Goldstück Stadtführer Oslo

Keine Frage, die Skandinavier wissen gut zu leben!
In traumhaften Sommercottages, stylischen Stadtwohnungen, auf unendlich langen Beinen mit diesem unfassbar gesunden Glo zeigen sie uns designtechnisch ja schon seit Jahrzehnten, wo es lang geht.
Norwegen gerät gerne ein wenig ins Hintertreffen, dabei haben Oslo, die Fjorde und die Orte entlang der Südküste es wirklich in sich: wir starten heute, am längsten Tag, der hoch im Norden mal richtig lang ist, mit der Hauptstadt.

Wohnen
Wir haben bei unserem letzten Besuch direkt im Zentrum im Grims Grenka logiert. Das Boutique Hotel gehört zur Designhotels-Gruppe und bietet ein entsprechend luxuriös-schlichtes Ambiente. In der schicken Rooftop-Bar oder bei dem sehr guten Frühstück bist Du hier bestens aufgehoben.

Zimmer mt Frühstück ab 175 €
Grim Grenska, Kongensgate 5, 0513 Oslo www.designhotels.com

Shoppen

Kaum sind die Koffer abgestellt geht es schon raus auf die Straße. Die Geschäfte schließen in Oslo zwischen 18 und 19.30 Uhr, es ist also keine Zeit zu verlieren!
Bei Freudian Kicks, dem wohl besten Fashion-Shop Oslos in der ehemaligen Hauptpost, findest Du vor allem skandinavische Labels und auch die Hausmarke des coolen Ladens.
Acne hat in Oslo sogar mehr Läden als in Stockholm, der beste ist in der Seitenstraße der Bogstadveien, und für die angesagten Kindersachen von Ugly Clothing gehst Du zu Smating.
Auf der Suche nach rein norwegischem Wohn-Design solltest Du bei Pur Norsk vorbeischauen, und die besten vintage Designs gibt es eindeutig bei Utopia Retro Modern.
Ein ganz besonderes Geschäft rund um gute Kuchen und Torten fanden wir unweit unseres Hotels: bei Cacas gibt es alles, aber auch wirklich alles, was man jemals zum Backen gebrauchen könnte – unbedingt mal reingucken.
Für´s Übergepäck kommen wir natürlich nicht auf.

Freudian Kicks, Prinsensgate 10a, www.freudiankicks.no
Acne, Underhaugsveien, 0354 Oslo, www.acnestudios.com
Smating, Akersgata 18, 0158 Oslo, www.ting.no
Pur Norsk, Theresesgate 14, 0452 Oslo, www.purnorsk.no
Utopia Retro Modern, Kirkesveien 72, 0364 Oslo www.utopiaretromodern.com
Cacas AS, Postboks 757, 0106 Oslo www.cacas.no

Schlemmen
Nach so viel Shopping hast Du natürlich auch mal eine Kräftigung verdient. Wenn Dir der Geschmack nach Kuchen steht, geh zu Pascal – er serviert die leckersten Törtchen, Maccarons und Eclairs.
Für ein herzhaftes Smorrebrod schicken wir Dich in unseren liebsten Pub: bei Lorry gibt es ausgestopfte Bären und Elche und allerlei Kuriositäten aus den letzten hundertfünfzig Jahren. Das Oslo Café, wie die Pubs hier heißen, liegt direkt hinter dem Schloßpark.
Meeresfreunde sollten jedoch unbedingt zum Fiskerhuit gehen. Gegenüber dem Parlament kannst Du hier sowohl Fisch kaufen als auch vor Ort verzehren. Nimm die Fish & Chips: was banal klingt entpuppt sich vielleicht als die beste Variante dieses Gerichtes, die Du jemals bekommst.

Pascal, Henrik Ibsen Gate 36, 0255 Oslo, www.pascal.no
Lorry, Parkveien 12, 0350 Oslo, www.lorry.no
Fiskeriet, Youngstollen 2, 0181 Oslo, www.fiskeriet.com

Feiern
Wie viele Bars in Deiner Umgebung haben gerade eine Filiale in Japan eröffnet? Na also! Fuglen existiert in Oslo seit 1963, seit Mai 2012 in Tokyo und ab Sommer 2013 in New York – mehr müssen wir zu diesem Laden wohl nicht mehr sagen: nichts wie hin mit Dir!
Falls Du noch einen Absacker magst, geh ins Robinet – eine lauschige Bar mit wunderbar familärem Ambiente.

Fuglen, Universitetsgaten 2 (Eingang über Pilestredet) 0164 Oslo, www.fuglen.no 
Robinet Gurrik, Mariboes Gate 7, 0183 Oslo

Staunen
Die Metro-Linie 1(Richtung Frognerseteren) fährt in 20 Minuten zu der großen Skischanze Holmenkollen, auf der vor 120 Jahren das erste Skispringen der Welt stattfand. Wenn Du nur zwei Tage in Norwegen verbringst, solltest Du unbedingt versuchen, den Holmenkollen zu besichtigen. Hier bekommst Du einen ersten Eindruck über die Weite und Schönheit des Landes – und einen atemberaubenden Ausblick
www.holmenkollen.com

Ebenso faszinierend ist im Hafenbecken das 2008 eröffnete Opernhaus, welches einem Eisberg nachempfunden ist und zu 90% aus weißem Carrara-Marmor und 10% aus norwegischem Granit besteht. Du kannst den Eisberg komplett erklimmen und wirst auch hier mit einem wunderbaren Blick verwöhnt.
www.operaen.no 

Das Beste zum Schluss
Oslo ist eine sehr teure Stadt, allein schon wegen der hohen Alkoholpreise. Sondre Sommerfeld und Sondre Abelt bringen seit einigen Jahren im Auftrag der norwegischen Musik-Industrie den Insider-Guide "A Poor Man’s Connoisseur Guide to Happy Living in One of the Most Expensive Cities in the World" heraus.
Es gibt ihn nicht zu kaufen, also versuche, ihn irgendwie zu ergattern oder gewinne eine Ausgabe bei uns!






Ähnliche Artikel

Londons schönste Beauty-Shops

Reisen, Schönheit, 17. November 2022

Bekanntlich haben wir uns seit Jahren mit Haut und Haar den unabhängigen Duft-, Pflege-und Make-Up Labels verschrieben. Sie werden auch gerne als Indie-Beauty-Brands bezeichnet, und wir haben unser Hobby schon lange zum Beruf gemacht. Sei mehr…

Nizza im September

Reisen, 22. September 2022

Während es bei uns langsam kalt wird, und sich der Sommer bestenfalls als Altweibersommer präsentiert, scheint in Nizza im September die Sonne noch mit viel Kraft.  Die Hauptstadt des Departements Alpes-Maritimes liegt an der französischen mehr…

Arc de Triomphe by Christo and Jeanne Claude

Reisen, 1. October 2021

Es wurde schon viel geredet und geschrieben über den eingepackten Triumphbogen in Paris – das Künstlerpaar Christo und Jeanne Claude hatte sich Ende der 1950er Jahre in der Stadt der Liebe kennengelernt und hatte bereits mehr…

24 Stunden in Paris: Schlemmen, Shoppen, Schlafen

Reisen, 21. July 2021

Paris ist immer eine gute Idee, auch wenn es nur 24 Stunden waren, die wir gerade dort verbracht haben.  Wie schon im letzten Jahr ist die Stadt an der Seine auch in diesem Sommer  noch mehr…

Kurztrip: Venedig mit Kindern

Reisen, 21. October 2020

Keine Frage: Covid 19 hat uns allen seit Anfang des Jahres viel abverlangt. Homeschooling, die Arbeit unter völlig neuen Bedingungen und viele Sorgen oder gar Trauer um liebe Freunde und Bekannte hatten mich bis zum mehr…

Gastbeitrag: die Villa Lena in der Toskana

Reisen, 19. June 2019

Wir freuen uns über unser tolles Netzwerk von Gastautoren – heute gibt es einen Beitrag von Dörthe Minde, die völlig begeistert von einem Urlaub in der Toskana zurückkehrte.  Wir waren nun schon zum zweiten Mal mehr…

NENI: Israelische Küche im 25hours Hotel The Circle

Köln, Reisen, Speisen, 19. October 2018

Im Friesenviertel, genauer gesagt im 8. Stock des neuen 25hours Hotel The Circle, weht einem ein Duft aus Nahost entgegen. Denn dort hat im August 2018 nicht nur die besagte Hotelkette einen neuen Standort eröffnet mehr…

Moskau für ein langes Wochenende

Reisen, 27. June 2018

Als im Dezember 2017 klar war, dass die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Gruppenspiel in der Fußball WM 2018 in Moskau bestreiten würde, hatte ich endlich ein konkretes Datum und einen Grund die Stadt, die ich mehr…

Lovelace: neues Hotel Projekt in München

Reisen, 7. September 2017

In München wird getuschelt. Was passiert in der Kardinal-Faulhaber-Straße, wo seit Wochen  an den Wänden und Fenstern Schilder mit “This is really Happening” in großen Lettern prangen? Es ist das temporäre Lovelace Hotel. Eigentlich bezeichnet mehr…

Goldstück Loft in Barcelona temporär zu vermieten

Reisen, 2. July 2017

Wie viele von Euch wissen, haben wir mit der Goldstück-Agentur seit gut drei Jahren ein Büro in Barcelona – dieses ist aber nicht dauerhaft besetzt und kann gerne angemietet werden, sei es um dort einen mehr…