Redaktions-Favoriten: How to be Parisian

Wie schaffen die Französinnen es eigentlich immer so umwerfend auszusehen? Genau dieser Frage hat sich das gerade neu erschienene Buch “How to be Parisian” von Caroline de Maigret gewidmet. Zusammen mit drei Freundinnen hat das Model Tipps und Tricks zusammengetragen, um uns Normalsterblichen zu erklären, was die Französinnen, insbesondere die Damen aus Paris, tun, um tagein, tagaus elegant und schick gekleidet zu sein. Dass es sich lohnt diese Tipps zu Herzen zu nehmen hat mir eine Paris-Reise letzte Woche gezeigt. Egal ob beim morgendlichen Einkauf in der Pâtisserie, in der Metro oder im Szene-Lokal (hier kann ich übrigens das Hotel L’Amour empfehlen – hier ist nicht nur der Name wunderbar Französisch) – La Parisienne sieht immer wie aus dem Ei gepellt aus. Während meiner Feldstudie in der Stadt der Liebe konnte ich genau das beobachten, was uns auch das Buch verrät: es ist gar nicht schwierig gut auszusehen. Das ist die gute Nachricht! Die Schlechte ist, dass wir dafür den einen oder anderen Euro investieren müssen. Hochwertige Verarbeitung und beste Materialien gehören für die Französin nämlich wie selbstverständlich zum guten Look dazu – und das kostet leider. Glücklicherweise kann ich an dieser Stelle ein großes ABER einschieben, denn es handelt sich um Anschaffungen, die Dich Dein ganzes Leben begleiten werden und garantiert nicht aus der Mode komme. Und die Investition in langfristig sichere Geldanlagen wird doch sogar empfohlen, oder?



Was braucht es also um den Pariser Chic in den eigenen Kleiderschrank zu holen? Zuerst einmal etwas, das sich auch mit viel Geld nicht kaufen lässt: eine gewisse Anmut und Selbstvertrauen. Beides tragen Französinnen jeden Alters wie selbstverständlich mit sich herum. Den klassischen Trenchcoat, zum Beispiel von A.P.C gibt es zum Glück zu kaufen. Das Stück ist einfach perfekt für Frühling, Sommer und Herbst und macht das gesamte Outfit gleich ein bisschen eleganter. Und darauf kommt es an. Die Pariserin schafft es nämlich mit nur einigen Details ihren eigentlich recht lockeren Look so in Szene zu setzen, dass wir vor Neid erblassen. Absolute Essentials sind dazu eine gut sitzende Jeans in einem dunklen Denimton und ein weißes T-Shirt. Dieses sollte aus Baumwolle hergestellt und hochwertig verarbeitet sein. Obligatorisch ist der rote Lippenstift, der auch einfachste Basics ausgehtauglich macht. Ein weiteres Highlight sind Pumps im Leo-Look. Natürlich können auch dezentere Alternativen aus Wildleder oder Lack kombiniert werden. Und last but not least kommt die Handtasche dazu, die das Outfit erst komplett macht. Hierbei handelt es sich definitiv um den kostspieligsten Posten, weshalb die Entscheidung gut überlegt sein sollte. Absolute Evergreens sind neben dem Sac de Jour von Yves Saint Laurent natürlich auch die Klassiker von Chanel. Mehr Paris geht nicht!






AnS

Ähnliche Artikel

Talbot Runhof Outlet in München

Mode, München, 3. February 2023

Nach fast dreijähriger Pandemie-Pause stehen in diesem Jahr endlich wieder schöne Veranstaltungen in großer Gesellschaft auf dem Programm – ob Feiern zum runden Geburtstag, Hochzeiten oder Abiball des (Paten-)Kindes : der Nachholbedarf ist groß und mehr…

Maison Commons erster Flagship-Store in München

Mode, München, 23. November 2022

Maison Common, das Mode-Label mit den einzigartigen Stoffen, hat in München direkt neben dem Bayerischen Hof seinen ersten Flagship-Store eröffnet. Von nun an gibt es also die Möglichkeit, die Kollektionen mit dem humorvollen Twist als mehr…

Calling Gloria – Upcycling Projekt von Veronika Heilbrunner & Jana Gutsche

Mode, München, 23. September 2022

Calling Gloria, unter diesem Namen macht seit einigen Tagen ein Pop Up in München von sich reden. Es handelt sich hier um das Upcycling Baby von Stylistin und Modeexpertin Jana Gutsche und Influencerin Veronika Heilbrunner. In liebevoller mehr…

Black Friday bei Simon & Renoldi im Belgischen Viertel

Köln, Mode, 26. November 2021

Am heutigen Black Friday locken die Geschäfte und Onlinehändler mit großen Rabatten und tollen Angeboten. Traditionell läutet der Freitag nach Thanksgiving in den USA den Start der Weihnachtssaison ein. Ein Brauch, der auch bei uns mehr…

Handgemachte Lammfell-Handschuhe von Michaela Kandler

Mode, 25. November 2021

Vor kurzem wurden wir über Freunde auf die Stücke von Michaela Kandler aufmerksam. Die Münchenerin fertigt in liebevoller Handarbeit farbenfrohe Lammfell-Fäustlinge, die wunderbar warm halten und das perfekte Geschenk sind für die, die eigentlich schon mehr…

Nahtlos nachhaltig: Strumpfhosen Upgrade mit Hedoine

Mode, 9. September 2021

Wahrscheinlich erinnern wir uns alle an die Erzählungen der Oma oder Uroma über diejenigen, die “im Krieg tadellose Nylons besorgen konnten und sogar ihre Freundinnen ausstatteten”. Mag auch einiges an Übertreibung dabei sein: Nylon galt mehr…

Osnowa: zeitlose Basics aus Polen

Mode, 7. May 2021

“Capsule-Clotheset” – zeitlose und schöne Basics, die sich untereinander wunderbar kombinieren lassen. Die Kollektion von dem jungen polnischen Label Osnowa funktioniert wie ein Puzzle. Langjährige Qualität, die für jeden Körper perfekt passt. Denn den Designerinnen mehr…

Charity-Kollektion: Elemente Clemente x Jane Goodall

Mode, 23. April 2021

“Each and everyone can make a difference everyday” – ein Statement von Dr. Jane Goodall. Sie ist bekannt für ihre Forschung mit Menschenaffen und einen unverkennbaren Einsatz für den Artenschutz, der das Leben von Menschen mehr…

Nicasconcept: neues Leben für alte Stoffe

Mode, 8. April 2021

Beim Beziehen von Sesseln, Sofas & Co. bleiben oftmals große Verschnitte übrig, die dann im Abfall landen. Nicht so bei NICASCONCEPT. Das junge Label aus Berlin stellt einzigartige Handtaschen aus alten, vergessenen Interior-Stoffresten her, welche mehr…

Stück für Stück zur eigenen Kollektion: The Wearness:

Mode, 12. February 2021

Immer mal wieder haben wir Euch tolle Modelabel auf dem Online-Marketplace von  The Wearness  vorgestellt. Ihr habt bereits einige der fairen Marken kennengelernt wie zum Beispiel die Handtasche von Nandi, Active Wear von Ambiletics, vegane mehr…