Kunst trifft Mode: limitierte Seidentücher von David R.L. Jones

Bild: PR

Sonderedition

Wenn Kunst und Mode aufeinander treffen, kommt in der Regel etwas großartiges dabei herum. So auch bei der neusten Kooperation zwischen dem Künstler David R. L. Jones und Valia Georgiadi, der Designerin hinter dem Swimwear Label Nymphē. Das Ergebnis der Symbiose aus Kunst und Mode sind drei exklusive Seidentücher, die auf je 13 Stück limitiert sind. Die Sammlerstücke greifen die Designs des Malers auf und werden exklusiv zur Ausstellungseröffnung am 8.September in der Kölner Galerie Biesenbach präsentiert.

David R. L. Jones wurde 1980 geboren und lebt in London. Er hat am renommierten Londoner Goldsmiths College studiert und arbeitet derzeit hauptsächlich mit Aluminiumplatten, auf die er in mehreren aufwendigen Schichten Kunstharz, genauer Polyurethan, Ölfarbe sowie feinste, detaillierte Tuschezeichnungen aufträgt. Seine Einzelausstellung “Sentinels” setzt den Fokus auf diese Gemälde und seine äußerst fein gezeichneten Tusche-Papierarbeiten. Es ist bereits die dritte Einzelausstellung von David R. L. Jones in der Kölner Galerie Biesenbach, die den Fokus auf die Werke des Künstlers legt. Für die limitierten Seidentücher ist es eine Premiere.

Jedes Tuch der limitierten Edition besteht aus 100% Seidensatin und ist mit handgearbeiteten Abschlüssen versehen. Die Schals werden dabei komplett in der nordgriechischen Stadt Soufli hergestellt, die für ihre hochwertige Seidenproduktion bekannt ist. Wer ein Tuch der begehrten Künstlerkooperation ergattern konnte, darf sich auch über ein vom Künstler selbst handsigniertes und nummeriertes Zertifikat freuen.

Die limitierten Seidentücher der Künstlerkooperation von David R. L. Jones und Nymphē Swimwear Designs sind für je 150,00 € während des Ausstellungszeitraumes bzw. solange wie der Vorrat reicht in der Galerie Biesenbach oder online über www.galerie-biesenbach.com erhältlich. Die Ausstellung “Sentinels” wird insgesamt vom 9. September bis zum 28. Oktober 2017 zu sehen sein. Die Vernissage dazu findet am 8. September ab 18 Uhr statt. Sowohl der Künstler als auch die Designerin werden vor Ort sein.

Die Galerie Biesenbach hat von Dienstag bis Freitag zwischen 12 und 19 Uhr geöffnet, samstags von 12 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung.
Galerie Biesenbach
St.-Apern-Straße 44-46
50667 Köln
www.galerie-biesenbach.com

    Ähnliche Artikel

    Goldstücks Lieblinge

    Alle Mode Beiträge

    Taschen für Ipod und Ipad von Lapàporter

    Mode, 14. Juli 2008

    Zum Auftakt der Fashion Week vom 17. bis 20. Juli in Berlin hat sich das Goldstück in dieser Woche auf ganzer Linie der Hauptstadt verschrieben. Den Auftakt macht eine... mehr

    Individuelle Schmuckstücke von “Jewelberry”

    Mode, 07. Juli 2008

    Ein altes Sprichwort sagt: Du bist immer so alt, wie Du Dich fühlst. Aber seitdem Dein Leben mehr aus Arbeit als dem darauffolgenden Vergnügen besteht, bist Du manchmal... mehr

    Kate Moss’ Bikinis jetzt auch bei uns

    Mode, 02. Juli 2008

    Hast Du auch schon das ein oder andere Mal ziemlich neidisch auf die Kate Moss Kollektion bei "Top Shop" gestarrt und Dich gefragt, welche Freundin aus England Dir die... mehr

    Onlineshop Daily Obsessions

    Mode, 30. Juni 2008

    Die Zukunft geht ins Netz. Das dachte sich auch Undine Piepke. Einst hat sie an der AMD Mode studiert und war danach als PR-Frau, Stylistin und Redakteurin für etliche Magazine... mehr

    Kopfbedeckung vom Feinsten von “Anat Fritz”

    Mode, 24. Juni 2008

    Den Winter hindurch hast Du Dich über die kratzende Notlösungs- Wollmütze geärgert, die Dir die Haare plattdrückt und Deiner Kopfform auch nicht eben schmeichelt. "Nie... mehr

    Die ultimative Alternative zum Deutschland-Trikot

    Mode, 11. Juni 2008

    Die wehenden Fahnen auf den Autos, leere Straßenzüge und das infernalische Gebrüll aus jeder Eckkneipe lassen keinen Zweifel an der Tatsache: Die EM ist in vollem Gange! Da... mehr

    Die heißeste Brille des Sommers

    Mode, 04. Juni 2008

    Der neue Liebling der Stars hat besonders dunkle Gläser und hört auf den klangvollen Namen "Red Hot Black". Die Sonnenbrille des amerikanischen Labels "Jee... mehr

    Kölner Modelabel Cava Cava

    Mode, 05. Mai 2008

    Zugegeben, bei Cava mussten wir zunächst an den gestrigen Abend denken und an das prickelnde Gefühl auf der Zunge, das der spritzige Spanier hinterließ, auch die lateinische... mehr

    Clemens en August auf Tour

    Mode, 28. März 2008

    Fast wie ein Märchen klingt die Geschichte von Alexander Brenninkmeijer, dem Spross aus der C&A Dynastie, der loszog, um die Modewelt zu verändern. Nachdem er -wie die... mehr

    Schmuckes Mädel – Kinderkleidung und Schmuck

    Mode, 05. März 2008

    Du suchst nach Kinderkleidung, die genauso einmalig ist wie Deine Sprösslinge? Oder ein süßes Geschenk für die Nachkommen Deiner Freunde? Dann bist Du bei Petra Pohl genau... mehr

    Paul & Joe Sister – das Zweitlabel von Paul & Joe

    Mode, 18. Februar 2008

    Lieben wir sie nicht alle? Die Haute Couture: Aufwendige Roben von Dior, der ausgeflippte Chic von Galliano oder der unvergängliche Traum eines Chanel-Kleides. Doch mal... mehr

    Herr von Eden – Herren – und Damenausstatter

    Mode, 21. Januar 2008

    Begonnen hat alles vor vielen Jahren an der Kommunion von Inhaber Bent A. Jensen. Seine Mutter kaufte ihm zur Feier des Tages eine weiße Bundfaltenhose samt einem... mehr

    Bo van Melskens Herbst/Winter Kollektion 08/09

    Mode, 18. Januar 2008

      Strahlend blauer Himmel, und die Straßen leuchten in bunter Art Nouveau Deco: Ja, wir sind in Barcelona, der Heimat der "Bread & Butter". Hier stellen seit 2004 junge... mehr

    Shirts, Schals und Kleider von “Lotte Voss”

    Mode, 15. Januar 2008

    Eigentlich haben wir die Nase voll von Sprücheklopfern. Und eigentlich finden wir Stars mit ihren Slogan-Shirts voll peinlich. ABER: diese hier von Lotte Voss sind sooooo... mehr

    Wunderbare Taschen von “Trixi Fauck”

    Mode, 14. Januar 2008

    Eigentlich brauchte Trixi Fauck (31) nur einen Ersatz für die peinlichen Plastiktüten, in der sie auf Messen ihre Unterlagen mit sich herumschleppte. Schließlich war... mehr