Einzelstück: Handgefertigte Mode von Rianna + Nina

Das Berliner Label Rianna + Nina ist eine wahre Besonderheit. Aus exklusiven Vintage Elementen wie edlen Seidentüchern und Stoffen aus aller Welt werden einzigartige Prachtstücke gefertigt; und das alles per Handarbeit. Das Ergebnis sind ziemlich stilsichere Einzelstücke, die garantiert auffallen.

Sieht man sich den Lebenslauf der beiden namensgebenden Frauen hinter dem Label an, so wird schnell deutlich, wie es zu diesem eher außergewöhnlichen Konzept kam. Gleichzeitig sind wir froh, dass die Wege der beiden Designerinnen sich kreuzten und etwas so schönes wie Rianna + Nina dabei herauskam. Rianna Kounou kam vor einigen Jahren aus Athen nach Berlin und ist die Inhaberin einer Vintage Boutique. In Griechenland arbeitet sie zuvor über 20 Jahre für die dort ansässige Modeszene. Sie stattete Filme aus, stand Designern zur Seite, richtete Events aus und begeisterte als Modeexpertin in verschiedenen Magazinen. Nina Kuhn machte ein Masterstudium in Fashion und Design Management in Mailand. Nach Zwischenstationen in Paris, New York und München kam sie 2010 nach Berlin und leitet die Marketingabteilung der Galeries Lafayette. Im Sommer 2013 lernten sich beide dann auf einer Möbelmesse kennen, wo sie schnell ihre gemeinsame Leidenschaft für zu edlen Stoffen, bunten Designs und Vintage Objekten entdeckten. Genau die Dinge, die heute ihr gemeinsames Label widerspiegelt. Wie das Schicksal es wollte eröffneten sie 2014 ihre erste gemeinsame Boutique in Berlin Mitte: Cabinet de Curiosites RIANNA + NINA.

Seit einem Jahr gibt es nun auch einen Onlineshop des Labels. Dort gibt es so schöne Dinge wie Kimonos aus Dries van Noten Stoffen, die mit Ikatseiden-Borden aus den 20er Jahren gemischt sind, oder auch Blusenkleider mit Vintage Carrés im Brust- oder Rückenteil. Daneben gibt es auch verschiedene Taschen, die ebenfalls aus Vintage Tüchern gefertigt werden. Alle Entwürfe werden von Hand in kleinen Produktionsstätten sowohl in Berlin als auch in Griechenland gefertigt.

Doch das war längst nicht alles. Die beiden Multitalente machen nicht nur in Mode, sondern mischen auch im Bereich Interior mit. Ihrem Stil bleiben Rianna und Nina dabei treu. Es gibt beispielsweise bunte Kissen aus exotische Stoffen oder auch wunderbare Lampen. Die Füße für die Lampen sammeln die Designerinnen auf ihren Reisen, die Schirme werden dann vom Label gefertigt.

Das Label war bisher hauptsächlich über Pop-Up-Projekte aktiv, so gab es etwa im Sommer einen Pop-Up Store auf Capri, im Dezember soll London folgen. Weiter Städte wie Kopenhagen und St. Tropez sind in Planung.

Rianna + Nina hat von Montag bis Samstag zwischen 12 Uhr und 19 Uhr geöffnet
Cabinet de Curiosites RIANNA + NINA
Torstraße 62
10119 Berlin
http://riannaandnina.com/

Ähnliche Artikel

Talbot Runhof Outlet in München

Mode, München, 3. February 2023

Nach fast dreijähriger Pandemie-Pause stehen in diesem Jahr endlich wieder schöne Veranstaltungen in großer Gesellschaft auf dem Programm – ob Feiern zum runden Geburtstag, Hochzeiten oder Abiball: der Nachholbedarf ist groß und so auch der mehr…

Maison Commons erster Flagship-Store in München

Mode, München, 23. November 2022

Maison Common, das Mode-Label mit den einzigartigen Stoffen, hat in München direkt neben dem Bayerischen Hof seinen ersten Flagship-Store eröffnet. Von nun an gibt es also die Möglichkeit, die Kollektionen mit dem humorvollen Twist als mehr…

Calling Gloria – Upcycling Projekt von Veronika Heilbrunner & Jana Gutsche

Mode, München, 23. September 2022

Calling Gloria, unter diesem Namen macht seit einigen Tagen ein Pop Up in München von sich reden. Es handelt sich hier um das Upcycling Baby von Stylistin und Modeexpertin Jana Gutsche und Influencerin Veronika Heilbrunner. In liebevoller mehr…

Black Friday bei Simon & Renoldi im Belgischen Viertel

Köln, Mode, 26. November 2021

Am heutigen Black Friday locken die Geschäfte und Onlinehändler mit großen Rabatten und tollen Angeboten. Traditionell läutet der Freitag nach Thanksgiving in den USA den Start der Weihnachtssaison ein. Ein Brauch, der auch bei uns mehr…

Handgemachte Lammfell-Handschuhe von Michaela Kandler

Mode, 25. November 2021

Vor kurzem wurden wir über Freunde auf die Stücke von Michaela Kandler aufmerksam. Die Münchenerin fertigt in liebevoller Handarbeit farbenfrohe Lammfell-Fäustlinge, die wunderbar warm halten und das perfekte Geschenk sind für die, die eigentlich schon mehr…

Nahtlos nachhaltig: Strumpfhosen Upgrade mit Hedoine

Mode, 9. September 2021

Wahrscheinlich erinnern wir uns alle an die Erzählungen der Oma oder Uroma über diejenigen, die “im Krieg tadellose Nylons besorgen konnten und sogar ihre Freundinnen ausstatteten”. Mag auch einiges an Übertreibung dabei sein: Nylon galt mehr…

Osnowa: zeitlose Basics aus Polen

Mode, 7. May 2021

“Capsule-Clotheset” – zeitlose und schöne Basics, die sich untereinander wunderbar kombinieren lassen. Die Kollektion von dem jungen polnischen Label Osnowa funktioniert wie ein Puzzle. Langjährige Qualität, die für jeden Körper perfekt passt. Denn den Designerinnen mehr…

Charity-Kollektion: Elemente Clemente x Jane Goodall

Mode, 23. April 2021

“Each and everyone can make a difference everyday” – ein Statement von Dr. Jane Goodall. Sie ist bekannt für ihre Forschung mit Menschenaffen und einen unverkennbaren Einsatz für den Artenschutz, der das Leben von Menschen mehr…

Nicasconcept: neues Leben für alte Stoffe

Mode, 8. April 2021

Beim Beziehen von Sesseln, Sofas & Co. bleiben oftmals große Verschnitte übrig, die dann im Abfall landen. Nicht so bei NICASCONCEPT. Das junge Label aus Berlin stellt einzigartige Handtaschen aus alten, vergessenen Interior-Stoffresten her, welche mehr…

Stück für Stück zur eigenen Kollektion: The Wearness:

Mode, 12. February 2021

Immer mal wieder haben wir Euch tolle Modelabel auf dem Online-Marketplace von  The Wearness  vorgestellt. Ihr habt bereits einige der fairen Marken kennengelernt wie zum Beispiel die Handtasche von Nandi, Active Wear von Ambiletics, vegane mehr…