresenius gefeiert. 27.6., Chill Out Party ab 17 Uhr, AMD München/ Infanteriestr. 11 a/ 80797 München, www.amdnet.de

Kochkurse in der “KinderKüche”

Kinder lieben Pommes, Spaghetti Bolognese und Pizza. Kinder verabscheuen Gemüse, Salat und Fisch.

So viel zu den gängigen Vorurteilen – die leider oftmals nahe an der Wahrheit liegen. Freust Du Dich sonst über jedes neu erlernte Wort des eigenen Kindes, so ist dies beim ersten "ä-bäh" oder "igitt" in der Regel nicht der Fall. Was ist denn schon so schlimm an Zucchini oder Fisch ohne Panade?

Natürlich nichts, das wissen wir alle, und Susanne Klug weiß es besonders genau: Die Diplom-Ökotrophologin mit Schwerpunkt Kinderernährung  bringt in ihrer "KinderKüche" seit fast fünf Jahren den Kleinen und Kleinsten das Kochen und Backen nahe. Ihre Erfahrung zeigt: Das Erlebnis, selbst mit den Rohstoffen zu arbeiten und etwas zu schaffen, fegt die sonst üblichen Bedenken beiseite und selbst das Ungewohnte schmeckt!

Die erste "KinderKüche" eröffnete Susanne Klug im September 2004 in München. Es folgten weitere Filialen in Hamburg und Nürnberg, betrieben von begeisterten und engagierten ehemaligen Mitarbeiterinnen.

Alle Räumlichkeiten sind farbenfroh und kindgerecht  gestaltet, die Gruppen überschaubar für eine optimale Betreuung. Und natürlich werden vornehmlich Produkte aus biologischem Anbau verwendet. Neben den regulären Kursen kann man in der "KinderKüche" auch seinen Geburtstag feiern oder Angebote zu Schwerpunktthemen nutzen, wie um Beispiel Koch- und Backkurse für Kinder mit Allergien.

Kurse gibt es übrigens für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Und für alle, die nicht in einer der "KinderKüchen"-Städte wohnen gibt es bereits diverse Kochbücher, die die einfachen und originellen Rezepte weitergeben.

"KinderKüchen" gibt es in

Sedanstrasse 16
81667 München

Langenfelder Damm 14
20257 Hamburg

Friedenstrasse 11
90409 Nürnberg

www.diekinderkueche.de

Die Designerin Esther Perbandt

"Rosskur" nennt sie ihre Herbst/Winter-Kollektion in diesem Jahr. Ursprünglich beschreibt das Wort eine recht unsanfte Methode aus dem Mittelalter: Der Hufschmied übernahm auch die ärztliche Zahnbehandlung der Pferde und wurde hierbei für seine rabiate Vorgehensweise gefürchtet. Darauf bezieht sich die Kollektion von Esther Perbandt. Eine etwas ungewöhnliche Inspirationsquelle  für eine junge Berliner Designerin, die gerade ansetzt die Modewelt zu erobern.

Aber das Ungewöhnliche, die Gegensätze sind seit der Gründung des Labels im Jahr 2004 der rote Faden in ihrem Schaffen. Die jungenhaften Silhouetten stellen sich den fließenden Kleidern entgegen, das abgeriebene Leder dem weichen Strick- und doch vereint Esther Perbandt alle scheinbaren Gegensätzlichkeiten in Form, Material und Farbe auf gekonnte Weise. Ihre Stücke sind fast durchweg tragbar, in einer unaufgesetzten Art lässig, dabei stets elegant und wertig.

Die gebürtige Charlottenburgerin, die ihr Fach in Berlin, Paris und Utrecht von der Pieke auf erlernte, weiß, für wen sie die besonderen Kleider entwirft- Frauen wie die Stilikone Veruschka von Lehndorff lieben ihre avantgardistischen Designs. Und das könnte besser nicht passen, denn um diese Entwürfe tragen zu können, bedarf es vor allen Dingen eines: des gewissen Etwas.

Auf unserer Wunschliste für die kommende Saison steht die Kette aus einem Stück geflochtenem Zopf, erschienen in der tollen Zweitlinie Bags&Pieces, ganz oben- ein bisschen schräg, aber genau das Richtige, um einem klassischen Look den nötigen Twist zu geben.

Für unsere Goldstückleser gibt es die nächsten zwei Wochen im Esther Perbandt Store in Mitte 20% Reduzierung auf die einmaligen Entwürfe. Einfach vorbeischauen, diesen Newsletter vorlegen und Dir
 die Schätze der aktuellen Kollektion sichern!

Esther Perbandt gibt es online über den Styleserver zu kaufen.

Esther Perbandt
Almstadtstrasse 3
10119 Mitte 
Fon 030 885 367 91
www.estherperbandt.com

Die schönsten Open Air Kinos

Für die nächsten Abende, die der Wetterbericht warm und regenfrei vorhersagt, heißt es für Dich: Picknickdecke unter den Arm, ein paar Freunde anrufen und auf zu den attraktivsten Open Air Plätzen der Stadt. Die Freiluftkino Saison ist eröffnet und lädt zu großartigen Filmen in unschlagbarer Atmosphäre ein.

"Sion" Kino am Rheinauhafen

Eine besonders schöne, fast mediterrane Kulisse bietet der Rheinauhafen mit sagenhafter Lichtillumination, vielen Pflanzen und schwimmender Leinwand. Von den großen Treppenstufen aus hast du einen romantischen Blick auf den Dom, während sich Brad Pitt in "Der seltsame Fall des Benjamin Button" gerade in Cate Blanchett verliebt. Neben aktuellen Kinohighlights wie "Hilde" und "The International", werden hier Filme der letzten Monate, z.B. "Vicky, Christina, Barcelona" und "Willkommen bei den Sch’tis" sowie wunderbare Klassiker wie "Das fabelhafte Leben der Amélie" (29.6.) gezeigt. Ab 18 Uhr kannst Du ein kaltes Kölsch im Biergarten am Yachthafen genießen und Dich an der Grillstation stärken. Beginn zwischen 21 und 22 Uhr, Eintritt 6 €, Sion am Rheinauhafen/ Harry-Blum-Platz/ 50678 Köln, www.openairkino.de

"Odonien" Kino Open Air
Das Odonien Kino Open Air findet dieses Jahr zum zweiten Mal zwischen den Skulpturen von Odo Rumpf direkt in der Innenstadt statt. Filmklassiker und Filme des Independent-Kinos wie "Reggae-the story of Jamaican music" werden immer mittwochs bis freitags bei Einbruch der Dunkelheit gezeigt. Der Biergarten Odonien ist ab 20 Uhr geöffnet und sorgt für das leibliche Wohl, das Warten wird dazu noch mit einem Musikprogramm auf der Bühne verkürzt. Du kannst Dir aussuchen ob Du vom Biergarten oder der kleinen Wiese aus genießen willst, bei Regen werden die Filme ersatzweise auf das Kino Filmpalette in der Lübeckerstr.15 verlegt. Eintritt 5 €, Reservierung unter 0221/122112, Kino Odonien/ Hornstraße 85/ 50823 Köln, www.filmfestivalskoeln.de

Kino im Radstadion Köln
Gänzlich unabhängig vom Wetter bist Du bei dieser Location. Das Radstadion Köln ist dank Überdachung immer geöffnet und zeigt Dir von "Gran Torino", "The Wrestler" und "James Bond" über "So ist Paris" und "Mammamia" bis hin zu "Che Guevara" und dem Oscarfilm "Slumdog Millionär" die ganze breite Palette der Kinowelt. Dazu bekommst Du leckere Snacks und kalte Getränke vom Catering damit der Kuschelfaktor auf den Sitzplätzen noch ein bisschen höher wird. Einlass ab 21 Uhr, Eintritt 6 €, Radstadion Köln, Aachener Str./50933 Köln, www.radstadion-openair.de

Biagio Semerano – Italian Hairdesign

Wilde Lockenmähnen sind der Traum vieler deutscher Frauen. Die wenigen, die mit ihnen gesegnet sind, empfinden dies oft mehr als Leid denn als Freud. Denn damit sie sich in diese glänzenden, springenden Korkenzieherlocken, die in Italien gang und gäbe sind, verwandeln, muss ein echter Könner ans Werk.

Biagio Semerano stammt selbst aus Italien und hat sich in den letzten zehn Jahren die dortigen Schnitttechniken für lockiges und krauses Haar angeeignet. Mag es auch auf den ersten Blick erschrecken, auf welche Weise sich der Figaro den einzelnen Strähnen widmet, so sind das Resultat wundervoll definierte Locken, die in Kaskaden den Rücken hinunterfallen.

Der freundliche Hobby-DJ bedient sich ausschließlich natürlicher Pflegeprodukte. Auf Naturbasis sind auch die Farben, mit denen er virtuose Highlights zaubert. Nur eines wirst Du beim Lockenflüsterer nicht bekommen – Dauerwellen!

Haarschnitt inklusive Haarwäsche circa 50 €
Geöffnet Dienstag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr

Italian Hairdesign
Radlsteg 2
80331 München
Fon 089/ 4524 8939
www.italianhairdesign.moonfruit.com

Die schönsten Open Air Kinos

Für die nächsten Abende, die der Wetterbericht warm und regenfrei vorhersagt, heißt es für Dich: Picknickdecke unter den Arm, ein paar Freunde anrufen und auf zu den attraktivsten Open Air Plätzen der Stadt. Die Freiluftkino Saison ist eröffnet und lädt zu großartigen Filmen in unschlagbarer Atmosphäre ein.

Freiluftkino Rehberge
In den  60ern war diese Location bereits ein Klassiker für Kino Open Air, nun öffnen die Rehberge nach langem Dornröschenschlaf und intensiven Umbauten wieder ihre Tore. Starten kannst Du gleich diese Woche mit "Burn after reading", "Der Vorleser" und "Krabat", im Juli solltest Du Dir Woody Allen’s "Vicky, Christina, Barcelona" und den erfolgreichsten, französischen Film aller Zeiten "Willkommen bei den Sch’tis" auf keinen Fall entgehen lassen. Mit kalten Getränken und typischen Kinosnacks, kannst Du es Dir in einem der schönsten Parks der Stadt gemütlich machen. Eintritt ab 6,50 €, Beginn zwischen 21.30 und 21.45 Uhr, Windhuker Straße 52a/ 13351 Berlin, www.freiluftkino-rehberge.de

Open Air Kino am Mariannenplatz
Im Hof des Künstlerhauses Bethanien am Mariannenplatz kannst Du in romantischer Atmosphäre Kultfilme und Kinoneuheiten in einem der ältesten Kinos Berlins genießen. Das Freiluftkino Kreuzberg zeigt alle Filme in Originalfassung mit Untertitel, so dass neben Einheimischen auch Filmliebhaber aus der ganzen Welt anwesend sind und für den richtigen Stimmungsmix sorgen. Filme aus Japan, Palästina, Spanien, Hongkong oder Norwegen bieten neben aktuellen Highlights ein abwechslungsreiches Programm für den ganzen Sommer. Morgen läuft der südamerikanische Film "La Zona", es folgen "Dorfpunks", "Milk" und "Slumdog Millionär". Eintritt 6 €, Beginn um 21.45 Uhr, Mariannenplatz/ 10999 Berlin, www.freiluftkino-kreuzberg.de

Volkspark Friedrichshain
Auf bequemen Bänken mit Rückenlehne, an einem der zahlreichen Tische oder mit großen Decken ausgestattet auf der üppigen Liegewiese kannst Du mitten im Volkspark ganz großes Kino erleben. Von deutschen Kino Klassikern wie "Der Baader Meinhof Komplex", "Im Winter ein Jahr" und dem DDR Klassiker "Solo Sunny" über "Die Klasse", die Pariser Vororte thematisiert, bis hin zu "The Wrestler" und "Zeiten des Aufruhrs" bekommst Du eine breite Film-Palette geboten. Der eigene Picknickkorb, heiße Würstchen vom Grill, kühles Bier oder Popcorn vom Kiosk dürfen natürlich nicht fehlen. Eintritt 6 €, Beginn zwischen 20.30 und 21.45 Uhr, Volkspark Friedrichshain/ 10243 Berlin, www.freiluftkino-berlin.de

Kino im Juni

Zeitlose und universale Themen wie Liebe, Macht, Hass und ewige Jugend, stehen diesen Monat auf dem Kinoprogramm: der Film "Alle Anderen" von Maren Ade ("Der Wald vor lauter Bäumen") erzählt die Geschichte von Gitti (Birgit Minichmayr) und Chris (Lars Eidinger), einem ungleichen Paar Anfang dreißig, das sich in abgeschiedener Zweisamkeit durch einen Urlaub kämpft. Ihre Beziehung ist geprägt von geheimen Ritualen, Albernheiten, unerfüllten Wünschen und Machtkämpfen. Ausgelöst durch ein scheinbar unwichtiges Ereignis – die Begegnung mit einem anderen Paar – gerät die Beziehung ins Wanken. Mit subtilem Humor und grausamer Genauigkeit erzählt "Alle Anderen" von den widersprüchlichen Sehnsüchten eines Paares auf der Suche nach seiner Identität. Die Angst der Protagonisten vor Verantwortung und eigenen Gefühlen spiegelt die emotionale Orientierungslosigkeit einer ganzen Generation wider. Eine intime Liebesgeschichte, die in die Tiefen einer Beziehung eintaucht und sich dabei ganz auf das grandiose Spiel ihrer Darsteller verlässt.

Julie Delpys neuster Film beleuchtet die Abgründe der Erzsébet Báthory (1560 – 1614), die als Blutgräfin in die Geschichte einging: Um ihre Schönheit zu erhalten, ermordete sie angeblich Hunderte Jungfrauen und badete in ihrem Blut. Die Protagonistin wird in die mächtigste Adelsfamilie Ungarns hineingeboren und heiratet standesgemäß. Als ihr Mann stirbt, bleibt sie auch als Witwe und Mutter dreier Töchter eine mächtige Frau. Die wahre Liebe entdeckt Erzsébet erst für sich, als sie den viel jüngeren Istvan (Daniel Brühl) kennen lernt. Doch dessen Vater (William Hurt) weiß die Liebe der beiden durch Intrigen zu verhindern. Julie Delpy, die auch das Drehbuch schrieb, die Hauptrolle übernahm und die Musik komponierte erzählt die Lebensgeschichte der Gräfin unter femininen Vorzeichen und zeigt sie als Opfer und Täterin zugleich.

"Alle Anderen", Kinostart 18.06.09
"Die Gräfin", Kinostart 25.06.09

Goldstück Wochenend-Planer

Feiern und bewundern: “Junge Kunst Nacht”
Du interessierst Dich für Kunst, willst aber am Wochenende nicht auf Deine Party verzichten? Warum nicht beides verbinden? Dem Verein “jungekunstfreunde” gelingt die Mischung aus Kultur und Spaß bestens. Bei ihrer diesjährigen Kunstnacht kooperieren die Macher unter dem Motto “Der Geschmacksverstärker” zum ersten Mal mit den Studenten der kunst:dialoge. Um 19 Uhr führen Restauratorinnen, Philosophen und andere Experten durch die Sammlung des Museum Ludwig. Ab 23 Uhr treten Erobique und das Kölner DJ-Kollektiv 123Rakete mit elektronischer Tanzmusik an. Eintritt 8 €, 20. Juni ab 19 Uhr, www.jungekunstfreunde.de

Überraschen lassen: “Mensaküche”
Pampige Nudel, welker Salat und geschmackloser Einheitsbrei – Uni-Kantinen haben, was ihr Essen angeht, nicht gerade den besten Ruf. Doch jetzt ist Rettung in Sicht. Zwei, die ausgezogen sind um das Kantinenessen zu revolutionieren, sind die beiden Starköche Patrick Gebhardt und Stefan Wiertz. Vom 22. bis zum 26. Juni schwingen die beiden in der Kölner Uni-Mensa die Kochlöffel und verwöhnen Dich und die Studenten mit köstlichen Gerichten. UniMensa/ Zülpicher Straße 68-70/ 50674 Köln, www.koelner-studentenwerk.de

Schmökern und entdecken: 10 Jahre “EDITIONALE” in Köln
Du möchtest Bücher einmal anders erleben? Dann ist die “EDITIONALE” genau richtig. Auf der Messe für Bücher, die von Künstlern gestaltet, entworfen, gemalt, geklebt oder gedruckt werden, präsentieren über 60 nationale und internationale Künstler ihre außergewöhnlichen Werke und stehen Dir gerne Rede und Antwort. Noch bis zum 21. Juni , geöffnet Dienstag von 10 bis 20 Uhr, Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Galerie Benninger/ Moltkestraße 99/ 50674 Köln, www.galerie-benninger.de

Goldstück Wochenend Planer

Hingehen: Tollwood Festival
Heute eröffnet wieder das legendäre Festival und lockt mit hunderten von Kunst- und Essensständen, Cocktailbars, Konzerten sowie speziellen Events. Im "Garten des friedvollen Drachens" dreht sich alles um chinesische und japanische Traditionen, am 21.6. kannst Du beispielsweise die japanische Zen-Garten-Kunst kennen lernen. Viele Neuheiten, wie das "Bazarzelt Marrakesh", der "Buddha Garten" und die "Palmrausch Bar" im Palmgarten, gilt es ebenfalls ab sofort zu entdecken. Abends kannst Du gemütlich zu Jazzmusik und Salsa Klängen, einen Strawberry Caipirinha oder Biolimonade genießen. 18.6. bis 12.7, täglich von 14 bis 1 Uhr, Olympiapark Süd/ Spiridon-Louis-Ring/ 80809 München, www.tollwood.de

Stöbern: Hinterflohmärkte 
Am Wochenende erwartet Dich das ganz große Stöbern, denn neben den Hinterhöfen in der Au und Untergiesing laden auch die im Glockenbachviertel fleißig zu Trödel und kleinen Kostbarkeiten ein. Bis 17 Uhr kannst Du gemütlich von Hof zu Hof spazieren, in Untergiesing gibt es noch im Anschluss das Straßenfest in der Edlingerstraße. Im Rahmen des neuen "Isarrausch", präsentieren sich dazu während des Tages viele Läden mit speziellen Aktionen. Untergiesing/Au, 20.6. von 9 bis 22 Uhr, www.isarrausch.de, Glockenbachviertel, 20.6. von 10 bis 17 Uhr, , www.glockenbacher.de

Reinschnuppern: Offene Türen im Schlachthofviertel
Wenn Du das Schlachthofviertel mit seiner Vielseitigkeit besser kennen lernen möchtest, musst Du dieses Wochenende dort vorbei schauen. Viele Werkstätten, Ateliers, Läden und Lokale öffnen dort ihre Türen und neben Kunst und Krempel in deren Hinterhöfen, darfst Du etlichen Jazz- und Werkstattkonzerten lauschen sowie bei einem kalten Bier und kleinen Schmankerl, den Abend ausklingen lassen. 20.6. und 21.6. von 14 bis 20 Uhr, Informationen unter www.schlachthofviertel.de

Shoppen: Glockenbach-Sommermarkt
Wenn Dir der Sinn mehr nach Schmuck, Mode, Musik und spezieller Kunst steht, lädt der Sommermarkt auf dem Stephansplatz wieder zu Designerware und Live Musik ein. Dazu gibt’s Kaffe und Kuchen sowie lecker Gegrilltes im kleinen Biergarten. Stephansplatz, zwischen Pestalozzistraße und Thalkirchner Straße, 80469 München, 20.6., von 11 bis 23 Uhr, 21.6. von 11 bis 20 Uhr

Goldstück Wochenend-Planer

Abrocken: Fète de la Musique
Der Sommeranfang wird jedes Jahr in 340 Städten der Welt mit dem “Fète de la Musique” gefeiert. Von Chansons über Hiphop bis hin zu Elektro spielen in allen Bars, Kneipen, Gärten und Plätzen Bands, die kein Mensch kennt, die meistens schlecht sind, aber dennoch für unglaublich gute Stimmung sorgen. Unsere Favoriten: Der Circus Cabuwazi in Kreuzberg (www.cabuwazi.de) mit seinem Kinderprogramm und einem wilden Mix aus Ska und Polka. Und das Redbull Tourbus Festival im Mauerpark mit Mediengruppe Telekommander und Jazzanova. Das Beste daran? Alles umsonst! Sonntag von 14 Uhr bis die Beine schmerzen www.fetedelamusique.de


Shoppen: The White Market
Genug von stinkenden Hüten und abgetragenen Omakleidern? Dann verzichte diesen Sonntag auf den Mauerparkflohmarkt und besuche anstatt dessen den nicht weit entfernten White Market im Innenhof der Kulturbrauerei. Hier finden die Designer der Stadt endlich eine Plattform, um ihre Ware feilzubieten. Ausgewählt nach den strengen Kriterien der Organisatoren dürfen sie hier an ihren eigenen Ständen ihre Kleider verkaufen, und Du kannst die Möglichkeit nutzen, nach neuen Trends und unentdeckten Talenten zu stöbern.
Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Kulturbrauerei/ Schönhauser Allee 36/ 10435 Prenzlauer Berg/ www.thewhitemarket.com

Hingehen: “Daniel Richter” Vernissage
Seitdem seine epischen Gemälde sechsstellige Beträge bei Auktionen erzielen, gehört Richter zu den Superstars der Kunstszene. Früher als Designer von Plattencovern linksautonomer Punkbands tätig, malt er heute in einem Postfuhramt in Mitte historisch und politisch inspirierte Bilder, die in allen wichtigen Museen der Welt ausgestellt werden. In der Contemporary Fine Arts Gallery werden bis August neue Werke des Künstlers gezeigt. Die Vernissage findet am Freitag ab 18 Uhr statt. Contemporary Fine Arts/ Am Kupfergraben 10/ 10117 Mitte

Babysöckchen von “Trumpette”

Geballte männliche Inspiration beschert uns diese fantastischen, fantasievollen Socken, mit denen die lieben Kleinen große Sprünge machen können. Es liest sich wie ein Märchen:

“Es war einmal ein alleinerziehender Vater mit einer Herrenboutique in San Francisco, der adoptierte einen Sohn. Und weil der Junge aufgrund mangelnder Hipness der erhältlichen Kinderbekleidung praktisch nichts zum Anziehen hatte, entwarf er kurzerhand eigene Stücke.”

Den Anfang machte ein Strampler, aber der wirkliche Hit sind seit nunmehr 20 Jahren die Socken. In erfrischend ausgefallenen Designs kommen sie daher, z.B. als vermeintliche Ballerinas, Mary Janes, Turnschuhe oder mit Animal Print. Die Chancen stehen damit gar nicht schlecht, dass diese Socken auch tatsächlich am Fuß bleiben, frei nach dem Motto “Mama, ich bin ein Tiger….”

Und nicht zuletzt gibt es eine originelle Verpackung für jeweils 6 Paar Socken in unterschiedlichen Farben. Alle Socken sind aus 100 % Baumwolle mit ein bisschen Spandex für die gute Passform und natürlich sind sie rutschfest. Hier stimmt einfach alles – also schnell auf leisen Sohlen an den Rechner geeilt und bestellt.

Ein Set von 6 Paar Socken  ist für 21,95 Euro erhältlich über  www.twinklebabyshop.de

Es gibt eine Einheitsgröße, vom Hersteller bis 12 Monate ausgewiesen. Den Goldstückchen-Kindern passten sie allerdings nur bis etwa 8 Monate

www.trumpette.com

Neuer Duft von Starparfumeur Mark Buxton

Mark Buxton ist ein Mann der schrägen Ideen. Schon die Geschichte, wie er zum Duftkreateur wurde, klingt zu gut um wahr zu sein: Als Geowissenschaftsstudent beschloss er sich aus einer Schnapsidee heraus ohne Vorkenntnisse bei "Wetten dass…" zu bewerben, um verschiedene Parfüms an ihrem Duft zu erkennen. Und auch wenn er in der Sendung scheiterte, erhielt Buxton am nächsten Tag das Angebot, als Parfümeur zu arbeiten.

Heute ist er ein Star unter den Supernasen: Er kreierte den ersten Herrenduft des Avantgardelabels Comme des Garçons "Eau de Parfum CdG", das nach "einem großen schwarzen Schwimmbad mit schwarzem Wasser bei Nacht" duften sollte. Er ist das Mastermind hinter dem Elternhausparfüm "Unifaith", dem ersten Religionen übergreifenden Duft. Das ambitionierte Kunstprojekt wurde mit Preisen und Lob überhäuft- und ist gerade im Gespräch, bald wieder in Produktion zu gehen.

Und auch sein neuester Coup " by Mark Buxton" klingt auf den ersten Blick vergleichsweise schräg: Mit Hilfe von Farbpsychologie findet er den perfekten Duft für Dich. Auf einer Farbskala von Rot bis Braun wählst Du spontan die Farbe, die Dich in dem Moment anspricht. Buxton präsentiert Dir daraufhin das perfekte Parfüm- abgestimmt auf Stimmung und Charakter. Beim Design der Düfte folgt er der Maxime "Einfachheit ist der ultimative Luxus”, was in schlichten, eleganten Glasflakons resultiert. Perfekt für alle, die keine Lust mehr haben, ihr Parfüm an der Hälfte ihres Freundeskreises zu riechen.

"by Mark Buxton" kostet etwa 130 € (100 ml) und ist in zehn deutschen Städten erhältlich. Retailinformationen unter

www.markbuxton.com

Mode von “Lanius”

Mit Leichtigkeit lässt es sich bekanntlich am besten durchs Leben gehen. Mode von “Lanius” ist luftig leicht und umschmeichelt Deinen Körper besonders fließend.

Inhaberin Claudia Lanius und ihr Team verzichten bei allen Materialen auf unnötige Schadstoffe, dafür wird beispielsweise 100 % organischer Hanf verwendet der ähnlich wie Leine sehr weich und fließend fällt. Dazu erhältst Du Teile aus “organic jersey” und “organic denim” die Dir absolute Natürlichkeit und Komfort bieten und unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Wenn Du jetzt Angst hast, vor lauter Ökomaterialien wie eine Umweltaktivistin aus dem letzten Jahrhundert auszusehen, können wir Dich absolut beruhigen: die Kollektionsteile präsentieren sich modern, weiblich und in wunderschönen Farben – mit einem guten Gewissen inklusive.

Die Schnitte der “Lanius” Kollektionen greifen immer aktuelle Trends auf und werden mit eigenen Ideen im Kölner Atelier kombiniert, so dass sie immer das gewisse “Etwas” haben. Die bis zu 60 Kollektionsteile reichen von farbenfroh, dezent, sexy bis hin zu elegant und sind wunderbar miteinander kombinierbar. Vor allem aber natürlich – leicht!

Geöffnet Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.30 Uhr, Samstag von 10 bis 15 Uhr

Lanius Mode
Merowingerstraße 7
50677 Köln

Apostelnstraße 6
50667 Köln
 
Neusser Straße 61
50670 Köln

www.lanius-koeln.de

“Elephants Wedding” in Haidhausen

Geschmeidige Raubkatzen, unendliche Weiten und faszinierende Kulturen. Der schwarze Kontinent ist die Haupt-Inspirationsquelle von Rabea Darouiche und Roland Müller-Neumeister, den beiden Designern von "Elephants Wedding". Afrika ist hier eine Herzensangelegenheit, da es Rabeas Heimat ist.

Bevor "Elephants Wedding" ihr gemeinsames Baby wurde, haben die beiden bei den Münchner Top-Modedesignern Talbot & Runhoff gearbeitet. Im puristisch eingerichteten Shop in der Kirchenstraße erwarten Dich grazile Röcke, luftige Kleider und einzigartige Shirts mit ausgefallenen Details, femininer Linienführung und einer großen Prise afrikanischem Temperament.

Besonders die Kleider der afrikanischen Urvölker, wie die traditionellen Gewänder der Kameruner Beduinen, dienen den beiden Designern als kreative Inspiration.

Geöffnet Montag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr 

Elephants Wedding
Kirchenstraße 46
81675 München
www.elephantswedding.com

Kochkurse in der Kochbox in Prenzlauer Berg

Bestaunst Du auch des Öfteren die wunderbaren Kochkreationen von Ralf Zacherl, Stefan Marquard & Co im Fernsehen? In der "Kochbox" kannst Du bei verschiedenen Kochkursen mit Küchenchef Heiko Schulz das große Abc der "Haute Cuisine" erlernen und dabei wertvolle Tipps und Tricks sammeln.

Von asiatischer und deutscher Küche, anspruchsvollen Finger Food Kreationen, Fleisch- und Fischzubereitung bis hin zu Molekularküche und dem perfekten Dekorieren der Teller – die Auswahl ist riesengroß. Jeden Monat hast Du die Möglichkeit zwischen originellen Kursen wie etwa "Hot Summer – leichtes Lifestyle und Fresh-Food-für heiße Tage", "Molekulare Katalanische Tapas", oder "Häppchen Royal der Superlative – Könige für einen Tag" auswählen, dazu werden spezielle Kochtage mit Profi-Köchen wie Ralf Zacherl und Martin Baudrexel angeboten.

Bevor Du mit anderen Kochbegeisterten in der großen, modernen Küche den Kochlöffel schwingst, beginnt der Abend zunächst mit einem lockeren Sektempfang und einer kleinen Stärkung am "Currywurst-Brunnen". Die nächsten 3,5 Stunden schneidest, schälst, rührst und dekorierst Du unter Anleitung der Köche. Anschließend darfst Du in geselliger Runde das leckere Menü verzehren und dabei ein wenig relaxen. Dazu erhältst Du noch Tipps zu Einkaufslisten und Zutaten und wirst ein wenig in die Weinkunde eingeführt.

In der Kochbox geht es immer etwas verrückt, unkonventionell und rebellisch zu, der Spaßfaktor ist dementsprechend ziemlich hoch und garantiert Dir einen unvergesslichen Abend!  

Kochkurse ab 18 Uhr, zwischen 75 und 90 €, inklusive Getränke und Zutaten  

Kochbox Kochschule
Schönhauser Alle 36-38
10345 Berlin
Fon 030/4176 3385
www.kochbox.com

Feels Like Home- Apartments in Berlin

Berlin hat viel zu bieten, vor allem in den nächsten Wochen stehem mit der Fashion Week einge Events in Haus. Ob für die Geschäftsreise, den privaten Berlin-Kurztrip oder auch einen längeren Aufenthalt in der Hauptstadt, hat "Feels Like Home" das richtige Plätzchen für Dich. Hier erwarten Dich stilvolle Ferienapartments in exponierter Lage von Berlins Mitte.

In den gemütlichen Apartments im Herzen der Stadt, kannst Du in das Berliner Lebensgefühl eintauchen, eine fremde Stadt erleben und Dich doch wie zuhause fühlen. Super gelegen, toll ausgestattet und mit einem extra großen Wohlfühlfaktor, kannst Du hier die Privatsphäre einer "eigenen" Wohnung genießen und trotzdem Deine Unabhängigkeit auskosten. "Feels Like Home" ist Dein Zuhause in Berlin.

Bei einem Zwei-Zimmer-Apartment liegt der Preis bei circa 85 € pro Nacht plus 25 € Reinigungskosten.

Feels Like Home
Apartments in Berlin
Rochstraße 9
10178 Berlin
www.feelslikehome.de

Aroma Café in Schöneberg

Südlich der "Yorck"-Brücken, etwas versteckt am Rande der "Roten Insel", liegt das durch und durch italienische "Aroma "Café". Das Schöneberger-Arbeiter-Flair wird hier mit typisch italienischer Gastfreundschaft und Liebe für gutes Essen kombiniert. Die vielen Gaumenfreuden bereiten Chefkoch Luca Genchi aus der Lombardei und Koch Ernesto, gebürtiger Südtiroler, mit viel Leidenschaft und Können zu. Echte Klassiker sind dabei "Cannelloni burro e salvia”" (Hausgemachte Teigrollen mit Spinat u. Ricotta-Käse, überbacken mit Salbei und  Bechamel für 8,20 €), "Schiena d’agnello aromatizzata al balsamico in salsa di vino rosso" (Lammrückenfilet mit Balsamico-Essig abgeschmeckt, auf einer Rotweinsauce mit Salbei und Rosmarin für 16,40 €) oder frische Steinofenpizzen (ab 6,20 €).

Während die Küche ständig neue Kombinationen kreiert und Rezepte aus alten Kochbüchern zum Leben erweckt, wählt Weinkenner Gino die köstlichen Weine für alle Speisen aus. Ergänzt wird das Aroma Team von der professionellen Olivenöltesterin Elisa, der leidenschaftlichen Bedienung Roberta, dem besten Capuccino Zauberer Gaetano und den beiden Sizilianerinnen Stefania und Deniz.

Ob für ein gutes Glas Wein nach Feierabend auf der kleinen Piazza vor dem Café, ein leckeres Abendessen oder ein ausgiebiger Sonntagsbrunch – Du wirst Dich wie in bella Italia fühlen, open-end Öffnungszeiten natürlich inbegriffen.

Geöffnet täglich ab 18 Uhr, Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr

Café Aroma
Hochkirchstraße 8
10829 Berlin
Fon 030/7825 821
www.cafe-aroma.de

Goldstück Wochenend-Planer

Mitfeiern: “Bonito Island” Opening
Am Samstag eröffnet der Inselstaat “Bonito Island” seine erste Botschaft in Deutschland, unter dem Motto “Dicover Bonito Island” stellt sich der Staat mit einer exklusiven Ausstellung vor. Kreiert wurde sie von Rainer Boronowski, bedeutendster Pop-Art Künstler der Insel, unter anderem gestaltete er bereits Banknoten und Briefmarken des Landes. Neben Live Music der eigenen Bonito-Island-Band und Sound von “Acapulco” Radio, darfst Du Carribean Soul Food und exotische Cocktails goutieren. Hältst Du den Dress Code “Tropical” ein, bekommst Du einen Drink for free. 13.6., ab 17 Uhr, Box off Berlin/ Zimmerstr.11, 10969 Berlin, www.boxoffberlin.de

Stöbern: “Boxi-Flohmarkt”
Zahlreiche Händler, Künstler und private Haushalte tummeln sich Sonntags auf dem “Boxi” Flohmarkt, ein Besuch lässt sich herrlich mit einem kleinen Sonntagsspaziergang nach dem Frühstück verbinden. Fast 150 Stände bieten hier Design, Nostalgie, Kunst, Bücher, Klamotten, Taschen und Porzellan an, besonders bei schönem Wetter nimmt die Atmosphäre südländische Züge an. 14.6., 10 bis 18 Uhr, Boxhagener Platz, 10245 Berlin

Ansehen: “Listening with my eyes” Ausstellung
Gerade wurde die Fond-Ausstellung “Listening with your eyes” eröffnet in der sich einfach alles um Buchstaben dreht. Papierstreifen bedruckt mit Buchstaben, Buchstabenreihen, Buchstabenmuster und besondere Anreihungen der Zeichen sind ein wahrer Augenschmaus für Deine Augen und bilden besondere Formen sowie Plastiken. Geöffnet Dienstag bis Samstag von 14 bis 20 Uhr, Lucas Carrieri Art Gallery/ Torstrasse 96/ 10111 Berlin, www.listeningwithmyeyes.com

Ansehen 2: “Körperwelten & Der Zyklus des Lebens”
Es ist schon eine Typ-Sache ob Du Dir, wie bisher immerhin 26 Millionen andere Menschen, die bisher erfolgreichste Sonderausstellung “Körperwelten” von Gunther Hagen ansehen willst. Die von der Ausstellungskuratorin Dr. Angelina Whalley aktuell konzipierte Ausstellung “Körperwelten & Der Zyklus des Lebens” zeigt unseren Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Über 200 echte menschliche Präparate in plastinierter Form zeigen unseren Körper im Lauf der Zeit – die Palette reicht von der Zeugung bis ins hohe Alter. Täglich von 9 bis 20.30 Uhr, ab € 14,80, Postbahnhof Berlin/Strasse der Pariser Kommune 3/10243 Berlin, www.berlin-ticket.de