Frohe Weihnachten

Weihnachtsferien beim Goldstück! Am 2. Januar 2012 sind wir zurück und wünschen Dir bis dahin nur das Beste – lass Dich verwöhnen, feiern, beschenken! Aber vor allem, genieße die Zeit und sei gut zu Dir selbst.
Wir freuen uns, Dich im Januar mit neuen Städten, neuen Themen und vielen anderen Aktionen zu überraschen.

Krippenspiel, Drei Nüsse für Aschenbrödel, Kochhaus

Das Alternativ-Krippenspiel
Die Krippenspiele unserer Kinder, Patenkinder oder gebabysitteten Kids anzusehen, kann bisweilen recht mühsam sein. Immer die selbe alte Geschichte, immer die selbe alte Inszenierung. Das Ballhaus Ost bietet Dir Alternativprogramm: Frei nach dem Motto "Alles bleibt beim alten- aber eben doch anders" wird hier die alljährliche Ballhausversion des Krippenspiels aufgeführt. Für Kinder wie für Erwachsene geeignet, entkommt man hier in jedem Fall der Weihrauchohnmacht bzw. den stundenlangen Chorgesängen der Musik AG und verlässt garantiert guter Laune, besinnt-beschwingt den Saal. Schön!
Wann: Samstag, 24. Dezember 2011, jeweils um 11, 12, 13 und 14 Uhr
Wo: Ballhaus Ost, Pappelallee 15, 10437 Prenzlauer Berg
Wieviel: Eintritt frei!
Web: www.ballhausost.de Das Last-Minute-Weihnachtsmenü
Panik, weil die Eltern sich doch noch spontan zum Weihachtsessen eingeladen haben und die Vorstellung die nächsten Tage mit Menüplanung zu verbringen für Dich eher unspannend klingt? Wir haben da was für Dich: Das fabelhafte Kochhaus, Berlins begehbares Rezeptbuch, bietet ein gigantisches Weihnachtsmenü, das Du aus verschiedenen leckersten Optionen stressfrei zusammenstellen und Freitag oder Samstag fertig für Dich gepackt im Kochhaus abholen kannst. Bestellen kannst Du noch bis heute, Donnerstag. Und so wird das Kochen selbst garantiert zum kleinen Weihnachtsevent. Und das so stressfrei wie nur möglich.
Wann: Bestellen noch bis heute, 22.12.2011, abholbar dann Freitag, den 23.12.2011, Samstag, den 24.12.2011
Wo: In einer der Berliner Kochhausfilialen
Web: www.kochhaus.de
Das Kultfilm-Schauen  
Was "Dinner for One" für Silvester ist, ist "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" in manch einer Berliner Familie für Weihnachten: Absolut unverzichtbar. Der wunderschöne tschechische Märchenfilm aus den 70ern mit dem unvergesslichen Soundtrack hat uns als Kinder von Ritten in den Sonnenuntergang und Männern in weißen Strumpfhosen träumen lassen. Wer also in Kindheitserinnerungen schwelgen möchte, der sollte sich den Kultfilm mit den Liebsten zu Weihnachten im Kino ansehen. Das alte, äußerst charmante Union Filmtheater zeigt ihn extra zum großen Fest.
Wann: Samstag, 24.12.2011, 13.30 Uhr
Wo: Union Filmtheater, Bölschestraße 69, 12587 Friedrichshagen
Wieviel: Eintritt frei!
Web: www.kino-union.de

Piano Piano 1 – 5 von Bernhard Brunner

Bernhard Brunner hatte schon seit frühster Kindheit ein Faible für klassische Musik. Dies und der Umstand, dass sich der gelernte Tonmeister auch auf beruflicher Ebene mit den feinen Tönen beschäftigt, brachten ihm einen gewissen Fanclub im Freundeskreis ein.

Vor allem die frischgebackenen Eltern unter ihnen, baten ihn, doch ein paar besondere Stücke auf einer Art Wiegenlieder CD für ihre Babies zusammenzustellen. Selbst noch kinderlos, entstand an einem geselligen Abend, die Idee für die CD Reihe Piano Piano. Das besondere an den Samplern mit klassischer Musik für kleine Kinder ist im Gegensatz zu anderen Anbietern, dass alle Stücke von ausgewählten Künstlern speziell eingespielt werden. Die kindgerechte Musikauswahl und vor allem die sanfte Interpretation der Stücke machen das Hören zu einem ganz besonderen Hörgenuss, auch für Erwachsene.

Besonders beliebt ist Piano Piano 1, ausschließlich mit Klavierstücken. In der Weihnachtszeit kommen zudem die Harfenklänge der 5. Ausgabe sehr gut bei den kleinen und großen Hörern an. Ganz neu: Musik für 9 Monate – entspannende Klavierstücke für Schwangerschaft und Babyzeit. Ob Frau Brunner dieser Musik vor der Geburt ihrer zwei Kinder auch gelauscht hat?

Die musikalischen Traumreisen "Piano Piano" kosten ca 16,90 € bei amazon.de

Stylische Gummistiefel von Ilse Jacobsen

Im Moment sieht es gewaltig nach Regen und Schnee aus, deshalb haben wir einen tollen Tipp gegen nasskalte Füße für Dich. Die stylishen Gummistiefel in Knallfarben, Pastelltönen oder klassischem Schwarz von Ilse Jacobsen machen sich einfach toll zu jedem Outfit und heben die Laune trotz Nebel und Kälte ungemein. Das dänische Trendlabel lässt alle Rubber Boots aus Hundert Prozent Naturkautschuk herstellen mit flauschigem Textilfell füttern. Auch wenn es noch so viele Pfützen gibt oder Du Dich durch Schneewehen kämpfen musst, bleiben Deine Füße warm und trocken.

Mit stylisher Schnürung, Nieten und Gummisohle trägst Du ab sofort nordischen Chic an den Füßen. Klassisch, mit hohem Schaft bis kurz unters Knie, halbhoch oder kurz über die Knöchel als Short Boot, findet sich für jede Frau das passende Rubber Boot Modell- und das ist schließlich die Philosophie der dänischen Designerin Ilse Jacobsen. Für Obenrum eignen sich die passenden Regenmäntel mit wasserabweisendem, atmungsaktiven Material und praktischem Gummizug.

Rubber Boots von Ilse Jacobsen ab 110 Euro unter

www.amazon.de

www.smartgirl.de

www.zalando.de

Stadtteilführer Dahlem

Dahlem belegt auf der Sexyness-Skala unter den Stadtteilen nicht unbedingt die vorderen Ränge. Und all zu wild geht es hier tatsächlich nicht zu. Bist Du müde vom Großstadt-Chaos, so lasse Dir den entspanntesten Stadtteil Berlins zeigen.

Aux Delices Normands
Ein guter Tag startet grundsätzlich mit einem guten Frühstück. Das beste pain au chocolat innerhalb der Berliner Stadtgrenze gibt es in dieser französischen Bäckerei mit angeschlossenem Café. Im Sommer lässt sich die Quiche lecker draussen zwischen den ganzen Studenten in der Sonne genießen, im Winter ist das Café äußerst gemütlich. Wir empfehlen Dir: Lass Dir von den durchweg entzückenden Mädels ein Croissant auf die Hand geben, schnapp die einen Kaffee to go und auf geht’s in den Botanischen Garten. Es gilt übrigens "Der frühe Vogel fängt den Wurm"- oftmals ist am Sonntag schon nach kürzester Zeit die Theke leer gekauft. Uns wundert es nicht.
Wann: täglich 9 bis 18 Uhr
Wo: Aux Delices Normands, Ihnestraße 29, 14195 Dahlem

Botanischer Garten

Der Botanische Garten und das dazugehörige Botanische Museum sind eine unserer ganz großen Goldstückfavouriten. Schreitet man durch das massive Eingangstor, fällt man wie Alice buchstäblich ins Wunderland: Märchenhafte Gartenanlagen, riesige Gewächshäuser mit Tropenpflanzen, Riesenblütenblumen, wild geformten Kakteen, einen Tastgarten- die Liste der Dinge, die es zu bestaunen gibt ist, endlos. Auf über 43 Hektar werden über 22 000 verschiedene Pflanzenarten gehegt und gepflegt, was den Garten zu einem der bedeutensten der Welt macht. Was ihn aber außerdem so besonders macht, sind seine mit viel Liebe erdachten und gemachten Events. Die "Tropische Nächte" Parties sind legendär, die klassischen Sinfoniekonzerte, die in den Gewächshäusern statt finden, ein Erlebnis und die Fleischfressende-Pflanzen-Führung für Kinder eine Wucht. Ein Muss!
Wann: Täglich 9 bis 16 Uhr
Wo: Botanischer Garten, Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Dahlem
Wieviel: 6 €/ 3 € 
Web: www.bgbm.org

Baci’s Coffee 
Nach diesem Mini-Tropen-Trip hast Du Dir eine ordentliche Kaffeepause verdient. Den Besten gibt es direkt um die Ecke bei Baci’s. Wurden die treuen Kunden einst noch aus dem Imbisswagen heraus mit dem Gourmet-Kaffee versorgt, wird nun im reizenden Café das Rund-um-Packet angeboten: Bagels in unterschiedlichsten Variationen, Suppen (die Tomatensuppe für 3 € ist unsere Geheimwaffe gegen alle Zimperlein- versprochen!), herrlich süße Muffins und ein Service, wie man ihn in Berlin nur selten bekommt: Ausgesprochen aufmerksam, wahnsinnig herzlich. Und der Kaffee ist -wie könnte es anders sein- so wohltuend wie ein ganzer Haufen "baci".
Wann: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 16 Uhr, Sonntag 13 bis 18 Uhr
Wo: Baci’s Coffee, Königin-Luise-Straße 39, 14195 Dahlem

Domäne Dahlem
Gestärkt geht es nun zur Domäne Dahlem. Das einstige Rittergut ist heute Museum für Ernährungs- und Agrarkultur mit ökologischem Schwerpunkt. Was für die Meisten erst einmal gelinde gesagt unspannend klingt. Das tatsächliche Angebot hier ist aber schlicht wunderbar und wurde sogar als eine der innovativsten Bildungsstätten Deutschlands ausgezeichnet. Rund um’s Jahr kann man den Biobauernhof mit Hofladen besuchen, den traditionellen Handwerkern bei der Arbeit zusehen, sich im ältesten Wohngebäude Berlins (1560!) wechselnde Ausstellungen ansehen, z.B. gibt es dort einen historischen Kaufmannsladen oder ein Lebensmittellabor aus dem Kaiserlichen Gesundheitsamt zu bestaunen. Spektakulär sind vor allen Dingen aber die Marktfeste, die hier gefeiert werden, und zu denen halb Berlin zu kommen scheint: Das Kartoffelfest und den Adventsmarkt darf man einfach nicht verpassen. Besonders mit Kindern einfach toll!
Wann: Das Museum ist geöffnet von Mittwoch bis Montag von 10 bis 18 Uhr  
Wo: Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Dahlem
Wieviel: Eintritt für das Museum beträgt 3 €
Web: www.domaene-dahlem.de

Brücke-Museum   
Nun vielleicht etwas Kunst gefällig? Ein echtes Goldstück ist das Brückemuseum, das in einem schicken 60er Jahre Bungolow am Rande des Grunewalds untergebracht ist. Fernab von den großen, teilweise überfüllten Musseen der Stadt, wirkt dieses Kleinod hier eher, als habe man eine feine Privatsammlung vor sich. Dem deutschen Expressionismus der "Brücke" gewidmet, findet sich hier mit 400 Werken die größte Sammlung dieser Künstlergruppierung. Architektonisch und künstlerisch ein absolut sehenswertes Stückchen Dahlem.
Wann: Mittwoch bis Dienstag 11 bis 17 Uhr
Wo: Brücke Museum, Bussardsteig 9, 14195 Dahlem
Wieviel: 5 €
Web: www.bruecke-museum.de

Châlet Suisse
Um unseren Dahlemtag ausklingen zu lassen, empfehlen wir das Châlet Suisse mittem im Grunewald. Der Name klingt zwar etwas prätentiös, wird dem ganzen aber gerecht, denn Dich erwartet hier herrliches schweizer Flair mit offenem Kamin, knarzenden Holzböden und einer fantastischen Auswahl an Raclette, Rösti und Käsefondue. Besonders schön nach einem langen Spaziergang durch den Wald, wenn das Feuer knistert und das Rösti den Bauch wärmt. 
Wann:
Täglich ab 12 Uhr
Wo:
Châlet Suisse, Im Jagen 5, 14195 Dahlem
Web:
www.diekmann-restaurants.de

Astor Cinema Lounge im Hotel Bayerischer Hof

Wer keine Lust auf Massenabfertigung beim Kinobesuch hat, sollte sich die Astor Cinema Lounge im traditionsreichen Hotel Bayerischer Hof ansehen.
Die elegante grau-beige Loungelandschaft bietet mit 38 Plätzen, oder besser gesagt, Sofas Kinogenuss in stilvollster Atmosphäre. Während auf der Leinwand das Vorprogramm beginnt, werden die Bestellungen (z.B. hausgemachtes Popcorn, Champagner, Wein, Cocktails, Bier oder Café) direkt am Platz auf kleinen Tischchen serviert. Mit dem Beginn des Hauptfilms wird nicht mehr bedient, sodass man sich ungestört auf den Film einlassen kann.

Auf dem Programm steht aktuell das US-Südstaaten-Drama "The Help" (bis 22.12.2011) und ab 22.12.2011 bis 05.01.2012 unter anderem "The Ideas of March – Tage des Verrats", die vierte Regiearbeit von George Clooney. Dieser Film eröffnete auch die 69. Filmfestspiele von Venedig.

Nach dem gemütlichen Lounge-Kinobesuch bietet sich noch die falk’s Bar oder das Trader Vic’s, beide Lokale ebenfalls im Hotel Bayerischer Hof, für einen kultivierten Absacker an.

Die Astor Cinema Lounge kann man auch für Privatfeiern oder Firmenveranstaltungen mieten.

Preise: Kinder 10€. Erwachsene von 15 bis 18€

Astor Cinema Lounge
Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2-6
80333 München 
Telefon Kinoreservierung: 089/2120-811 oder http://www.astor-cinemalounge.de
Die Kinokasse im Hotelshop ist täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet.

Im Fegefeuer der Eitelkeiten

Menschen in Köln mit Geschmack meiden die Ringe. Das ist schon sehr lange eine goldene Regel der Stadt. Allerdings tut sich dort in letzter Zeit so viel, dass es sich doch mal lohnte wieder vorbei zu schauen. Denn seit einigen Wochen sorgt ein neuer Laden für Furore und ist jeden Abend so knallvoll, dass das Goldstück mal genauer hinsehen musste: das neue Konzeptrestaurant mit Club "Vanity" am Rudolfplatz (zu Deutsch: Eitelkeit).

An der Location haben sich schon viele glücklose Gastronomen ihre Hörner abgestossen – deshalb handelte man jetzt nach dem Motto: Klotzen, nicht kleckern. Der neue Besitzer liess viele Kubikmeter Erde aus dem Keller entfernen. So entstand unter dem minimalistischen und in weiß gehaltenem, aber sehr schicken Restaurant ein Clubraum – nun muss man nach dem Essen zum Feiern nur noch in den Keller gehen. Dort einigte man sich auf szenige Houseklänge von DJ-Größen aus ganz Deutschland, in Zukunft sollen hier aber auch hochwertige Live-Acts gastieren.

Das Konzept geht auf jeden Fall auf: Die Schönen und Neureichen von Köln haben eine neue Heimat gefunden.  Die wunderbaren Kreationen aus der Küche sind allerdings auch für alle anderen durchaus einen Besuch wert…nebenbei kann man gut einen Blick in die hippe Runde werfen. Denn geschmackvoll ist der neue Szene-Laden auf jeden Fall gestaltet, es kommt also darauf an, was man Du daraus machst – bei Deinem nächsten Besuch im Fegefeuer der Eitelkeiten.

Geöffnet Mittwoch ab 22 Uhr und Freitag/Samstag ab 23 Uhr (Club). Cuisine täglich ab 11 Uhr.

Vanity
Hohenzollernring 16-18
50672 Köln
www.vanity.cc

FON Friseur ohne Namen

Mit Friseuren ist das so eine Sache. Manch eine Freundin fährt 100 Kilometer in die alte Heimat, um zu ihrer Lieblingsfriseurin zu gehen. „Nur die kriegt die Strähnchen so natürlich hin!“ Jemanden zu finden, der genauso schneidet, färbt, tönt und föhnt, wie man es gerne hätte, ist schwierig. Und die, die es können, reißen ein großes Loch ins Portemonnaie – das geht nicht alle vier Wochen…

Wer kennt sie nicht, die Friseur-Debakel: grün-schimmernde Haare, modernen Fransen, mit denen man wie ein gerupftes Huhn aussieht, unnatürliche Blocksträhnen, Föhnfrisuren, die man zu Hause nie wieder so hinkriegt. Aber das muss nicht sein. In Hamburg gibt es nämlich – man höre und staune – doch noch einen bezahlbaren Friseur, der sein Handwerk versteht. FON, der „Friseur ohne Namen“ hat statt eines großen Namens großes Potenzial, der neue Lieblingsfriseur zu werden. Der, zu dem man dann auch 100 Kilometer fahren würde, wenn man mal aus Hamburg wegziehen sollte.

Inzwischen gibt es sieben Filialen in ganz Hamburg. Gute Erfahrungen haben wir vor allem im Grindelhof gemacht. Nette Mitarbeiter, mit denen man nebenbei plaudern kann. Wenn mal etwas schief geht, wird alles getan, um es zu retten – die Jungs und Mädels lassen ihre Kunden nicht unzufrieden gehen. Die Beratung ist kompetent und ehrlich; wer brüchige, strapazierte Haare hat, bekommt auch keine Platinblond-Komplettfärbung.

Die Einrichtung ist modern und gemütlich. Keine hochmodernen, kalten Betonwände oder Schickeria-Publikum, sondern freundliche Menschen, bodentiefe Spiegel, warme Farbtöne. Ganz selbstverständlich gibt es Getränke (Kaffee, Tee, Wasser,..) umsonst dazu.

Unser Tipp: Wer 10€ sparen will, kann seine Haare selbst föhnen. Dann lässt sich auch gleich feststellen, ob man mit dem Schnitt gut zurecht kommt!

Öffnungszeiten Grindel (andere Filialen haben andere Öffnungszeiten!!):
Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Samstag von 8 bis 16 Uhr

FON Friseur
Grindelhof 19
20147 Hamburg
Fon: 040 / 4103 205
www.fon-friseur.de

Geschenkideen für die schönste Küche der Welt!

In unserem kulinarischen Überall haben wir Dir schon ein paar Geschenkideen vorgestellt. Hier präsentieren wir Dir außerdem noch eine kleine aber feine Auswahl an zauberhaften Küchen-Accessoires.

Guten Morgen!
Die bezaubernden Frühstücksbrettchen von Remember garantieren einen guten Start in den Tag. Die verschiedenen Sets bieten sich mit ihrer dekorativen Hülle als perfekte Geschenkidee an. In den Täschchen findest Du drei unterschiedliche Brettchen mit liebenswerten Motiven. Für Inhalt und Verpackung gibt es von uns eine Eins mit Sternchen!
Wieviel: 20 €
Web: www.remember.de

Köstliches Allerlei
Die praktischen Gewürzkästen von Feuer und Glas werten jeden Küchenbestand auf. Ausgelegt auf exotisches oder besonderes Gericht findest du in den Sets neben den verschiedenen Gewürzen auch das Rezept, die passende Einkaufsliste sowie die Geschichte zur entsprechenden Speise. Unser Favourit: Gewürzkasten Tajine du Souk!
Wieviel: 11,90 €
Web: www.hals-ueber-krusekopf.de

Merk’s Dir
Schluss mit herumfliegenden Postits und Notizen, auf dem Kochkunst Magnetbrett findet jede Nachricht ihren Platz. Neben dem Koch-Motiv schmückt auch ein witziger Käse-Magnet Deine Küche. Weitere Magnete in unterschiedlicher Optik können natürlich bestellt werden, wir finden aber auch nur dieses "handegemalte" Set einfach herrlich!
Wieviel: 24 €
Web: www.was-frauen-wollen.de

Einfach Süß
Gibt es etwas Liebevolleres für die Küche als diese zauberhafte Etagiere von Bertine? Hübsch verziert und filigran gestaltet präsentiert sich dieses schmucke Keramikstück in jeder Küche als absolutes Highlight. Hier finden die Weihnachtsplätzchen ihren verdienten Platz oder im Frühjahr frische Früchte, hauptsache süß.
Wieviel: 37,70 €
Web: www.bertine.de

Schöne Nostalgie
Von nun an trinken wir sogar unseren Milchkaffee ganz nostalgisch. Mit dem Greengate Geschenkeset bist Du definitv auf der Hübschen Seite des Kaffeevergnügens. Zwei dekorative Latte Cups mit den passenden Porzellanlööfeln in klassischem Geschenkkarton offenbaren Dir die perfekte Geschenkidee für Die Lieblingsfreundin.
Wieviel: 29,90 €
Web: www.emilundpaula.de

Kulinarische Geschenkideen

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Und da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, haben wir eine Auswahl kulinarischer Geschenke für Dich zusammen gestellt.

Edel verpackt

Eifrige Küchenfeen sollten ihre Koch-Kreationen unbedingt schriftlich fest halten. Ob sie nun Traditionelles an die nächste Generation weiter geben möchten oder um sich selbst die eigenen Lieblingsrezepte wieder ins Gedächtnis zu rufen. Die Hauptsache ist doch, dass es schick ist und Schickes ist immer ein Geschenk wert. So wie dieses wunderschöne Rezeptbuch mit Goldrand.
Wieviel: 39,50 €
Web: www.desiary.de

Heimische Küche
Nachdem uns Kochliebling Jamie Oliver mit seinen Rezepten in alle Herren Länder entführt hat, wird es bei dem Briten jetzt heimisch. Nicht weniger aufregend ist das neueste Werk "Zu Gast bei Jamie", in dem er nicht nur 200 Rezepte zum Besten gibt, sonder nmit über 500 Fotos auch eine Hommage an das englische Königreich abliefert. Ob Klassiker oder neue Küche, alle Gerichte, in diesem Buch finden alle Jamie-Fans, was das Herz begehrt.
Wieviel: 24,95 €
Web: www.amazon.de

Her mit der Schoki!
Für süße Abwechslung unter’m Weihnachtsbaum sorgt die hübsch verpackte Kakaokreation von Winterfeldt Schokoladen. Exklusiv für Sal de Ibiza gefertigt ist sie eine köstliche Zusammenstellung aus südamerikanischen Kakobohnen und delikatem Fleuer del Sel aus den Salzgärten Ibizas. Eine fruchtig pikante Variante, die man unbedingt ausprobieren sollte.
Wieviel: 5,50 €
Web: www.winterfeldt-schokoladen.de

Teatime
Wahre Teefreunde könnten sich über dieses traditonelle Kästchen von Schrader besonders freuen. Der Aromatische Assam-Tee mit schwarzem Blatt und goldenen Tips kommt in einer nostalgischen Box und beschert mit 500g Inhalt viele entspannte Teestunden.
Wieviel: 14,95 €
Web: www.amazon.de

Genuss auf Bestellung
Reichlich Abwechslung in der Kochstube bringen die Rezeptpakete von kochhaus.de. Hier bekommst Du Schlemmerpakte aus Schlemmerpaket aus mehreren Gängen, angefangen mit 2-Gänge Menü bis zum perfekten Weihnachtsdinner mit ergänzendem Wein. Überrasch Deine Lieben – und dich selbst – mit einem frischen Traummenü und lass dir die leckeren
Wieviel: ab 28 €
Web: www.kochhaus.de

Dinner for…
Dank eigener Yovite-Erfahrung können wir den wunderbaren Service von yovite.com wirklich nur wärmstens empfehlen. Beim Erwerb der Restaurant-Gutscheine kannst du online auswählen, ob du das Restaurant gleich bestimmst oder es sich der Beschenkte aussuchen darf. Im zweiten Fall wird einfach vorher reserviert und vor Ort im Wunschlokal damit bezahlt. Zur Auswahl stehen bundesweit über 1000 Restaurants. Guten Appetit!
Wieviel: je nach Bedarf
Web: www.yovite.com

Weitere Geschenkideen rund um das Thema Living & Küche findest du in unserem Goldblog.

Geschenke shoppen und sich auf Weihnachten freuen

Am letzten Adventswochenende feiern wir im Glockenbach-Viertel, fahren mit der Christkindl-Tram und konfigurieren bei Rockberries unseren eigenen Schmuck!

Dreaming of…
A Pink Christmas! Ein bisschen farbenfroher und rosaroter geht es mal wieder auf dem legendären Weihnachtsspektakel im Glockenbachviertel zu. Der mittlerweile siebte schwul-lesbische Weihnachtsmarkt beschert uns ein buntes Programm mit schrägen Überraschungen, kulinarischen Köstlichkeiten, Show-Gigs und Weihnachts-Shopping extreme. Pinke Plastikbäumchen und weiße Pagodenzelte gehören genauso wie Prosecco und Hot Caipi sowie zahlreichen Bio und Fair Trade Produkte zum Programm.
Wann: Bis 23.11.11, Montag bis Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag 12 bis 22 Uhr

Wo: Sendlinger Tor, neben dem Alten Südfriehof

Web: www.pink-christmas.de

SaleShopping

Die Weihnachtseinkäufe gehen in die letzte Runde und solltest Du schon alle Geschenke beisammen haben, findest Du beim Last Minute Kollektionsverkauf eben noch etwas Schönes für Dich selbst. Labels wie Holy Gost, Amplified, Hüftgold Berlin, Etosha, Souve und viele mehr laden zum speziellen Wintersale in gemütlicher Loftatmosphäre ein- Schnäppchen sind garantiert!
Wann: 11.12.2011 12 bis 19 Uhr

Wo: Fashionloft, Regerstr. 27, 81541 München
Web: www.facebook.com

Christkindl Tram

Sehr schnell von A nach B kommst Du bei all dem Weihnachtstrubel nicht wirklich, deshalb ist die Christkindl Tram die perfekte Lösung für einen ruhigen Adventsbummel. Bequem einsteigen, das weihnachtliche München genießen und aussteigen wann und wo es Dir beliebt. Besonders mit Kindern eine schöne, stressfreie Angelegenheit.
Wann: Bis 23.12.2011, täglich von 15.30 bis 19 Uhr

Wo: Ein- und Ausstieg Sendlinger Tor
Wieviel: 1,50 €, Kinder bis 14 Jahre 0,50 Cent

Web: www.ganz-muenchen.de

Bewundern
In der frisch eröffneten Gallerie Ikona Art kannst Du Dich mit der aktuellen Winterausstellung gebührend auf Weihnachten einstellen. Wunderschöne Zeichnungen und Fotografien von Erdal Buldun, die den bayerischen Winter in seiner vollen Schönheit zeigen werden hier in stilvoller Atmosphäre gezeigt.
Wann: Bis 23.02.2012, Mittwoch bis Freitag 16 bis 19 Uhr 

Wo: Ikona Art Gallerie, Asamstr.1, 81541 München
Web: www.ikona-art.de

Schmuckstücke shoppen
Pünktlich zum Weihnachts-Countdown beglücken uns zahlreiche Shops mit einem attraktiven Christmas-Sale. So laden auch die kleinen feinen Münchener Schmuck-Labels "Magali" und "JOLI:JOLI" zum Anschauen, Anfassen und Anprobieren ihrer Kollektionen ein.
Wann: Freitag, 16.12.11, von 16 Uhr bis 21 Uhr
Wo: Architekturbüro Lumen3, in der Au, Entenbachstraße 25, 81541 München

Design it!
Gestern wurde der erste Flagshopstore von Rockberries in der Münchner Innenstadt eröffnet. Endlich dürfen wir uns dem funkelnden Vergnügen vor Ort widmen. Werde zum Designer und entwerfe Deinen eigenen Schmuck. Ringe, Ohrringe, Armbäder und Halsketten mit Einzelstückgarantie.
Da lässt sich der ein oder andere Weihnachtswunsch sicherlich erfüllen.
Wann:
Wo: Theatinerstraße 12, 80333 München
Web: www.rockberries.com

Holy Shit, Flora Backstage, Johnny Cash

Holy Shit Shopping
Dir fehlen noch ein paar Weihnachtsgeschenke? Beim etwas anderen Weihnachtsmarkt, dem Holy Shit Shopping in den Messehallen, wirst Du sicher noch fündig. Auf 3500qm präsentieren hier handverlesene Designer eine wilde Mischung aus Mode- und Produktdesign, Schmuck, Accessoires, Kunst und mehr. Unter anderem mit dabei sind die Blutsgeschwister, die Textilmanufaktur Frohstoff oder das maritime Porzellan von Ahoi Marie. Und dazu gibt es nicht nur Glühwein, sondern auch Beats von Hamburger DJs.
Wann: 17.12. von 12 bis 22 Uhr und 18.12. von 12 bis 20 Uhr   
Wo: Messe Hamburg / Halle B3  
Wieviel: 3 €
Web: www.holyshitshopping.de    

Backstageführung Theater Neue Flora  
Im Theater oder Musical ist man normalerweise der Gast im Zuschauerraum, sieht die Schauspieler und Tänzer auf der Bühne agieren. Wenn Du die Perspektive einmal umdrehen möchtest so ist das im Theater Neue Flora möglich. Hier, wo Tarzan aufgeführt wird, bekommst Du einen Einblick in den Backstage-Bereich, die Maske, Du kannst von der Bühne in den Zuschauerssaal blicken, lernst die aufwändige Bühnentechnik kennen, wirfst sozusagen einen Blick ‘hinter den Dschungel’. Außerdem erfährst Du viele interessante Details und Hintergrundinfos zum beliebten Tarzan-Musical.  
Wann: Heute, 15. 12., 17:45 Uhr und Samstag, 17.12., 12:45 Uhr 
Wo: Stresemannstr. 159a   
Wieviel: 17,25 € / Person   
Web: www.stage-entertainment.de

Hello, I’m Johnny Cash  
Gunter Gabriel gibt glaubwürdig und leidenschaftlich den ‘Man in Black’ Johnny Cash, und June Carter wird von Helen Schneider verkörpert – das Altonaer Theater rockt! Zusammen mit einer erstklassigen Band bringen die beiden das Leben und Lieben von Johnny Cash und seiner June aufs Parkett, und man darf eine furiose Show erwarten.
Wann: heute, 15. und morgen, 16.12. um 20 Uhr, 17.12. um 15:30 und 20 Uhr, weitere Termine im Spielplan
Wo: Altonaer Theater
Wieviel: 27 – 45 €
Web: www.altonaer-theater.de  

Lampenfieber, Adventsmarkt-Party, Weihnachtskonzert

Rocking around the christmas tree
"Produkte aus allen Bereichen des grünen Lifestyles" versprechen an diesem Wochenende die Veranstalter von "The Market CGN". Anbieter vorwiegend aus der Region halten bis 22 Uhr die Stände geöffnet, danach gibt’s eine Party mit DJs. Sonntag brunchen ab 10 Uhr Aussteller und Konsumenten in trauter Vielsamkeit, bevor es ab 11 Uhr wieder ans fröhliche Bummeln, Stöbern, Schnäppchenmachen geht. 
Wo: Jack in the Box, Vogelsanger Straße 321, 50825 Köln
Wann: 17. bis 18. Dezember
Web: www.themarketcng.com

Lampenfieber
Wenn man im deutschen Winter schon fast die Hälfte des Tages im Dunklen verbringt, sollte man eine stylische Beleuchtung an den Start bringen, die für den nötigen Durchblick sorgt. Am Samstag findet bei "Fake Filmconstruction" in Ehrenfeld ein Sonderverkauf statt, bei dem man hauptsächlich Lampen aus dem letzten Jahrhundert käuflich erwerben kann. Es werde Licht!
Wo: Fake Filmonstruction, Venloer Straße 525, 50825 Köln
Wann: Samstag, 17. Dezember 2011, 14 bis 18 Uhr
Web: www.fake-filmconstruction.de

Weihnachtskonzert
Wer jetzt noch jede Gelegenheit nutzen möchte, um sich in frenetische Weihnachtsstimmung hinein zu steigern, ist bei dem Konzert in der Hochschule für Musik goldrichtig. "De Domstädter" geben hier am Samstag und am Sonntag ein Weihnachtskonzert, bei dem traditionelle Lieder aber auch Neues auf dem Programm stehen.
Wo: Musikhochschule Köln, Dagobertstraße 38, 50668 Köln
Wann: Samstag um 19.30 Uhr, Sonntag um 16 Uhr
Web: www.domstaedter.de

Jana Beller modelt für Rockberries

Nach ihrem Sieg bei Germany’s Next Topmodel schien Jana Beller wie vom Erdboden verschluckt. Nachdem die Gerüchteküche um ihr Agentur-Aus brodelte, scheint die Gewinnerin der 6. Staffel zurück im Rampelicht!
Pünktlich zur Eröffnung des ersten Flagship Stores von Rockberries wirbt das Model für die neueste Kollektion des Schmucklabels. Wir zeigen Dir die ersten Bilder vom Shooting! Und pssst… die funkelnden Schmuckstücke sind jetzt online erhältlich!

Den dazugehörigen Tv-Spot kannst du hier ansehen.
Und, wie gefällt Dir die Kampagne?

www.rockberries.com

Nähkurs, Naschmarkt, Friedrich Seidenstücker, 3 Person Library, Nowkoelln

Basteln
Langsam wird es eng! Eine Woche noch, dann ist es so weit! Wer auf diese Ansage mit Stoßatmung reagiert, weil er noch einen beachtlichen Mangeln an Geschenken aufzuweisen hat, für den gibt es hier Rettung: Der wunderbare Stoff-/DIY-Laden Stoffe Meyer bietet ab nächsten Montag mit dem "Last Minute Christmas Sewing Club" die Möglichkeit, aus dem Geschenkeschlamassel zu entkommen. Vorbereitet werden muss nichts, das Kreativteam hat einige Vorschläge parat- von Labtoptaschen über Babydecken zu Kissen oder einer Clutch ist garantiert für Oma, Schwester & Co was dabei. Wenn Du ausgesucht hast, was Du schenken möchtest, darfst Du Dich an die Näharbeit machen und wirst von den Experten unterstützt. Kreative, persönliche Geschenke, die das Herz aufgehen lassen, sind damit garantiert!
Wann: 19. bis 22.12.2011, 19 bis 22 Uhr
Wo: Stoffe Meyer, Brunnenstraße 165, 10119 Mitte
Wieviel: Ein Abend à 3 Stunden gibt’s für 21 € – unbedingt rechtzeitig reservieren!
Web: www.stoffemeyer.de

Naschen

Der 4.Advent steht ins Haus! Wir werden den schlendernd auf dem Berliner Naschmarkt verbringen, um uns schon einmal physisch auf den Zuckerschock der kommenden Tage vorzubereiten. Lokale Produzenten allerlei süßer Schweinereien haben sich hier zusammen gefunden, um uns mit Cupcakes, kunstvollen Torten, bodenständigen Tartes, Marmeladen oder Milchreis zu verwöhnen- uns fließt das Wasser im Mund zusammen! Dir auch? Dann schau vorbei. Denn selbstverständlich gibt es hier auch das ein oder andere süße Geschenk für die Lieben zu finden.
Wann: Sonntag, 18.12.2011, 12 bis 18 Uhr
Wo: Naschmarkt, Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42, 10997 Kreuzberg
Wieviel: Eintritt frei!
Web: www.naschmarkt-berlin.de

Shoppen  

Noch mehr Markt! Der herrliche Hipsterflohmarkt Nowkoelln lädt zu seiner Weihnachtsedition und selbstverständlich gibt es einen Haufen toller Dinge zu entdecken: Mode, Kunst, Essbares, Schmuck, Handwerkssachen und natürlich die Möglichkeit den ganzen Tag wild gekleidete Damen und Herren zu bestaunen. Weihnachtsgeschenke kaufen kann so viel Spaß machen!
Wann: Sonntag, 18.12.2011, 11 bis 19 Uhr
Wo: Umspannwerk, Ohlauerstraße 43, 10999 Neukölln
Wieviel: Eintritt frei!
Web: www.nowkoelln.de

Schauen

Die Bilder des Fotografen Friedrich Seidenstücker sind wohl jedem Berliner bekannt. Sie zeigen das Berlin der Weimarer Repubik, den Krieg, das Alltagsleben mit all seinen Härten ohne dabei den Optimismus, den Blick für das Komische zu verlieren. Seine Fotografien sind kleine Zeitmaschinen, die uns die Möglichkeit geben die scheinbar vertrauten Ecken unseres Berlins mit anderen Augen zu sehen. Mit über 200 Aufnahmen aus den Jahren 1925 bis 1958 präsentiert die Berlinische Galerie nun die erste umfassende Retrospektive des Künstlers. Ein Muss!
Wann: Noch bis zum 6.2.2012 immer Mittwoch bis Montag 10 bis 18 Uhr  
Wo: Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124, 10969 Kreuzberg
Wieviel: 8 €
Web: www.berlinischegalerie.de

Spenden  
Die 3 Person Library möchte sich uns gerne vorstellen. Die Idee ist es, eine Kleidebibliothek, die 2013 eröffnet werden soll, ins Leben zu rufen. In den nächsten Wochen sammelt der Verein Hochwertiges, Besonderes, Spannendes für den Fundus der Bibliothek. Am Samstag stellen die Macher sich und ihre Idee mit einem feinen Event und einer Modenschau vor. Wer also das ein oder andere museumswürdige Teil im Schrank hat oder sich einfach für Mode begeistert, sollte hier vorbeischauen.
Wann: Samstag, 17.12.2011, 13 bis 20 Uhr
Wo: Planet Modulor, 1.Stock, Prinzenstr. 85, 10696 Kreuzberg
Wieviel: Eintritt frei!
Web: www.3personlibrary.de

Kindermode von Strickliebling

Bei Baby- und Kinderkleidung legen wir besonders viel Wert auf Qualität und  freuen uns riesig über liebevolle Modelle jenseits der Stange. Einen Traum aus handgefertigter Kinderkleidung bietet uns seit seit Neuestem der Online-Shop von Strickliebling.

Wer auf den wie von Oma gestrickten Wohlfühlfaktor nicht verzichten möchte, der muss das bei Strickliebling tatsächlich nicht. Denn die Kindersachen werden wirklich von zahlreichen älteren Damen Masche für Masche in sorgfältiger Handarbeit hergestellt! Die gesamte Produktion – und somit die Strickkunst aller fleißigen Omis – findet in Bayern statt und gilt den Kleinen und Großen Kindern von 0 bis 10 Jahren.

Ob frecher Ringelpulli, niedliches Strickjäckchen oder bildhübsche Baby-Sets, alle Produkte sind aus hochwertiger Merinowolle und garantieren einen wundervollen Tragekomfort. Passend dazu bekommst du auch flauschige Accessoires wie zum Beispiel kleine Wärmflaschen und Decken für endlos schöne Kuschelstunden.

www.strickliebling.de

Beauty-Luxus von Chanel, Guerlain, Hydracell und Philip B

Im heutigen Goldstück-Überall haben wir Dir bereits traumhaft schöne Luxusartikel vorgestellt. Zum Träumen und beschenken laden aber auch diese edlen Highlights ein.


Glanz aus einer anderen Zeit
 
Mit einem Lidschlag, der sich in Bronze oder Satin kleidet, versetzt die Chanel Makeup-Kollektion Herbst 2011 uns jenseits der Zeit in eine Epoche des echten Luxus. Sie ist den Werkstätten gewidmet, die schon zu Mademoisselles Zeiten das Atelier mit Stickereien, Putz und Tand belieferten, und glitzert an allen Ecken und Enden.
Wieviel: Lidschatten 30€, Lippenstift 28€
Web: www.douglas.de

Silberne Feuchtigkeit
Mit zunehmendem Alter sinkt die Hyaluronsäureproduktion des Körpers kontinuierlich. Die Haut verliert an Dichte, Spannkraft und Geschmeidígkeit. Es bilden sich Falten. Denen wirkst Du am besten mit Hydra Cell entgegen, das neben reiner Hyaloronsäure auch kolloidales Silber enthält. Schon beim Auftragen fühlt es sich an, als hätte Deine Haut gerade einen prallen Pfirsisch verschluckt – der ultimative Feuchtigkeitsspender!
Wieviel: 178 €
Web: www.parfuemerie-brueckner.com

Goldene Glättung

Reines Gold verändert sich nicht und reflektiert das Licht auf einzigartige Weise. Um den Teint in neuer Frische erstrahlen zu lassen, hat Guerlain Gold in das feuchtigkeitsspendende und glättende Gel "L’Or" eingebunden. Das Gold wurde  zu kleinen Plättchen geschliffen und in das Gel integriert. Hier entfalten die quasi frei schwebenden Glanzpartikel ihren wichtigsten Vorzug: Sie schenken der Haut einen unvergleichlichen Schimmer.
Wieviel:
56 €
Web:
www.guerlain.com


Duft für’s Haar
Reines Amber Öl, das sonst ausschließlich zur Herstellung von Parfum verwendet wird, verleiht dem "Russian Amber Imperial Dry Shampoo" von Philipp B. in Verbindung mit wertvollen Rohstoffen wie Kamille, Rosmarin, Klette und Salbei seinen charakteristischen, opulenten Duft, während die 11 enthaltenen Aminosäuren zusammen mit feuchtigkeitsspendendem Panthenol und Phytantriol das Haar optimal pflegen. So schick kann Trockenshampoo sein!
Wieviel:
35 €
Web: www.niche-beauty.com

Der krönende Abschluss
Wenn man sich so schön macht, muss auch das Getränk dazu passen! Marilyn Monroe berauschte sich während des berühmten Last Sittings ausschließlich an diesen "Bubbles". Die innovative "Dom Pérignon Shield Box" lädt alle fünf Sinne zu einer Entdeckungsreise des außergewöhnlichen Jahrgangschampagners Dom Pérignon Vintage 2002 ein. Den edlen Tropfen bekommst Du in ausgewählten Weinhandlungen.
Wieviel: 140 €
Web: www.amazon.de

Geschenke von Hermès, B&B Italia, Antonia Zander, Cartier und Baobab

Wir sind ja sonst recht streng mit uns und empfehlen meist recht erschwingliche Dinge – zu Weihnachten aber schenken wir uns und Dir ein paar ganz besondere Preziosen!

Dreierlei Schönes
Die klassische Trinity Kollektion von Cartier ist um ein paar traumhaft schöne Schmuckstücke reicher. Der Ring "Trinity Pearls" für 26.800 € lädt zum Träumen ein, seine wundervollen Begleiter allerdings auch zum Verschenken. Als Begleiter stehen das Armband und die märchenhafte Kette aus der gleichen Kollektion dem bezaubernden Kleinod aber natürlich in nichts nach.
Wieviel: ab 1.600 €
Web: www.cartier.com

Einfach himmlisch
Dambrosia ist eine fruchtige Komposition aus Birne, Mandel, Traube und Feige, gepaart mit einer Note Sandelholz. Wer diese sagenhafte Parfumkreation unter dem Weihnachtsbaum liegen hat, für den bleiben wirklich keine Wünsche offen. Naja, zumindest was den perfekten Duft betrifft… Dambriosa von Profumum bekommst Du bei Ludwig Beck oder in unserem heutigen Gewinnspiel
Wieviel: 185 € (100ml)
Web: www.ludwigbeck.de

Duftende Schönheiten
Aus der Babobab Collection bringen uns in diesem Winter zwei ganz besondere Kerzen in Stimmung. Für das perfekte Weihnachts-Feeling empfehlen wir Dir "Rudolph" aus der limitierten "Christmas Eve"-Kollektion. Die wohlriechende Kerze berfindet sich in einem wunderschönen Edelstahlgefäß, dass elegant mit echtem Kuhfell ummantelt ist. Das Modell "Khephren" gehört zu der Edelkollektion, und allein ihr eleganter Anblick verrät uns warum.
Wieviel: ab 49 €
Web: www.apropos-store.com

Très Chic
Mit der Entdeckung des "High-Heels" begann für Christian Louboutin eine Reise, die spätestens mit Gründung seines eigenen Luxus-Label vor mehr neue Dimensionen annahm. Seit mehr als 20 Jahren verzaubert uns der französische Schuhdesigner mit seinen atemberaubenden Modellen. Die wunderbare Geschichte von Louboutin ist jetzt als Coffeetable Book erhältlich.
Wieviel: 69 €
Web: amazon.de

Vollendetes Design

Einen Hauch Beverly Hills und Pinienduft bringt uns der Beverly Chair von B&B Italia. Designed 2011 von Antonio Citterio hat er ein klappbares Aluminiumgestell mit Sitz aus Kernleder. Die Auflage aus Merino-Lammfell ist abnehmbar. Da wird es auch im Sommer am Pool nicht zu warm!
Wieviel: 4.322 €
Web: www.bebitalia.com

Kuscheliges Kaschmir
Da der Sommer am Pool noch weit entfernt ist, kuscheln wir uns besonders feste in den Kaschmir-Luxus von Antonia Zander ein. An diesem Dreieckstuch werden wir uns aber auch im Frühling noch erfreuen.
Wieviel: 750 €
Web: www.antoniazander.de

Fürstlich speisen
Von diesem Porzellan schmeckt es gleich doppelt gut – Hermès hat 2011 mit der neuen Serie "Bleu d’Ailleurs" dem Blau gehuldigt, der ursprünglichen Porzellanfarbe Chinas. Auf den großzügigen Tellern finden sich Hexagone und Polka Dots, Rosen-, Sonnen- und Sternenformen sowie Kiefernzapfen, die als Symbol für Gastfreundschaft gelten. Den besonderen Twist verleiht eine kleine, in Gelb – der Farbe des chinesischen Kaisers – gehaltene Schale, deren Inneres einen leuchtend blauen Stern birgt.
Wieviel: ab 67€
Web: www.hermes.com

Du hast noch nicht genug? Luxus-Kosmetik gibt es heute in unserem Blog

Anzeige

Restaurant Schlesisch Blau in Kreuzberg

Oft sind die simpelsten Ideen die besten. Im Restaurant "Schlesisch Blau" ist es die Folgende: 4 Gänge für 17 €. 2 verschiedene Suppen, einen frischen Salat, zwei, drei, manchmal vier verschiedene Hauptspeisen zur Auswahl und zum Schluss Nachtisch. Dazu werden europäische Weine zu ebenfalls erschwinglichen Preisen serviert. So einfach, so gut.

Was die Kreuzberger Institution aber an jedem Abend aus den Nähten platzen lässt, ist nicht (nur) die Tatsache, dass man hier günstiges Essen bekommt. Es ist die Umsetzung des simplen Konzeptes, die so überzeugend, so authentisch, so allerliebst ist: Die Suppe holst Du Dir selbst direkt vom knisternden Holzofen, den Salat kannst Du Dir mit hausgemachten verschiedensten Essigsorten selbst anmachen und die Hauptspeisen sind deftige, einfache Küche mit spürbar süddeutsch-französischem Einfluss, angerichtet in Riesenportionen- perfektes Soul Food für’s eisige Berlin.

Der Service macht Deinen Abend im "Schlesisch Blau" dann zum Erlebnis. Aufmerksam, nett und unterhaltsam werden hier die richtigen Leute zusammen an einen Tisch gesetzt, es wird gerückt, Weine werden leidenschaftlich und kundig vorgestellt, es wird geschnackt, der Chef kommt noch persönlich an den Tisch und am Ende hat man das Gefühl, hier einen Abend mit Freunden verbracht zu haben. Dass es sowas im vermeintlichen Touri-Eck um das Schlesische Tor herum noch gibt, macht uns glücklich. Also, auf ins Schlesisch Blau- ein bisschen echtes Kreuzberg kosten!

Das Schlesisch Blau ist von Montag bis Samstag ab 20 Uhr geöffnet. Reservierung ist meist notwendig!

Schlesisch Blau
Köpenickerstraße 1A
10997 Kreuzberg
Tel 030 698 145 38
www.facebook.com/Schlesisch Blau

Die besten Handarbeitsläden in Köln

Immer öfter entdeckt der aufmerksame Spaziergänger sie – umstrickte Laternenpfähle, Telefonzellen oder Briefkästen. Die Strickguerilla verschönert die Städte mit ihrem farbenfrohen Urban Knitting. Und sie sind nicht alleine. Stricken liegt im Trend, ist sogar gesund.

Es soll den Blutdruck senken, Stress abbauen, unsere Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit stärken, Schlafstörungen lindern und Demenz vorbeugen. Trendsetter benötigen allein Nadeln und Wolle. Damit stricken sie sich die Sorgen aus dem Kopf. Modebegeisterte Craftistas wissen schon lange, dass die Strickerei entspannender wirkt als so manche Yogaübung – hier also die besten Dealer:
  
Casa Lana
Seit ihre Uroma ihr das Stricken im Kindergartenalter beibrachte, gehört diese Kunst zu Ariane Kucks Leben. Vor bald 20 Jahren machte sie ihre Leidenschaft zum Beruf. Ihr kleiner Laden in der Nähe der Oper quillt über vor Musterheften, Wollknäulen, Nadeln und verschiedenstem Zubehör. Die Atmosphäre im "Casa Lana" ist herzlich und persönlich. Und egal wie voll der Laden ist, die Chefin nimmt sich gerne Zeit für Hilfesuchende.
Außerdem bietet sie einen wunderbaren Nachstrick-Service. Man munkelt von einem Herrn, der sich dort einen Cashmere-Pulli von unserer Lieblingsmarke mit dem H nachstricken liess und so statt knapp 3000 € nur ein Zehntel des Preises zahlte.
Wo: Casa Lana, Schwertnergasse 1, 50667 Köln
Web: www.wollboerse.de

Das Wollschaf
Auch Angela Mucke hilft ihren Kunden gerne aus der Handarbeitsklemme. Letztes Jahr erfüllte sie sich ihren Traum und eröffnete ihr kuscheliges Wollfachgeschäft in Sülz. "Das Wollschaf" mauserte sich schnell zur Anlaufstelle für Stricksüchtige. Bei Stricktreff und Knitting-Night treffen sich Anfänger und Fortgeschrittene um gemeinsam zu stricken, zu klönen und sich gegenseitig inspirieren. Auch Nichtstricker sind bei Mucke gut aufgehoben. Denn auf Wunsch, strickt auch sie Dir Deinen Traumpulli auf den Leib.
Wo: Das Wollschaf, Zülpicher Straße 268, 50937 Köln
Web: www.daswollschaf.de
        
Maschenkunst
Strickdesignerin Daniela Johannsenova liebt die Handarbeit. Deswegen eröffnete sie ihren Laden am Valentinstag. Das ist nun schon fünf Jahre her. Seitdem entwickelte sich "Maschenkunst" zu einem Mekka für Wollsüchtige. Bei Kaffee und Tee strickt es sich hier besonders gemütlich. In den Kursen der Strickschule lernst Du das A und O des Maschenzählens bis hin zum Zopfmuster-, Mützen- oder Sockenstrickens. Und falls Du Dich an ein schwieriges Modell nicht heran traust – auch "Maschenkunst" fertigt Einzelstücke auf Maß an.
Wo: Maschenkunst, Christophstraße 9-11, 50670 Köln
Web: www.maschenkunst.de

Goldstück Visite bei Sabon

Ewig ist man auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk und dann, wenn man es gar nicht erwartet, steht es vor Dir! Du könntest es fast jedem Deiner Lieben schenken, so wunderbar findest Du es. Genau so ging es mir diese Woche bei meiner niederländischen Stippvisite. Nur ein paar Stunden hatte ich in Amsterdam, und dann war der Grund meines Besuchs noch nicht einmal eine ausgedehnte Shopping-Tour (im Nachhinein immer noch sehr bedauerlich!). Umso überraschender war der spontane Geschenkefund in der überfüllten Fußgängerzone.

In unserem City-Guide hatten wir Dir bereits von der Beautymarke Sabon berichtet, aber ich muss gestehen, dass keine Worte die Begeisterung für diesen zauberhaften Laden wieder spiegeln können. Ja, es ist eine Kette und ja, vielleicht hat sich der ein oder andere Deiner Bekannten schon etwas von Sabon im Online-Shop bestellt aber das Erlebnis im Laden ist unersetzlich.

Ganz unbedacht und unwissend lockte mich die hübsch dekorierte Schaufensterauslage in den kleinen schmalen Shop, der mich mit seinen Gerüchen im ersten Moment geradezu erschlug. Im Gegensatz zu den Großparfümerie-Erlebnissen in der heimischen Fußgängerzone waren es hier allerdings nicht tausend verschiedene Parfüms die zum Testen in die Luft gesprüht wurden, sondern Cremes und Seifen aus rein natürlichen Essenzen, die ein angenehmes Aroma verprühten.

Eine freundliche Dame kam auf mich zu und lud mich zum kurzen Testen an die Waschbecken im hinteren Teil des Geschäfts ein. Sie redete so schnell, dass ich in der völligen Reizüberflutung aus Gerüchen und hübschen Verpackungen nur die Hälfte verstand aber was sie mir da auf die Hände auftrug brauchte auch keine Worte. Nachdem ich einen Geruch ausgewählt hatte, verrieb ich eine körnige seifenähnlich Masse in meinen Händen und spülte sie kurz mit warmen Wasser ab. Das Ergebnis beeindruckte mich ungemein, denn noch Stunden später war meine Haut so zart, wohlriechend und weich, dass ich am liebsten gleich ein Bad in der Zauberessenz genommen hätte. Es handelte sich hierbei um das Sabon Body Scrub, welches ich mir natürlich gleich einpacken ließ.

Man könnte Stunden in dem kleinen charmanten Läden von Sabon verbringen, sich die hübschen Fläschchen in Ruhe anschauen, an allem schnuppern und auf ein Pläuschchen mit der wirklich geduldigen Verkäuferin bleiben.

Zeit hatte ich wie gesagt leider nicht, dafür aber tausend gutriechende Gründe schnell wieder in die Niederlande zu fahren!

Das Body Scrub bekommst du im Online-shop von Sabon ab 19,95 € für 250ml.
Die dazu passende Körpercreme und natürlich noch viel viel mehr…

Sabon Body & Bath
Kalverstraat 34
1012 PD Amsterdam

www.sabon.nl

TasteTwelve Hamburg 2012

Restaurant-Führer gibt es viele. Dieser hier aber bietet einen entscheidenden Unterschied: er lädt Dich auch zum Essen ein! 12 sorgfältig ausgewählte Restaurants der gehobenen Gastronomie werden in dem hübsch gemachten Buch TasteTwelve Hamburg vorgestellt, allesamt echte Insider-Tipps von Chefköchen und anderen Gastro-Profis Hamburgs. Und allesamt haben das Potential, echte Lieblingsadressen zu werden. Große Namen wie das ‘Filet of Soul’ oder das ‘[M]eatery’ im Side Hotel sind ebenso vertreten wie das romantische Landhaus Flottbek etwas außerhalb oder der edle Goldfisch in Eppendorf, dessen Küche gerade mit 14 Gault Millau Punkten ausgezeichnet wurde. Quer durch die Stadt, mit großer stilistischer Spannbreite und hohem Anspruch an gute Küche und einladendes Ambiente – von diesem Restaurant-Führer können auch kulinarisch versierte Hamburger noch was lernen.

Mitgeliefert werden alle nötigen Infos, kleine Side-Stories – Du erfährst z.B. jeweils das Leibgericht des Chefkochs – und schöne, aussagekräftige Bilder. Alleine das macht schon Lust auf einen Besuch. Und dann bekommst Du auch noch ein Hauptgericht umsonst, diesen Benefit finden wir großartig. Und spätestens bei dem 2. besuchten Restaurant hat sich der Kaufpreis des Buches schon gerechnet.
TasteTwelve 2012 ist gerade erschienen, und schon jetzt gültig (01. Dezember 2011 bis 31. Dezember 2012). Also schnell besorgen, zu Weihnachten verschenken oder selbst drüber freuen, und all die tollen Restaurant-Empfehlungen kennen lernen und dabei einladen lassen. Guten Appetit!

Hardcover, 50 Seiten, 34 € 
z.B. bei Thalia, Heumann, Stories u.a. oder über den TasteTwelve Webshop.

www.tastetwelve.com  

Dukan Diät – Erfahrungen nach 18 Tagen

Hurra, hurra, hurra! Heute zeigte die Waage mir endlich das ersehnte Gewicht von meinem Hochzeitstag vor 3,5 Jahren an – damit ist der Babyspeck von zwei Schwangerschaften nun also offiziell verschwunden!

Ich befinde mich noch immer in der Aufbauphase und bis zum errechneten Zielgewicht fehlt jetzt noch ein knappes Kilo. Diese ganze Dukan Diät ist wirklich nichts für Menschen, die von Diäten schlechte Laune bekommen, denn sie ist leider nicht besonders lecker.
Hätte ich die Zeit, an den Eiweißtagen in der Küche zu stehen und wunderbare Omelettes mit Krabben, Muschelsude oder Fisch aus dem Ofen zu zaubern, so wäre es sicher schon leichter – aber selbst zum Fisch aus dem Ofen gäbe als Beilage nur eine Jogurth-Sauce oder einen Kräuterquark, was auf Dauer einfach fad ist.

Ich habe in den letzten Tagen meist zu irgendeiner Mahlzeit auch ein bisschen Gemüse oder Salat gegessen, gestern sogar mal ein Stück Obst (welches wegen des hohen Fruchtzuckergehalts in der Phase 2 auch noch verboten ist) und habe am Wochenende auch mal Wein getrunken. Man nimmt auch so ab aber wahrscheinlich eben langsamer.

Aber die Freude und der Stolz überwiegen natürlich alles, und so freue ich mich auf den Beginn der Stabilisierungsphase und die erste Scheibe Brot nach dann wahrscheinlich knapp 4 Wochen!

Das Buch Die Dukan Diät erscheint am 12. Dezember 2011 auf Deutsch im GU Verlag und kostet 19,90 €

Städtetrip Zürich

Zürich, die heimliche Hauptstadt der Schweiz, liegt sehr idyllisch an der Nordspitze des wunderschönen Zürichsees und den Ufern der Limmat, die den See Richtung Norden verlässt. Die malerische Architektur, die kleinen Kopfsteinpflastergassen, die altmodische Tram – all das verleiht der Stadt eine einladende Atmosphäre und macht sie zu einem perfekten Ziel für einen entspannten & Wochenendtrip. 

Aber Zürich ist ein teures Pflaster! Einen Kaffe findet man kaum unter 5 CHF, Essen gehen belastet empfindlich die Reisekasse, und auch Hotels rufen saftige Preise auf. Eine verhältnismäßig günstige Option ist das "Hotel Plattenhof". Dieses nette, kleine Designhotel bietet einfache, aber gut gemachte Zimmer, herzlichen Service und ein leckeres Frühstücksbüffet. Die Lage ist strategisch günstig: die Tram (inkl. Linie 10 zum Flughafen) ist nur einen Steinwurf entfernt, und nach einem 10 Minuten-Spaziergang bist Du schon im Zentrum. 

Und das ist in Zürich auch die beste Fortbewegungsart: zu Fuß. Die Stadt ist sehr überschaubar, Du kannst sie ohne große Anstrengung spazierend erkunden. Besonders die Altstadt-Gassen rechts und lins der Limmat laden zum Schlendern und Shoppen ein. Vom Zürichsee bis zum Bahnhof spannt die Bahnhofstrasse einen eleganten Bogen. Sie ist die Adresse für Luxus und Stil, die schicksten und teuersten Label haben hier ihre Flagship Stores. Aber auch internationale Ketten mischen sich zunehmend unter die noblen Adressen. Und eine echte Schweizer Größe findest du hier: die "Confiserie Sprüngli". Seit 175 Jahren steht Sprüngli für erstklassige Schweizer Schokoladenkunst, im Stammhaus gibt es aber neben Pralinen und den berühmten Luxemburgerli auch süße und herzhafte Snacks.  

Einen tollen Laden für Designliebhaber findest Du ein Stückchen außerhalb der Altstadt: im "Saus und Braus" gibt’s Arbeiten von 70 meist lokalen Künstlern und schweizer Labeln. Hier findest Du kreative Mode und andere schöne und einfallsreiche Dinge.
Eine gute Adresse für Kunstinteressierte ist das "Kunstwarenhaus". Echte Kunst junger Nachwuchstalente und etablierter Künstler wird hier zu erschwinglichen Preisen angeboten. Es will ‘dem galeriescheuen Publikum die Schwellenangst nehmen und den Zugang zur Kunstwelt erleichtern’. Eine bunte Fundgrube!

Natürlich besuchen wir auch das Wahrzeichen Zürichs: das Grossmünster erhebt sich stolz aus dem architektonischen Gewimmel der Altstadt. Es lohnt sich, den Turm zu besteigen. 187 Stufen führen hinauf, der Blick über die Stadt, den Zürichsee und das Umland bis zu den schneebedeckten Berggipfeln ist atemberaubend!  

Nach dieser Anstrengung brauchst Du eine kleine Pause? Das "Felix" am Bellevue ist ein Klassiker. Das Café des Zürcher Konditors Täuscher ist ein Ort nostalgischer Zeitlosigkeit, im Dezember wird opulent geschmückt. Köstliche Kuchen, Torten und Quiches, Suppen und Salate, eine breite Getränkeauswahl – das Haus hat alles, was Du für eine erholsame Pause brauchst. Oben auf der Galerie sitzt man am schönsten!

Ein absolutes Muss bei einem Aufenthalt im winterlichen Zürich ist natürlich ein Käsefondue! Sehr lecker und erstaunlich bezahlbar findest du es im Restaurant "Swiss Chuchi". In rustikaler, gemütlicher Atmosphäre werden hier zahlreiche Varianten serviert. Der brodelnde 200g-Topf lecker gewürzten Käses und das köstliche Brot dazu macht 2 Personen rundum glücklich (ab 25 CHF). Der Nüsslisalat ist frisch und lecker, dazu passt perfekt der fruchtige 2010er Fendant Majorie. Auch andere Schweizer Klassiker wie Zürcher Geschnetzeltes fehlen nicht auf der Karte, da bleibt kein Wunsch offen.

Am gleichen Platz gelegen findest du auch eine nette Bar für den Aperó: der "Platzhirsch". Du kannst es dir auf gemütlichen Designer-Sofas bequem machen und den Abend mit einem Drink einläuten.

Nur zwei Ecken weiter gibt es einen tollen Ort für alle Weinliebhaber: die "Weinbar Château Barrique". Weinstubenromantik trifft hier auf originelle Modernität, und die Weinkarte ist hervorragend. Der nette, sachkundige Service sorgt dafür, dass Dein Glas immer gefüllt, dein Flaschenkühler immer gut bestückt ist. Und wenn Du nur etwas Kleines Essen möchtest gibt es hier auch leckere Tapas und dergleichen.

Hotel Plattenhof   
Plattenstrasse 26   
www.Plattenhof.ch    
Tel. +41 44 251 19 10  
Doppelzimmer ab 215 €, günstigere Wochenendpreise auf Anfrage  

Confiserie Sprüngli  
Bahnhofstrass 21 
www.spruengli.ch    
Tel. +41 44 224 46 46 
Montag bis Freitag 7.30 bis 18.30 Uhr,  
Samstag 8 bis 17 Uhr
 

Das Grossmünster 
Grossmünsterplatz 
www.grossmuenster.ch  
Tel. +41 44 252 59 49 
Winter (01.11. – 28.02.): 10 bis 17 Uhr  
Sommer (01.03. – 31.10.): 10 bis 18 Uhr 
Eintritt Turm: 4 CHF
 

Saus und Braus  
Ankerstrasse 14  
www.sausbraus.ch  
Tel. +41 44 242 23 11  
Dienstag bis Freitag 12 bis 19 Uhr,
Samstag 10 bis 16 Uhr  
im Dezember auch Montags 12 bis 19 Uhr

Kunstwarenhaus Zürich  
Stockerstrasse 11  
www.kunstwarenhaus.ch  
Tel. +41 44 400 58 49  
Mittwoch bis Freitag 11 bis 19 Uhr,  
Samstag 11 bis 16 Uhr
 

Café Felix 
Bellevueplatz 5  
www.cafefelix.ch  
Tel. +41 44 251 80 60 
Montag und Dienstag 7.30 bis 22 Uhr,  
Mittwoch bis Freitag bis 23 Uhr,
Samstag 8 bis 23 Uhr, 
Sonntag 9 bis 23.30 Uhr
  

Restaurant Swiss Chuchi 
Rosengasse 10 
am Hirschenplatz 
www.hotel-adler.ch/restaurant-swiss-chuchi  
Tel. +41 44 250 70 88 
warme Küche täglich 11.30 – 23.15  

Platzhirsch  
am Hirschenplatz 
Spitalgasse 3 
www.meinplatzhirsch.ch  
Tel. +41 44 252 59 41 
Sonntag bis Donnerstag 7 bis 1 Uhr, 
Freitag und Samstag 7 bis 4 Uhr
 

Barrique Weinbar 
Marktgasse 17 
www.barrique-weinbar.ch  
Tel. +41 44 252 59 41 
Montag bis Donnerstag 11.30 bis 24 Uhr, 
Freitag bis 2 Uhr, Samstag 15 bis 2 Uhr, 
Sonntag 15 bis 22 Uhr   

Cosyme Babyschlafsack: für besseren Schlaf bei Säuglingen

Dieses Babynestchen ist nicht nur schön anzusehen: es kann noch viel mehr. Der Cosyme Schlafsack kombiniert alte Traditionen des Wickelns von Neugeborenen wie z.B. das Pucken mit modernen Erkenntnissen der Schlafforschung. Für Dein Baby ist der Cosyme ideal, denn durch sein integriertes Bindesystem Flextension® wird Dein Baby wohlig eingebettet während spezielle Bänder die notwendige Bewegungsfreiheit garantieren.

Außerdem hält er die Körpertemperatur des Neugeborenen immer konstant im Normbereich, vermittelt so die Vertrautheit und Wärme des Mutterleibs und führt ganz natürlich zu einem erholsameren Babyschlaf. Besonders gut geeignet für schlechte Schläfer – und von der Mutter eines solchen entwickelt-  hat er mittlerweile auch die Wissenschaft überzeugt: sowohl Kinderärzte als auch Hebammen und Kinderkrankenschwestern berichten von den erstaunlichen Resultaten, die der kleine Wundersack bei Säuglingen erzielt.

Du kannst beim Goldstück-Gewinnspiel bis zum 19.12.2011 einen Cosyme Babyschlafsack gewinnen. Solltest Du bei uns kein Glück haben kannst Du es zusätzlich auf der Website des Unternehmens versuchen – dort werden bis zum 24.12.2011 sechs der kleinen Zaubersäckchen verlost – wir drücken die Daumen!


Der Cosyme Babyschlafsack kostet 69 €

www.babyschlafsack-cosyme.de

Anzeige